ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. King Meiler WT81 - verrückt ode vernünftig? Ein Erfahrungsaustausch

King Meiler WT81 - verrückt ode vernünftig? Ein Erfahrungsaustausch

Themenstarteram 28. August 2020 um 20:42

Hallo,

es wurde viel zu diesem Hersteller geschrieben. Man kann viele Erfahrungen lesen, solche von guter Art und auch von schlechter Art. Zudem die üblichen vorurteilsgeschwängerten Beiträge.

Mich spricht momentan das Made in Germany (supportyourlocal) und der ökologische Aspekt (thinkgreen) des Produktes an. Montiert wird in einem kleinen örtlichen Reifen- und Räderbetrieb.

Da ich mich an etlichen Diskussionen rund um King Meiler beteiligt habe, war es nur konsequent diesem den Vorzug bei der Winterreifenwahl zu geben.

Gekauft habe ich den Reifen HIER aus folgenden Gründen:

- Hersteller-Shop

- günstigster Preis um Vergleich --> 31,50€/Stück und inkl. Lieferung bei meinen 4 Reifen

- Karkassengleichheit für alle 4 Reifen nach Kontaktaufnahme zugesichert

- Möglichkeit zu unfänglicher Reifengarantie bis auf Restprofil 1,6mm ohne Zeitbegrenzung

 

Es soll hier die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch über den WT81 von King Meiler entstehen.

 

 

Beste Antwort im Thema

Der Starter hat eine eindeutige Frage an das Forum gestellt und ich habe sie

eindeutig beantwortet.

Allein aus der Bewertung des angegebenen Test ergibt sich eine Differenz

von 8m im Bremsweg.

Jeder kann die Aufprallgeschwindigkeit ausrechnen, resultierend aus der

jeweiligen Ausgangsgeschwindigkeit, das lernt man meist schon in der Fahrschule.

Und da kann es um Leben und Tod gehen und nicht um die Schoenheit

von Profilrillen. Wenn der Starte nur selbst Kopf und Kragen riskiert, nur um

einige Euro zu sparen, waere das seine Sache, aber im Normalfall sind

ja meist Unschuldige beteiligt und die Opfer. Und wenn schon jemand so

provokant fragt bekommt er auch die entsprechende Antwort.

Deshalb bleibt mein Urteil: verrueckt!

https://www.autobild.de/.../winterreifen-test-2018-14063931.html#bild1

AUTO BILD testet 51 Winterreifen im Format 195/65 R 15. Hier kommt der erste Zwischenstand*: Nach dem Brems-Test auf Nässe (aus 80 km/h) wurden 21 Reifen mit den schlechtesten Werten aussortiert. Im zweiten Durchgang (Bremsen auf Schnee; 50 km/h) schieden zehn weitere aus. Nur die 20 besten Reifen (addierte Bremswege) kommen ins Finale.

*Reifen sortiert in umgekehrter Reihenfolge vom schlechtesten zum besten Ergebnis (bei gleichem Wert alphabetisch).

Bild: Anuscha Sonntag

 

14) King-Meiler Winter Tact WT 81 (91 H) • Bremsweg nass: 42,5 m.

.

.

52) Continental WinterContact TS 860 (91 H) • Bremsweg nass: 34,5 m; Schnee: 27,6 m; gesamt: 62,1 m (kommt weiter in die nächste Testrunde).

96 weitere Antworten
Ähnliche Themen
96 Antworten
Themenstarteram 28. August 2020 um 21:03

Die am Samstag aufgegebene und per Überweisung bezahlte Bestellung unter dem oben aufgeführten Link wurde bereits am Dienstag geliefert. WOW!

 

Die Reifen waren wie üblich folienverpackt.

Die Reifen duften produktcharakteristisch nach Gummi.

 

DOT 0820, was 6 Monate nach Runderneuerung durchaus als frisch gelten darf.

 

Gemessene Profiltiefe zwischen 8,69mm und 8,80mm in der mittleren umlaufenden Rille. Schwankungen liegen an den Gumminupseln auf der Lauffläche (herstellungsbedingt).

 

Lamellen sind zur Profilblockmitte tiefer, am Rand wegen der Blocksteifigkeit nicht immer so tief. Das ist bei anderen Winterreifen so auch üblich.

 

Der Wulst sieht tadellos aus und der Übergang zur aufvulkanisierten Flanke weißt keine losen Gummifetzen auf. Bei der Wulst-zu-Wulst-Runderneuerung wäre das an und für sich auch kein Mangel, kann man abzupfen und hat keine technische Bedeutung.

 

Ob die Flanke nun besonders fest oder weich ist oder einfach normal, ich vermag es nicht zu sagen.

 

Ob der Wulst bei der gekauften Größe 195/65 15 besonders weit ins Innere ragt und damit zu nah beisammen steht, woraus ein Problem bei der Montage entsteht, kann ich nicht sagen. Werd ich dann sicher erfahren...

 

Das Reifeninnere sieht tadellos aus, es ist optisch bei allen Reifen identisch. Auf Nachfrage beim Hersteller konnte ich die Information erhalten, dass diese Reifengröße auf Michelin-Karkassen gefertigt wird.

 

IMG_20200828_210752.jpg
IMG_20200828_210654.jpg
IMG_20200827_171038.jpg
+7
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. King Meiler WT81 - verrückt ode vernünftig? Ein Erfahrungsaustausch