ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kia Rio 1.0 T-GDI 120 PS Platinum DCT7

Kia Rio 1.0 T-GDI 120 PS Platinum DCT7

Themenstarteram 18. Februar 2020 um 13:40

Hallo zusammen,

ich plane aktuell einen neuen Wagen zu holen und auch lange zu fahren. Eigentlich bin ich kein Fan von Neuwagen wegen des hohen Wertverlusts.

Aktuell fahre ich einen W203 auf LPG. Dieser wird unter Umständen im März kein HU mehr bekommen, weil ich einen SRS Airbag Fehler habe, der möglicherweise nicht repariert werden kann. Ich bin am 5.3 bei Bosch Hauser in Aschheim Dornach. Falls die es nicht reparieren können, muss die Karre ohne HU nach Afrika.

Ich spiele wegen der 7 Jahre Garantie mit dem Gedanken einen Kia Rio zu holen. Sohnemann wird in Kürze 17 und wenn er aus dem Auslandsjahr wiederkommt ist er 18 und möchte auch fahren.

Dabei möchte ich jedoch diese Ausstattung und Motorisierung. Ich fahre 20k Kilometer pro Jahr. 5000 Autobahn, 7000 Landstraße, 8000 Stadt. Außerdem soll meine Frau mit wenig Fahrerfahrung diesen Wagen fahren.

Gibt es damit Probleme? Was ist nach den 7 Jahren? Ich glaube Kia ist auch langfristig zuverlässig oder wie sieht es mit älteren Modellen aus.

Vielen Dank.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 18. Februar 2020 um 23:01

Danke für eure Hilfe. Aktuell tendiere ich zum corolla Sports touring 2.0 Lounge. Sparsam, einfache Technik und bisschen mehr Platz. Ich bin nämlich kein Fan kleiner 3zylinder mit Turbo. Und das wäre der Kia ja gewesen. Vielen Dank

45 weitere Antworten
Ähnliche Themen
45 Antworten

Die Garantie halte ich jetzt nicht für entscheidend, die hat ja doch auch Ausschlüsse und man kann jeden Neuwagen mit Garantien aufrüsten. Das allein würde ich nicht in die Waagschale werfen. Wenn der KIA gefällt - schlecht ist er wohl nicht. DCT solltest Du nochmal zur Probe fahren, das ist nicht jedermanns Ding (ich würde keins wollen).

Themenstarteram 18. Februar 2020 um 13:50

Doppelkupplung ist doch nett. Hauptsache nicht stufenlos

Also wann immer ich Doppelkuppler gefahren habe, fand ich die nicht überzeugend. Besonders langsames Rangieren, stop&go habe ich da als wenig komfortabel empfunden. Auch sonst nicht immer ruckfrei. Und schnelle Gangwechsel ohne Zugkraftunterbrechung - bei so einem Auto doch sinnfrei. Was hast Du gegen CVT? In Verbindung mit einem Turbobenziner mit Drehmoment in niedrigen Drehzahlen deutlich angenehmer als DCT. Schnell, ruckfrei, komfortabel.

Aber das zählt sicherlich mit zu persönlichen Geschmack. Es gibt ja viele die DCT lieben. Ich will es im Alltagsauto nicht haben.

prinzipiell finde ich Doppelkupplung auch nicht das gelbe vom Ei aber du hast ja keine Alternative. Ein Wandlergetriebe wird für das Auto nicht angeboten.

 

Die 7 Jahresgarantie von KIA hat natürlich Einschränkungen aber ist besser wie die ganzen zugekauften Garantien.

 

1. Sie ist Händler /Werkstatt unabhängig. Sie geht vom Hersteller aus und bei Inanspruchnahme kannst Du zu jeden KIA Vertragshändler gehen (teilweise auch im EU Ausland)

 

2. Sie ist kostenlos

 

KIA ist als solches kein schlechtes Auto. Viellicht manchmal nicht so inovativ und Fortschritlich aber dafür bewährt und zuverlässig.

 

Auf jeden Fall eine Überlegung und Probefahrt wert.

 

Tipp: Paralell dazu noch den Hyundai i20 ins Auge fassen, das ist der Konzernbruder und dem RIO technisch sehr ähnlich. Und immerhin auch 5 jahre Garantie.

Themenstarteram 18. Februar 2020 um 14:54

Danke für den Tipp. Der i20 ist ja fast baugleich. Werde ich in meine Überlegungen einbeziehen.

Die Garantie ist mitnichten kostenlos. Sie ist im (gar nicht mal sooo billigen) Kaufpreis des Wagens eingepreist.

Themenstarteram 18. Februar 2020 um 14:59

Das ist klar. Nix wird verschenkt

Garantien bis 5 Jahren (und darüber hinaus) gibt es eigentlich gegen Geld und gute Worte bei jedem Hersteller. Das sind dann idR Verlängerungen der Werksgarantie mit entsprechenden Leistungen.

Darüber hinaus gibt es noch die ganzen 3rd-Party-Garantien a lá CarGarantie und Kosnorten. Da muss man schauen was und wie das abgedeckt ist.

Meine Erfahrung ist: In den ersten Fünf Jahren habe ich noch nie eine Garantie gebraucht. Insofern habe ich die normale Werksgarantie bisher bei keinem Wagen kostenpflichtig verlängert. Aber das ist wohl ein bisschen anekdotische Evidenz. Gibt halt auch genug Leute, deren Karre schon in den ersten drei Jahren nochmals den Kaufpreis an Schäden hatte.

i20 und Rio sind Geschwister, aber keine eineiigen Zwillinge. Gibt so kleine Unterschiede in den Ausstattungen, wie Lage und Anzahl von USB, Gestaltung des Kofferraums. Mir persönlich gefällt von außen der Rio besser, dafür finde ich beim i20 besser, dass das Infotainment nicht aufgesetzt ist. Im Vergleich der Fahrzeuge kann man also viel nach Geschmack gehen. Technisch sind sie weitestgehend identisch, wobei in Tests beim i20 häufig eine gewisse Anfahrschwäche moniert wird, was beim Rio nie erwähnt wird. Evtl. sind die Getriebe unterschiedlich abgestimmt?

Für den i20 gibt es allgemein höhere Rabatte, zumal dieses Jahr ein Nachfolger kommen soll. Der Rio ist dafür in der Versicherung günstiger.

Wie wäre es denn mit dem Vorgängermodell dem Kia Rio UB, den gibt's doch mit einer Wandlerautomatik. Allerdings nur mit 4 Gängen, aber das finde ich ausreichend.

Ich habe dieses Fahrzeug jetzt seit 5 Jahren und bin sehr zufrieden damit, allerdings als Schaltwagen.

Das DCT7 ist ein trockenes Doppelkupplungsgetriebe, die Bauweise ist nicht haltbar, keine gute Wahl wenn du den Wagen lange behalten willst. Das fällt auch nicht unter die Garantie da die Kupplungen Verschleißteile sind. Außerdem ist das Getriebe ruckelig unkomfortabel.

Ein kleiner Direkteinspritzer Turbo ist auf lange Sicht auch nicht ideal, bei solchen Motoren kommt es zur Verkokung: https://www.google.at/search?...

Zitat:

@MariusH1982 schrieb am 18. Februar 2020 um 13:40:53 Uhr:

Ich fahre 20k Kilometer pro Jahr. 5000 Autobahn, 7000 Landstraße, 8000 Stadt.

Dafür ist ein Hybrid ideal. In der Stadt viel sparsamer, komfortabler und verschleißärmer.

Im zweiten Halbjahr kommt der komplett neue Toyota Yaris Hybrid. Falls du das Auto schon früher brauchst gibt es das aktuelle Modell als Neuwagen / Tageszulassung ab €17k (Preise könnten noch fallen wenn das neue Modell näher rückt). Toyota Corolla Hybrid und C-HR Hybrid gibt es ab ca. 23k, Lexus CT ab ca. 25k. All diese Modelle sind auch gebraucht empfehlenswert da sehr zuverlässig, der Wertverlust ist aber auch gering, vielleicht findet sich trotzdem ein gutes Angebot.

Edit

Zitat:

@MariusH1982 schrieb am 18. Februar 2020 um 13:50:53 Uhr:

Doppelkupplung ist doch nett. Hauptsache nicht stufenlos

Bist du das überhaupt schon selbst gefahren? Fahr mal einen trockenes DCT und ein stufenloses Getriebe im Stadtverkehr und du wirst die Meinung ganz schnell ändern.

Zitat:

@StephanRE schrieb am 18. Februar 2020 um 14:20:34 Uhr:

prinzipiell finde ich Doppelkupplung auch nicht das gelbe vom Ei aber du hast ja keine Alternative. Ein Wandlergetriebe wird für das Auto nicht angeboten.

Ich habe die Alternative, ein Produkt mit einem anderen Getriebe zu wählen.

Es gibt auch noch den Kia Venga (etwas höhergesetzter Rio) mit Wandlerautomatik

https://www.autoscout24.de/.../venga?...

Themenstarteram 18. Februar 2020 um 19:19

Ja, du hast recht. Yaris hybrid oder generell Toyota Hybrid passt sehr gut

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kia Rio 1.0 T-GDI 120 PS Platinum DCT7