ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. KFZ-Versicherung

KFZ-Versicherung

BMW
Themenstarteram 15. Juli 2017 um 10:00

Hallo, ist zwar etwas off-topic, aber ich wollte mal Eure Meinung hören mit welcher Kfz-Versicherung ihr zufrieden seit?

Bin total unzufrieden mit der HUK24, hatte im letzten Jahr einen Teilkaskoschaden (Steinschlag Windschutzscheibe) und die HUK24 hat die Rechnung der BMW NL gekürzt wegen Stundensätzen die über dem Marktdurchschnitt liegen, dabei zahle ich schon mehr für den Vertrag, wegen freier Werkstattwahl. Nun habe ich einen Hagelschaden, wo Motorhaube, Dach und Kofferraum Dellen sind. HUK24 veranschlagt dafür im Gutachten netto 800€, das kommt im Leben nicht hin.

Ähnliche Themen
32 Antworten

Bin jetzt seit längerem bei der AXA und zufrieden. Schäden hatte ich aber nur Steinschläge in der Scheibe und einen Hagelschaden, das wurde ohne Probleme geregelt.

Mit Axa habe sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Ich habe den PPK Kit verbaut. Axa war nicht in der Lage mir das Auto zu versichern, da es mit dieser Leistung nicht in deren Liste steht. Axa war nicht in der Lage mir ein Angebot zu machen, geschweige denn mich nur zu kontaktieren. Sie haben mir nur die Kündigung des 2 Monate alten Vertrags geschickt. Auf Nachfrage zu einer Alternative reagierten sie sehr unwillig. Das ist nicht kundenfreundluch. Deswegen ist Axa bei mir aus allen Versicherungsangelegenheiten raus.

Für meine bisherige Versicherung, die Württembergische war das alles kein Problem. Deswegen bin ich trotz etwas höheren Beiträge wieder dahin zurück.

Zitat:

@Eesi schrieb am 15. Juli 2017 um 10:00:55 Uhr:

Hallo, ist zwar etwas off-topic, aber ich wollte mal Eure Meinung hören mit welcher Kfz-Versicherung ihr zufrieden seit?

Bin total unzufrieden mit der HUK24

So ist das eben, wenn man sein Auto möglichst billig versichern will.

Dann kann man auch keine Qualität erwarten.

Und ja, ich bin auch bei der HUK24.

Ich musste sie aber zum Glück noch nicht in Anspruch nehmen.

Ich erwarte auch nicht viel von denen.

Deinen Beitrag werde ich zum Ende des Jahres beim nächsten Versicherungsvergleich aber im Hinterkopf behalten.

war schon bei asstel, r+v 24 und beim adac. hatte nur einmal einen steinschlagschaden an der frontscheibe, das wurde über asstel mühelos abgewickelt. ansonsten hatte ich mit den versicheungen nur beim abschluss zu tun. das gesamte prozedere bei adac gefällt mir am besten. die sind nicht die günstigten, aber sie haben leistungen (z.b. tierbiss mit unbegrenztem folgeschade) was oft bei anderen immer gedeckelt ist.

so richtig einschätzen, wie eine versicherung tickt merkt man erst, wenn es einen "richtigen" schaden gibt. das huk generell nicht besonders ist, habe ich in der familie schon gehört und im bekanntenkreis auch kürzlich bei fahrzeugwechsel mitbekommen. ich achte mehr auf den versicherungsinhalt, als in erster linie auf den preis.

Bin zufrieden mit der Allianz.

Ich lasse bei Schaden die Werkstatt immer direkt mit der Versicherung abrechnen.

Zum einen rechnen die Werkstätten bei Versicherungsschäden gerne Phantasie Preise ab, zum anderen machen Versicherungen gerne Phantasie Vorgaben nach unten hin.

Ich halte mich da raus und bisher hat Allianz noch jeden Schaden beglichen, ohne dass ich noch jemals hinterher was gehört habe.

War letztes Jahr bei der HUK24 und hatte Gott sei Dank keine Schäden gehabt.

Das PPK wurde nach der Nachrüstung ohne Probleme kostenfrei mit versichert.

Einzig die hohe SB bei TK500/VK1000 haben mich wieder "verscheucht".

Dieses Jahr wieder zum ADAC zurückgekehrt wegen dem guten Gesamtpaket.

Nach einigem hin und her Geschreibe, wurde dann auch das PPK beitragsfrei mitversichert.

Wollten erst einen Aufschlag wegen "Tuning" haben.

Hab der Dame dann aber erfolgreich klarmachen können, das es sich um ein "Werkstuning" handelt ;)

Grüße,

Speedy

Zitat:

@honda magna schrieb am 15. Juli 2017 um 10:33:04 Uhr:

Mit Axa habe sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Ich habe den PPK Kit verbaut. Axa war nicht in der Lage mir das Auto zu versichern, da es mit dieser Leistung nicht in deren Liste steht. Axa war nicht in der Lage mir ein Angebot zu machen, geschweige denn mich nur zu kontaktieren. Sie haben mir nur die Kündigung des 2 Monate alten Vertrags geschickt. Auf Nachfrage zu einer Alternative reagierten sie sehr unwillig. Das ist nicht kundenfreundluch. Deswegen ist Axa bei mir aus allen Versicherungsangelegenheiten raus.

Für meine bisherige Versicherung, die Württembergische war das alles kein Problem. Deswegen bin ich trotz etwas höheren Beiträge wieder dahin zurück.

Das liegt allein am Betreuer würde ich sagen. Ich habe auch einen 4er im Auge gehabt, das PPK wäre ohne Aufpreis mitversichert gewesen.

Ist ja seltsam, wenn du freie Werkstattwahl hast, müssten die das doch bezahlen...zumal du ja auch bei einer Werkstatt deiner Marke bist.

Aber gut zu wissen, dann kann man ja direkt kasko select wählen. Hast du die Differenz bei der Scheibe zahlen müssen?

Nebenbei bin ich auch bei der Huk24 und hatte bisher immer kasko select. Bisher bei mehreren Schäden keinerlei Probleme...

im äußerstem Notfall kannst du dich ja an eine Verkehrsrechtsschutz wenden.

Bin bei der HUK ohne 24. Bisher keine Probleme im Leistungsfall. Wegen des sehr guten Preises habe ich die Pille 500 SB TK geschluckt. Anderswo wären auch 150 gegangen, aber der Gesamtpreis war dann wiederum auch sehr viel höher.

Themenstarteram 15. Juli 2017 um 16:29

Zitat:

@starblizzard schrieb am 15. Juli 2017 um 11:04:09 Uhr:

war schon bei asstel, r+v 24 und beim adac. hatte nur einmal einen steinschlagschaden an der frontscheibe, das wurde über asstel mühelos abgewickelt. ansonsten hatte ich mit den versicheungen nur beim abschluss zu tun. das gesamte prozedere bei adac gefällt mir am besten. die sind nicht die günstigten, aber sie haben leistungen (z.b. tierbiss mit unbegrenztem folgeschade) was oft bei anderen immer gedeckelt ist.

... danke, ADAC hatte ich bisher gar nicht auf dem Schirm, scheinen aber wirklich gute Leistungen zu haben und sind nur marginal teurer als HUK24.

Genau so ist es.

Das Preis/Leistungs Verhältnis stimmt auf alle Fälle.

Dort konnte ich auch TK0 und VK500 abschließen und somit für mich perfekt ;)

Grüße,

Speedy

Ich habe mir gerade eben die empfohlene ADAC Kfz-Versicherung angeschaut. Wenn ich das richtig sehe, kann man beim ADAC nur als ADAC-Mitglied eine Kfz-Versicherung abschließen, so dass man zu der Versicherungsprämie noch den Beitrag für die Mitgliedschaft dazurechnen muss.

Meiner Meinung nach lohnt sich jedoch eine Mitgliedschaft im ADAC nicht, da als einziges der Kfz-Schutzbrief interessant ist und den gibt es mittlerweile bei allen Versicherern günstig dazu.

Egal bei welchem Autoversicherer sich jemand versichert, empfehle ich auf jeden Fall den Abschluss eines Rabattschutzes für Haftpflicht und Vollkasko, damit man nicht bei jedem gemeldeten Schaden hochgestuft wird.

Nachteil dabei: Beim Wechsel des Versicherers wird der tatsächliche Schadensverlauf weitergemeldet, so dass man nach einem gemeldeten Schaden beim aktuellen Versicherer bleiben sollte.

Der Rabattschutz lohnt oft den Aufpreis nicht. Insofern meist nicht empfehlenswert.

Kann jemand einem Altblech-Fahrer sagen, was PPK ist :confused:

Deine Antwort
Ähnliche Themen