ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. kfz und Motorradteile, Frechen

kfz und Motorradteile, Frechen

Hallo,

hat jemand Erfahrung mit der Firma Kfz und Motorradteile in Frechen,

[Inhalt von MOTOR-TALK entfernt]

Hat da schon jemand gekauft? Welche Erfahrung habt Ihr mit o.g. Firma?

MfG, vh63

 

_______________________________________________________

Einzelne Inhalte in diesem Beitrag wurden von MOTOR-TALK entfernt

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@thps schrieb am 17. April 2016 um 09:56:53 Uhr:

Ganz ehrlich: Wer bei Ebay Kleinanzeigen per Versand und Überweisung kauft ist selbst schuld.

..hm, also bei meinen käufen über Kleinanzeigen hat das immer wunderbar

geklappt.

Grüße

68 weitere Antworten
Ähnliche Themen
68 Antworten

Hallo,

habe letztes Jahr Teile für einige hundert Euro bestellt, die Rechnung umgehend bezahlt. Angesprochen wurde ich auf eine Suchanzeeige bei EbayKleinanzeigen.

Die Lieferung ließ auf sich warten und ich wurde über Wochen vertröstet. Nachdem ich mein Geld zurückwollte, erhielt ich einen Scheck. Dieser war ungedeckt. Der Sachverhalt geht jetzt zum Anwalt und zur Justiz.

Ich kann also nicht wirklich von guten Erfahrungen sprechen.

VG

Matthias

Ganz ehrlich: Wer bei Ebay Kleinanzeigen per Versand und Überweisung kauft ist selbst schuld.

Zitat:

@thps schrieb am 17. April 2016 um 09:56:53 Uhr:

Ganz ehrlich: Wer bei Ebay Kleinanzeigen per Versand und Überweisung kauft ist selbst schuld.

..hm, also bei meinen käufen über Kleinanzeigen hat das immer wunderbar

geklappt.

Grüße

Zitat:

@Guzzi97 schrieb am 18. April 2016 um 13:11:45 Uhr:

Zitat:

@thps schrieb am 17. April 2016 um 09:56:53 Uhr:

Ganz ehrlich: Wer bei Ebay Kleinanzeigen per Versand und Überweisung kauft ist selbst schuld.

..hm, also bei meinen käufen über Kleinanzeigen hat das immer wunderbar

geklappt.

Grüße

Dann hattest du einfach Glück. Was machst du wenn der Verkäufer die Ware nicht losschickt? In meinem Bekanntenkreis ist das schon mehrfach vorgekommen. (2x Ebay Kleinanzeigen, 1x "Mamikreisel")

Zitat:

@MN79 schrieb am 17. April 2016 um 09:37:11 Uhr:

Hallo,

habe letztes Jahr Teile für einige hundert Euro bestellt, die Rechnung umgehend bezahlt. Angesprochen wurde ich auf eine Suchanzeeige bei EbayKleinanzeigen.

Die Lieferung ließ auf sich warten und ich wurde über Wochen vertröstet. Nachdem ich mein Geld zurückwollte, erhielt ich einen Scheck. Dieser war ungedeckt. Der Sachverhalt geht jetzt zum Anwalt und zur Justiz.

Ich kann also nicht wirklich von guten Erfahrungen sprechen.

VG

Matthias

Es gibt mehrere Geschädigte die mir bekannt sind. Es sind also keine Einzelfälle. Ich kann nur jedem raten eine Anzeige zu machen.

Das schlimme ist: der macht immer noch weiter, also VORSICHT!

VG

Volker

Wusste garnicht das das über kleinanzeigen geht, bis auf mal ein Gebrauchtteil von einem privaten Verkäufer.

War das so billig oder warum macht man das? Ich stell mir das auch irgendwie aufwändig vor mit diesem E-Mail hin und her oder Telefon?

Es gibt nun wirklich genug Ersatzteil Onlineshops, wo ein einfacher Bestellablauf zur Bestellung führt und jenseits von Vorkasse wenigstens Paypal oder Kreditkarte als Zahlungsart möglich ist.

[Inhalt von MOTOR-TALK entfernt] hat einen neuen Internetauftritt mit Kfz- und Motorradteilehandel. D.h. er macht weiter. Immer die gleiche Masche. Er schreibt potenzielle Käufer die im Netz suchen an - also Vorsicht !!!

Andere Firmen, die ebenfalls mit Kfz Teilen handeln, ist er negativ bekannt. Die wissen das er nicht liefert.

Geschädigten kann ich empfehlen das zur Anzeige zu bringen.

_______________________________________________________

Einzelne Inhalte in diesem Beitrag wurden von MOTOR-TALK entfernt

Prima, ich bin auch auf den guten Herrn reingefallen.

Habe im März Autoreifen gesucht bei Ebay Kleinanzeigen.

Er schrieb mich an und ich überwies das Geld auf ein Firmenkonto "Kfz Teile und Reifen".

Reifen kamen nie an und ich wurde nur immer wieder mit Ausreden vertröstet.

Ende April wollte er mir mein Geld zurück überweisen. Kam aber nie an.

Letzten Donnerstag dann nochmals die Aussage er habe es überwiesen an mich.

Bis heute kam nichts an und es wird auch nicht reagiert.

Auf meine Androhung, dass ich es weiterleiten würde, brach der Kontakt ab.

Ich gebe das ganze heute auch zur Anzeige.

Also bei mir hat er das Geld auch nicht zurücküberwiesen.Nachdem er eine motorhaube nicht geliefert hatte,versprach er über Wochen das Geld wieder zu überweisen.Mit Ausreden sämtlicher Art habe ich dann die Sache einem Anwalt übergeben.

Ich bin der meinung,das man so einem das Handwerk legen muß...

Und wenn sich alle geschädigten mal treffen....

Und ihn dann mal besuchen gehen?

Zitat:

@Puschel8 schrieb am 10. Mai 2016 um 13:24:57 Uhr:

...

Ich bin der meinung,das man so einem das Handwerk legen muß...

Und wenn sich alle geschädigten mal treffen....

Und ihn dann mal besuchen gehen?

Man sollte aber bedenken nur weil da einer mit Namen steht, heißt das nicht das es sich auch nur um eine Person handelt. Da kann eine ganze Gruppe dahinter stecken und die Adressen sind meistens eh nur überquellende Briefkästen ohne Wohnung.

Eine Anzeige ist schon der beste Weg, wenn das nur immer alle Geschädigten zeitnah machen würden.:rolleyes:

Eine kurze Stellungnahme von uns als Firma selber:

Für Fragen können gerne persönliche Nachrichten zugesandt werden.

Man sollte doch immer den Einzellfall prüfen. Keine Firma kann sich im Internet vor schelchten Bewertungen verstecken oder verschonen. Das Problem hat jeder.

Das es Fälle gibt wo die Geschäfte nicht reibungslos ablaufen gehört leider dazu. Das ist unschön aber man kann es nicht immer verhindern.

Es liegt in keinem Fal Betrug vor und sollte so auch nicht aussehen. Jedoch hat man es als kleiner Betrieb doppelt schwer. Da muss alles ineinander laufen ansonsten kommt ein Problem zum anderen. Und Betriebe die aus dem nichts aufgebaut worden sind, haben nicht große Rücklagen sofort zur Verfügung um Probleme immer direkt zu lösen.

Es ist immer nur die Rede von "Händler liefert Teil nicht", aber nie der Gegensatz "Kunde zahlt Rechnung nicht".

Dieses Probelm hat heut zu Tage jeder Händler, nur mit dem Unterschied die kleinen Händler kann dies ganz schnell zum Aufgeben zwingen.

Darüber sollte bitte auch mal nachgedacht werden. Natürlich wird man oft betrogen bzw. die Gefahr ist riesig geworden durch das Internet aber dies trifft nicht in jedem Fall zu.

Wir werden dies nicht weiter öffentlich ausführen oder eine Diskussion führen.

Für Fragen kann gerne eine PN geschickt werden.

Themenstarteram 13. Mai 2016 um 17:22

Hallo,

mit dem Anwalt ist schon in Ordnung. Dazu noch eine Anzeige wegen Betrug bei der Polizei machen. Da läuft dann alles bei der Staatsanwaltschaft Köln- Bonn zusammen.

Mann kann auch eine Anzeige beim Finanzamt Köln machen, wegen Steuerhinterziehung.

Mit dem Treffen ist gut gemeint. Die Geschädigten wohnen aber oft weit weg.

MfG, Volker

@Puschel8 schrieb am 10. Mai 2016 um 13:24:57 Uhr:

Also bei mir hat er das Geld auch nicht zurücküberwiesen.Nachdem er eine motorhaube nicht geliefert hatte,versprach er über Wochen das Geld wieder zu überweisen.Mit Ausreden sämtlicher Art habe ich dann die Sache einem Anwalt übergeben.

Ich bin der meinung,das man so einem das Handwerk legen muß...

Und wenn sich alle geschädigten mal treffen....

Und ihn dann mal besuchen gehen?

Hallo,

neben der Anzeige sollte auch Strafantrag gestellt und das Gewerbeaufsichtsamt informiert werden. Die Behörden ermitteln meiner Kenntnis nach schon. Aber je mehr Fälle bekannt werden, desto besser zum Nachweis einer Betrugsmasche.

Ich habe die Sache jetzt überdies an einen privaten Inkassodienst übergeben.

VG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. kfz und Motorradteile, Frechen