ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Kennzeichen optisch beschädigt, neues vor dem Amts-Termin?

Kennzeichen optisch beschädigt, neues vor dem Amts-Termin?

Themenstarteram 17. April 2021 um 11:31

Hallo,

Ich habe ein Auto gekauft und möchte die alten Wunsch-Kennzeichen übernehmen. Allerdings hat das vordere im oberen Drittel kaum noch Farbe (kleiner Auffahrunfall). Da ich nächste Woche endlich einen Termin zum ummelden habe, wüsste ich gerne, wie ich es am besten anstelle, damit ich nicht ggf. noch einen weiteren Termin benötige…

Können die Schilder-Profis das eventuell sogar nachprägen, oder muss zwingend ein neues Blech her? Krumm ist es jedenfalls nicht… Habe online nicht wirklich etwas gefunden, was meine Situation abbildet, eventuell habe ich auch nicht ausreichend gesucht…

Besten Dank im Voraus

Chris

Ähnliche Themen
17 Antworten

Sind die beschädigten Kennzeichen denn von deinem alten oder dem "neuen" Fahrzeug?

Ich würde ein neuen online bestellen.

Kostet je nach Anbieter ab 9,50 mit Versand.

Damit zur Zulassung und gut ist.

Wenn das Blech gerade ist und nur Farbe fehlt,kann man das bei uns einfach durchziehen lassen, um die Schrift wieder schwarz zu haben.

Kostet 2.50

Themenstarteram 17. April 2021 um 18:52

Zitat:

@AudiJunge schrieb am 17. April 2021 um 18:01:57 Uhr:

Sind die beschädigten Kennzeichen denn von deinem alten oder dem "neuen" Fahrzeug?

Sind vom alten. Der neue ist seit Dienstag endlich abgemeldet seitens Verkäufer.

Neues Blech ist bestellt, kommt einen Tag vor Termin an.

Dann ist ja alles gut und erledigt.

Gute Fahrt

Die Frage ist, was wäre wenn es ein anderer Kreis ist ?

ZB ich kaufe ein Fahrzeug aus Hamburg, möchte die HH Kennzeichen behalten, wohne aber selbst in Bayern. Dann hat die bayrische Verwaltung ja sicherlich keine HH-Siegel rumliegen. Muss dann zwangsläufig ein neues, lokales Kennzeichen her?

Nein es muss nicht umgekennzeichnet werden, es werden aber zwei bayrische Siegel zugeteilt.

Zitat:

@windelexpress schrieb am 18. April 2021 um 07:14:34 Uhr:

Nein es muss nicht umgekennzeichnet werden, es werden aber zwei bayrische Siegel zugeteilt.

Ist ja spannend. Also hätte man dann ein HH auf dem Kennzeichen, daneben aber das blau-weiße Bayernsiegel?

Verrückt :D

Richtig,

Aber immer Zwei also hinten Hamburg Siegel und vorne auf das erneuerte Blech ein bayrisches soll nicht sein.

Obwohl seit 2015 die Siegel mit QR Code versehen sind und bei jeder Kontrolle festgestellt werden kann, welche Siegel auf den blechen sein müssten

Zitat:

@windelexpress schrieb am 18. April 2021 um 07:55:43 Uhr:

Richtig,

Aber immer Zwei also hinten Hamburg Siegel und vorne auf das erneuerte Blech ein bayrisches soll nicht sein.

Obwohl seit 2015 die Siegel mit QR Code versehen sind und bei jeder Kontrolle festgestellt werden kann, welche Siegel auf den blechen sein müssten

Verstehe. Also werden dann alle Kennzeichen zeitgleich "umgesiegelt". Danke für die Aufklärung!

Was spricht gegen einen Edding ?

Zitat:

@Wikinger0815 schrieb am 18. April 2021 um 23:00:25 Uhr:

Was spricht gegen einen Edding ?

Was spricht für einen Edding auf einem amtlichen Dokument?

Der TE hat sich neue Kennzeichen geholt . Deswegen kein Edding .

Schönen Tag noch

Zitat:

@E97 schrieb am 19. April 2021 um 03:22:02 Uhr:

Zitat:

@Wikinger0815 schrieb am 18. April 2021 um 23:00:25 Uhr:

Was spricht gegen einen Edding ?

Was spricht für einen Edding auf einem amtlichen Dokument?

Alles - wenn er schwarz ist. Oder verwendet der Schildermacher neuerdings "amtliche" Spezialfarbe? ;)

 

Grüße vom Ostelch

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Kennzeichen optisch beschädigt, neues vor dem Amts-Termin?