ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Keine Warnleuchte wenn Scheinwerfer defekt?

Keine Warnleuchte wenn Scheinwerfer defekt?

Themenstarteram 2. Januar 2022 um 20:47

Hallo, bei meinem Auto gibt es auf dem Armaturenbrett keine Warnanzeige, wenn ein Abblendlicht oder ein Rückscheinwerfer nicht funktioniert (Glühbirne durchgebrannt).

Lediglich die Nichtfunktion einer Bremsleuchte wird über die Leuchte am Armaturenbrett signalisiert (so sagt es auch die Bedienungsanleitung).

Ich dachte, der Ausfall aller wichtigen Scheinwerfer würde beim Auto angezeigt? So muss ich ja immer mal ums Auto rumlaufen und zumindest hinten kontrollieren, ob alles läuft.

Wie es das bei euren Autos?

Ähnliche Themen
34 Antworten

Zitat:

@LarsHothe schrieb am 2. Januar 2022 um 20:47:50 Uhr:

Hallo, bei meinem Auto gibt es auf dem Armaturenbrett keine Warnanzeige, wenn ein Abblendlicht oder ein Rückscheinwerfer nicht funktioniert (Glühbirne durchgebrannt).

Lediglich die Nichtfunktion einer Bremsleuchte wird über die Leuchte am Armaturenbrett signalisiert (so sagt es auch die Bedienungsanleitung).

Ich dachte, der Ausfall aller wichtigen Scheinwerfer würde beim Auto angezeigt? So muss ich ja immer mal ums Auto rumlaufen und zumindest hinten kontrollieren, ob alles läuft.

Wie es das bei euren Autos?

Ist bei weitem keine Standartausstattung bei allen Fahrzeugen.

Manuelle Kontrolle funktioniert aber auch seit Jahrzehnten Problemlos.

Defekten Hauptscheinwerfer sieht man eigentlich sofort, Blinker hört man auch an der höheren Blinkfrequenz. Heckleuchten oder Bremsleuchten sieht man beim Rückwärtsfahren bei jeder Gelegenheit wenn sie dich Leuchten irgendwo spiegeln ob im Lack anderer Fahrzeuge oder in Schaufenstern etc.

Bei Fahrzeugen mit Multifunktionsanzeige erscheint ein entsprechender Hinweis im Display, z.B. "Bitte Fernlicht vorne rechts prüfen".

Zitat:

@LarsHothe schrieb am 2. Januar 2022 um 20:47:50 Uhr:

Hallo, bei meinem Auto gibt es auf dem Armaturenbrett keine Warnanzeige, wenn ein Abblendlicht oder ein Rückscheinwerfer nicht funktioniert (Glühbirne durchgebrannt).

Lediglich die Nichtfunktion einer Bremsleuchte wird über die Leuchte am Armaturenbrett signalisiert (so sagt es auch die Bedienungsanleitung).

Ich dachte, der Ausfall aller wichtigen Scheinwerfer würde beim Auto angezeigt? So muss ich ja immer mal ums Auto rumlaufen und zumindest hinten kontrollieren, ob alles läuft.

Wie es das bei euren Autos?

Früher wurde gar nichts Angezeigt. Musste man die Augen nehmen. Bei uns im Betrieb (DRK) ist ist per Dienstanweisung zwei mal die sogenannte WOLKE Prüfung durchzuführen. W= Kühlwasser, O= Öl, L= Luft (Reifendruck), K= Kraftstoff und E= Elektrisch, beinhaltet Beleuchtung und auch alles andere was elektrisch versorgt wird

Privat bei meinem Audi habe ich mir das erweitert INFO-System gegönnt. Wenn mit irgend etwas im Argen ist, kommt eine Warnung und der Fehler wird im Klartext angezeigt. Z.B. Öl: Ölstand zu niedrig. Maximal 1l nachfüllen. Weiterfahrt möglich. Und einen Ölmesstab gibt es auch nicht mehr.

Jetziger PKW Bj. 2016 signalisiert fast alles.

PKW davor Bj. ca. 2009 signalisierte nur Bremslicht.

PKW davor Bj. ca. 1999 signalisierte nichts.

Jeder alte 124er Mercedes hat eine Ausfallanzeige (also seit 1985 serienmäßig)

Für Abblendlicht, Rücklicht und Bremslicht?

Zitat:

@windelexpress schrieb am 2. Januar 2022 um 22:04:09 Uhr:

Für Abblendlicht, Rücklicht und Bremslicht?

Für alle Leuchten.

Zitat:

@nogel schrieb am 2. Januar 2022 um 22:27:17 Uhr:

Zitat:

@windelexpress schrieb am 2. Januar 2022 um 22:04:09 Uhr:

Für Abblendlicht, Rücklicht und Bremslicht?

Für alle Leuchten.

Macht auch viel Sinn. Beim Sprinter hat auch die entsprechende Aanzeige geleuchtet. Ich um die Karre mehrfach rum nichts gefunden. Dann mußte ich wegen etwas anders zu uns in die Werkstatt. Unter anderem unserem Werkstattmeister geschildert.Was war das Ptoblem? Eine defektes Leuchtobst in der Kennzeichenbeleuchtung. Ich weiß nicht wie oft ich um die Karre gelaufen bin.

Zitat:

@nogel schrieb am 2. Januar 2022 um 22:27:17 Uhr:

Zitat:

@windelexpress schrieb am 2. Januar 2022 um 22:04:09 Uhr:

Für Abblendlicht, Rücklicht und Bremslicht?

Für alle Leuchten.

Hat der TE einen 124er.

Mein Polo, Ford, Opel Passat hat eine Leuchtmittelkontrolle nicht, erst der e38 hatte dieses Feature

Vor jeder Fahrt hat man sich von der vorschriftsmäßigen Funktion zu überzeugen.

Zitat:

@new-rio-ub schrieb am 3. Januar 2022 um 08:28:17 Uhr:

Vor jeder Fahrt hat man sich von der vorschriftsmäßigen Funktion zu überzeugen.

Zumindest hat man es damals in der Fahrschule so gelernt.

In der Praxis macht es aber kein Mensch.

Aber es ist ja so dass die Beleuchtung immer während der Fahrt ausfällt.

Dann ist ne Kontrollleuchte schon gut , man kann es sofort ( nächste Möglichkeit rechts raus , Lampenkasten rauskramen und Lämpchen ersetzen sich selbst auf die Schulter klopfen und weiter ) , oder bei Beendigung der Fahrt beheben und latscht nicht wie vor 50 Jahren morgens 3x ums Auto um dann unter Zeitdruck zu fummeln .

Zitat:

@new-rio-ub schrieb am 3. Januar 2022 um 08:28:17 Uhr:

Vor jeder Fahrt hat man sich von der vorschriftsmäßigen Funktion zu überzeugen.

Machen die wenigsten.;) Würde so manche Fehlfunktion bei alten Karren sicherlich auch aufdecken.;)

Zitat:

@ME1200 schrieb am 3. Januar 2022 um 08:38:06 Uhr:

Zitat:

@new-rio-ub schrieb am 3. Januar 2022 um 08:28:17 Uhr:

Vor jeder Fahrt hat man sich von der vorschriftsmäßigen Funktion zu überzeugen.

Zumindest hat man es damals in der Fahrschule so gelernt.

In der Praxis macht es aber kein Mensch.

Aber es ist ja so dass die Beleuchtung immer während der Fahrt ausfällt.

Dann ist ne Kontrollleuchte schon gut , man kann es sofort ( nächste Möglichkeit rechts raus , Lampenkasten rauskramen und Lämpchen ersetzen sich selbst auf die Schulter klopfen und weiter ) , oder bei Beendigung der Fahrt beheben und latscht nicht wie vor 50 Jahren morgens 3x ums Auto um dann unter Zeitdruck zu fummeln .

Och das gibt es so manche Fahrzeuge da brauchste einen Werkstattbesuch um das machen zu können.

Das überprüfe ich bei meinen Wagen immer beim Tanken, da steht man nämlich hier vor dem gläserenen Showroom des angeschlossenen Autohauses. Einmal davor stellen, alles durchschalten, wenden, nochmal das Ganze inkl. Bremsetreten, schon ist man durch, ohne auszusteigen oder zweite Person.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Keine Warnleuchte wenn Scheinwerfer defekt?