ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Keine manuelle Vorwäsche mehr bei Mr. Wash

Keine manuelle Vorwäsche mehr bei Mr. Wash

Themenstarteram 23. Januar 2016 um 18:41

Moin zusammen,

11 Jahre lang fuhr ich zu Cleancar. Mit dem Waschergebnis war ich nie richtig zufrieden aber aufgrund der Lage blieb ich weiter Kunde.

Heute fuhr ich nach 11 Jahren wieder zu Mr. Wash Hamburg-Wandsbek. Die Anlage wurde letztes Jahr komplett erneuert. Und was soll ich sagen: Ich bin einfach nur begeistert!

Noch nie war das Auto so sauber und die Felgen strahlten wie nie zuvor. Auch die Trocknung ist wesentlich besser als bei Cleancar. Die Saughalle hat mich ebenfalls begeistert. Sehr breite Parkplätze, Druckluft, Waschbecken und eine hervorragende Fußmattenreinigungsmaschine. Und das alles gibt es an jedem Platz.

Der einzige Haken: Es gibt keine manuelle Vorwäsche mehr! Jedes Auto fährt dreckig direkt in die Waschstraße. Zwar ist mein Auto auch ohne diese Vorwäsche sauberer geworden als bei Cleancar mit Vorwäsche, aber es kann doch nicht gut sein, wenn sich der ganze Schmutz in den Waschlappen verfängt!?

Oder wie seht ihr das? Ist die Gefahr von Lackschäden höher, weil die Vorwäsche fehlt? Zwar habe ich bei Mr. Wash Hochdruckreiniger gesehen, die sind aber vielleicht nur für sehr stark verschmutzte Fahrzeuge.

Einerseits bin ich etwas enttäuscht, zumal ich das teuerste Programm hatte, auf der anderen Seite bin ich vom Waschergebnis so begeistert, dass ich wieder dahin fahren möchte.

Ähnliche Themen
47 Antworten

Ohne Vorwäsche !?,da sparen die ganz klar am falschen Ende.

Wie du bereits erkannt hast,schmieren die den Dreck vom Vorfahrzeug dir aufs Auto.Müssen die rein theoretisch die Waschbürsten Täglich wechseln.

Ich würde nicht in die Nähe der Anlage Fahren,geschweige denn reinfahrn.

Bin früher gern dorthin gefahren,wegen der schonenden Wäsche,Staubsauger Plätze und vor allem der Vorwäsche.

Ohne manuelle Vorwäsche, ganz besonders im Bereich der Radkästen und in den Radkästen, geht der Schmutz in die Anlage. Haarlinien sind dann min. die Folge hinter den Radkästen. Das Waschmaterial geht auch etwas in den Radkasten und nimmt allen Sand dort mit.

Ganz besonders Geländewagen bringen sehr viel Sand in die Anlage. Hauptproblem bei Portalanlagen.

Eine Vorwäsche ist Pflicht. Es gibt auch automatische Hochdruckanlagen, gründlicher ist es aber immer von Hand.

Zu 90% wird bei mir per Hand gewaschen,1a sauber um die 6euro und 30-40 min.

Jetzt dachte ich mir bei den Wetter kannst mal den "neuen" Mr.Wash probiern, wie schon gesagt, die "Lanzenträger" fehlen, doch man durchfährt ein Wasserfall, die Reinigung ist schon ganz gut, super ist die neue Halle, schön warm.....

Doch der Preis stört, fürs "Normale" bezahle ich (gerne) das doppelte von meiner Handwäsche 0.O

Ich bin bevor ich auf die Handwäsche umgestiegen bin, auch meistens bei Mr. Wasch durchgefahren. Bis sie auf die Idee gekommen sind das Komplettprogramm (Waschen, Waxen und Innenraum) von 25€ auf 49€ zu erhöhen. Damals war es noch so, das im Sommer z.B. zunächst ein Insektenlöser aufgesprüht wurde, dann ist man durch solch einen Wasserfall gefahren und es gab noch eine Vorreinigung mittel HDR. Ja nach Programm wurden dann noch die Felgen vorgereinigt.

Wenn ich mir mein Auto aktuell so anschaue, haben die letzten paar Tage so richtig Dreck gebracht. Den Dreck würde ich nicht ohne einschäumen und abkärchern vor dem Waschen nicht einfach so runterschruben. Da sind Swirls ja vorprogramiert. Nichts anderes macht die Waschanlage.

Das sollte aber eigentlich nicht sein. Die manuelle Vorreinigung ist bei Mr. Wash normalerweise obligatorisch. Oder ist die Anlage so modern, dass die Vorreinigung maschinell erfolgt? Technisch möglich ist das ja auch.

Themenstarteram 26. Januar 2016 um 23:17

Ich hatte jetzt Kontakt zum Niederlassungsleiter. Er hat mir erläutert, dass bei der neuen Anlage die manuelle Vorwäsche tatsächlich entfällt und nach Auffassung von Mr. Wash nicht mehr erforderlich ist.

Im Waschprozess selbst sollen wohl Hochdruckreiniger vorhanden sein, die den Frontbereich und das Heck reinigen. Die Lanzen kommen (wie ich schon vermutet hatte) nur noch bei sehr extremen Verschmutzungen zum Einsatz.

Offensichtlich ist die maschinelle Reinigung als doch nicht so gut, dass sie in allen Fällen die manuelle Reinigung ersetzen kann. Auf der anderen Seite ist mein Auto so sauber wie noch nie geworden. Zwar habe ich noch Zweifel, ob die Wäsche nicht doch Kratzer verursachen könnte, aber die Anlage ist seit über einem Jahr in Betrieb und anscheinend gab es in dieser Hinsicht keine Auffälligkeiten.

Ich vertraue dann auf Mr. Wash und auf den Hersteller der Waschstraße und hoffe, dass durch die fehlende Vorwäsche keine Schäden entstehen.

Das wäre für moch schon ein KO kriterium für die Anlage. Die letzte Tage mit Schnee und Salz, haben meinem Auto gut zugesetzt, was den Dreck angeht. Speziel das Heck sieht aus wie Sau, da ist aus Rot eher so ein Matschgrau geworden. Das was da am Lack klebt, fühlt sich irgendwie an wie schmirgelpapier. Wenn ich bedenke, das das ohne voreinweichen und abkärchen, direkt mal mit ner Bürste bearbeitet wird. Da sind Waschkratzer garnicht abzuwenden. Aber was solls, jeder muss selber wissen was er möchte.

Wenn eine gründliche maschinelle Vorwäsche erfolgt, sollte das keine Rolle spielen. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass ein gutes automatisiertes System das Auto gründlicher vorsprüht als so mancher "Lanzer". In Kassel bei Mr. Wash wird nach wie vor noch manuell vorgesprüht. Ich war nämlich heute noch dort. ;)

Das Risiko von Kratzern ist meiner Meinung nach bei Mr. Wash von allen Waschanlagen am geringsten. Und das Waschergebnis ist auch immer sehr gut.

Zitat:

@Aygo Club schrieb am 27. Januar 2016 um 19:02:03 Uhr:

Das Risiko von Kratzern ist meiner Meinung nach bei Mr. Wash von allen Waschanlagen am geringsten.

Warum das? Auch andere Anlagenbetreiber machen eine manuelle Vorwäsche. Kenne eigentlich keine große Waschanlage mit Schleppband die nicht manuell Vorwäscht. Sollte also keinen Unterschied machen.

Bei anderen Betreibern ist das mehr oder weniger Glückssache. Die bekanntesten Ketten hier sind wohl Mr. Wash, IMO und CleanCar. Letztere kenne ich persönlich nur vom Namen und IMO kann ich wirklich nicht empfehlen. Es gibt sicherlich auch die ein oder andere Waschstraße, die hervorragend und schonend wäscht. Nur muss man die erst mal finden. Bei Mr. Wash weiß ich dagegen genau, dass ich immer eine gute Maschinenwäsche bekomme.

Hier in Kassel ist mir außer Mr. Wash auch keine andere vernünftige Waschstraße bekannt. Oder kennst Du noch eine? ;)

In Kassel: Mc Clean, immer mit Vorwäsche, im Sommer wird mit Insektenreiniger vorgesprüht. Felgenreiniger kann man zubuchen.

Das ist in der Frankfurter, oder? Meinst du denn, dass die besser ist als Mr. Wash in der Leipziger? :p

Die beiden unterscheiden sich in keinster Weise... aber jeder kann ja dahin fahren wo er mag. Nur Verallgemeinerungen sind immer zu einseitig

Mir ist es auch wichtig, dass ich da hinterher noch in Ruhe werkeln kann und alle notwendigen Utensilien wie Sauger, Wasser, Druckluft, Mattenreiniger (kostenlos) zur Verfügung stehen. Das gibt's so eigentlich nur bei Mr. Wash.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Keine manuelle Vorwäsche mehr bei Mr. Wash