ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Keine Lust mehr auf Ausbildung !!!

Keine Lust mehr auf Ausbildung !!!

Themenstarteram 17. August 2012 um 17:06

Tach auch bin der Matthias und mache zur zeit eine ausbildung zum berufskraftfahrer. Die ich aber gerne abbrechen möchte

ich weiß beim besten echt nicht was man da großartig lernen soll???

Die meißten Leute die aufm Bock sitzen habe doch auch keine Ausbildung als Berufskraftfahrer

Nun meine Frage wenn ich abbreche bleibt mein Lkw führerschein erhalten und muss ich die kosten für den Lappen zurück zahlen?

Ähnliche Themen
48 Antworten

Kommt scharweinlich drauf an,

was abgemacht ist.

Wer bezahlt dir den Schein?

Tausch halt mit dem Rolf ;)

Viktor

Zitat:

Original geschrieben von MatzeKlein

Tach auch bin der Matthias und mache zur zeit eine ausbildung zum berufskraftfahrer. Die ich aber gerne abbrechen möchte

ich weiß beim besten echt nicht was man da großartig lernen soll???

Die meißten Leute die aufm Bock sitzen habe doch auch keine Ausbildung als Berufskraftfahrer.

Nun meine Frage wenn ich abbreche bleibt mein Lkw führerschein erhalten und muss ich die kosten für den Lappen zurück zahlen?

Du willst doch nicht als Hilfsarbeiter auf dem Bock sitzen? Wie lange hast du denn noch?

Bei der Frage, ob der Führerschein erhalten bleibt, kommt es darauf an, wann du den gemacht hast und wie alt du bist. War das nach dem 10.09.2009 hast du zwar den Führerschein, aber es fehlt dir für die berufliche Nutzung die beschleunigte Grundqualifikation. Die müsstest du selbst bezahlen (das sind so rund 2000 bis 2500 € incl.IHK Prüfungsgebühren).

Ich würde das durchziehen und nicht abbrechen!

Deinen FS behälst du, brauchst aber die Grundausbildung.

Ob und wieviel du für den FS zurück zu zahlen hast entgeht aus den Vereinbahrungen die im Ausbildungsvertrag hoffentlich gemacht wurden.

Du bist schließlich auch den Vertrag eingegangen und daraus entstehen nicht nur Rechte sondern auch Pflichten.

Dazu kommt, dass du keinen Anspruch auf ALG hast wenn du selbst kündigst (Sperrfrist).

Naja und hinterher bist du n ichts weiter als ein Hilfsarbeiter ohne Ausbildung.

Ausbildung ist das A und O, egal welche man irgendwann mal gemacht hat.

In Zukunft wirst du immer wieder damit konfrontiert ob du eine abgeschlossene Ausbildung hast oder nicht, auch wenn du irgendwann mal irgendwas anderes machen willst oder musst.

Ich würde Dir auch raten die Ausbildung nicht einfach abzubrechen. Wie lange hast Du denn überhaupt noch?

 

Gruß Michi 

Abbrechen würde ich an deiner Stelle auch nicht. Lieber die restzeit "absitzen" aber dafür eine abgeschlossene Lehre in der Tasche haben ;)

Habt doch mal den ARSCH in der Hose und zieht was durch.

Mein Gott hat man euch denn nicht mehr gelernt mal was durchzuziehen auch wenn es manchmal scheiße Läuft?

MAN MAN MAN

Es kann doch nicht sein ihr nehmt eine Ausbildungsstelle an und brecht dann ab, obwohl sich damals 5andere Beworben haben und die eine Absage bekommen haben. Und jetzt brichst du ab?

Ich habe es im moment mit ziemlich vielen Abbrechern zu tun (BKS´S; Speditionskauffmännern/frauen), und immer gibt es einen total beschissenen grund. Und meiner meinung nach haben die einfach keinen Arsch in der Hose um auch mal über die Beschissenen zeiten hinweg zu kommen.

Es geht ja nicht nur um das Kurzfristige, wenn du später einmal Arbeitslos werden solltest stehen dir mehr Hilfen zu als ohne Ausbildung aber da denkt keine Sau dran.

Man man man, klar gibts beschissene tage aber auch gute

Warten wir mal ab,

bis sich der Matthias noch mal meldet

Zitat:

Original geschrieben von Kipptransporteur

Habt doch mal den ARSCH in der Hose und zieht was durch.

Mein Gott hat man euch denn nicht mehr gelernt mal was durchzuziehen auch wenn es manchmal scheiße Läuft?

MAN MAN MAN

Es kann doch nicht sein ihr nehmt eine Ausbildungsstelle an und brecht dann ab, obwohl sich damals 5andere Beworben haben und die eine Absage bekommen haben. Und jetzt brichst du ab?

Das scheint ne Art Generationenkonflikt zu sein. Man hört es aus ALLEN Branchen!

was soll denen wohl schon passieren,

der Staat, also wir Steuerzahler, füttert die doch eh durch! :mad:

 

Also wozu heute noch ne Ausbildung durchziehen? ;)

Es wird immer Menschen geben die eine begonnene Ausbildung abbrechen oder eine Arbeitsstelle während der Probezeit wieder kündigen. Das ist im Berufsleben einfach so und wird sich nicht ändern.

Das kann man akzeptieren solange es dafür vernünftige Gründe und Argumente gibt.

 

Nur Aussagen wie "keine Lust, kein Bock, alles schei..e, etc" gehören in meinen Augen nicht dazu.

 

Gruß Michi

Ich bin seit Montag 22 Jahre alt, habe die BKF Ausbildung auch hinter mir. 10 Stunden arbeitstage in der Werkstatt waren NORMAL, die überstunden auch. Auch das man als Azubi alles aufräumen und nachtragen muss. Genauso wie defekte Europaletten wieder heile nageln.

 

Übrigens ich heiße auch Matthias :P ...

naja das sehe ich bei uns auch täglich....

dann wird einfach alles hingeschmissen...

und diese null bock einstellung kotzt mich richtig an

Hallo Matthias

 

War in meiner Lehrzeit auch nicht anders.

 

Alles Gute im Nachhinein, zu Deinem Geburtstag.

 

Viktor

wie sagte mein vater immer, du kannst lernen was du willst , nur was du angefangen hast machst du auch fertig.

 

mittlerweile bin ich 35, habe kfz mechaniker schwerpunkt motorrad instandsetzung gelernt und habe 2 teile vom meister.

 

und glaub mir wenn ich iwo gefragt habe ob sie fahrer suchen auf std lohn basis im kipper bereich war die erste frage was hast du gelernt , danach kam dann die frage wie lange fährst du schon und dann kam ab wann kannst du.

 

was ich damit sagen will ist du hast auf dem arbeistmarkt bessere chancen mit einer abgeschlossenen ausbildung, denn damit hast du den grundstein für ausdauer gelegt " lehrjahre sind ja keine herrenjahre" sehen sehr viele personaler die die einstellungsgespräche führen so.

 

bin fast 10 jahre lkw gefahren, seit 8 monaten in der industrie und in kürze werde ich zum stellvertretenden schichtführer befördert.

 

also immer beisen wenn man was ereichen will , denn du hast viel bessere chanchen zu pokern was den lohn angeht , du bist ja dann facharbeiter.

 

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Keine Lust mehr auf Ausbildung !!!