ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Kein Licht beim starten

Kein Licht beim starten

Themenstarteram 16. November 2017 um 11:42

Momentan macht mein Roller starke Zicken beim Starten. Vermutlich der Temperatur geschuldet.

Was mir aber aufgefallen ist: Normalerweise beim betätigen des E-Starts ist die Tachoanzeige leicht beleuchtet, ebenso die Scheinwerfer. Wenn der Motor dann "richtig" läuft ist alles auf normaler Helligkeit.

Nun ist es aber im Moment so, dass wenn ich den E-Starter jodeln lasse Tacho und Scheinwerfer komplett aus sind.

Was könnte das sein?

Ähnliche Themen
13 Antworten

Zitat:

@Al_Comandante schrieb am 16. November 2017 um 11:42:46 Uhr:

 

Nun ist es aber im Moment so, dass wenn ich den E-Starter jodeln lasse Tacho und Scheinwerfer komplett aus sind.

Ich würde sagen,

dass dies völlig normal ist,

so verhält sich das bei meinem Roller ~,

und ist mir auf gefallen als ich den Roller bei Licht aus gemacht habe.

Lichtschalter ein Zündung ein kein Licht,

das Licht flackert bestenfalls beim E-Startvorgang

ist verständlich weil der Anlasser den Saft von der Batterie zieht.

Sobald der Motor läuft leuchtet/brennt auch die Beleuchtung wieder voll.

Nur, brauchst du Licht zum starten des Rollers :confused:?

 

Ciao

PS:

Vlt deine Batterie schon etwas schwach :confused:?

Hallo Admiral,

solltest du deinen Roller in der Nähe einer Stedo abgeparkt haben und dazu auch noch ein halbwegs brauchbares Ladegerät (mit Erhaltungsstufe) besitzen, dann kannst du es ständig angeklemmt lassen.

Es sollten dann keinerlei Startschwierigkeiten oder Lampenausfälle beim 30 Amp- Startvorgang mehr vorkommen.

Dein Akku wird mit so einem vernünftigen Ladegerät durch die 80 Amp. & 5 ms Stromstöße gleichzeitig extra noch desulfatiert.

Die tatsächliche "Wohlfühl-Spannung" für deinen Starterakku liegt dann tage-wochen oder monatelang gleichmäßig bei 13,7 V und eine Sulfatierung der Bleiplatten gibt es dann nicht mehr.

p.s.: ... deshalb solltest du dir ein ordentliches Ladegerät für die restliche Zeit deines Lebens anschaffen und nicht irgendeinen chines. Schrott für 10 oder 20 €.

https://www.louis.de/.../10037481?...

Dein Roller hat noch einen schönen ein-aus Schalter für Licht,den stellst du auf aus und startest. wenn der Roller läuft machst du das Licht an und.....

Ich kann es schon nicht mehr hören oder lesen,mein Roller springt nicht richtig an wegen dem Wetter oder andere Ausreden,genau wie ich habe 5min drauf rumgetreten oder mit dem Anlasser georgelt.

Die drei die im Besitz der Familie sind springen immer sofort an,egal ob warm, kalt oder nass das Wetter ist,vielleicht mit 2-3 Umdrehungen mehr,aber es kommt nie zum orgeln.

Bei dir ist es aber so,wenn du ein Teil meinst es repariert zu haben,(es aber noch nicht ist)holst du 2 Sachen wieder vor und es bleibt ein Bastel-Teil. Du hast doch eine wunderbare Werkstatt-Anleitung bekommen,was steht da nicht drin was hier gesagt werden könnte?

Hallo @Pahul

Zitat:

@Pahul schrieb am 16. November 2017 um 12:40:47 Uhr:

 

Es sollten dann keinerlei Startschwierigkeiten oder Lampenausfälle beim 30 Amp- Startvorgang mehr vorkommen.

Dein Akku wird mit so einem vernünftigen Ladegerät durch die 80 Amp. & 5 ms Stromstöße gleichzeitig extra noch desulfatiert.

Die tatsächliche "Wohlfühl-Spannung" für deinen Starterakku liegt dann tage-wochen oder monatelang gleichmäßig bei 13,7 V und eine Sulfatierung der Bleiplatten gibt es dann nicht mehr.

Schön und gut

und wenig dagegen

doch Sulfatierung bei AGM-Vliestechnik :confused:.

Ich bin der Meinung dass ein billigeres Zyklen gesteuertes Gerät auch taugt,

das von dir bevorzugte mag schon Vorteile haben, aber dein Ferari ist bei Louis zu teuer

um mindestens 10 €uro, und gibt es bei Metro und Real noch erheblich preisgünstiger :p!

 

Ciao

Themenstarteram 16. November 2017 um 13:38

@kranenburger

Ich bleibe dabei: Oller Meckerkopp! Es ist völlig egal was man hier fragt - erstmal wird man von dir verbal fertiggemacht. Es ist ganz wunderbar, dass du ja ach so begabt und allwissend bist. Andere sind das nicht und wollen was lernen. Und DU bist alles andere als ein guter Lehrer oder gar Motivator.

Zitat:

@kranenburger

Du hast doch eine wunderbare Werkstatt-Anleitung bekommen,was steht da nicht drin was hier gesagt werden könnte?

Wenn es danach geht können wir das Forum hier dicht machen! Und wenn du allen ernstes meinst, dass ich 97 Seiten Werkstatthandbuch schön der Reihe nach abarbeite dann stelle dir bitte vor wie mein Zeigefinger wiederholend auf meine Stirn tippt...

Ich mache bestimmt nicht eine Komplettwartung; da wäre ich doch empfindlich zu lange damit beschäftigt. Wenn was nicht funktioniert und ich nicht weiter weiß dann frage ich hier. Das wird dann behoben und an der Karre erst wieder rumgeschraubt wenn was nicht so läuft wie es soll.

Du kannst das gerne alles anders sehen. Und meinetwegen von mir auch halten was du willst. Aber auf DEINE Ratschläge kann ich hier wunderbar verzichten! Hier gibt es sehr viele nette Mitglieder im Forum die sich fast schon ein Bein ausreißen um einen zu helfen (an dieser Stelle ein dickes "DANKE!" an diese Personen). Aber du, mein ganz spezieller Freund, übermittelst mir den Eindruck, dass du dich an Leid und Unwissenheit anderer ergötzt!

 

Hallo Admiral,

nun hast dus ihm aber gegeben :D

aber so unempfehlend isser doch gar nicht dein spezieller Freund.

Zitat:

@kranenburger schrieb am 16. November 2017 um 12:42:46 Uhr:

----------------------------------------------- Du hast doch eine wunderbare Werkstatt-Anleitung bekommen,was steht da nicht drin was hier gesagt werden könnte?

Ein bissl rein schauen

und die Themen darin suchen wäre schon etwas angebracht ;).

 

Ciao

Fast jeder Fuffi hat für das Hauptlicht einen extra Stromkreis der direkt von der Lichtmaschine versorgt wird, erst wenn der Motor, die Lichtmaschine sich dreht. Hauptlicht hat also bei diesen Rollern mit solchem Lichtsystem nichts mit der Batterie zu tun. Lediglich das Bremslicht geht über die Batterie, weil diese Spannung zum "Freischalten" des Anlasser-Ralais verwendet wird.

kbw

Zitat:

@kleiner_boeser_Wolf schrieb am 16. November 2017 um 14:12:44 Uhr:

Fast jeder Fuffi hat für das Hauptlicht einen extra Stromkreis der direkt von der Lichtmaschine versorgt wird, erst wenn der Motor, die Lichtmaschine sich dreht. Hauptlicht hat also nichts mit der Batterie zu tun. Lediglich das Bremslicht geht über die Batterie, weil diese Spannung zum "Freischalten" des Anlasser-Ralais verwendet wird.

kbw

Nein so einfach ist das nicht,das hängt alles irgendwie zusammen.(können dir vielleicht die Elektrik-Spezies hier erklären.) Beispiel: Piaggio Zip, Einbau einer Halogen Birne und sofort sprang der Roller schlecht bis gar nicht an.(hat auch kein ein aus Schalter)Bei anderen Rollern mit Schalter musste der Anlasser paar Umdrehungen mehr machen wenn das Licht eingeschaltet war.

Zitat:

Fast jeder Fuffi hat für das Hauptlicht einen extra Stromkreis der direkt von der Lichtmaschine versorgt wird

Wer behauptet etrwas anderes :confused:?

Ich sagte:

Zitat:

das Licht flackert bestenfalls beim E-Startvorgang

Ob das nun Relais geschaltet ist oder direkt von der Lima versorgt wird - egal :o.

Zitat:

@kranenburger schrieb am 16. November 2017 um 14:37:06 Uhr:

Zitat:

@kleiner_boeser_Wolf schrieb am 16. November 2017 um 14:12:44 Uhr:

Fast jeder Fuffi hat für das Hauptlicht einen extra Stromkreis der direkt von der Lichtmaschine versorgt wird, erst wenn der Motor, die Lichtmaschine sich dreht. Hauptlicht hat also nichts mit der Batterie zu tun. Lediglich das Bremslicht geht über die Batterie, weil diese Spannung zum "Freischalten" des Anlasser-Ralais verwendet wird.

kbw

Nein so einfach ist das nicht,das hängt alles irgendwie zusammen.(können dir vielleicht die Elektrik-Spezies hier erklären.) Beispiel: Piaggio Zip, Einbau einer Halogen Birne und sofort sprang der Roller schlecht bis gar nicht an.(hat auch kein ein aus Schalter)Bei anderen Rollern mit Schalter musste der Anlasser paar Umdrehungen mehr machen wenn das Licht eingeschaltet war.

Lässt sich ganz einfach feststellen: Wenn man Zündung einschaltet und das Abblendlicht (oder Fernlicht) leuchtet ohne dass der Motor läuft, geht das Licht über die Batterie.

Wenn das Hauptlicht (Abblendlicht/Fernlicht) nicht leuchtet, sondern erst wenn der Motor läuft, hat das Hauptlicht einen extra Wechselstromkreis !

Dieses Prinzip wird fast nur bei Fuffis angewendet, bei 125ern geht das Licht i.d.R. über die Batterie.

kbw

Zitat:

@4-Ventiler schrieb am 16. November 2017 um 14:39:33 Uhr:

Zitat:

Fast jeder Fuffi hat für das Hauptlicht einen extra Stromkreis der direkt von der Lichtmaschine versorgt wird

Wer behauptet etrwas anderes :confused:?

Ich sagte:

Zitat:

@4-Ventiler schrieb am 16. November 2017 um 14:39:33 Uhr:

Zitat:

das Licht flackert bestenfalls beim E-Startvorgang

Ob das nun Relais geschaltet ist oder direkt von der Lima versorgt wird - egal :o.

Hatte ich DICH angesprochen, DIR widersprochen ? :rolleyes:

kbw ;)

Huhu, ich spreche hier von 50er und das Licht geht nur bei Motor an und trotzdem wirkt es sich das auf das Startverhalten aus,also gibt es irgendwie ein Zusammenhang.

Nochmal zum Thema: "Sulfatierung von Blei-Akkus"

Ganz gleich ob Naß-Akkus mit Schraubstopfen oder AGM-Akkus oder höherwertige VRLA(AGM)-Akkus oder Gel-Akkus sämtl. mit Blei & H2SO4 basierende Akkus sulfatieren durch chemische Reaktion ... indem sie große harte Kristalle auf den Bleiplatten bilden.

Dadurch wird die Kapazität vermindert, weil die wandernden Elektronen nicht mehr an die wirksame Bleioberfläche herankommen.

Vor >50 Jahren wurden PB-Akkus noch instandgesetzt indem man defekte Zellen (2 Volt) ausgetauscht hat und den Bodensatz aus stromleitenden Schlamm entfernt hat.

Heutzutage kann sich in den dichtverschlossenen AGM &GEL-Akkus kein Schlamm mehr bilden da die Schwefelasäure in Glasfasermatten bzw. GEL gebunden ist und alles dicht gepresst verbaut ist.

Der chem.Prozess läuft trotzdem ab und die wartungsfreien Akkus machen heute noch eher die "Krätsche" als die langlebigen Naß-Akkus von früher.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sulfatierung_(Akkumulator)

p.s.: GEL-Akkus sind zudem zwar langlebiger als AGM-A. ... aber als Starter-Akkus weniger geeignet, da ihr höherer Innenwiderstand nicht so hohe Start-Ströme (& Kurzschlußströme) zuläßt wie AGM oder Naß-Akkus.

Die höchsten Startströme haben heute die teuren LiPo-Akkus, welche aber wiederum ganz spezielle Ladegeräte voraussetzen ... und bei Frost schnell unbrauchbar werden - als Start-Akkus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Kein Licht beim starten