ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufpreis Audi A4 b5 1.8 ok?

Kaufpreis Audi A4 b5 1.8 ok?

Themenstarteram 2. November 2018 um 17:44

Moin

 

Wär nett wenn ich die ein oder andere Rückmeldung zum Kaufpreis hier bekomme.

 

Audi A4b5 1.8

Bj.95

1.Hand

112000 km

Ausstattung bis auf Klimatronic Standard soweit ich das sehe

Scheckheft

Zahnriemen bei 105000 neu

Bremsen vorne neu

jährlicher Service durch Werkstattbelege vorhanden.

Alle Tüv Berichte vorhanden

 

2990-, €

 

Ich hab viel in der Sufu gestöbert und auch einiges gefunden allerdings nichts ganz aktuelles.Ich hätte so an maximal 2500-, € gedacht.

 

Konnte die Anzeige von Mobile leider nicht verlinken..bekomme ich mit Handy nicht hin.. :confused:

 

Danke für Rückmeldung :D

 

Gruß Thorsten

Ähnliche Themen
24 Antworten

Ich pack mal den Link dazu :)

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Mit liebem Gruß

ngyzxr

In 7 Jahren ist er ein Oldtimer

 

Der Wagen hat nichts, ausser die Klimatronic und stand eher rum, als er gefahren wurde.

Mag sein, dass die 112.000km nachweisbar sind durch die Belege, aber an dem reizt mich nichts.

Themenstarteram 2. November 2018 um 18:14

Zitat:

@Lukas_2014 schrieb am 2. November 2018 um 17:57:37 Uhr:

In 7 Jahren ist er ein Oldtimer

 

Der Wagen hat nichts, ausser die Klimatronic und stand eher rum, als er gefahren wurde.

Mag sein, dass die 112.000km nachweisbar sind durch die Belege, aber an dem reizt mich nichts.

Das stimmt schon recht schlicht..Ich suche halt was für den Alltag aus den 90er bis 3000-, €..Ist halt meine Zeit Führerschein,erstes Auto..Ist der Preis gerechtfertigt durch die Belege und den angegebenen Zustand oder eher wie ich das sehe zu hoch?Wollt mir den am Sonntag angucken..steht bei mir um die Ecke.

Was nutzen einem die Belege und der niedrige Kilometerstand, wenn der Wagen NICHTS hat?

 

Allein durch den niedrigen Kilometerstand wird der Preis von 3000€ argumentiert

 

Es gibt mehr, für das gleiche Geld

Ich hab 2005, 5000 Euro für so ziemlich den selben Audi A4 bezahlt. Meiner hatte die - Korrektur - gleiche Austattung und 20.000km weniger aufm Tacho - war auch einer von 1995 mit 1.8er Maschine und ner 4 Stufen Automatik. Also für 2018 find ich den Preis um nen 1000er zu hoch.

Themenstarteram 2. November 2018 um 19:13

Mir geht es hauptsächlich darum das der Wagen technisch in Ordnung ist..Er soll mich von A nach B bringen und ein bißchen Gefühl der 90er..Für mehr hab ich noch einen anderen..Stimmt es ist echt dünn was er so mit sich bringt..Anschauen schadet nicht..Vieleicht kann der ein oder andere noch was zum Preis sagen..

Wenn dir das Auto das Geld wert ist Kauf ihn. Mit dem kannst du noch lange Freude haben.

Also ein lückenloses Scheckheft hat der schonmal nicht ... wobei aber wohl einige Nachweise vorhanden sind.

Ein Wagen mit wenig Km wurde nicht zwangsläufig nur Kurzstrecke bewegt. Diese Argumentation kann ich nicht nachvollziehen. Gerade ältere Leute in einer Großstadt haben zwar einen Wagen, der wird aber oft nur für längere Fahrten genutzt. Für Kurzentfernungen hat man die da die Straßenbahn/Bus.

Da ist man mit einem Fahrzeug, was jeden Tag 100 km abspulen musste, keinesfalls besser dran. Manchmal hat das ein ähnliches Fahrprofil, aber eben jeden Tag. Oder es wird 90 km jeden Tag für den Arbeitsweg benutzt und macht trotzdem nochmal Nachmittag paar Kaltstarts, erst zum einkaufen, dann zum Fitnesstudio usw.

In dem Fahrzeugalter kauf man einfach nach Zustand ... der Besitzer ist vermutlich ein älterer Herr gewesen? Mit geschickter Fragerei findet man da schon raus, wie der den genutzt hat.

Themenstarteram 2. November 2018 um 19:55

Zitat:

@Knergy schrieb am 2. November 2018 um 19:41:40 Uhr:

Also ein lückenloses Scheckheft hat der schonmal nicht ... wobei aber wohl einige Nachweise vorhanden sind.

Ein Wagen mit wenig Km wurde nicht zwangsläufig nur Kurzstrecke bewegt. Diese Argumentation kann ich nicht nachvollziehen. Gerade ältere Leute in einer Großstadt haben zwar einen Wagen, der wird aber oft nur für längere Fahrten genutzt. Für Kurzentfernungen hat man die da die Straßenbahn/Bus.

Da ist man mit einem Fahrzeug, was jeden Tag 100 km abspulen musste, keinesfalls besser dran. Manchmal hat das ein ähnliches Fahrprofil, aber eben jeden Tag. Oder es wird 90 km jeden Tag für den Arbeitsweg benutzt und macht trotzdem nochmal Nachmittag paar Kaltstarts, erst zum einkaufen, dann zum Fitnesstudio usw.

In dem Fahrzeugalter kauf man einfach nach Zustand ... der Besitzer ist vermutlich ein älterer Herr gewesen? Mit geschickter Fragerei findet man da schon raus, wie der den genutzt hat.

Ich hab mit einem jüngeren Mann telefoniert...Ich glaube der Wagen hat seiner Großmutter gehört..nicht lückenlos woran siehst Du das?

Eintrag 1996 - 16.000 km

Eintrag 2002 - 58.000 km

Eintrag 2003 - 67.000 km

Eintrag 2004 - 71.000 km

Sehr seriös, wer das als Scheckheftgepflegt deklariert. Ebenso sieht man Rechnungen mit dem Datum 1999 und 2005. Was ist mit Sachen auch des letzten 5 Jahren, wenn sind die eher interessant wie ein Ölwechsel von 1998 ...

Themenstarteram 2. November 2018 um 23:52

Zitat:

@Knergy schrieb am 2. November 2018 um 21:57:25 Uhr:

Eintrag 1996 - 16.000 km

Eintrag 2002 - 58.000 km

Eintrag 2003 - 67.000 km

Eintrag 2004 - 71.000 km

Sehr seriös, wer das als Scheckheftgepflegt deklariert. Ebenso sieht man Rechnungen mit dem Datum 1999 und 2005. Was ist mit Sachen auch des letzten 5 Jahren, wenn sind die eher interessant wie ein Ölwechsel von 1998 ...

Das ist wohl richtig..Also entweder ich hab die letzten beide Seiten die ganze Zeit übersehen oder er hat sie noch dazu gefügt..naja wie auch immer kommt mir entgegen wenn der Wagen nach der Besichtigung noch in Frage kommt..Danke das Du mich drauf hingewiesen hast..werd mir das vor Ort genau anschauen vor allem was die letzten Jahre betrifft..

Zitat:

@Knergy schrieb am 2. November 2018 um 19:41:40 Uhr:

Also ein lückenloses Scheckheft hat der schonmal nicht ... wobei aber wohl einige Nachweise vorhanden sind.

Ein Wagen mit wenig Km wurde nicht zwangsläufig nur Kurzstrecke bewegt. Diese Argumentation kann ich nicht nachvollziehen. Gerade ältere Leute in einer Großstadt haben zwar einen Wagen, der wird aber oft nur für längere Fahrten genutzt. Für Kurzentfernungen hat man die da die Straßenbahn/Bus.

Da ist man mit einem Fahrzeug, was jeden Tag 100 km abspulen musste, keinesfalls besser dran. Manchmal hat das ein ähnliches Fahrprofil, aber eben jeden Tag. Oder es wird 90 km jeden Tag für den Arbeitsweg benutzt und macht trotzdem nochmal Nachmittag paar Kaltstarts, erst zum einkaufen, dann zum Fitnesstudio usw.

In dem Fahrzeugalter kauf man einfach nach Zustand ... der Besitzer ist vermutlich ein älterer Herr gewesen? Mit geschickter Fragerei findet man da schon raus, wie der den genutzt hat.

Naja ob das Heftchen ausgefüllt ist würde mich nicht wirklich interessieren. Der Wagen ist 23 Jahre alt und auf den Bild sind 23 Rechnung zu sehen. Und Ronnenberg hat etwas über 20k Einwohner. Wenn das für dich Großstadt ist...

Normalerweise wäre der Wagen zu teuer. Hier scheint es sich aber um ein durchgehend gepflegtes Fahrzeug zu handeln, auch Liebhaberfahrzeug genannt. Der Preis ist durchaus gerechtfertigt.

Themenstarteram 4. November 2018 um 11:31

Ich guck ihn mir heute an..Mal schauen was auf den Rechnungen so steht und was gemacht wurde..Ob er mir das Geld dann wert ist..?mal schauen..

Moin,

Nein, ein Liebhaberstück ist das nicht. Er ist halt mutmaßlich regelmäßig gewartet worden. Er könnte jetzt zu einem Liebhaberstück werden.

Ob einem das Auto den Preis wert ist - muss man selbst entscheiden. Ich würde ihn als zu teuer einstufen, aber es ist auch noch nicht unverschämt teuer.

LG Kester

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufpreis Audi A4 b5 1.8 ok?