ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Kaufhilfe für W 208 Cabrio gesucht...

Kaufhilfe für W 208 Cabrio gesucht...

Themenstarteram 18. November 2004 um 20:20

Liebe CLK-Gemeinde,

derzeit trage ich mich mit dem Gedanken, aus meiner C-Klasse und meiner Barchetta "ein" Auto werden zu lassen: In Form eines CLK Cabrios (W 208).

Ich habe mich zwar schon ein wenig hier in den Themen umgesehen, aber so ganz ist mir noch nicht der Unterschied zwischen dem "alten" W 208 und dem "neuen" W 208 (mit Funktionslenkrad) klar. Ich wäre für etwas Aufklärung dankbar! Auch frage ich Euch, was die hier so oft zitierte Ausführung "Avantgarde" so erstrebenswert macht...?

Danke vorab für Euere Antworten!

Gruß

Eifelwolf

Ähnliche Themen
10 Antworten

Was soll man kaufen

 

Hallo Eifelwolf,

ich bin kein Modellspezialist, kann Dir aber mal meinen Wissenstand erzählen.

Ich habe die alte Version A208 vor MoPf (Modellpflege). An der aktualisierten Version gefällt offensichtlich ganz besonders das KI und die Tiptronicfunktion. Der alte hat keinen Bordcomputer und dieses einfach hin- und herschalten zwischen den Gängen ist auch nicht möglich. Dafür ist er aber vom Preis her auch günstiger zu haben. Man kann ja bisschen jammern: Oh der hat ja kein KI und Tiptronic hat er auch nicht. Nichmal Blinker in den Seitenspiegeln usw usw.

Die Avantgarde-Ausstattungslinie ist insgesamt etwas sportlicher ausgelegt als die Elegance. Tiefer, weniger Chromleisten, blau getönte Scheiben und schwarzes Holz anstatt dem braunen. Früher hieß die Ausstattung mal Sport.

Gruß

RM

Themenstarteram 18. November 2004 um 22:49

Hallo Ruth,

danke für die Antwort! "Sport" sagt mir als C-Klasse-Fahrer ja schon etwas, "KI" ist "Künstliche Intelligenz = Bordcomputer"....? Der von mir ins Visier genommene W 208 Avantgarde wirbt zudem mit einem "Sportfahrwerk". Ist dies bei der Avantgarde serienmäßig (bei "Sport" war es dies) oder gibt es da noch ein besonderes Fahrwerk als Extra?

KI steht für Kombiinstrument. Sportfahrwerk war soweit ich weiss bei Avantgarde Serie oder kostenloses Extra. Wenn möglich würde ich sofort wieder ein ge-mopf-tes modell nehmen. Das MF-Lenkrad wollte ich nicht missen, vor allem in Verbindung mit Comand und Telefon. Zusätzlich sind die Schweller und Front-Heck Schürzen andere? bzw in Wagenfarbe lackiert.

Hi!

Die Ausführung "Elegance" soll genau das sein.. Eleganter als "Aventegarde". Ich persönlich finde beide sehr elegant und sportlich zugleich und besitze seit 2 Wochen einen "Aventegarde", Baujahr 2002, und bin sehr zufrieden.

- Schwarzes Holz (Vogelaugenahorn)

- Tiptronic (Möchte ich nicht mehr missen)

- Bordcomputer (Telefon funzt noch nicht, aber es ist eine nette Geschichte)

- Regensensor

- Parkdistancecontrol

- Xenon

- Tempomat mit LIM

- El. Sitze

- Cabrio

Zum Teil hat er Sachen, nach denen ich nicht unbedingt gesucht habe, wie den Regensensor, aber man kann sich dran gewöhnen..lol Der Bordcomputer ist nett, aber ich merke, dass ich sehr oft drauf schaue, was ich gerade verbrauche, wieviele KM ich noch mit dem Tank fahren kann, etc. Das ging ohne BC auch ganz gut..;o)

Zum Sportfahrwerk kann ich nur sagen, dass es was ausmacht, aber wenn man vorher einen spritzigen SLK fuhr, ist der Unterschied schon groß. Der CLK ist schwerer, läßt sich traumhaft fahren, aber so richtig sportlich ist er nicht. Er fährt sich wie eine Limousine, gleitet irgendwie... Schwer auszudrücken. Man "spürt" die Strasse nicht so sehr wie in einem SLK oder gar Porsche. Im CLK ist es ein gemütlicheres Fahren..

Oops... Soll natürlich "Avantgarde" heißen..

Themenstarteram 19. November 2004 um 11:47

Hi Nadine,

danke für die Antwort. Ich weiß, was Du meinst: Mit meiner C-Klasse gleite ich "souverän" über die Autobahn, mit der Barchetta wiesel ich um die Eifelkurven.... deren Kart-Straßenlage werde ich wohl auch etwas vermissen. Ich benötige aber ein Auto mit AHK, die gibt es ja leider für den SLK nicht (für die Barchetta schon, die ist aber nix für den Ganzjahresbetrieb). Und auf die Dauer möchte ich vielleicht statt zwei doch wieder auf ein Auto umschwenken....

Themenstarteram 19. November 2004 um 17:27

Gleich noch eine (weitere) Frage: Wie sieht es denn bei geschlossenem Verdeck mit der Geräuschentwicklung aus? Meine Reisegeschwindigkeit auf der Autobahn liegt bei rd. 160 km/h, gerne auch mal 180. Summen mir dann nach 200 km die Ohren...?

Geräusch

 

Geräusche sind bis ca. 180 nicht nennenswert, ab 180 - end hat man auch leichte aber nicht störende Geräusche.

Das einzigste was man mehr hört ,sind so in der Stadt usw. die normalen Umweltgeräusche.

Gruß

Omega

Das war auch meine Sorge.. Ich fahre auch gerne schnell, wenn es überhaupt mal möglich ist (Stau, Stau, Stau), aber ich konnte bisher 2 Mal über 200Km/h erreichen, ohne gleich wieder abbremsen zu müssen.

Also, die Geräuschkulisse ist da, aber lange nicht so schlimm wie ich zuerst vermutet hatte. Das Verdeck ist sehr stabil und fest. Gut, bei hoher Geschwindigkeit ist es in keinem Wagen ruhig, und bei einem Cabrio ist es ein bisschen lauter als bei einem Hardtop, aber ich musste deswegen das Radio nicht lauter machen, um etwas zu hören.

Ich selbst fahre bald in die Berge und habe kein Problem damit, mit dem Wagen die 5-6 Stunden dorthin zu fahren. Wenn es tatsächlich zu laut wäre, würde ich mit dem Firmenwagen fahren, denn mich würde das sehr nerven.

Was mich eher beschäftigt ist die Pflege des Stoffverdecks im Winter.. Parke zwar überwiegend in der Tiefgarage, aber was ist, wenn er mal ein paar Tage draussen steht und 1 Meter Schnee fällt? Hab mal vorsichtshalber Imprägnierspray und sonst so Sachen besorgt..

Kaufhilfe

 

Ich habe drei Cabrios ausprobiert:

CLK 320, BMW 325i, Audi A4.

Aussehen:

ist mehr Geschmackssache; Meine Wahl:

1. BMW 2. A4 3. CLK

Windgeräusche:

Ich war verwöhnt von 7er BMW: bei 220 Km/h leichtes Motorgrummeln, Unterhaltung in leiser Sprache möglich. Alle Cabrios sind lauter, die leisesten zuerst:

1. CLK 2. Audi 3. BMW

Bei CLK ist bei 190 km/h ruhige Unterhaltung möglich. Der 320er Motor wird bei fast allen Geschwindigkeiten von Außen-/Windgeräuschen übertönt. Man hört ihn nur bei niedriger Geschwindigkeit und vollem Nutzen der Höchstdrehzahl. Windgeräusche ab 210 km/h nervig.

Wetterfestigkeit:

konnte ich bei A4 und BMW nicht testen.

Ich habe ein schwarzes Dach, das soll es bleiben. Daher kein Imprägnierspray!! Das Dach ist dicht, nur in der Waschanlage dringen gelegentlich ein paar Tropfen im Winkel zwischen Tür und A-Säule ein. Bei Regen läuft bei geöffneten Türen reichlich Wasser auf Fahrer- oder Beifahrersitz - Lappen mitnehmen!

Sitzkomfort:

1. CLK 2. A4 3. BMW

Die Sitze des CLK geben guten Seitenhalt, sind aber sehr bequem. Lange Strecken (mein Rekord an einem Tag: 1400 km) lassen sich ermüdungsfrei fahren. Die Sitze des A4 sind O.K., die des BMW sind kantig und schneiden an Oberschenkeln ein.

Straßenlage:

Sportlichkeit: 1. BMW 2. A4 3. CLK

Komfort: 1. CLK 2. A4 3. BMW

Mit Breitreifen (vorn 225, hinten 245) wirkt der CLK straffer, hat aber etwas höheren Verbrauch und niedrigere Endgeschwindigkeit.

Ich habe mich für den CLK 320 Avantgarde/Vollausstattung+Breitreifen entschieden. Da ich öfters lange Strecken, aber gelegentlich auch kurvenreiche Strecken fahre, war er für mich erste Wahl.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Kaufhilfe für W 208 Cabrio gesucht...