ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Kaufberatung XC 90 D5

Kaufberatung XC 90 D5

Volvo
Themenstarteram 5. Juli 2012 um 11:34

Hi,

bin mit meiner Frage ans Volvo Forum verwiesen worden:

Ich habe beim Händler um die Ecke diesen Volvo gesehen:

http://home.mobile.de/MBAUTOMOBILE#des_162825651

 

Meine Fragen, falls ich mir den Wagen mal ansehen gehe:

- was haltet ihr von dem Angebot ?

- gibt es Dinge die bei dieser km Zahl auf jeden Fall schon ausgetauscht sein sollten ? Man liest beim D5er bspw öfters "Zahnriemen"...

 

- Kann man diese Baureihe (Modell, Baujahr) als zuverlässig bezeichnen ? Hat jemand Erfahrungen ? Hat jemand vielleicht einen D5er mit über 200k km ?

 

Vielen Dank im vorraus.

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hi,

hier im passenden Unterforum suche mal nach "Kauf XC90" oder "Kaufberatung XC90" - es gibt echt zahlreiche Threads mit vielen guten Hinweisen:

http://www.motor-talk.de/.../...o-s60-s80-i-v70-xc70-ii-xc90-b172.html

Ich werde die Mods bitten, deinen Thread dorthin zu verschieben.

Schönen Gruß

Jürgen

Wir kennen ja die Anforderungen/Randbedingungen nicht. :D Auch nicht, warum jemand sein Auto verkauft. Gesehen haben wir es auch nicht...

Es ist ein Pre-Facelift, der hier nicht allzu beliebt ist, da wohl mit dem Facelift zum Juni 2006 einige "Kinderkrankheiten" ausgemerzt wurden. Was aber auch keine Garantie für Fehlerfreiheit ist, wie ich feststellen musste.

Du hast die Frage ja an mehreren Stellen gestellt, möchtest einen sportlichen SUV, der nicht säuft. Insofern:Vergiss den XC90. :D Da das Budget begrenzt ist sei der Hinweis erlaubt, dass die Folgekosten nicht hoch sein müssen, aber schnell hoch werden können. Ohne ein finanzielles Polster von mindestens 3.000 Euro würde ich so einen Wagen nicht kaufen. Wahrscheinlich passiert nichts (bzw. nicht so viel), aber im Fall des Falles willst Du ja (vermutlich) nicht gleich den Wagen verkaufen müssen.

Zur Laufleistung: Man kann in den Börsen auch nach Kilometer absteigend sortieren, klick hier

Gruß

Hagelschaden

Habe gerade mal Hagelschadens Link angeschaut.

 

Wow, 324.000 km und immer noch 15.950 Euro?

Baujahr 2007 / 2009?

 

Dazu kein Scheckheft?

 

Eher ein Kandidat für die no-go Liste

 

Wie sieht eigentlich das Fahrprofil des TE aus?

 

Themenstarteram 5. Juli 2012 um 23:08

Erstmal vielen Dank für Eure Antworten.

Mein Fahrerprofil: 40% Landstr., 40%AB, 20% Stadt - ich fahre im Moment eine alte C Klasse Kombi von 2005 Automatik Benziner - der reicht gerade so für die Bande (Frau, Hund , Tochter) - Wenn es aber mal mit dem Auto auf Reisen geht, wird Platz schnell Mangelware und angenehme Reisegeschwindigkeit erreicht man nur bergab mit Rückenwind.

Das nächste Auto sollte ein SUV sein - es sollte größer sein als unser momentanes Gefährt, es sollte ein bißchen mehr Zunder haben, dabei trotzdem einen überschaubaren Spritverbrauch. Es sollte eine gute Ausstattung haben (el verstellbare Sitze, Klimaautomatik, Automatik, Navi (kein muss), Freisprecheinrichtung); es sollte ein Auto sein, bei dem man nicht jede Bodenwelle merkt, das trotzdem sportlich bewegt werden kann.

Der XC90 hat mir auf Anhieb gefallen. Design innen wie aussen, das Raumangebot - eher weniger gefällt, daß das Budget für den frommen Wunsch wohl knapp kalkuliert ist.

Alternativ habe ich mir schon:

- nissan qashqai + 2

und

- Chevrolet Captiva

angesehen. Allerdings wären das Kompromisslösungen, mit denen ich noch nicht so ganz warm bin.

Vielleicht hat ja jemand noch eine schöne Alternative

Vielen Dank nochmals.

Gruuße, K

Hi Kalinkula,

Deine Vorauswahl für einen XC90 ist bei Deinem

Fahrprofil schon in Ordnung, wenn Du auch größere

Strecken fährstund nicht nur Kurzstrecke. Letzteres

quittiert Dir der dicke Elch mit ordentlich Verbrauch.

Sonst ist ein solcher Wagen durchaus mit 9,5 Liter

im Schnitt zu fahren. Der D5 Motor ist für meine

Begriffe einer der besten Dieselmotoren. Ich fahre

diesen seit seinem Erscheinen durch alle

Entwicklungsstufen in diversen Volvomodellen.

Der XC90 hat Platz bis zum abwinken. Das

Vorface-Lift-Modell hat nicht mehr Kinderkrankheiten

als das danach. Es war sogar ausgesprochen gesund

gegenüber den damaligen Touaregs. Was bei den

ersten Modellen immer wieder auftrat, waren

Radlagerdefekte und kalte Knie. Nach 6 Jahren,

die dieser auf dem Buckel hat wohl kein Thema mehr.

Worauf Du aber schauen solltest - die angebotene

Version des XC90D5 hat lediglich die gelbe Euro3

Plakette. Hier bei uns käme man teilweise

gar nicht mehr in die City.

Auch der Hund wird den Freilauf genießen. Allerdings

sollte er noch fit sein, denn der Einstieg und Ausstieg

ist für ihn schon eine Herausforderung (Höhe).

Geh am besten einmal zum Freundlichen und mache

eine Probefahrt, dann kannst Du alles selbst besser beurteilen.

Viel Erfolg und Spaß beim Suchen

bkpaul

Themenstarteram 6. Juli 2012 um 17:07

Danke für die Antwort.

Von einer Laufleistung jenseits der 150k km muss ich mich nicht abschrecken lassen ?

Ich erinnere mich, dass für meine C Klasse ein km Stand < 100k ein muss war...

VG

K

Zitat:

Original geschrieben von kalinkula

 

Von einer Laufleistung jenseits der 150k km muss ich mich nicht abschrecken lassen ?

Was erwartest Du für eine Antwort auf diese Frage? Fragst Du so lange, bis jemand sagt, der Wagen ist unkaputtbar, kauf den ruhig? Der Wagen ist 6,5 Jahre alt und hat 165 tkm auf der Uhr, niemand wird Dir sagen können, ob, was und wann etwas kaputt geht. Eine Gebrauchtwagengarantie wird, sofern überhaupt verfügbar, nicht mehr viel zahlen im Fall des Falles.

Wenn es denn der Wagen sein soll hau rein, leg Dir ein finanzielles Polster zur Seite und hab Spaß. Wenn Dich 3-5 Tsd Euro nicht nur ärgern, sondern richtig weh tun würde ich die Sache überdenken.

Gruß

Hagelschaden

Zitat:

Worauf Du aber schauen solltest - die angebotene

Version des XC90D5 hat lediglich die gelbe Euro3

Plakette. Hier bei uns käme man teilweise

gar nicht mehr in die City.

Gab es 185PS-Versionen ohne DPF? Ich meine, nur bei der 163PS-Version?

Auch die 163-PS-Variante hatte DPF, dennoch gelb.

Bei der 185 PS-Variante hätte ich allerdings auch schon

eine grüne erwartet.

Grüße

bkpaul

Zitat:

Original geschrieben von bkpaul

Auch die 163-PS-Variante hatte DPF, dennoch gelb.

Bei der 185 PS-Variante hätte ich allerdings auch schon

eine grüne erwartet.

Grüße

bkpaul

Äh, nein. :) Die 163PS hatten ohne DPF eine gelbe, mit Nachrüst DPF gibt's dann grün. Soweit ich weiss, war der 163PS gar nicht ab Werk mit DPF lieferbar, dass waren immer Nachrüstlösungen die vor Auslieferung vom Händler eingebaut wurden.

Bei meinem, BJ 05 mit 163PS wurde der vor meinem Kauf eingebaut und ich habe ihn dann direkt bei der Zulassung umschlüsseln lassen. Ideale Geschichte, Händler hat den Einbau bezahlt, ich hab die Förderung bekommen. So gesehen ein netter Rabatt. ;)

Zitat:

Original geschrieben von Paddy74

Zitat:

Original geschrieben von bkpaul

Auch die 163-PS-Variante hatte DPF, dennoch gelb.

Bei der 185 PS-Variante hätte ich allerdings auch schon

eine grüne erwartet.

Grüße

bkpaul

Äh, nein. :) Die 163PS hatten ohne DPF eine gelbe, mit Nachrüst DPF gibt's dann grün. Soweit ich weiss, war der 163PS gar nicht ab Werk mit DPF lieferbar, dass waren immer Nachrüstlösungen die vor Auslieferung vom Händler eingebaut wurden.

Bei meinem, BJ 05 mit 163PS wurde der vor meinem Kauf eingebaut und ich habe ihn dann direkt bei der Zulassung umschlüsseln lassen. Ideale Geschichte, Händler hat den Einbau bezahlt, ich hab die Förderung bekommen. So gesehen ein netter Rabatt. ;)

Korrekt! Da habe ich mich geirrt.

Allerdings beim 185 PS-D5 war ich der Meinung, dass dieser schon grüne Plakette gehabt

hat.

Grüße

bkpaul

Den D5 mit 185 PS gab es nur mit DPF. Hatte in 2009 beim Kauf meines V70 II darauf geachtet und aus diesem Grund keinen 163 PS Wagen gekauft.

Für den XC90 ist es auch so, ich hänge mal die Preisliste vom April 2005 an, in den technischen Daten ist es vermerkt.

Gruß

Hagelschaden

Deine Antwort
Ähnliche Themen