ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Kaufberatung - Welche Motorisierung?

Kaufberatung - Welche Motorisierung?

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 20. Februar 2013 um 14:58

Hallo liebes Polo-Forum,

ich bin im Begriff mein mobiles Desaster, einen Smart Cdi abzustossen nachdem er mich ein nicht ganz kleines Vermögen in Unterhaltung und vor allem Reparaturen gekostet hat.

Der Neue soll etwas alltagstauglicher und "erwachsener" werden und somit fiel die Entscheidung recht zügig auf den Polo. Ich fahre gerne Diesel, da ich die Motorcharakteristik sehr mag und den vergleichsweise geringen Verbrauch schätze.

Ich habe derzeit allerding ein recht eigenwilliges Fahrverhalten bzw. recht wechselhaftes Streckenprofil:

Unter der Woche ist mein Arbeitsweg gerade einmal 4,5 km und somit suboptimal gerade für den TDI, der wohl kaum warm wird auf dem Katzensprung.

Im Sommer radele ich die Strecke gerne, aber im Winter gerade bei Schnee und Eis geht mir Sicherheit und Komfort vor.

Dem gegenüber stehen 1-2x die Woche Autobahnfahrten von je 180km und Retour. Schon eher Diesel-Metier.

Insgesamt werde ich wohl auf 15-20.000km per Anno kommen.

 

Die sonstige Konfiguration des Fahrzeugs habe ich als Bild angehangen.

Habt ihr Empfehlungen was Ausstattung, vor allem aber Motorisierung betrifft?

Spricht irgendetwas grundlegend gegen den TDI mit 90 PS?

 

Danke und Grüße

Beste Antwort im Thema

Hallo, zu dem Motor kann ich dir leider nicht viel sagen.

Aber das mit dem Uni-Schwarz würde ich mir nochmal überlegen, ist ziemlich empfindlich (Aber vielleicht bist du es ja weniger ;) )

Desweiteren weiß ich nicht wie viel Wert du auf eine persönliche Beratung und den direkten Kontakt zum Autohaus legst, denn es gibt ja noch die Möglichkeit über ein online Autohaus das Auto zu bestellen.

So habe ich es gemacht und kein Bisschen bereut :)

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

wenn du aber noch n spassfaktor dabei haben willst,dann nim den stärkeren Motor,wirst es bestimmt nicht bereuen,nicht dass du dich dann hinterher ärgerst wegen den 15 PS die dir dann fehlen,...mfg

Themenstarteram 20. Februar 2013 um 15:37

Zitat:

Original geschrieben von VW-Polo-Fan

wenn du aber noch n spassfaktor dabei haben willst,dann nim den stärkeren Motor,wirst es bestimmt nicht bereuen,nicht dass du dich dann hinterher ärgerst wegen den 15 PS die dir dann fehlen,...mfg

Vielen Dank für deine Empfehlung. Im Konfigurator ist die 105 PS-Maschine scheinbar nicht mit dem DSG kombinierbar. Ansonsten würde sie schon auf dem Wunschzettel stehen.

Hallo, zu dem Motor kann ich dir leider nicht viel sagen.

Aber das mit dem Uni-Schwarz würde ich mir nochmal überlegen, ist ziemlich empfindlich (Aber vielleicht bist du es ja weniger ;) )

Desweiteren weiß ich nicht wie viel Wert du auf eine persönliche Beratung und den direkten Kontakt zum Autohaus legst, denn es gibt ja noch die Möglichkeit über ein online Autohaus das Auto zu bestellen.

So habe ich es gemacht und kein Bisschen bereut :)

Hallo,

 

konfiguriere dir mal das ganze als Life Sondermodell

Was ich nicht machen würde ist das einfache Schwarz....ist ein Mistlack (Pflege und Kratzer)

Was mir fehlen würde ist die Sitzheizung, gerade bei Kurzstrecke wird im Winter der Diesel etwas langsam warm.

DSG ist bei deinem Fahrprofil nett aber mehr nicht, bei kurzstrecke von 4,5km ist es eh wurscht ob du ein paar mal schaltest und auf der Autobahn hast du eh den großen gang drin....wrum den Mehrpreis bezahlen...?? (nicht dass ich gegen DSG bin, nur Sinn muss es machen)

 

::::::::::::::::und ganz nebenbei es gibt einen EXTRA Kaufberatungsthreat

Themenstarteram 20. Februar 2013 um 15:59

Zitat:

Was mir fehlen würde ist die Sitzheizung, gerade bei Kurzstrecke wird im Winter der Diesel etwas langsam warm.

Die Sitzheizung ist Teil der Highline-Ausstattung und somit nicht extra aufgeführt.

Ist Deep Black mit Perleffekt denn ein qualitativ besserer Lack, der weniger empfindlich ist?

DSG macht mir Spaß und ich habe keine Lust zu Schalten. Der Smart hatte Automatik mit Schaltwippen und das habe ich immer sehr zu schätzen gewußt.

Sorry für die Fehlplatzierung. Evtl. kann ein Mod das korrigieren. Mea Culpa.

Hi,

Warum überhaupt einen Diesel, wenn es jetzt den BlueGT gibt? Viel mehr Spass, sieht besser aus und verbraucht nicht mehr, unterbietet sogar den CO2 Wert. Ein bisschen mehr Geld, aber ein viel besser ausgerüstetes Auto...

Wir werden uns demnächst einen BlueGT bestellen :)

/kai

Zitat:

Original geschrieben von qcskaeb

Hi,

Warum überhaupt einen Diesel, wenn es jetzt den BlueGT gibt? Viel mehr Spass, sieht besser aus und verbraucht nicht mehr, unterbietet sogar den CO2 Wert. Ein bisschen mehr Geld, aber ein viel besser ausgerüstetes Auto...

Wir werden uns demnächst einen BlueGT bestellen :)

/kai

Das kann im Alltag schon wieder anders aussehen!

Zum TE, wenn DSG dabei ist, dann finde ich es jetzt nicht so wild ob 90 oder 105PS, das DSG kaschiert das gut im Alltagsbereich.

Ich persönlich würde die GRA weglassen, dafür vielleicht den Deep Black Lack.... wobei ich Uni auch nicht so schlimm finde, ist halt die Frage worauf man so Wert legt.

Schau Dir auf jeden Fall nochmal den Life an. Der kostet bei gleicher Ausstattung rund 1.000€ weniger.

Damit passt auch metallic und ein paar andere Extras mit ins Budget.

Zitat:

Original geschrieben von qcskaeb

Hi,

Warum überhaupt einen Diesel, wenn es jetzt den BlueGT gibt? Viel mehr Spass, sieht besser aus und verbraucht nicht mehr, unterbietet sogar den CO2 Wert. Ein bisschen mehr Geld, aber ein viel besser ausgerüstetes Auto...

Wir werden uns demnächst einen BlueGT bestellen :)

/kai

Wie kommst du darauf das der nicht mehr verbraucht ?

Bei Schwarz Uni ist die Lackqualität genauso gut wie bem met.Es fehlen nur die Metallpartikel.

Schwarz Uni ist das sattere Schwarz

Ich würde das TFL mitbestellen,und wenn es ein Life werden sollte das Xenon.Der Life hat nur H4 Scheinwerfer

Wenn du bislang Smart gefahren bist wirst du mit dem 90 PS TDI gut zurecht kommen

 

 

Ich meinte dass nicht auf den dl, 5% mehr liegt im Fehlmarginal... aber du hast recht, ich hätte schreiben sollen "unbedeutlich mehr"

BlueGT 103kW DSG

Kraftstoff nach 99/100/EG Super 95

Kraftstoffverbrauch innerorts 5,6 l/100km

Kraftstoffverbrauch außerorts 3,9 l/100km

Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,5 l/100km

CO2-Emissionen kombiniert 105 g/km

Effizienzklasse A

TDI 66kW DSG

Kraftstoff nach 99/100/EG Diesel -

Kraftstoffverbrauch innerorts 5,2 l/100km

Kraftstoffverbrauch außerorts 3,7 l/100km

Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,3 l/100km

CO2-Emissionen kombiniert 112 g/km

Effizienzklasse B

/Kai

Das sind aber leider nur Papierwerte ;)

Ich bin mit meinem 1,4 TSI verbrauchsmäßig überhaupt nicht zufrieden

Sicher hat der Blue GT den neuen Motor mit ACT,nur glaube ich nicht das man in der Praxis an diese Werte herankommt

Diese tollen Verbrauchswerte schaffen vermutlich nur Schleicher

Wenn es etwas zügiger gehen soll saufen die TSI alle

Wenn man 50PS mehr zur Verfügung hat, setzt man die vermutlich auch desöfteren ein. Allein das kostet Sprit.

Das die offiziellen, nahezu identischen Verbrauchsangaben eines aufs Sparen getrimmten TSI trotzdem nur Augenwischerei sein können, ist an den offiziellen Verbrauchsunterschieden zwischen dem 90PS TDI und dem 140PS-TSI deutlich zu sehen.

Ist eigentlich ein guter Beweis aus der Praxis, dass die serienmässige BMT-Ausstattung des BlueGT plus Zylinderabschaltung und 2 Nockenwellenverstellern in der Praxis kaum Wirkung zeigen. Nur unter den Sonderbedingungen des NEFZ.

Vom Spaßfaktor ist der Blue GT sicher deutlich besser als ein langweiliger 90PS TDI. Aber in Sachen Verbrauchswerte (wenn denn die Leistung auch mal genutzt wird) und Haltbarkeit steht der TDI schon besser da. Und gerade die Zylinderabschaltung macht den eh schon anfälligen TSI sicher nicht robuster.

am 20. Februar 2013 um 19:43

Der Blue GT lässt sich im Alltag gewiss mit 4,4-5 L fahren, habe selber bereits eine Probefahrt machen dürfen und bin zu meinem Arbeitgeber hin mit 4,9L gefahren (weil wohl noch etwas kalt oder wie auch immer) und zurück nur geglitten (eben Werksverkehr) und mit 4,5 L ausgekommen, da war noch Potenzial aber machbar ist es! Kein Vergleich zum 1.4TSI im Golf V oder Golf VI. Die hatten wir beide und die waren beide verbrauchsmäßig ... für meine Verhältnisse doch desaströs mit 7,4 L jeweils über den Daumen! Aber nichts im Vergleich zu meinem ersten Golf (IV) mit dem 1.6 16V :))

Ehrlich gesagt würde ich mir an des TE Stelle ein gutes Fahrrad kaufen und ein Ticket bei der Bahn. Oder eben den 90PS Diesel, aber keinesfalls den 105PS das würde sich lediglich für die Autobahn lohnen, aber für 80% aller Tage reichen dir die 90PS massig aus. Treten kannst du den Diesel auf dem Stück kein einziges Mal - und für die Autobahn lediglich? Wenn dann richtig und nen GTI oder so was in der Richtung, wenn Spaß dann richtig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. Kaufberatung - Welche Motorisierung?