ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung Volvo XC60 oder BMW X3 20D

Kaufberatung Volvo XC60 oder BMW X3 20D

Themenstarteram 20. März 2020 um 13:34

Hallo ihr lieben,

ich stehe kurz vor dem Kauf eines neuen gebrauchten. (Weiß selber nicht ob das überhaupt klug ist in dieser Situation...)

Wie auch immer, ich habe mich noch nicht zwischen:

1.Volvo XC 60 Geartronic Momentum Navi Business

Erstzulassung 10/2016

Baujahr 2016

98.920 km

Diesel

140 kW (190 PS)

Automatik

Deutsche Ausführung

19900€

und den:

2.BMW X3 xDrive20d aut.

Baujahr 2016

90.000 km

Diesel

140 kW (190 PS)

AUTOMATIK

20.990 €

entschieden.

Habe noch nie einen Volvo oder BMW gehabt.

Was sagt ihr dazu?

Liebe Grüße und bleibt gesund

Ähnliche Themen
14 Antworten

Hast du Links zu den beiden Fahrzeugen, bzgl. Ausstattung?

Mein Vater hat den X3 aus 2014/15 und 80.000km runter. War damals ein Neuwagen. Er ist zufrieden und das Auto fährt sich auch sehr gut. Mir persönlich ist er innen zu laut und war für die Ausstattung damals zu teuer (finde ich).

Platzverhältnisse sind gut, Leistung auch, Optik sowieso (persönliches empfinden). Nach hinten finde ich ihn unübersichtlich, zumindest über den mittleren Spiegel.

Die Reparaturkosten sind normal. Verschleißteile und Ölwechsel eben.

Ist aber ein HAndschalter.

Ist der Volvo XC60 Frontantrieb (4-Zylinder) oder Allradantrieb (5-Zylinder) ?

Wieviel km. fährst Du im Jahr?

Anhänger? Gelände?

Auf Grund der Sitze würde ich zum Volvo XC60 tendieren. Allerdings basiert das Baujahr noch auf dem LandRover Freelander vom Jahr 2000. Robust ist der.

Verbrauch und wenn Du viel gute, schlaglochfreie Straßen hast sprechen für den BMW X3. Der ist relativ hart und die Sitzposition ist m.E. ergonomisch nicht so gut wie im Volvo. Subjektive Wahrnehmung. Andere sehen das anders.

Beide mal reinsetzen. Ich denke, dann stellt sich die Frage schon nicht mehr.

Hat der X3 auch ein Navi? Wie sieht es mit Rückfahrkameras aus, beim SUV durchaus sinnvoll? Auch die Ausstattungen vergleichen, da sind durchaus auch nackte Hunde unterwegs.

Themenstarteram 20. März 2020 um 15:42

Das wäre der x3er

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Das wäre der Volvo

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Jährlich fahre ich bis 15tkm

Anhänger wird nicht gebraucht. Gelände werde ich auch nicht fahren.

Sicherheit ist auch ein wichtiger Aspekt. Habe 2 kleine Kinder.

In Sachen Handling und Getriebe ist der BMW besser, ansonsten ist das großteils Geschmackssache.

Also: Zum BMW kann ich wenig sagen (kenne ihn nur aus den Showroom), fahre aber seit 4 Jahren einen XC60. Vom Volvo bin ich nach wie vor begeistert. Je nachdem, von welcher Marke Du kommst, sind einige, wenige Sachen gewöhnungsbedürftig (Entriegelung der Türen zb bei automatischer Verriegelung während der Fahrt), aber das sind Kleinigkeiten.

Der XC60 ist bestimmt nicht so sportlich wie der BMW, führt aber (ohne Witz) zu einem komplett entspannten Fahrgefühl. Auch nach langen Touren (allerdings Sportsitze) bin ich immer relaxed aus dem Wagen ausgestiegen.

Meiner Ansicht nach ist der Volvo etwas geräumiger, auch der Kofferraum ist besser nutzbar. Auch im Sommerurlaub im Ferienhaus hat der Kofferraum für 4 Personen (2 Teenager) ausgereicht.

Ich bin gute 1,90 und site entspannt, unsere Tochter (gute 1,80 mit langen Beinen) kann -noch- hinter mir sitzen. Den BMW finde ich insgesamt im Innenraum „verbauter“.

Zu Deinem Angebot: Der Wagen ist ziemlich „nackig“, wenn ich es richtig gesehen habe keine Assistenzsysteme (wer’s braucht), keine Rückfahrkamera (empfehlenswert), wenigstens Parkpiepser.

Außer Navi (RTTI?) und elektrischer Mofferraumklappe sehe ich zu Momentum keine zusätzlichen Extras (bei der Sitzheizung vorne weiß ich nicht mehr ob die serienmäßig war).

Bei dem Wagen würde ich allerdings aufpassen/prüfen: Die Wartungsintervalle wurden nicht korrekt eingehalten (2018-2019 mehr als 30TKM), der erste Service wurde nicht fotografiert.

Ich f9nde den Volvo besser (fahre ihn ja auch), würde aber definitiv noch nach anderen Angeboten suchen.....

Zitat:

@Bigedin schrieb am 20. März 2020 um 15:42:59 Uhr:

Das wäre der x3er

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Das wäre der Volvo

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Der BMW ist mit Allrad.

Der Volvo ist der 4-Zylinder ohne Allrad.

Wäre es der 5-Zylinder Volvo mit Allrad gewesen, wäre die Entscheidung eindeutig für den Volvo gewesen.

So wie es sich jetzt darstellt, würde ich die Entscheidung über das Sitz- und Fahrgefühl treffen.

Der Volvo 4-Zylinder ohne Allrad müsste m.E. günstiger sein.

Vielleicht sollte man zum Vergleich noch den erheblich günstigeren BMW X3 18D ohne Allrad heranziehen. Viel langsamer wie der Volvo ist der nicht.

Hi!

Ein SUV würde ich schon mit Allrad nehmen.

Zum neueren XC60 kann ich nichts Vernünftiges beitragen, außer dass ein Auto mit Frontantrieb für mich nicht in Frage käme, schon gar nicht bei einem SUV. Die meisten sind aber so ausgeführt.

Einen BMW X3 2.0D Allrad hatten wir in der Firma. Baujahr 2017 denke ich. Einer der letzten hässlichen alten.

Das Auto war eher einfach ausgestattet, besaß aber die erstklassige Automatik, das kleine Navi, Regensensor, abblendbare Spiegel.

Der BMW 2.0d ist m.E. nach wie vor mit Abstand der beste kleine Diesel. Auch für den X3 genug Dampf, laufruhig für einen 2L Diesel und extrem sparsam. Wir setzten den Wagen viel in Südeuropa ein. Auf der limitierten Autobahn sind <4L/100Km möglich.

Getriebe und Allrad sind einwandfrei. Wie bei BMW gewohnt. Hecklastig ausgelegt. Fährt wirklich schön. Ich bin gerne mit dem Auto gereist.

Die Standardsitze muss man mögen. Ich mag sie nicht.

Hinten ist vergleichsweise durchschnittlich viel Platz. Alles ok für den normalen Familieneinsatz.

Gilt auch für den Kofferraum.

Das Fahrverhalten des BMW ist ausgesprochen gut. Nicht so straff wie ein 3er aber straff genug um auch zügige Landstraßenetappen zu absolvieren. Stets im sicheren Bereich.

Was mir bei BMW immer wieder übel aufgestoßen ist, sind die vergleichsweise hohen Servicekosten. Volvo ist da allerdings auch nicht besser, wie ich hörte.

Generell finde ich die Kilometerstände der beiden Autos für den aufgerufenen Preis zu hoch.

In wenigen Wochen schon werden aufgrund der nun mit voller Wucht einsetzenden Rezession die Preise deutlich günstiger sein. Ich würde noch etwas abwarten.

Gruß,

ZK

@Bigedin

Beim XC60 stimmt was nicht. Oben steht 190 PS, im Text steht 150 PS, im Scheckheft wieder D4 (also theoretisch 163 bis 190 PS, 4- oder 5-Zylinder, mit oder ohne AWD).

Gruß

Frank

Der Händler hat auf seiner Homepage 2 XC 60 aus 10/2016 inseriert, einmal (D3)110 kW/142k KM und einmal (D4) 150 kW/99k KM.

Bei der oben verlinkten Anzeige steht im Text 110 kW, wie auch im Text auf der Homepage. Da hat wohl ein Mitarbeiter einen Zahlenverwechsler eingebaut.

Themenstarteram 21. März 2020 um 19:34

Vielen Dank für eure Hinweise. Hab gar nicht drauf geachtet. Ich werde noch ein bisschen suchen. Anhand der Kommentare bin ich zur Zeit eher beim X3er.

Eine andere Frage, wie klug ist es jetzt in der Corona Krise eine Finanzierung über 60 Monate abzuschließen?

Wenn es anders als mit einer Finanzierung über fünf Jahre nicht geht ist das gewünschte Auto zu teuer, auch ohne Corona.

Ein oder zwei Nummern kleiner suchen wäre mein Vorschlag.

Themenstarteram 22. März 2020 um 18:58

@warnkb die beiden Autos sind schon die kleinst möglichen Modelle. Der kann paar Tausend mehr kosten weil Finanzierung.

Ein drei Jahre altes Auto mit knapp 100 tkm über die betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer hinaus zu finanzieren ist auch ohne Corona nicht klug.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung Volvo XC60 oder BMW X3 20D