ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. Kaufberatung und Tipps ML W164

Kaufberatung und Tipps ML W164

Mercedes ML W164
Themenstarteram 1. Februar 2015 um 19:29

Guten Tag in die Runde,

ich möchte mir demnächst eine ML 350 kaufen und habe ein paar Fragen dazu.

Sicher könnt Ihr da weiterhelfen.

Mein ML soll ein 06-08 Bj werden mit einer Laufleistung unter 80' km in schwarz.

Frage 1: Auf was sollte man unbedingt achten bei einem Kauf?

Frage 2: Welche Extras wären sinnvoll, was sollte er haben?

Frage 3 ist etwas speziell, die bestimmt jeder anders sieht. ;)

Für mich ist auch Optik wichtig, was nicht heißt "verbasteln".

Vielleicht hat der eine oder andere selbst was gemacht und kann Adressen nennen.

Natürlich muss alles mit TÜV sein, nicht illegales.

Ein Muss für mich: schwarze LED Heckleuchten und Trittbretter seitlich.

Was für optische Tipps habt Ihr?

Frage 4: Größere und breitere Reifendimensionen. Was würdet Ihr empfehlen, was sieht gut aus, was ist nicht zu empfehlen? Es soll hier nicht um Felgenmarken gehen, das ist alles Geschmacksache, rein die Dimension ist gemeint.

Ich würde mich freuen, wenn mir einige ML Fahrer da paar Tipps geben könnten.

Vielen Dank und ich hoffe bis bald in diesem Forum :)

Schönen Wochenstart allerseits!

Beste Antwort im Thema

Hallo Rentenspender

Ich habe meinen vor einer Woche gekauft, vielleicht kann ich dir damit weiterhelfen;

1. Achte dass er 100% Mercedes-Benz Servicegepflegt ist. Ich würde dir möglichst ein jüngerer vorschlagen, also 2008 aufwärts oder sogar MOPF (Facelift). Diese Fahrzeuge sind ein bisschen solider und die Kinderkrankheiten ausgebügelt. Sie haben das Bessere Navi und sind optisch aufgewertet. Die vorherigen Modelljahre würde ich nicht nehmen, sie sind doch recht anfällig. Ideal wäre natürlich einer der Letzten vor dem Modellwechsel, aber diese sind noch nicht reichlich zu haben. Wenn du Glück hast, dann pack zu.

Unter 80'000; bei 60'000 ist das Getriebeöl fällig. Kaufst du einer der den Service schon durch hat, ist es umso besser für dich, denn die Kosten sind dadurch vorerst mal günstiger. Das Getriebe muss alle 60'000 km oder 3 Jahre gewartet werden.

2. Must to have: Xenonscheinwerfer, Leder, Parksensoren (Der ML ist ziemlich gross) und 8-Fache Bereifung.

Nice to have: Airmatic (Luftfederung, ich persönlich bin absolut begeistert, aber auch sehr anfällig und Teuer im Falle eines Defektes), Rückfahrkamera und wenn du damit was ziehen willst, auch eine Abnehmbare Anhängerkupplung. Sitzheizung hat man vielfach schon mit dem Lederpaket dabei. Was auch nicht übel ist; Innenraumlichtpaket, der hat ne schöne Ambientebeleuchtung (Serie beim Grand Edition). Abgedunkelte Heck und Seitenscheiben sind übrigens sehr nett und im Sommer nützlich. Hast du ein Schiebedach dazu, ist das ganze dann schön abgerundet. Die Zubehörliste ist ganz schön lang, aber das wäre so ein bisschen das wichtigste.

3. Ich rate dir zur Grand Edition Ausführung - Die hat die LED Leuchten hinten Serie, Tagfahrleuchten in LED (Dafür keine Nebelscheinwerfer), und die meisten haben auch deine gewünschten Trittbretter (Falls nicht, man kann sie günstig nachrüsten, sind aber nicht wirklich von Vorteil). Dazu hat er jede menge Chrom und Zusatzausstattung als "Serie" im Grand Edition Paket. Gibt wirklich optisch was her und es war für mich auch der einzige, der mir wirklich ansprach.

4. Ich empfehle dir mind. 19-Zoll 255 Bereifung (ist beim Grand Edition Serie) aufwärts. Wenn du auf breite Reifen stehst, können es locker auch 21 werden in der Grösse des AMG. Ist natürlich alles eine Kostenfrage, ich würde das nicht wollen denn mit 21 Zoll geht das schon aufs Fahrkomfort und rein ausser der Optik, hat man damit keine Vorteile.

Ab 255er Breite sieht der Wagen gut aus und nicht wie auf Fahrradreifen oder Stützrädern, und der Reifen bleibt auch bezahlbar bei einem Ersatz.

Mein Tip: Ist der Wagen schwarz, müssen es unbedingt silberfarbige Felgen sein, passt schön als Kontrast und zum umliegenden Chrom.

Ansonsten machst du mit einem ML nicht viel falsch, ausser für den Geldbeutel, aber das weisst du ja schon vorher. Der ML ist ein tolles Fahrzeug und praktischer Allrounder, mit sehr viel Luxus. Du wirst viel Freude am Fahrzeug haben.

8 weitere Antworten
Ähnliche Themen
8 Antworten

Hallo Rentenspender

Ich habe meinen vor einer Woche gekauft, vielleicht kann ich dir damit weiterhelfen;

1. Achte dass er 100% Mercedes-Benz Servicegepflegt ist. Ich würde dir möglichst ein jüngerer vorschlagen, also 2008 aufwärts oder sogar MOPF (Facelift). Diese Fahrzeuge sind ein bisschen solider und die Kinderkrankheiten ausgebügelt. Sie haben das Bessere Navi und sind optisch aufgewertet. Die vorherigen Modelljahre würde ich nicht nehmen, sie sind doch recht anfällig. Ideal wäre natürlich einer der Letzten vor dem Modellwechsel, aber diese sind noch nicht reichlich zu haben. Wenn du Glück hast, dann pack zu.

Unter 80'000; bei 60'000 ist das Getriebeöl fällig. Kaufst du einer der den Service schon durch hat, ist es umso besser für dich, denn die Kosten sind dadurch vorerst mal günstiger. Das Getriebe muss alle 60'000 km oder 3 Jahre gewartet werden.

2. Must to have: Xenonscheinwerfer, Leder, Parksensoren (Der ML ist ziemlich gross) und 8-Fache Bereifung.

Nice to have: Airmatic (Luftfederung, ich persönlich bin absolut begeistert, aber auch sehr anfällig und Teuer im Falle eines Defektes), Rückfahrkamera und wenn du damit was ziehen willst, auch eine Abnehmbare Anhängerkupplung. Sitzheizung hat man vielfach schon mit dem Lederpaket dabei. Was auch nicht übel ist; Innenraumlichtpaket, der hat ne schöne Ambientebeleuchtung (Serie beim Grand Edition). Abgedunkelte Heck und Seitenscheiben sind übrigens sehr nett und im Sommer nützlich. Hast du ein Schiebedach dazu, ist das ganze dann schön abgerundet. Die Zubehörliste ist ganz schön lang, aber das wäre so ein bisschen das wichtigste.

3. Ich rate dir zur Grand Edition Ausführung - Die hat die LED Leuchten hinten Serie, Tagfahrleuchten in LED (Dafür keine Nebelscheinwerfer), und die meisten haben auch deine gewünschten Trittbretter (Falls nicht, man kann sie günstig nachrüsten, sind aber nicht wirklich von Vorteil). Dazu hat er jede menge Chrom und Zusatzausstattung als "Serie" im Grand Edition Paket. Gibt wirklich optisch was her und es war für mich auch der einzige, der mir wirklich ansprach.

4. Ich empfehle dir mind. 19-Zoll 255 Bereifung (ist beim Grand Edition Serie) aufwärts. Wenn du auf breite Reifen stehst, können es locker auch 21 werden in der Grösse des AMG. Ist natürlich alles eine Kostenfrage, ich würde das nicht wollen denn mit 21 Zoll geht das schon aufs Fahrkomfort und rein ausser der Optik, hat man damit keine Vorteile.

Ab 255er Breite sieht der Wagen gut aus und nicht wie auf Fahrradreifen oder Stützrädern, und der Reifen bleibt auch bezahlbar bei einem Ersatz.

Mein Tip: Ist der Wagen schwarz, müssen es unbedingt silberfarbige Felgen sein, passt schön als Kontrast und zum umliegenden Chrom.

Ansonsten machst du mit einem ML nicht viel falsch, ausser für den Geldbeutel, aber das weisst du ja schon vorher. Der ML ist ein tolles Fahrzeug und praktischer Allrounder, mit sehr viel Luxus. Du wirst viel Freude am Fahrzeug haben.

Themenstarteram 1. Februar 2015 um 21:51

Vielen Dank für die Tipps, hilft mir schon mal weiter. Mit den Reifen hast Du es auch richtig erkannt, der Fahrkomfort soll nicht leiden, aber eine gewisse Optik möchte ich schon. Das meinte ich auch.

Guten Abend,

ein Tipp zur Anhängekupplung, wenn der ML eine dran hat, kannst du auch meist davon ausgehen das sie genutzt wurde.

Eventuell wäre es dann besser ein Fahrzeug zu suchen das keine hat, wegen der Belastung durch die AHK und dann bei Bedarf eine nachzurüsten. Wenn es nicht unbedingt eine elektrisch ausklappbare AHK sein muss, ist das mit kleinem Geld zu machen.

Was die Reifen betrifft fahre ich die 255 in 18 Zoll und bin absolut zufrieden.

Auf die Luftfederung wollte ich nicht mehr verzichten, der Fahrkomfort ist mit einem Stahlfederfahrwerk überhaupt nicht zu vergleichen, es liegen einfach Welten dazwischen.

Grüße

Ralf

Muss nicht unbedingt sein, viele bestellen sie einfach dazu um den Wiederverkaufswert später zu steigern. Denn meistens werden auch günstige Zugwagen gesucht welche auch von der Qualität was hergeben. Oder für den Fahrradträger.. Meiner hatte bsp. eine dabei, wurde aber nie genutzt.. Deshalb vermute ich einfach dass die einfach so dazu bestellt wurde, um ihn später besser zu Verkaufen.

Zitat:

@rm164 schrieb am 1. Februar 2015 um 22:35:57 Uhr:

Auf die Luftfederung wollte ich nicht mehr verzichten, der Fahrkomfort ist mit einem Stahlfederfahrwerk überhaupt nicht zu vergleichen, es liegen einfach Welten dazwischen.

Kann ich genau so bestätigen... hatten letztes Jahr mal eine Probefahrt mit nem ML350 ohne Airmatic, das war dann so schlimm, das mein Bruder obwohl Ihm der Wagen gefiel dann verzichtet hat zu kaufen :eek:

Punkto AHK: Habe auch einen... wurde bei mir aber nie genutzt. Gibt halt auch solche die Bestellen aber doch nie nutzen ;)

Jup, das mit wem bestellen der AHK wegen Wiederverkauf habe ich damals bei meinem E91 330d gemacht.

Wollte die auch für Fahhradträger nutzen, aber ich war so im Betrieb - Freizeit war nich.

BTT

Ich bin 2012 einen ML 350CDI ohne Arimatic gefahren, mir hat es gefallen - komme ja von BMW und M-FW, da ist dss harmlos. Doch mit Airmatic, die nun bei meinem ML 500 drin war, ist es wirklich noch angenehmer.

Für die schicken 21" AMG-Felgen ist Sport dann fast wieder zu hart, aber das fahren mit Airmatic ist ein Traum. Möchte ich nicht mehr missen.

Must have: Rückfahrkamera, COMAND, Airmatic

Nice to have: designo (für mich must have), Schiebedach, AMG-Paket

Ich habe mich 2012/2013 intensiv belesen. Der W164 galt immer als günstigster in der Versicherung (Vergleich mit 957, E70 etc.), ebenso ist es sinnvoll, die MoPf zu nehmen, da dort die Rostproblematik und die Kinderkrankheiten

wegfallen bzw. deutlich weniger auftreten.

Wichtig war scheckheftgepflegt. Er sollte auch immer eine MB-Versicherung haben, die bis zum 10. Autogeburtstag verlängerbar ist. Das war für mich eine DER Hauptgründe, einen gebrauchten MB zu kaufen.

Wenn man ihn hat, ist er einfach ein Traum und viel Luxus. Klar kann ein E70 oder 957 das aktive Fahren besser, klar sind die Navis im Porsche, Audi oder BMW moderner, aber eines können alle nicht:

Dieses intensive Komfortgefühl vermitteln, dieses Ausstrahlen von Gelassenheit und Ruhe.

Zitat:

@ThomasCrown99 schrieb am 2. Februar 2015 um 10:21:18 Uhr:

Dieses intensive Komfortgefühl vermitteln, dieses Ausstrahlen von Gelassenheit und Ruhe.

Genau so ist es, Komfort ist soz. die Kernkompetenz von MB Fahrzeugen.

Wer sportlich harte Fahrwerke will, kauft sich halt nen BMW... so gibts für Jedermann/Frau etwas ;)

Schau Dir auf jeden Fall die Türen und die Heckklappe genau an. die 164er Vor-Mopf rosten wie ein Fiat in den 70ern.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. Kaufberatung und Tipps ML W164