ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. kaufberatung

kaufberatung

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 14. August 2012 um 22:16

hallo ich bin auf der suche nach einem mercedes benz e-klasse w211 und bin mir nicht sicher ob es sich lohnt ihn zu kaufen.

daten zum auto:

mercedes benz

e270 cdi avantgarde

automatik

58000 km

baujahr 2004

teilleder

elektrische fensterheber

scheckheftgepflegt

standheizung

comand aps

schiebedach

sitzheizung

telefoneinrichtung

einparkhilfe

6-fach cd wechsler

parameterlenkung

linguatronic

alufelgen 20 zoll loriner

...

...

aus erster hand (privat. = alter mann hat ihn nur sonntags gefahren und stand nie im regen draußen)

 

Der preis beträgt 15000 €

bitte um rat

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von zekke2012

Zitat:

Original geschrieben von Hajo46

 

Hallo: Entscheide aus dem Bauch, Das ist Deine Entscheidung die kann Dir keiner abnehmen. Meiner E240 Bj.05 Km.35500, bin auch

Rentner Finde den Preis OK.

Mfg. Hajo

so sehe ich das auch:). irgendwie passt alles an dem. ausstattung, farbe, kilometerstand....

Dann kauf doch endlich die Büchse, damit wir hier zum Ende kommen....

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Hast Du den Wagen und das Scheckheft gesehen? Stimmt alles? Alter Herr und 20 Zoll-Felgen.

Mach doch mal auf der ADAC-Webseite (falls Du Mitglied bist) eine Ermittlung des Händlerverkaufspreises für dieses Auto. 15.000 € für neun Jahre und magere Motorisierung klingt etwas viel.

Wirf zum Vergleich mal einen Blick in die bekannten Internet-Marktplätze. Bis 15.000 EUR findet man schon W/S211 unter 60.000km mit wesentlich besserer Motorisierung, teilweise auch bis Baujahr 2006.

Und die 20" Räder würden mich beim "alten Herrn" auch etwas wundern. Auf Opa angemeldet, aber vom Enkel gefahren?

Aber ansehen, probefahren und weitere Details erfragen ist nie verkehrt, falls er in der Nähe steht und es keine großen Umstände macht. Am besten die FIN notieren und einen Meister deines Vertrauens mal unabhängig nach der Werkstatt- und Servicehistorie fragen.

Möglicherweise ist der große Service mit Getriebeölwechsel demnächst fällig!

Also ich beobachte die 211er-Kaufberatungsthreads hier ja auch schon eine ganze Weile, habe ja selbst mal einen gebrauchten 211er gekauft und gebe daher basierend auf diesen Erfahrungswerten folgende pauschale Aussage weiter: 15.000,- Euro ist zuviel für diesen Wagen. Egal, ob die Geschichte stimmt oder nicht.

Ansonsten darfst Du ihn trotzdem gerne anschauen. Ist das der erste 211er, für den Duch Dich interessiert? Der erste 211er, den Du je im Leben fahren wirst? Wenn ja, dann mach Dir erstmal ein Bild vom Markt. Schau Dir mehrere 211er an, auch wenn sie sicher nicht infrage kommen. Da gewinnt man dann einen guten Überblick, was man fürs Geld erwarten darf. Und bei einem ernsthaften Kaufinteressenten darf natürlich der Check in einer Werkstatt nicht fehlen, wobei ich hier wegen der Star Diagnosis immer wieder gerne auf Mercedes-Niederlassungen verweise. Deren Meister wissen genauso wie die TÜV-Ingenieure, wie man einen Gebrauchten sorgfältig prüft und sie haben zusätzlich die technischen Spezialgeräte.

Und da es noch keiner erwähnt hat: Laß Dich nicht von der SBC-Keule erschlagen. Dieses Problem wird meines Erachtens überbewertet. Es kann aber nicht schaden, bei einem infragekommenden Wagen beim Check in der Werkstatt zu erfragen, ob die Hydraulikeinheit bereits gewechselt wurde.

LG

Rüdiger

Themenstarteram 15. August 2012 um 8:40

Zitat:

Original geschrieben von Nubbenholt

Hast Du den Wagen und das Scheckheft gesehen? Stimmt alles? Alter Herr und 20 Zoll-Felgen.

ne die 20 zoll felgen kaufe ich dazu alles in einem 15000 euro

Themenstarteram 15. August 2012 um 8:43

Zitat:

Original geschrieben von Granada75

Also ich beobachte die 211er-Kaufberatungsthreads hier ja auch schon eine ganze Weile, habe ja selbst mal einen gebrauchten 211er gekauft und gebe daher basierend auf diesen Erfahrungswerten folgende pauschale Aussage weiter: 15.000,- Euro ist zuviel für diesen Wagen. Egal, ob die Geschichte stimmt oder nicht.

Ansonsten darfst Du ihn trotzdem gerne anschauen. Ist das der erste 211er, für den Duch Dich interessiert? Der erste 211er, den Du je im Leben fahren wirst? Wenn ja, dann mach Dir erstmal ein Bild vom Markt. Schau Dir mehrere 211er an, auch wenn sie sicher nicht infrage kommen. Da gewinnt man dann einen guten Überblick, was man fürs Geld erwarten darf. Und bei einem ernsthaften Kaufinteressenten darf natürlich der Check in einer Werkstatt nicht fehlen, wobei ich hier wegen der Star Diagnosis immer wieder gerne auf Mercedes-Niederlassungen verweise. Deren Meister wissen genauso wie die TÜV-Ingenieure, wie man einen Gebrauchten sorgfältig prüft und sie haben zusätzlich die technischen Spezialgeräte.

Und da es noch keiner erwähnt hat: Laß Dich nicht von der SBC-Keule erschlagen. Dieses Problem wird meines Erachtens überbewertet. Es kann aber nicht schaden, bei einem infragekommenden Wagen beim Check in der Werkstatt zu erfragen, ob die Hydraulikeinheit bereits gewechselt wurde.

LG

Rüdiger

also des mit dem gebarauchtwagen check hat der verkäufer bei mercedes gemacht um einfach sicher zu sein wenn er den wagen verkauft. ich habe auch sehr viele andere mercdes dieses baujahres gesehen aber diese ausstattung die er hat hat kein anderer in der preisklasse 15000. der kilometerstand ist ja auch in ordnung. was sind schon 58000 km für ein benz :)

Themenstarteram 15. August 2012 um 8:53

Zitat:

Original geschrieben von sternenhimmel5

Mach doch mal auf der ADAC-Webseite (falls Du Mitglied bist) eine Ermittlung des Händlerverkaufspreises für dieses Auto. 15.000 € für neun Jahre und magere Motorisierung klingt etwas viel.

hab ich schon gemacht da kommt 12.500 € ohne berücksichtigung der ausstattung die er hat.

also wenn ich des so sehe und die ganze ausstattung dazuzähle komm ich über 15000.

Themenstarteram 15. August 2012 um 8:55

Zitat:

Original geschrieben von burky350

Wirf zum Vergleich mal einen Blick in die bekannten Internet-Marktplätze. Bis 15.000 EUR findet man schon W/S211 unter 60.000km mit wesentlich besserer Motorisierung, teilweise auch bis Baujahr 2006.

Und die 20" Räder würden mich beim "alten Herrn" auch etwas wundern. Auf Opa angemeldet, aber vom Enkel gefahren?

Aber ansehen, probefahren und weitere Details erfragen ist nie verkehrt, falls er in der Nähe steht und es keine großen Umstände macht. Am besten die FIN notieren und einen Meister deines Vertrauens mal unabhängig nach der Werkstatt- und Servicehistorie fragen.

Möglicherweise ist der große Service mit Getriebeölwechsel demnächst fällig!

also service wurde vor einem monat gemacht beim benz.alles gemacht.

die 20 zoll felgen hab ich.

 

Zitat:

Original geschrieben von zekke2012

also des mit dem gebarauchtwagen check hat der verkäufer bei mercedes gemacht um einfach sicher zu sein wenn er den wagen verkauft. ich habe auch sehr viele andere mercdes dieses baujahres gesehen aber diese ausstattung die er hat hat kein anderer in der preisklasse 15000. der kilometerstand ist ja auch in ordnung. was sind schon 58000 km für ein benz :)

Ich will ja nicht gleich den Teufel an die Wand malen, aber was passieren _kann_, wenn man Dinge hört wie "hat der Verkäufer gemacht", kann man hier nachlesen: http://www.motor-talk.de/forum/tachomanipulation-320-cdi-t4072435.html

Ich muß doch mal die einschlägigen Portale abklappern, was denn ein 211er-Diesel als Limo mit üppiger Ausstattung (übrigens: so üppig ist das nicht, was Du da zitiert hast. Knapp die Hälfte davon ist Serie und die Liste der Extras ist verdammt lang) und wenigen Kilometern kostet. Irgendwie mag ich noch nicht glauben, daß ein 2004er noch immer 15k wert sein soll.

LG

Rüdiger

Hi,

für diesen Wagen gibt es nur die gelbe Plakette, oder hat sich da etwas geändert?

Vom Motor, unkaputtbar!

Vom Preis zu teuer, dann lieber zu MB und jungen Stern kaufen.

Zur Beschreibung, Rentner und 20"!!! Wäre genau wie, keine Rennen.

Bitte den geil auf das Auto Faktor ausschalten und sachlich überlegen, da es noch genügend Autos gib die nur auf Dich warten, und das bitte vor dem Probefahren.

Weil wenn du zum ersten Mal mit einer E Klasse fährst, dann hast du schon verloren und willst umbedingt diesen Wagen haben...

LG

Max

am 15. August 2012 um 9:03

Zitat:

Original geschrieben von Granada75

Zitat:

Original geschrieben von zekke2012

also des mit dem gebarauchtwagen check hat der verkäufer bei mercedes gemacht um einfach sicher zu sein wenn er den wagen verkauft. ich habe auch sehr viele andere mercdes dieses baujahres gesehen aber diese ausstattung die er hat hat kein anderer in der preisklasse 15000. der kilometerstand ist ja auch in ordnung. was sind schon 58000 km für ein benz :)

Ich will ja nicht gleich den Teufel an die Wand malen, aber was passieren _kann_, wenn man Dinge hört wie "hat der Verkäufer gemacht", kann man hier nachlesen: http://www.motor-talk.de/forum/tachomanipulation-320-cdi-t4072435.html

Ich muß doch mal die einschlägigen Portale abklappern, was denn ein 211er-Diesel als Limo mit üppiger Ausstattung (übrigens: so üppig ist das nicht, was Du da zitiert hast. Knapp die Hälfte davon ist Serie und die Liste der Extras ist verdammt lang) und wenigen Kilometern kostet. Irgendwie mag ich noch nicht glauben, daß ein 2004er noch immer 15k wert sein soll.

LG

Rüdiger

Schon, der hat dann aber keine 50-60T€ bei Anschaffung gekostet, sondern >80T€

MfG Paule

Ein alter Mann, der in 8 Jahren nur 58.000 km fuhr, kauft sich 20" Lorinser-Felgen ...? Das klingt sehr überzeugend! :D

dann wäre der Preis ohne die Felgen deutlich aussagekräftiger...

Woher sollen wir wissen, ob die mit 300,- oder 3.000,- € in deinen 15.000,- € stecken.

Wenn er auch (müsste ja bei dem KM-Stand) sonst wie neu dasteht, Check gut ist, Preis dann stimmt (obige Fragestellung), dann kann das ein ordentlicher Kauf sein. Maschine ist ruppig aber sparsam und langlebig.

Du solltest aber bissl Geld für die SBC parken - sie kommt sicher irgendwann. Bei der Laufleistung KANN das noch sehr lange dauern - muss aber nicht...

Vielö Erfolg

Ö.

Themenstarteram 15. August 2012 um 9:11

Zitat:

Original geschrieben von Austro-Diesel

Ein alter Mann, der in 8 Jahren nur 58.000 km fuhr, kauft sich 20" Lorinser-Felgen ...? Das klingt sehr überzeugend! :D

ich habe schon erwähnt das ich die 20 zoll felgen kaufe

Deine Antwort
Ähnliche Themen