ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung SUV bis 16.000 €

Kaufberatung SUV bis 16.000 €

Themenstarteram 13. Febuar 2020 um 13:11

Hallo zusammen,

ich fahre (oder bin bis vor kurzem) einen BMW E91 gefahren, und war auch ziemlich zufrieden mit dem.

Leider musste ich mich aufgrund eines Unfalls von dem verabschieden und bin nun auf der Suche nach einem neuen Fahrzeug....Vorzugsweise SUV

Mein Budget liegt: bis ca. 16.000€

Eigentlich hätte ich gerne ein Diesel aber aufgrund der Fahrverbote Thematik (wohne in Kiel, wo stark disktuiert wird die Hauptverkehrsstrasse für Diesel zu sperren) denke ich darüber nach ein Benizner zu kaufen.

Ich fahre im Jahr so um 15.000 km

Fahrprofil überwiegend Stadt, aber auch öfter mal etwas längere Strecken auf der Autobahn --> Verteiliung 70% / 30 %

In die engere Wahl habe ich bisher folgende Fahrzeuge genommen:

* VW Tiguan

* BMW X3

* Audi Q3

Könnt Ihr mit da eventuelle Empfehlungen aussprechen, denn ich weiß momentan nicht so recht welches von den o. g.

Naja durch den Unfall war der Kauf jetzt auch nicht geplant und da ich auf das Auto angewiesen bin, hatte ich im Vorfeld halt wenig Zeit mich darüber zu informieren.

Besten Dank im Voraus

Ähnliche Themen
27 Antworten

X3 gibt es für das gelg nicht mit geringem Alter und Laufleistungen.

Q3 ist in allen Belangen ausser immage schlechter als ein Tiguan. Das tut es dann auch ein T-Roc der ist dann auch nochmal neuer.

Der tiguan2 ist 4,50 m lang und mit Spilegeln 2,09 breit. Für den Stadverkehr würde ich auf die Assistenten sehen die Erleichtern das parken.

Bei 15.000km p.a. braucht man keinen Diesel.

Warum muss es ein SUV sein?

Oder sind die gerade besonders günstig?

Wir hatten mal Q3 in der Familie, bin ich froh nicht mehr drin fahren zu müssen. Viel zu hochbeinig, schlechte Kurvenlage, schlechte Sicht, hoher Verbrauch, wenig Platz(im Vergleich).

Wie viel Platz brauchst du? So schwere Modelle mit Benziner saufen in der Stadt extrem. Kommen kleinere Modelle nicht in Frage?

Zitat:

@mase111 schrieb am 13. Februar 2020 um 13:11:31 Uhr:

Eigentlich hätte ich gerne ein Diesel aber aufgrund der Fahrverbote Thematik (wohne in Kiel, wo stark disktuiert wird die Hauptverkehrsstrasse für Diesel zu sperren) denke ich darüber nach ein Benizner zu kaufen.

Ich fahre im Jahr so um 15.000 km

Fahrprofil überwiegend Stadt, aber auch öfter mal etwas längere Strecken auf der Autobahn --> Verteiliung 70% / 30 %

Die Sperrung betrifft doch sicher nicht alle Diesel inklusive neuer EU 6d temp oder besser eingestufter?

Allerdings könnte es bei Dieseln bei dem Fahrprofil zu technischen Problemen mit dem Partikelfilter, Ölverdünnung, etc kommen, viel Kurzstrecke vertragen moderne Diesel nicht gut.

Warum saufen Benziner gleich? Viele TSI machen das schon lange nicht mehr.

Themenstarteram 13. Febuar 2020 um 17:24

Ja das habe ich auch bemerkt...Bei BMW ist es schwirig einen entsprechen "jungen" zu finden.

Aber noch eine Frage zum Tiguan...Ich habe gelesen das die 1.4 Benziner Probleme mit der Steuerkette haben sollen und die 2.0 Liter sollen wohl ziemlich Verbrauchen.

Wie sind da die Erfahrungen?

Steuerkette nur wenn es noch die alten EA111 TSI sind. Ein neuer EA211 TSI ist gut!

Themenstarteram 13. Febuar 2020 um 17:26

Zitat:

@Diabolomk schrieb am 13. Februar 2020 um 17:25:37 Uhr:

Steuerkette nur wenn es noch die alten EA111 TSI sind. Ein neuer EA211 TSI ist gut!

Ab welchem Baujahr werden die EA211 Motoren verbaut?

Ich hätte nämlich diesen hier gefunden, welcher evtl in die engere Wahl kommt:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=277463175

Themenstarteram 13. Febuar 2020 um 17:29

Aso noch was...Was ich noch bzgl. des Tiguans gelesen habe ist das das DSG Getriebe unter anderem Probleme machen kann und das Panoramadach (Stichwort: Wassereinbruch)

@Diabolomk

Zitat:

Warum muss es ein SUV sein?

Ist doch klar, oder? Als zünftiger Stadt-Cowboy brauch man nun mal einen SUV...und wenn´s nur für den Auftritt vor der Kita ist. ;)

Erhöhter Verbrauch, schlechte Rundumsicht, Probleme bei der Parkplatzsuche? Das sind einfach nur Argumente für Weicheier und stört einen echten Cowboy nicht!!!

Gruß

Frank

P.S. Hatte gerade bei Starkregen einen X1 vor mir. Was für ein Urban-Cowboy! Mit 70 über die Landstraße "gerast" wegen dem bisserl Wasser auf der Straße. Hätte er Allrad und AT-Bereifung wie ich, würde er davon nichts merken. ;)

Zitat:

@mase111 schrieb am 13. Februar 2020 um 17:26:58 Uhr:

Zitat:

@Diabolomk schrieb am 13. Februar 2020 um 17:25:37 Uhr:

Steuerkette nur wenn es noch die alten EA111 TSI sind. Ein neuer EA211 TSI ist gut!

Ab welchem Baujahr werden die EA211 Motoren verbaut?

Ich hätte nämlich diesen hier gefunden, welcher evtl in die engere Wahl kommt:

https://suchen.mobile.de/.../details.html?action=parkItem&id=277463175

Ab 5/15. 125 oder 150PS

Der 160PS ist noch ein alter.

Zitat:

P.S. Hatte gerade bei Starkregen einen X1 vor mir. Was für ein Urban-Cowboy! Mit 70 über die Landstraße "gerast" wegen dem bisserl Wasser auf der Straße. Hätte er Allrad und AT-Bereifung wie ich, würde er davon nichts merken.

Wash hat Allrad damit zu tun? Allrad macht auch nur träge und verbraucht mehr.

Beim Tiguan sollte man ab Baujahr 2014 auf der Sicheren Seite sein. Mit dem Tiguan 2 sowiso.

Pannodach wurde ja schon erwähnt. Da verstopfen gerne mal die Abläufe.

Wenn kein anhänger gebaraucht wird. Würede ich mir ansehen ob T-Roc , Q3, Arona, BMW X1 auch

ausreichen. Sie sind leichter als die grösseren Varianten und daher billiger im Verbrauch.

Wir haben uns letztes Jahr für einen Ateca statt des Tiguan entschieden da der 5000 Euro billiger zu kaufen war.

Themenstarteram 14. Febuar 2020 um 7:59

Zitat:

@Builder62 schrieb am 14. Februar 2020 um 07:56:45 Uhr:

Beim Tiguan sollte man ab Baujahr 2014 auf der Sicheren Seite sein. Mit dem Tiguan 2 sowiso.

Pannodach wurde ja schon erwähnt. Da verstopfen gerne mal die Abläufe.

Wenn kein anhänger gebaraucht wird. Würede ich mir ansehen ob T-Roc , Q3, Arona, BMW X1 auch

ausreichen. Sie sind leichter als die grösseren Varianten und daher billiger im Verbrauch.

Wir haben uns letztes Jahr für einen Ateca statt des Tiguan entschieden da der 5000 Euro billiger zu kaufen war.

Guten Morgen...Also es wird kein Anhänger gebraucht und wir haben auch schon überlegt.

Nur war ich mir nicht sicher, da wir 2 Kinder haben (4 & 7, haben auch kein Kinderwagen mehr), ob das vom Platzangebot her ausreicht?

2kids da reicht ein Golf vom Platzangebot! Macht nur nicht so nen Eindruck vor der Kita

Zitat:

@mase111 schrieb am 14. Februar 2020 um 07:59:33 Uhr:

 

Guten Morgen...Also es wird kein Anhänger gebraucht und wir haben auch schon überlegt.

Nur war ich mir nicht sicher, da wir 2 Kinder haben (4 & 7, haben auch kein Kinderwagen mehr), ob das vom Platzangebot her ausreicht?

Das sollte man probieren. Einfach mal bei der Probefahrt alles relevante für den Urlaub einladen und sekhen was an Platz übrig ist.

Das haben wir gemacht als wir ein Auto für unsere Campingurlaube gesucht haben.

Mit dem Ateca und seinen Konkurenten Tiguan , Mitsubishi Eclipse, Honda CRV waren es einparkexperimente. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung SUV bis 16.000 €