ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung: Suche sparsames (<5l) sicheres und robustes (selbst reparieren) Auto, Bj ab 2018,

Kaufberatung: Suche sparsames (<5l) sicheres und robustes (selbst reparieren) Auto, Bj ab 2018,

Themenstarteram 3. April 2022 um 13:24

Hallo Ihr Lieben,

ich möchte mir ein neues Auto kaufen, was diversen Anforderungen entspricht. Eine Recherche im Netz war bisher ergebnislos, da jede Zeitschrift und co irgendwie immer etwas anderes berichtet.

Was suche ich:

Benziner, LPG(Benziner Kombi) oder Hybrid (Benzin / ohne Ladeanschluss)

Gefahren werden soll mit dem Auto hauptsächtlich außerorts ( ca. 80%). Pro Woche komme ich auf eine gefahrende Strecke von ca 200 bis 300km. Der Verbrauch soll bei dem Wagen so gering wie möglich sein. (<5l /100km). An dieser Stelle würde mich sehr interessieren was sich von den 3 Kraftstoffarten am besten für diese Streckenanforderung eignet. Die Streckenanforderung sollte in den nächsten 10 Jahren eher steigen, als geringer zu werden.

Weitere Wünsche an das Auto:

Mir ist relativ egal ob es sich um einen 2 Türer, 4 Türer oder Transporter handelt. Ein kleiner Kleinstwagen (wie z.B. Smart, up und co. kommen für mich aber nicht in Frage). Yaris z.B. möchte ich nicht ausschließen, da er von der Länge auch an die 4m ran reicht. (Autos unter 3,80m Länge sind für mich "kleine Kleinstwagen", Yaris finde ich z.B. interessant). Aussehen ist nebensächtlich. Er soll einfach nur günstig im Verbrauch sein. Pferdestärken und Highspeed braucht er nicht. Wenn er 150km/h schafft reicht mir das.

Aber auch Fahrsicherheit ist mir sehr wichtig.

Zum Thema Reparaturen: Am besten ein Modell was ein Arbeitstier ist und so wenig Reparaturen benötigt wie möglich. Und falls doch mal Reparaturen gemacht werden müssen, dann suche ich einen Wagen, wo nicht alles "geklebt" ist und ich auch weiterhin zur Hebebühne fahren und selbst Hand anlegen kann und auch die Ersatzteile bezahlbar sind. In der Vergangenheit habe ich kleinere Reparaturen (z.B. Klimakompressor tausch, Zündspule tausch, Tür Fensterheber repariert etc) selbstständig durchgeführt.

 

Vom Alter her möchte ich einen Wagen, der 2018 oder höher hergestellt wurde.

Klimaanlage, ABS, Servolenkung, Radio und Parksensoren gehören für mich zur Pflichtausstattung auf anderen Schnickschnack kann verzichtet werden, dennoch je mehr Comfort desto besser.

Fallen euch einige Modelle ein, die diesem Anforderungskatalog entsprechen?

Für jede Antwort und Empfehlung bin ich dankbar :)

Ähnliche Themen
13 Antworten

Wie ist das Budget? Ich werfe den Honda Jazz Hybrid ins Rennen. Aber selber machen bei jungen Autos, am Ende noch Hybride. … das wird sich wohl auf einige wenige Dinge beschränken.

Yaris Hybrid oder Prius

Themenstarteram 3. April 2022 um 13:36

Hi CivicTourer, derzeit plane ich einen Gebrauchten zu holen, der nicht mehr als 12000 kostet. Wenn er aber etwas teurer ist spare ich ein wenig länger und hole ihn mir einfach später. Allerdings gut dass du fragst, mehr als 15000 / 16000 würde ich für einen Wagen nicht ausgeben wollen.

Dacia Sandero LPG als Neuwagen

Du hast ja keine nennenswerte Wahl.

Unter 5l Benzin packst du nur mit den Hybriden. Also am günstigsten der Yaris und alternativ der Jazz. Theoretisch gehen auch die größeren Modelle, bringen dir aber nichts und sind dementsprechend teurer.

Bei LPG hast du auch kaum Auswahl. Mit 5l fährst du von denen keinen. Ein Sandero LPG ist für dein Budget als Neuwagen drin. Hin und wieder findet man älter importierte Tipo mit LPG - bieten aber keinen Vorteil gegenüber dem Sandero. Verbrauch ist größer als 5l, durch die niedrigeren Preise solltest du nicht teurer kommen.

Zu den Reparaturen:

Pauschalaussagen machen keinen Sinn. Als recht neue Fahrzeuge sollen die sowieso nicht dauernd kaputt gehen. Wenn doch... naja... möglich ist es aber etwas enger als bei alten Autos. Da nehmen sich die Modelle aber alle relativ wenig.

Wenn du viel Platz auf kurzer Länge benötigst, würde z.B. der 500L in Frage kommen mit dem 1,3 Jtd Motor ist das sicher zu schaffen sein. Oder ein anderer Van in der Größe z.B. Meriva. Leider schreibst du nicht wie dein Fahrprofil ist. Ein befreundete Gasttronomiebesitzer hat so ein Teil und fährt auch viel Kurzstrecken, er hat keine Probleme mit dem Wagen. Auf jedenfall sollte auch mal eine längere Strecke zwischendurch sein.

Vote 4 Toyota HSD wie verpackt bleibt dir überlassen, ob nun Yaris, Auris, C HR oder Prius.

Zitat:

@Fett_Esser_Boy schrieb am 4. April 2022 um 07:11:59 Uhr:

Vote 4 Toyota HSD wie verpackt bleibt dir überlassen, ob nun Yaris, Auris, C HR oder Prius.

THIS!

Einzige Kombination, wo du geringen Verbrauch mit Robustheit unter einen Hut bringst.

Grüße,

Zeph

Zitat:

@Zephyroth schrieb am 4. April 2022 um 08:42:19 Uhr:

Zitat:

@Fett_Esser_Boy schrieb am 4. April 2022 um 07:11:59 Uhr:

Vote 4 Toyota HSD wie verpackt bleibt dir überlassen, ob nun Yaris, Auris, C HR oder Prius.

THIS!

Einzige Kombination, wo du geringen Verbrauch mit Robustheit unter einen Hut bringst.

Grüße,

Zeph

Nicht absolut die Einzige - aber für das Budget

Deine Anforderungen schreien nach einem Dacia Logan MCV (Kombi) mit Flüssiggasantrieb. Der Wagen ist kompakt und geräumig sowie einfach gebaut, was der Reparaturfreundlichkeit zugute kommt. Such am besten nach einem jungen gebrauchten Exemplar mit lückenloser Wartungshistorie, da den Dacia-Fahrern gern nachgesagt wird, dass sie auch an der Wartung sparen. Einen vom neuen Sandero abgeleiteten Kombi gibt es leider nicht mehr. Diesen Part übernimmt fortan der neue Jogger, den es auch mit Flüssiggasantrieb gibt und auch eine Empfehlung sein könnte.

Wenn ein Erdgasantrieb auch in Betracht käme, wären die Kompakten von Opel (Astra) oder VAG (A3, Golf, Octavia, Leon) eine Überlegung wert.

Wenn du ne Steckdose zu Hause hast: Dacia Spring, ist neu mit Förderung in deinem Budget, kein Superkleinstwagen, braucht 0 Liter Sprit, neu mit Garantie ist auch erstmal nichts mit Reparaturen. Und die genannte Fahrleistung schafft der locker.

Zitat:

@Moers75 schrieb am 5. April 2022 um 10:21:25 Uhr:

Wenn du ne Steckdose zu Hause hast: Dacia Spring, ist neu mit Förderung in deinem Budget, kein Superkleinstwagen, braucht 0 Liter Sprit, neu mit Garantie ist auch erstmal nichts mit Reparaturen. Und die genannte Fahrleistung schafft der locker.

Prüfen wir mal gegen mit den Angaben des TE ...

 

Zitat:

@energy schrieb am 3. April 2022 um 13:24:50 Uhr:

ein neues Auto kaufen, was diversen Anforderungen entspricht.

1. Benziner, LPG(Benziner Kombi) oder Hybrid (Benzin / ohne Ladeanschluss)

2. Ein kleiner Kleinstwagen kommen für mich aber nicht in Frage (Autos unter 3,80m Länge sind für mich "kleine Kleinstwagen").

3. Er soll einfach nur günstig im Verbrauch sein.

4.Wenn er 150km/h schafft reicht mir das.

5. auch Fahrsicherheit ist mir sehr wichtig.

6. Zum Thema Reparaturen: dann suche ich einen Wagen, wo ich selbst Hand anlegen kann

1. der Spring ist weder Benziner, noch LPG, oder Hybrid. Dafür muss zwingend der Ladeanschluss genutzt werden ...

2. der Spring ist unter 3,80

3. der Spring brauchte im Ecotest 17,9/100. Also eher so naja für das was geboten wird ...

4. die schafft der Spring nicht

5. mal das Fahrverhalten gecheckt? Auch nicht so berühmt, der Spring.

6. scheidet wohl auch aus (?)

Audi A2

Ob der Markt gute Autos hergibt - schwer zu sagen. Über Land sollten die unter 5 l bleiben.

Aber die Autos sind bei denen, die sie fahren, sehr beliebt. Sie sind auch zuverlässig und rosttechnisch wohl die letzten Autos, die auf dem Planeten noch nachweisbar sein werden, bevor der Rote Riese (die Sonne) die Erde wieder einschmilzt.

Mit dem C3 würdest Du auch gut fahren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung: Suche sparsames (<5l) sicheres und robustes (selbst reparieren) Auto, Bj ab 2018,