Forum...weitere
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Kaufberatung sportliches Auto

Kaufberatung sportliches Auto

Themenstarteram 25. Juli 2010 um 18:18

Hallo,

ich Suche ein passendes Auto für mich.

Preislich sollte er zwischen 5.000€ und 10.000€. Günstigere Autos sind auch gerne gesehen.

Die wichtigste Anforderung an das Auto ist eindeutig der Fahrspaß. Darf auch gerne einen drehfreudigen Motor sein da ich mich gerne im höheren Drezahlenbereich bewege (deshalb vorzugsweise keinen Diesel)

 

Äuserlichkeiten sind so oder so geschmackssache und deshalb bei den Vorschlägen absolut zu vernachlässigen.

 

Es sollte auch kein Auto sein in das man unmengen an Zeit investieren muss. Sondern eher ein zuverlässiges Auto das nicht andauernd in der Werkstatt steht.

 

Ich hoffe es gibt in dieser Preisklasse einen gebrauchten der meinen Anforderungen gerecht wird.

 

MfG

kuroru

Ähnliche Themen
16 Antworten

Honda...zuverlässig, drehzahlgeil....alles was du willst. kannst ja mal gucken was es da in er preisklasse gibt. cr-x, civic, type-r, integra, accord etc etc

Zitat:

Original geschrieben von kuroru

Preislich sollte er zwischen 5.000€ und 10.000€. Günstigere Autos sind auch gerne gesehen.

Die wichtigste Anforderung an das Auto ist eindeutig der Fahrspaß. Darf auch gerne einen drehfreudigen Motor sein da ich mich gerne im höheren Drezahlenbereich bewege (deshalb vorzugsweise keinen Diesel)

Es sollte auch kein Auto sein in das man unmengen an Zeit investieren muss. Sondern eher ein zuverlässiges Auto das nicht andauernd in der Werkstatt steht.

Herzlichen Glückwunsch, Du hast soeben die (zwar nicht ganz vollständige aber ansonsten doch fast) perfekte Beschreibung für einen MX-5 abgegeben.

Gibt sicher auch noch andere Fahrzeuge, die in das Schema passen, z.B. der CRX, aber mir würde am ehesten noch der MX-5 einfallen.

Themenstarteram 26. Juli 2010 um 10:48

Grundsätzlich bin ich vom MX-5 auch echt überzeugt (was man so darüber hört), und auch äußerlich würde er mir gefallen.

Das einzige was mich doch etwas stört ist das ich mir nicht so recht vorstellen kann mit nem Cabrio im Winter zu fahren. Der Heckantrieb würde mich nicht stören da ich bisher nur Hecktriebler hatte.

Beim CRX kann ich mich nicht so recht mit der 3. Gen anfreunden und die 2. ist dann doch schon etwas in die Jahre gekommen, da wirds wohl mit der Zuverlässigkeit schon ein paar Probleme geben.

MX-5 ist ja eh die allzweckwaffe^^.

bei einem unverbasteltem CRX hast du aber auch nicht mehr Probleme.

worauf man bei den japanern achten muss, ist der rost, ist aber glaube ich auch die einzige echte schwachstelle.

Wie wäre es mit einem Nissan 200SX? sind auch sehr zuverlässig, allerdings auch schon etwas älter. Oder ein 300ZX?

Wenn es was europäisches sein soll, ein dreier coupe/cabrio (tolle sechszylinder)?

Oder ein SLK Kompressor, allerdings ist der fahrwerkstechnisch auf der soften seite. oder ein CLK?

P.S.: Einfach ein Hardtop zum Cabrio zukaufen, dann ist Ruhe ;).

Zitat:

Original geschrieben von kuroru

Das einzige was mich doch etwas stört ist das ich mir nicht so recht vorstellen kann mit nem Cabrio im Winter zu fahren.

Was genau stört Dich daran denn?

Ich fahre meinen 92´er MX-5 seit über fünf Jahren als Alltagswagen, ganzjährig, ohne Hardtop und als Laternenparker.

Probleme? Bislang keine!

Wie wär´s mit einem Smart Roadster. Wurde nur kurz gebaut, daher auch ein wenig seltener und nicht an jeder Ecke zu sehen. Vereint günstige Unterhaltskosten (wenig Steuer, wenig Verbrauch) mit kultigem Fahrspass. Ein Leichtgewicht und genug Motorisiert. Liegt auch in deiner Preisklasse. Die Roadster Coupes mit hinterem Glasdach gibt´s auch mit Festdacheinsätzen. ESP an Bord, der Winter kann kommen.

Man hört leider immer wieder von Dichtigkeitsproblemen, die aber auch in den Griff zu bekommen sind.

Hi,

wenn es um den Fahrspaß geht spielt der Smart Roadster in einer ganz eigenen Liga.

Unglaublich wieviel Spaß der macht,getrübt wird die Freunde eigentlich nur durch das automatisierte Schaltgetriebe. Man kann zwar manuel tippen aber bei so einem Fahrzeug möchte man halt doch selbst schalten und kuppeln.

Wenn wir gerade bei Smart sind,vom Smart 44 gab es eine Brabus Version. Ein echter Wolf im Schafsfell. :D

Gruß Tobias

Zitat:

Original geschrieben von Turbotobi28

wenn es um den Fahrspaß geht spielt der Smart Roadster in einer ganz eigenen Liga.

Das könnte er, wenn, ja wenn...

Zitat:

getrübt wird die Freunde eigentlich nur durch das automatisierte Schaltgetriebe.

...diese vermaledeite Antriebseinheit nicht wäre.

Mir, und wie so oft kann ich auch hier wieder nur für mich sprechen, hat die in Verbindung mit dem viel zu restriktiv eingreifenden ESP gehörig den Fahrspaß vermiest.

Ansonsten, Fahrwerk, Lenkung, Gewicht, alles prima und auch 82PS reichen prinzipiell für Fahrspaß locker aus.

Es bleibt so ein bisschen der Eindruck, eine gehörig kastrierte Elise zu fahren.

Das sollte man auf jeden Fall vorher mal Probe fahren, um zu erfahren, ob man damit leben kann.

Ich könnte das nicht.

hallo

wenn man vom mx 5 redet, könnte man allerdings auch den fiat barchetta in die waagschale werfen. und wenns was mit dampf sein soll, vieleicht auch ein toyota supra :)

bis denn

John

Zitat:

Original geschrieben von kuroru

Es sollte auch kein Auto sein in das man unmengen an Zeit investieren muss. Sondern eher ein zuverlässiges Auto das nicht andauernd in der Werkstatt steht.

womit der barchetta aussen vor ist ;)

Themenstarteram 27. Juli 2010 um 1:55

Bin heut durch Zufall mal in nem Alfa GTV gesessen und muss sagen das der erste Eindruck recht positiv war. Aber irgendwie wirkt er in den Kurven doch ein bisschen träge.

Wo wir beim Barchetta sind, wie würde es denn mit einem Fiat Coupe aussehen? Ich find das Auto vom Design her echt gelungen ;)

Zum MX-5 im Winter.

Ich kann mir einfach irgendwie nicht so recht vorstellen das ein Cabrio ohne Hardtop so gut isoliert ist. Aber den MX-5 gibts ja Gott sei Dank auch mit Hardtop.

Ich würde sagen die zwei wären bisher meine Favoriten.

Hi,

das Fiat Coupe ist vom Design her wirklich ein knüller. Die Technik aber wohl eher weniger :rolleyes:

Laß bei dem auf jeden Fall die Finger von den Leistungsstarken Turbomotoren. Die kraft kriegt man eh kaum auf die Straße und bei defekten und Wartungen wird es richtig teuer (z.B. muß der Motor zum Zahnriemenwechsel raus)

Beim Alfa GTV hapert es wohl auch mit der Zuverlässigkeit.

Kommt aber immer aufs Fahrzeug an,ein top gepflegter und gewarteter Fiat oder Alfa kann dir weniger ärger bereiten als ein MX5 an dem seit Jahren nix mehr gemacht wurde weil er ja so solide und Zuverlässig ist:rolleyes:

Gruß Tobias

Zitat:

Original geschrieben von kuroru

Wo wir beim Barchetta sind, wie würde es denn mit einem Fiat Coupe aussehen? Ich find das Auto vom Design her echt gelungen ;)

Was meinst Du jetzt, Barchetta oder Coupé Fiat?

Barchetta wäre für mich keine MX-5-Alternative, allein schon der Frontantrieb...

Das Coupé Fiat ist designtechnisch sicher gelungen, aber wie es da um die Zuverlässigkeit im Alter steht, weiss ich nicht so recht, außerdem ist es eben ein Coupé und kein Roadster.

Zitat:

Zum MX-5 im Winter.

Ich kann mir einfach irgendwie nicht so recht vorstellen das ein Cabrio ohne Hardtop so gut isoliert ist. Aber den MX-5 gibts ja Gott sei Dank auch mit Hardtop.

1. hat der MX-5 eine sehr schnell anspringende und dann auch viel Wärme (man könnte auch von Hitze reden) produzierende Heizung und

2. wird die Wärmeisolation völlig überbewertet. Kaum ein Auto hält die Wärme im Innenraum lange, nachdem man die Heizung abgeschaltet hat, egal ob Limousine oder Cabrio, ob Hardtop oder Stoffdach.

Gut isoliert sind Autos nur sehr selten.

Egal was ist, aber frieren wirst Du im MX-5 sicher nicht.

Der einzige Vorteil des Hardtops ist, dass es im Gegensatz zum Verdeck des NA eine beheizbare Heckscheibe hat und nach hinten raus eine etwas bessere Rundumsicht bietet.

Aber dafür würde zumindest ich nicht auf die Möglichkeit verzichten wollen, auch mal kurzfristig im Winter das Verdeck zu öffnen.

Moin

 

Ein gut erhaltener Audi TT wäre wohl auch eine gute Wahl, sowie

natürlich auch ein SLK.

MX5 hatte ich schon, ist wohl das Auto mit dem meisten Spass für wenig Geld.

Der TT hätte wohl den besten Nutzen im Alltag vom Platz her.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Kaufberatung sportliches Auto