ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Kaufberatung Harley Davidson Fatboy

Kaufberatung Harley Davidson Fatboy

Harley-Davidson
Themenstarteram 11. März 2017 um 11:16

Hallo zusammen :-),

Ich möchte mir gerne eine Harley Fatboy zulegen. Kann mir jemand einen Rat geben bgl. der unterschiede ( Baujahr) bzw. der Motorresierung?! Ich habe eine Fatboy aus 2001 im Blick, diese hat jedoch noch den Twin Cam Motor mit einer deutlich schwächeren Leistung (63PS, sofern die Angaben stimmen) als die Modelle ab Bj. 2002. Meine Frage: Macht sich der Unterschied sehr bemerkbar ?!

Worin liegen die Unterschiede zum Us Modell / Europa Modell und deutschem Modell > sind diese Signifikant und wovon sollte Abstand gehalten werden?!

 

 

Ich hätte gerne eine Maschine zum gemütlichen Cruisen, aber bissl bumms sollte schon dahinter sein ;-)!!!

Ich würde mich über ein paar Tips freuen :-).

Allen ein schönes Wochenende und genießt das gute Wetter.

Gruß

Ähnliche Themen
15 Antworten

Vielleicht solltest Du Dich erstmal grundsätzlich in die HD Materie einlesen, was Baureihen, Modelle und Motorgenerationen betrifft.

 

Z.B.

 

http://www.motorradonline.de/harley-davidson.1250.html

 

http://www.winni-scheibe.com/.../mkunde.htm

Oder zum HD Dealer!!! Die haben viel Zeit!!! :-)

Hi...

Ich wollte mir auch eine FAT Boy mit dem Twin cam 88 ci Motor zulegen und habe mich über Modellpflege etc. belesen und bin dann auch eine EVO (1338ci) und die Twin cam 88 Probe gefahren...

Bums hat keine von beiden..

Das Harley feeling hat meiner Meinung nach die EVO am meisten...Aber wenn man auch mehr km fahren will würde ich ein Twin cam Modell mit Vergasser wählen...das ist ein recht guter kann Kompromiss wenn es eine ältere FAT Boy werden soll....ich habe mir letztendlich eine EVO sporty 1200 zugelegt...weil mit das Handling und der Motor besser gefällt...

Gruß Andy

Ps. Wähle ein eu mir Modell....die sind vertrauenswürdiger ??

Nutze Suchfunktion zu US-Import.

 

TC88 mit Vergaser ist schon guter Kompromiss aus noch HD Feeling und schon Errungenschaften der Moderne (FOB, bessere Bremsen und Fahrwerk als Evo, .....).

 

Mit Einspritzung ist da schon Einiges an HD Feeling verloren gegangen, mit TC 96 und spätere erst recht, wobei es technisch gesehen schon deutliche Fortschritte sind (FOB ohne Drücken müssen, 6-Gang - Getriebe, ABS, .....).

 

Jeder hat halt eigene Prios.....

Also ich habe mir eine Fatboy 2004 TC88 mit Vergaser gegönnt. Seit gestern ist meine Zufriedenheit um 100% gestiegen. Der Grund ist ein Umbau vomOriginal Vergaser auf Mikuni.

Zuerst wollte ich sie wieder verkaufen, das hat sich voll und ganz seit gestern geändert.

Das die Fatboy mit 64 PS nicht gerade die schnellste ist, ist schon klar, aber mit der richtigen Ausstattung macht das Teil richtig Laune.

Kann ich nur empfehlen.

Wobei ich natürlich nicht mitreden kann wie sich die neueren Modelle fahren, ob dort Harley feeling vorhanden ist, weiß ich nicht.

Ich bin mit meiner happy.

Und was den US Import oder eine Deutsche angeht, keine Ahnung, US ist sie ja eigentlich auf jeden Fall sonst wär's ja nen Japaner.

Also bitte nicht anpöbeln, ich find mein US- Import toll.

Asset.JPG

...sieht gut aus Dein Bike!!!!

Sieht echt cool aus....

Mit den US Import ist es immer so ne Sache...vorallen ein ein Händler zu finden den man dies bezüglich vertrauen kann...mit Herkunft, Unfall Aufbauten, Laufleistungen etc.

Da wird ne Menge Schindluder getrieben...die auch nicht immer leicht zurück zu folgen sind.

Themenstarteram 21. März 2017 um 20:06

Hallo zusammen :-),

vielen Dank für die zahlreichen Antworten und Ratschläge. Bin letzte Woche die aktuelle Fatboy S mit 1800ccm und 90 Ps gefahren ( mit Spaßknopf ;-) für den richtigen Klang) und leck mich am Arsch war das fett!!! Ist auf jeden fall ein sehr sehr geiles Bike. War knapp 5 Jahre nicht mehr aufm Bock gesessen, daher anfangs etwas unsicher ( hatte mal nen schweren Unfall - was es nicht besser macht und neige noch dazu etwas zu verkrampfen wenns in die Kurve geht, da die Sicherheit beim Fahren einfach noch fehlt). Jemand nen guten Tip, was man dagegen tun kann, ausser langsam machen und sich rantasten > dachte evtl. an ein Fahrsicherheitstraining?!

Bin vom thema abgekommen - sorry!!

Bin jedoch am Überlegen auf ne heritage zu switchen, da für mich bis auf die Speichenräder kein großer Unterschied zu sehen ist und die Fatboy ja eigentlich nur ne abgespeckte Heritage ist ( verbessert mich gerne) oder?!

Fand die Maschine mit 300kg schon recht schwer ;-), da ich nur 1,79cm groß bin und 72kg wiege. Möchte jedoch eines der beiden Modelle, da ich noch eine wunderschöne Sozia :-) an board habe u will das diese es bequem hat und freude dran.

Eines noch, gibt es im Umkreis um Wiesbsden ( +200km) bekannte Händler von denen die Finger zu lassen ist ( hatte schon paar dubiose gespräche)?!

Vielen dank für Antworten und habt nen schönen Abend :-)

Gruß

Mach so'n Fahrsicherheitstraining, insbesondere, wenn Du die Verantwortung für Deine Sozia hast!!!

P.S. 300 kg für ne HD ist nicht zuviel...

Training ja, aber nicht 3 Tage nach dem Kauf. Komm erst mal mit der Möhre klar, sonst bist du zu verkrampft, dann bringt das Training auch nichts.

...... Bin jedoch am Überlegen auf ne heritage zu switchen, da für mich bis auf die Speichenräder kein großer Unterschied zu sehen ist und die Fatboy ja eigentlich nur ne abgespeckte Heritage ist ( verbessert mich gerne) oder?!

______________

Bleib bei der Fat Boy, die Heritage mit ihrem ganzen schwulen Anbaugedöhns kannste noch kurz vor der Senilität fahren.

Und nein, eine Fat Boy ist keine abgespeckte Heritage.

Abgesehen von den o.g. Anbauteilen unterscheiden sich Fat Boy und Heritage in vielen weiteren Details, z.B. Auspuff, Räder, Fender, Dashboard, Lenker, Sitzbank, ......

Servus,

hab mir letztes Jahr auch die Fat Boy S gegönnt und ich möchte die nicht mehr missen..

Bin selbst "nur" 1,70 (tjo, im Alter wird man halt kleiner) und 85 kg (tjo, im Alter wird man halt fetter), mit der Maschine mit 335 kg komme ich super zurecht.

Vor allem hatte ich 20 Jahre "Fahrpause" hinter mir, fühlte mich aber sofort wohl.. obwohl ich die Fat Boy S "blind" (also ohne Probefahrt) gekauft hatte..

Die J&K Anlage + Luftfilter (und Sissybar) war der einzige Umbau den ich machen lies.. wollte sie soweit im Orginal lassen, wie es ging..

Das Mapping brachte noch bisschen Leistung auf knapp 100 PS und paar Nm mehr..

Die hat trotz des Gesamtgewichtes von ca. 420 kg (also mit mir fetten Hund drauf) soviel Bums, da legt man locker einen langen Burnout bei der Ampel hin.. ^^

Hm, "Sozia" und dann dieses Bike? Und bequem soll sie es auch haben? Bin mir nicht sicher, dass dies funktioniert... Was für Strecken wollt ihr fahren? Kommt noch Gepäck dazu?

Hallo HC2017,

ganz wichtig für die Entscheidungsfindung ist die Probefahrt.

Du musst dich auf der Maschine wohlfühlen.

Wenn du zu Zweit fahren willst....noch wichtiger...mach eine Probefahrt zusammen mit deiner Sozia.

Ich hab meine nighttrain alleine gefahren, war prima.

Dann noch mal zusammen mit meiner Frau, der orginale Sattel eine Katastrophe für die Sozia.

Habe dann noch vom Händler eine zweite Sitzbank mit abnehmbarer Sissybar dazubekommen, schon war alles gut.

Jetzt gehen auch Touren zu Zweit.

Und vor allem lass dich nicht von selbsternannten Geschmackspäpsten verrückt machen.

Dir muss die Maschine gefallen und niemand anders.

Gruß nighttrain

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Kaufberatung Harley Davidson Fatboy