ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Kaufberatung E 350 CGI BE

Kaufberatung E 350 CGI BE

Mercedes E-Klasse W212
Themenstarteram 15. November 2018 um 12:48

Grüßt Euch,

Ich bin neu hier und wollte mal um eure fachliche Einschätzung bitten zwecks eines Fahrzeugkaufs.

Ich finde folgendes Auto ziemlich gut was die Ausstattung angeht und auch den Preis, wie ist eure Meinung dazu?

Ich würde eher einen Benziner bevorzugen, da ich gelesen habe dass der 350CDI von der Dieselgeschichte betroffen sein soll. Das wird wahrscheinlich auch der Grund sein, warum diese so günstig zu bekommen sind.

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

https://m.mobile.de/.../details.html?...

Mercedes-Benz E 350 | ILS Distronic Panorama Memory Leder

Erstzulassung: 10/2011

Kilometer: 79.990 km

Kraftstoffart: Benzin

Preis: 19.999 €

Beste Antwort im Thema

Was das Auto bzw. den Motor angeht: uneingeschränkte Empfehlung aus meiner Sicht.

Ist der Wagen aus Privatbesitz? Ich frage wegen des geringen km Standes.

Der Motor hat als Benziner auch nur EU 5 und wird auch nicht mehr bekommen. Wenn du also in einer der betroffenen Städte wohnst kann es sein, dass du in absehbarer Zeit auch mit Benzinern mit EU5 Probleme bekommen wirst....aber das weiß im Moment keiner so genau und ich hab auch keine Glaskugel zu Hause.

Zu dem Auto kann ich Dir sagen: wenn alles wie beschrieben ist und die Historie bei MB nachvollziehbar ist und der Service auch immer bei MB gemacht wurde, dann kannst du über den Preis nicht meckern - die Ausstattung deckt meiner Meinung nach alle wichtigen Assistenten ab und das Auto sieht sehr gepflegt aus. Und vielleicht lässt sich mit dem Verkäufer ja noch über den Preis reden...

Ich selbst habe den Mopf mit 306 PS und bin hochzufrieden.

Sei dir dessen bewusst, dass du Dir ein Auto mit mindestens 9 Litern Realverbrauch ins Haus holst - also nach dem Kauf nicht über den Verbrauch beschweren. Es gibt auch welche hier im Forum die den 350iger im Flachland mit weniger als 9 Litern fahren. Ich schaffe das nicht.

Aber du hast dann keinen Turbomotor sondern gleichmäßige Kraftentfaltung. Es kann zu Verkokungen der NOX Sensoren kommen wenn du zuviel Kurzstrecke fährst. Dann solltest du mal 50 km Autobahn fahren mit erhöhter Drehzahl, danach gibt sich das wieder. Das erkennst du daran, dass der Verbrauch höher als sonst ist und die Verbrauchsanzeige im Schiebebetrieb nicht auf 0 geht (Balkenanzeige im KI). Zumindest bei mir kommt das ein bis zweimal im Jahr vor.

Ich konnte anhand der Daten bei Mobile nicht sehen, welches Automatikgetriebe verbaut ist (5G, 7G oder 7G+ mit Eco Start Stop). Sollte eine Eco taste in der Mittelkonsole verbaut sein, kannst Du das ganz leicht erkennen...dann ist das 7G+ verbaut.

Solltest Du ein leichtes tickern nach dem Motorstart hören ist das in Ordnung, das Geräusch gehört zu dem Motor.

Falls es ein Klackern ist, ist ein Kolbenkipper möglich. Da gibt es den ein oder anderen Bericht hier im Forum. Das kann dann zu Motorschäden führen, muss aber nicht. Sollte der Wagen dann noch Öl verbrauchen, Finger weg. Dann ist der Kolbenkipper schon zu weit fortgeschritten und es wird teuer.

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Sieht alles sehr gut aus - klasse.

Sollte aber bei der EZ schon der mit dem 306 PS Motor sein, nicht der mit 292 PS.

Wenn die Kilometerleistung stimmt, halte ich den Wagen dennoch für einen Kauf.

Was das Auto bzw. den Motor angeht: uneingeschränkte Empfehlung aus meiner Sicht.

Ist der Wagen aus Privatbesitz? Ich frage wegen des geringen km Standes.

Der Motor hat als Benziner auch nur EU 5 und wird auch nicht mehr bekommen. Wenn du also in einer der betroffenen Städte wohnst kann es sein, dass du in absehbarer Zeit auch mit Benzinern mit EU5 Probleme bekommen wirst....aber das weiß im Moment keiner so genau und ich hab auch keine Glaskugel zu Hause.

Zu dem Auto kann ich Dir sagen: wenn alles wie beschrieben ist und die Historie bei MB nachvollziehbar ist und der Service auch immer bei MB gemacht wurde, dann kannst du über den Preis nicht meckern - die Ausstattung deckt meiner Meinung nach alle wichtigen Assistenten ab und das Auto sieht sehr gepflegt aus. Und vielleicht lässt sich mit dem Verkäufer ja noch über den Preis reden...

Ich selbst habe den Mopf mit 306 PS und bin hochzufrieden.

Sei dir dessen bewusst, dass du Dir ein Auto mit mindestens 9 Litern Realverbrauch ins Haus holst - also nach dem Kauf nicht über den Verbrauch beschweren. Es gibt auch welche hier im Forum die den 350iger im Flachland mit weniger als 9 Litern fahren. Ich schaffe das nicht.

Aber du hast dann keinen Turbomotor sondern gleichmäßige Kraftentfaltung. Es kann zu Verkokungen der NOX Sensoren kommen wenn du zuviel Kurzstrecke fährst. Dann solltest du mal 50 km Autobahn fahren mit erhöhter Drehzahl, danach gibt sich das wieder. Das erkennst du daran, dass der Verbrauch höher als sonst ist und die Verbrauchsanzeige im Schiebebetrieb nicht auf 0 geht (Balkenanzeige im KI). Zumindest bei mir kommt das ein bis zweimal im Jahr vor.

Ich konnte anhand der Daten bei Mobile nicht sehen, welches Automatikgetriebe verbaut ist (5G, 7G oder 7G+ mit Eco Start Stop). Sollte eine Eco taste in der Mittelkonsole verbaut sein, kannst Du das ganz leicht erkennen...dann ist das 7G+ verbaut.

Solltest Du ein leichtes tickern nach dem Motorstart hören ist das in Ordnung, das Geräusch gehört zu dem Motor.

Falls es ein Klackern ist, ist ein Kolbenkipper möglich. Da gibt es den ein oder anderen Bericht hier im Forum. Das kann dann zu Motorschäden führen, muss aber nicht. Sollte der Wagen dann noch Öl verbrauchen, Finger weg. Dann ist der Kolbenkipper schon zu weit fortgeschritten und es wird teuer.

Rückfahrkamera aus dem Mopf? Oder warum hat er die Linien? :D

3 Fahrzeughalter - wären mir zuviele bei 80000 Km !

Es hat den Anschein, dass an dem Fahrzeug viel „herumgebastelt“ wurde.

Die Tweeter sind doch die vom BEO Sound, es fehlen jedoch die anderen Boxen in den Tafeln.

Themenstarteram 15. November 2018 um 19:09

Ja das mit den Fahrzeughaltern ist wohl der einzige Haken, dafür aber auch der günstige Preis. Jedenfalls finde ich keine günstigere mit dem Baujahr, der Ausstattung und der Laufleistung.

Herumbasteln kann man an einem Golf 4. Wenn hier teure B&O Lautsprecher der Optik wegen getauscht wurden oder die Rückfahrkamera nachgerüstet wurde, wertet das den Wagen doch eher auf...

Ich danke allen recht herzlich für Ihre Meinung. Werde den Verkäufer wohl in naher Zukunft kontaktieren.

Selbstverständlich ist es in diesem Fall ein aufwerten. Deswegen das Herumbasteln auch in Anführungszeichen ;)

 

Ging generell nur darum, das am Fahrzeug Dinge verändert wurden

 

Lg

So ein Fahrzeug würde ich (persönlich) nicht von privat kaufen - das ist kein Polo oder ein Corsa !

Kann gut gehen - muss aber nicht.

Lieber eine Schippe (2-3000€) drauflegen und zum Händler.

Beim Händler hat man wenigstens ein Jahr Garantie !

Vor allen Dingen - und das ist nur ein gut gemeinter Rat meinerseits - bei so einem Auto (ich weiß nicht,was Du vorher gefahren hast) minimum 5000€ auf die Seite legen für eventuelle Reparaturen !

P.S. An alle

Mein Statement soll nicht negativ auf Privatverkäufer wirken - das ist nur meine persönliche Meinung !!!

Selbstverständlich kann jeder machen wie er denkt !

Ich habe März 2018 bei der Mercedes Niederlassung eine

E 350 V6 Benziner mit 306 PS 4Matik in Irridiumsilber mit dem M276 Motor gekauft. Das Auto ist Bj 10/2012 und hatte 78.200 Km und fast vollausttatung ( z.B. Comand Online, Komfort Telefonie, Memory Paket, Multikontursitz Paket, Intelligent Licht System, 4xSitzheizung, Sitze Klimatisiert, 7G-tronic Plus Getriebe, Parktronic Rückfahrkamera, 360° Kamera und noch vieles mehr) für 25.000 € inklusive 2 Jahre Jungesterne Garantie. gekauft.

Nur als Beispiel !

Hat nur Modelljahr 801, aber Farbtacho, dann noch die Memorysitztasten aus dem Mopf. Beides wurde vermutlich nachgerüstet. 801 ist Modell 2011, Erstzulassung war also relativ spät.

 

Und irgendwie sind 3 Vorbesitzer und 80tkm in 7 Jahren nicht gerade viel.

Themenstarteram 15. November 2018 um 23:02

Farbdisplay bei Baujahr 2011 ist doch normal, oder was willst du damit ausdrücken? Zumindest haben andere mit Baujahr 2011 ebenfalls alle eins.

Mit den Codes kann ich leider nichts anfangen.

Na wenn 3 Vorbesitzer und 80.000km nicht viel sind, ist ja alles ok

Baujahr und Modelljahr sind nicht das Gleiche...

Themenstarteram 15. November 2018 um 23:15

Google sagt Code 801 steht für MJ2011.... und der Wagen ist auch BJ2011.

Naja egal...

Fahrzeug sieht echt top aus .

Anzeige klingt auch gut .

Das einzigste was mich stören würde, wären die 3 Vorbesitzer.

Also wenn Du das Auto länger fahren willst , ist es nicht wild .

Willst du es aber nach 2 Jahren wieder verkaufen , wird es sicherlich schwer .

Was mich noch abschreckt , würde nie ein Fahrzeug aus Berlin kaufen .

Hat iwie n schlechtes Image hier bei uns im Süden .

Ansonsten sehr sehr hübsches Auto

Deine Antwort
Ähnliche Themen