ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Kaufberatung Corsa C

Kaufberatung Corsa C

Themenstarteram 19. Juli 2006 um 12:38

Hallo zusammen,

ich möchte für meine Frau einen Zweitwagen kaufen.

Einen Corsa C mit 4 Türen.

Worauf muß ich achten? Was gibt es für Mängel.

Danke im Voraus.

Vocke

Ähnliche Themen
17 Antworten

Tach,

nicht immer gleich nach den Mängeln fragen, sondern sich lieber an dem Auto erfreuen. Das kann man pauschal eh nicht sagen. Ich denke mal das mittlerweile alle Kinderkrankheiten ausgemerzt sind und man mit dem C-Corsa ein sehr ausgereiftes und zuverlässiges Fahrzeug hat.

Betrachtet man das Verhältinis Verbrauch, Motorleistung, Preis ist wohl der 1.2 Twinport erste Wahl und wohl auch am häufigsten zu bekommen. Mit den 80 PS ist man recht flott unterwegs und soll ne Klima an Bord sein, ohnehin zu empfehlen.

Und gerade kurz vor der Ablösung durch den Neuen wird's die Teile mit Superausstattung wohl zu einem absoluten Schnäppchenpreis geben, so dass sich junge Gebrauchte gar nicht lohnen.

Gruss

Seppi

Re: Kaufberatung Corsa C

 

Hi,

Zitat:

Original geschrieben von Vocke

Worauf muß ich achten? Was gibt es für Mängel.

Danke im Voraus.

Vocke

Einen richtigen Mangel habe ich an meinem noch nicht bemerkt. Das einzige was mich richtig stört ist, daß die Kopfstützen vorne nicht ausziehbar sind sondern nur eine Stufe haben und darüberhinaus etwas zu weit nach vorne stehen. Ansonsten muß ich ehrlich sagen, daß mir nichts weiter einfällt.

CU,

Thomas.

Ob Facelift oder Vorfacelift ist eigentlich egal ... wenn Vorfacelift dann MJ03 ... ich würde dir den 1.2er bzw. 1.4er empfehlen. Kommt drauf an ob reines Stadtauto oder Autobahnnutzung. Bitte darauf achten, dass das Schaltgetriebe aus Metall(!) ist. Dies hat vielen Corsafahrern (auch hier) schon einige Probleme bereitet, da das alte aus Plastik war und nich sehr lange hielt

Sonst gibts nich wirklich Mängel die dich vom Kauf abhalten sollten :) der C ist und bleibt ein super Auto ^^

Themenstarteram 24. Juli 2006 um 12:35

gekauft

 

hallo zusammen,

ghabe jetzt am WE einen Corsa gekauft.

Corsa 1.4 16 V (90 PS) Comfort mit 2 Türen ohne Klima, dafür Schiebedach mit 14 tkm und BJ 11.00 von einem Opel-Händler. Nach zähen Verhandlungen für 5600€ :-).

Mit voller Inspektion, TÜV und ASU neu und neuem Zahnriemen.

Ich denke das war ein guter deal.

mängel anschauen

 

du solltest sehen das der motorraum trocken ist, weiter solltest du dir den lack anschuen habe nämlich kl. rostpickelchen unterm lack weiter solltest du dir den unterboden anschauen manchmal verladen die beim werk gerne mit nem stappler wenns auto nicht anspring und du solltest schauen ob alles gemacht ist inspektion usw ansonten gibts eigentlich nix worauf du achten musst ist halt nen super auto

Zitat:

Ich denke das war ein guter deal.

Ob der Deal so gut war wird sich heraustellen da es der "alte" 1.4 Motor(Zahnriemen ) ist der bekanntlich sich schonmal einen Liter mehr nimmt als der 1.4TP (Kette)

Aktueller Händler-Einkaufswert inklusive Mehrwertsteuer und Serienbereifung: 4.888,00 EU nach DAT berechnet

Gruss HAribo11

Themenstarteram 26. Juli 2006 um 9:44

deal gut ??

 

Hallo,

wenn Du zum EKP vom Händler mal 16% draufrechnest hast Du den min Verkaufspreis ohne Gewinn vom Händler das sind dann 5670€. Normalerweise versucht der Händler 1000€ Gewinn zu machen, das wären dann 6670. Bei der Bewertung werden die Minderkilometer mit 1300€ draufgeschlagen.

Unterm Strich ist dann der Kaufpreis von 5600€ aus meiner Sicht ein gutes Geschäft.

Der alte 1.4 Motor benötigt vermutlich wirklich einen Liter mehr als der 1.4 TP. Aber die neuen Modelle haben alle Steuerkette und ich habe so viel schlechtes von den Steuerketten gelesen, das diese immer gewéchselt werden müssen (Produktionsfehler), dann doch lieber Zahnriemen und keinen halben Motorschaden durch Steuerkette falls nicht gewartet.

Das ist aber meine persönliche Einstellung, die gilt nicht für alle anderen Leser.

Gruß und gute Fahrt

Vocke

hallo,

wenn du vielfahrer bist dann lohnt sich nach ca. 20.000 km /Jahr ein Diesel, allerdings ist der 1,7 CDTI mit 74kw ziemlich teuer in der Anschaffung.

Eine Nummer kleiner ist der 1,3 CDTI der eigentlich ausreicht wenn man keine Zwischenspurts hinlegen muß.

Als Benziner ist der 1,2 l gut motorisiert und auch in der Versicherung preiswerter.

Ich habe einen 1,7 CDTI BJ 10/04 mit knapp 80.000 km auf dem Tacho. Bremsen, Auspuff noch tadellos. Verarbeitung gut, zuverlässig. Bis auf einer Panne auf der Autobahn, als der Ladeluftkühler hochgegangen ist. Das ist aber kein generelles Problem und ist auf Kulanz reguliert worden.

Bin sehr zufrieden damit und als Kauftipp: relativ wenig Spritverbrauch+Durchzugsstärke= Corsa 1,7 CDTI.

Gruß Marko

Also die Steuerketten sind garantiert kein ausgeprägtes Problem. Es gab eine schadhafte Serie, die von Opel kostenlos getauscht wird/wurde. Ansonsten ist eine Steuerkette wartungsfrei und muss eben nicht alle 60000 Km für viel Geld gewechselt werden. Es ist eher anzunehmen, dass ein Zahnriemen reißst, als das eine Steuerkette reißst.

Unser Vectra Caravan dti ist 240000 Km problemlos mit seiner Steuerkette gefahren. Nun überleg mal, dass wären 4 Zahnriemenwechsel gewesen.

Zudem ist der 1.4 TP sparsamer und subjektiv auf jeden Fall flotter.

Themenstarteram 3. August 2006 um 9:54

Zahnriemen, Steuerkette

 

Hallo,

das mit der wartungsfreien Steuerkette ist ja richtig, aber wenn ich nun einen Corsa gebraucht kaufen würde mit dem Steuerkettenproblem, welches aber vonm Vorbesitzer aus welchen Gründen auch immer nicht gemacht wurde, habe ich ein Problem von ca. 1000€ und es gibt solche Fälle: wirklich.

Der 90 PS Corsa schnell genug man kann da ganz gut Stunk mit machen wenn man möchte.

Der Twin verbraucht aber wirklich weniger Sprit.

P.S. Wir fahren als Familienwagen einen MB C200 T Sport mit Steuerkette.

Zum Thema Steuerkette.

Ich komme grade aus der Inspektion, habe 76.000 km drauf und sie ist defekt.

Abegesehen vom Riss im Krümmer.

Ob sich ca. 500 € für die Steuerkette und nochmal ca. 700 - 800 € für den Krümmer noch lohnen ist so eine Frage..

kommt drauf an wie lang du den noch fahren willst ... weil die 1.0er halten ewig ... siehe Corsa B 1.0er ... :)

Ja, das ist halt so ein Ding.

Naja, so ewig scheint das ja alles nicht zu halten.

Hatte jetzt schon eine zerrupfte Kupplung, den Krümmer, die Steuerkette und nur noch einen geflickten Kabelbaum weil ein Marder dran war.

Der Verkaufswert wird sich nach nem Unfallschaden von 5.000 € wohl auch nicht mehr so hoch einstufen lassen.

Ab nächstem Jahr fahre ich wöchentlich minimum 500 km über Autobahn, eher 600 plus den Verkehr im Ort und drum herum.

Das sind 2.000 mindestens im Monat, sind ja schon 24.000 pro Jahr nur am Wochenende.

Plus noch den normalen Wochenverkehr.

Momentan fahre ich 20.000 km - 25.000 km pro Jahr.

Re: Re: Kaufberatung Corsa C

 

Zitat:

Original geschrieben von thom-thom

Hi,

 

Einen richtigen Mangel habe ich an meinem noch nicht bemerkt. Das einzige was mich richtig stört ist, daß die Kopfstützen vorne nicht ausziehbar sind sondern nur eine Stufe haben und darüberhinaus etwas zu weit nach vorne stehen. Ansonsten muß ich ehrlich sagen, daß mir nichts weiter einfällt.

CU,

Thomas.

Hi,

zieh mal das Polster der Kopfstütze nach vorne, dann kannst Du die Kopfstütze nach oben hin verstellen! Ist bei Opel so, das die Rasten versteckt in den Kopfstützen sind! Hatte das Problem bei meinem Astra G auch!

Deine Antwort
Ähnliche Themen