ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung BMW 530d xDrive (G30) oder 630d xDrive GT (G32) oder doch vielleicht 530e

Kaufberatung BMW 530d xDrive (G30) oder 630d xDrive GT (G32) oder doch vielleicht 530e

Themenstarteram 28. April 2021 um 23:58

Hallo zusammen,

ich hoffe, dass mir in diesem Forum geholfen wird.

Eckdaten:

Preis: 33000+-

Kilometerstand: max 110000

Also ich bin gerade auf der Suche nach neuen Gebrauchtwagen ab Baujahr 2017. Ich bin mir bei der Wahl noch nicht ganz sicher. Der Wagen soll komfortabel sein und viel Platz bieten sowohl vorne als auch auf den hinteren Sitzplätzen vor allem für die Beine, da ich selber 193 cm groß bin. Der Kofferraum sollte auch genug Platz haben. Als Ausstattung wäre eine gute Soundanlage wie Harman Kardon, Komfortsitze, Vollleder wünschenswert.

Jetzt zu den Fragen:

Lohnt sich noch heutzutage (2021) überhaupt ein Kauf von einem Diesel, wenn man in die Zukunft blickt und die strengeren Abgasnormen Dieselfahrverbote sieht ?

Welche Probleme können bei 530d und 630d GT xDrive ab einem Kilometerstand >100000 km auftreten, Motor, Getriebe, Elektronik etc.?

Wie ist der Verbrauch bei 530d und 630d GT xDrive im Stadtverkehr, Land und Autobahn ?

Wie sind die Unterhaltungskosten der beiden Modelle, ist der Unterschied groß?

 

Vielleicht lohnt es sich jetzt schon, einen Hybrid 530e oder ein ähnliches Fahrzeug zu nehmen?

Wer einen 530e hat, welche Probleme gibt es bezüglich Motor, Batterie?

Welche Erfahrungen habt Ihr mit diesem Modell gemacht ?

Wie sieht es im allgemein mit den Unterhaltungskosten wie Service, Reparaturkosten, Reifenkosten etc. bei allen drei Modellen aus ?

Was würdet Ihr mir sonst noch für Modelle oder auch Automarken empfehlen ?

Mein Fahrprofil: ca 20000km im Jahr.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen

komfortfahrer55

Ähnliche Themen
28 Antworten

Zitat:

@komfortfahrer55 schrieb am 1. Mai 2021 um 17:11:36 Uhr:

Bei einigen Angeboten zu BMWs gibt es 2 Jahre BMW Premium Selection Garantie mit dazu. Hat jemand Erfahrungen mit BMW Premium Selection bei auftretenden Problemen mit den BMWs machen können ? Lohnt sich BMW Premium Selection überhaupt ?

Ja. Auf jeden Fall nur Premium Selection bei Kaufpreisen über 15.000 EUR.

Du kannst auf der Gebrauchtwagenseite von BMW suchen und bundesweit kaufen.

1. Das absolut geringste Risiko. Du kannst praktisch unbesehen kaufen

2. Gewährleistung/Service/Reparatur EUweit + Schengen+Türkei

3. Laut Garantiebedingungen musst Du finanziell in Vorleistung gehen, und kriegst das Geld erstattet. Praktisch gibst Du das Auto ab, kriegst es wieder, kenne weiteren Aktionen nötig.

Allerdings solltest Du das Auto unbedingt bei BMW warten lassen. Alles Andere wäre einerseits ohnehin sehr schlecht, andererseits auch ein möglicher Bumerang, wenn die Entscheidung zwischen Kulanz und Garantie fällt.

Meine Garantieabfrage: eine Woche nach dem Kauf war ein Parksensor nach innen herausgefallen. Neue Halterung mit Einbau usw: ca. 90 EUR. Nicht mein Problem gewesen :-) Bei größeren Dingen hätte die Garantie auch geholfen.

Zitat:

@komfortfahrer55 schrieb am 28. April 2021 um 23:58:47 Uhr:

 

Eckdaten:

Preis: 33000+-

Kilometerstand: max 110000

Welche Probleme können bei 530d und 630d GT xDrive ab einem Kilometerstand >100000 km auftreten, Motor, Getriebe, Elektronik etc.?

Wie ist der Verbrauch bei 530d und 630d GT xDrive im Stadtverkehr, Land und Autobahn ?

Wie sind die Unterhaltungskosten der beiden Modelle, ist der Unterschied groß?

Wie sieht es im allgemein mit den Unterhaltungskosten wie Service, Reparaturkosten, Reifenkosten etc. bei allen drei Modellen aus ?

Ich bin immer wieder erstaunt. Da soll für ein recht üppiges Budget von 33.000 € ein Gebrauchter der oberen Mittelklasse gekauft werden. Und im nächsten Satz wird nach möglichst geringen Unterhaltskosten gefragt. Die Dinger sind nicht für kleines Geld zu fahren!!!

Du möchtest einen großen BMW, also Kauf dir einen. Nimm einen 530d für max. 25.000 € und behalt den Rest in Reserve bzw. zum Bezahlen der Unterhaltskosten. Dann genieß den Sechszylinder und fahr hin und wieder Langstrecken, damit der Motor sich nicht zusetzt. Du wirst es in wenigen Jahren bereuen, nicht noch mal so ein Auto gefahren zu haben.

Themenstarteram 3. Mai 2021 um 23:34

Danke für Eure Kommentare und Erfahrungen. Ich werde mal nachschauen, was es so im Bereich 25000€. Ich bezweifle aber sehr, dass man in diesem Budget einen 530d xDrive (G30) ab 2017 finden wird. Kann jemand was zu realen Unterhaltungskosten( Verbrauch, Steuer, Wartung, Service etc.) bei einem BMW 530d aus eigener Erfahrung sagen ?

Zitat:

Von den 33 km sind ca. 10 km Stadt und der Rest Landstraße. Am Wochenende fahre ich ab und zumal 100-200 km. Zusätzlich kommen noch ca. 2000 km für Urlaub. Tatsächlich waren es letztes Jahr nur 15000 km.

Nochmals: Warum ein Diesel?

Zitat:

@Supercruise schrieb am 4. Mai 2021 um 10:16:28 Uhr:

Zitat:

Von den 33 km sind ca. 10 km Stadt und der Rest Landstraße. Am Wochenende fahre ich ab und zumal 100-200 km. Zusätzlich kommen noch ca. 2000 km für Urlaub. Tatsächlich waren es letztes Jahr nur 15000 km.

Nochmals: Warum ein Diesel?

38 Cent an der Tanke gespart

Themenstarteram 8. Mai 2021 um 13:36

Zitat:

@Supercruise schrieb am 4. Mai 2021 um 10:16:28 Uhr:

Zitat:

Von den 33 km sind ca. 10 km Stadt und der Rest Landstraße. Am Wochenende fahre ich ab und zumal 100-200 km. Zusätzlich kommen noch ca. 2000 km für Urlaub. Tatsächlich waren es letztes Jahr nur 15000 km.

Nochmals: Warum ein Diesel?

Also würdest du sagen, dass sich ein Diesel auf Dauer bei meinem Fahrprofil gar nicht lohnt und eine schlechte Entscheidung ist ?

Wie sieht es generell bei den BMWs 520i mit den Steuerketten aus. Habe gehört, dass schon bei einem Kilometerstand von unter 100k die Steuerketten reisen? Stimmt, dass .

Viele Menschen fahren einfach lieber einen Diesel, z.B. weil er mehr Drehmoment gerade im unteren Drehzahlbereich hat. Kann man das nicht einfach akzeptieren?

Zitat:

@Lattementa schrieb am 8. Mai 2021 um 13:45:01 Uhr:

Viele Menschen fahren einfach lieber einen Diesel, z.B. weil er mehr Drehmoment gerade im unteren Drehzahlbereich hat. Kann man das nicht einfach akzeptieren?

Natürlich. Aber nicht, wenn TE konkret nach Unterhaltskosten fragt.

Warum x Drive?

ist ein Euro6 überhaupt zwingend nötig?

Komfort (Sitze) und Ruhe (Dämmung, Glas) und Fahrkomfort (Fahrwerk, Reifen) benötigt oftmals einen langen Radstand und Masse, was wiederum auf obere Mittelklasse oder Oberklasse zurückschliessen lässt, beinahe zwangsläufig...

6-Zylinder Benziner oder Diesel... es gibt auch gute 4-Zylinderdieselmotoren in großen Fahrzeugen.

Für rel. wenig Geld kannst Du das zum Entwicklungszeitpunkt beste Auto bzgl. Deiner Kriterien fahren: einen Phaeton... und zwar für die Unterhaltskosten eines A6 oder 5er. Dazu gehört nur viel Zeit zum Suchen und den richtigen finden und Mut, um mal etwas Außergewöhnliches zu wagen.

Themenstarteram 16. Mai 2021 um 22:35

Zitat:

@windelexpress schrieb am 9. Mai 2021 um 08:12:11 Uhr:

Warum x Drive?

Mit dem xDrive ist man im Winter oder wenn es glatt ist auf der sicheren Seite und kann das Auto besser steuern bzw. der xDrive kann das Auto besser steuern. Außerdem ist man mit dem xDrive nur minimal aber etwas schneller unterwegs als ohne.

warum ist ein Allrad schneller als ein Auto ohne Allrad?

Zitat:

@komfortfahrer55 schrieb am 3. Mai 2021 um 23:34:53 Uhr:

Danke für Eure Kommentare und Erfahrungen. Ich werde mal nachschauen, was es so im Bereich 25000€. Ich bezweifle aber sehr, dass man in diesem Budget einen 530d xDrive (G30) ab 2017 finden wird. Kann jemand was zu realen Unterhaltungskosten( Verbrauch, Steuer, Wartung, Service etc.) bei einem BMW 530d aus eigener Erfahrung sagen ?

Verbrauch 7.9 Liter ohne xdrive, Versicherung Vollkasko bei mir rund 600 Euro im Jahr, Steuer glaub ich 380 Euro, Wartung und Service bei BMW sehr teuer, ab 140k Kilometer oder älter als 5 Jahre kannst du aber auch überlegen ne gute freie Werkstatt zu finden. Im Unterhalt ist ein 530d nicht billig, das muss dir klar sein.

Grüße

Themenstarteram 10. Juni 2021 um 11:04

Danke für die Kommentare. Hat jemand noch Erfahrung mit 530i G30? Gibt es Probleme mit den Motoren nach 100000 km ? Der (B48B20) ist ja etwas jung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung BMW 530d xDrive (G30) oder 630d xDrive GT (G32) oder doch vielleicht 530e