ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Kaufberatung 2-Wege Composystem Astra F CC

Kaufberatung 2-Wege Composystem Astra F CC

Themenstarteram 6. September 2007 um 12:11

Hallo Leute!

Ich fahre einen Astra F CC, 5-Türer, BJ 95 und würde mir gerne ein soundmäßig gutes Frontsystem anlegen.

Wie gesagt, es soll ein 2-Wege Composystem werden und im preislichen Rahmen von ca. 100€ sein.

Zur Info, ich habe auch eine MacAudio Endstufe und eine Crunch Bassbox im Auto!

Dementsprechend sind jetzt auch 2 Kanäle an der Endstufe frei.

Habe mich vorher auch ein Bißchen beraten lassen und ich schwanke momentan zwischen JBL GTO 6507 und BOA 2.16.

Man muss auch bedenken, dass die Einbautiefe bei dem Astra F begrenzt ist auf ca. 62 mm, soweit ich weiß.

Was meint ihr? Oder gibts vllt sogar noch bessere Frontsysteme zu dem Preis?

Dank euch im Voraus!!

Ähnliche Themen
14 Antworten

Für 100€ am besten was gebrauchtes gutes. Gibt fast von jedem guten Hersteller passende Flatsysteme. Das Neoset 165 gibts zum Beispiel bei Ebay oft für den Preis. Wenn es Neuware sein muss kommt man mit 100€ wohl nicht sehr weit. Das Boa kenn ich nicht, aber JBL ist nun nicht grad das gelbe vom Ei was Lautsprecher angeht. Wie gesagt, auf dem Gebrauchtmarkt findet man für 100€ deutlich besseres. Kannst dich ja auch mal auf dem Marktplatz im Forum umschaun, da gibt es auch oft gute Schnäppchen zu machen. Wie schaut es denn mit Türdämmung und Einbauadapter aus? Ersteres ist immer zu empfehlen, zweites dringend Pflicht, sonst geht garnix. Die musst du auf jeden Fall noch ins Budget einrechnen, sind aber auch nicht so teuer.

Kannst auch mal die Suche bemühen, nach Flatsystemen für Astra F wird wirklich sehr oft gefragt. Da wird sicher auch was passendes für dich dabei sein ;)

Themenstarteram 6. September 2007 um 14:21

Hey!

Danke für die Antworten!

Ich sehe, das Neoset hat 3 Ohm, aber meine Endstufe hat 2 und 4 Ohm. Ist das schlimm?

Und warum muss man unbedingt die Türen dämmen? Geht das auch nicht so?

Zitat:

Original geschrieben von KirillSp

Ich sehe, das Neoset hat 3 Ohm, aber meine Endstufe hat 2 und 4 Ohm. Ist das schlimm?

Nein, passt schon. Wenn ich mich recht erinnere, hat der Neokick (der TMT des Neoset) eine Doppelschwingspule. Dadurch ergeben sich an der Weiche 3 Ohm. Ist aber nur ein rein rechnerisches Problem, kein technisches. Das wird einwandfrei laufen, keine Sorge :D

Zitat:

Und warum muss man unbedingt die Türen dämmen? Geht das auch nicht so?

Unbedingt müssen nicht, aber sinnvoll ist es halt damit das Türblech nicht so mitschwingt. Statt Bass hast du dann nur klappern und scheppern in den Türen, gerade beim Astra F klappert ja ziemlich alles. Zwingend ist es nicht, wenn es dir ohne gefällt, okay. Aber es verbessert halt den Klang ungemein.

deine endstufe hat keine ohm, die hat nur eine minimale anschlußimpedanz von 2ohm und 3 ohm ist mehr, also kein problem. du hast lediglich den vorteil das deine endstufe ein bisschen mehr leistung bringt an geringerer impedanz.

wenn du nicht vor hast die türen zu dämmen kannst auch nen 20€ kompo von ebay nehmen, bringt dann genauso viel wie nen 100€ system :( die türdämmung verhindert einen akustischen kurzschluss (schallwellen vor und hinter dem lautsprecher löschen sich gegenseitig aus) zudem sorgt eine stabile aufnahme des lautsprechers dazu, dass er seine schwingungen in form von schall wieder gibt und diese nicht in mechanische schwingungen auf das blech üertragen kann.

also wenn du nicht dämmen willst lass die originalen drinne.

wenn du dämmen willst würde ich das neoset165 den anderen bevorzugen.

als nächstes wäre dann wohl mal an eine endstufe mit ein bissl mehr leistung und schöneren klang zu denken :)

 

Edit: ok, die hochtöner bei nem 100€ system sind schon angenehmer als die vom 20€ system, aber beim tmt wirste kein unterschied hören

Themenstarteram 6. September 2007 um 16:16

Hey danke werde die Dämmung in Erwägung ziehen! :)

Und was ist an der Doppelschwingspule anders als an einer normalen?

Habt ihr denn so gute erfahrungen mit dem Neoset gemacht, dass ihr es mir empfehlt oder woran liegt das? :D

vorteil liegt eben darin, dass man durcvh die geringere impedanz (die durch die doppelschwingspule kommt) eben mehr leistung von der endstufe bekommt. wobei deine endstufe so doer so net viel bringt.

das neoset hat einen sehr geilen hochtöner und der tmt (tiefmitteltöner) ist auch bis zu einem weiten maße sehr gut...ich werde den tmt jetzt gegen einen anderen tauschen, aber bevor DU soweit kommst vergeht noch einige zeit ;)

Themenstarteram 6. September 2007 um 18:53

Das vestehe ich gerade nicht, bringt es nun denn was oder kaum?

Und was soll das denn heißen es vergeht eine Zeit??

erstma betreibst du das system normal an der magnat, dann fehlt der richtige knall, dann denkste über ne stärkere stufe nach, dann kommt die stärkere stufe, dann fängste vielleicht ma an mit laufzeitkorrektur rumzuspielen, irgendwann is das nich mehr genug, dann willst lzk fürs frontsystem getrennt regeln können, dann bereibst das frontsystem aktiv und kannst für jeden ls getrennt die lzk einstellen, dann fehlts wiederum an richtig bösen pegel, dann emrkste das der tmt schnell an sein grenzen stößt...aber das is nochein weiter weg bei dir, glaube da wo du jetzt stehst sollte das system ausreichend sein. ich betreibe das system vollaktiv an 2 µD jr15.2x also das kann schon richtig leistung ab wenn man weiss was man tut. mit deiner magnat stufe kannst das system höchstens durch ein unsauberes signal töten, aber keinesfalls durch leistung. wenn du das system wie ich betreiben würdest, dann könntest deinen momentanen sub an der endstufe weglassen und würdest es garnicht bis kaum merken ;)

Themenstarteram 6. September 2007 um 20:09

Um ehrlich zu sein, ich verstehe gerade nicht, worauf du eigentlich hinaus willst...

Alles was ich will, ist mir ein Frontsystem vorne verbauen, damit ich endlich einen besseren Sound habe und meine Endstufe voll ausgenutzt wird also alle 4 Kanäle...Box is schon dran und jez fehlen halt nur noch die beiden Lautsprecher, von denen ich mir die Kaufberatung erbeten habe.

Und übrigens: Ich habe keine Magnat-Endstufe, sondern MacAudio, siehe erster Post! ^^

is die selbe grütze :D

aber egal, das frontsystem kann mehr als du mit deinem wissen rausholen kannst !!!

Themenstarteram 6. September 2007 um 23:04

OK gut zu wissen, werde mich mal über diese LS informieren, danke!!

Das Neoset war jetzt nur ein Beispiel. Es ist natürlich ein sehr gutes System, keine Frage, aber es gibt natürlich auch von anderen Herstellern flache Systeme die alle nicht schlecht sind. Beispiel, Audio System Radion 165 FL, Ground Zero GZRC 165F, Rainbow CS 265 X Plain... fast jeder namhafte Hersteller hat ein Flatsystem im Programm, einfach mal umschaun.

Wenn du was entdeckt hast und nicht sicher bist, ob es was taugt, einfach hier fragen ;)

Barakax, die von dir genannten alternativen liegen aber deutlich über dem budget von 100€...also das neoset is in sachen preis/leistung schon sehr gut und für den TE denke mehr als ausreichend :D bei mir bekommt jeder TMT 185rms und jeder ht 125rms von den 2 µDs...davon is der TE weit entfernt. zudem ist ohne dämmung eh der HT der größte unterschied und da is der domi vom neoset schon wirklich sehr gut, da können viele teurere einpacken :)

Themenstarteram 3. Dezember 2007 um 7:45

Habe vor ein Paar Tagen das Neoset 165 bestellt und freue mich schon drauf, es einzubauen!

Der Preis lag bei ca. 140€ + Dämmung ca. 60€.

Jetzt habe ich noch ein kleines Bedenken: Ich weiß leider nicht, wie ich die LS-Kabel zu den Front-LS verlegen soll. Diese wurden zwar bereits von der Endstufe nach vorne über die Kanäle verlegt, allerdings weiß ich nicht, wie ich vorne bei der Tür zu den LS mit dem Kabel durchkommen soll!

Wenn man die Tür aufmacht, sieht man da ja so einen dicken runden Kabelkanal, den man abschrauben kann (hoffe ihr wisst, was ich meine, kann es leider nicht besser erklären), aber wie soll ich denn das Kabel nun durch den KK kriegen? Habe mir auch schon überlegt, das Kabel an das den Radiostecker anzuschließen, sodass die Signale von diesem Radiostecker dann über diese dünnen Kabel im KK zu den neuen LS durchgehen...ich habe allerdings Angst, dass diese dünnen Kabel durchschmoren könnten, weil die vllt zu dünn sind!?

Danke schon mal im Voraus!! :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Kaufberatung 2-Wege Composystem Astra F CC