ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Kauf eine Oldtimer in den USA?

Kauf eine Oldtimer in den USA?

Themenstarteram 21. November 2009 um 12:05

Hallo,

habe vor ein US Car direkt in den USA zu kaufen und verschiffen zu lassen. Nun habe ich dazu über Auto-Scout Kontakt mit einem gewissen Jan Biller aufgenommen gehabt. Der hat in Hamburg ein Auto angeboten, dass dann aber leider weg war, als ich mir dann überlegt hatte es zu nehmen. War nicht die übliche Masche mit Geld üebweisen und so. Hätte das Auto gegen Barzahlung dort abholen können. Nun meine eigentliche Frage. Wer kennt diesen Mann und hat möglicherweise schon Geschäfte mit ihm gemacht? Bis jetzt hatte ich immer einen super Eindruck. Aber leider muss man ja heut extrem vorsichtig sein. Danke für eure Antworten.

Beste Antwort im Thema

@ ns7878:

Du schlägst ja hier einen äusserst interessanten Ton an. Aber gut, es ist durchaus Deine Entscheidung, ob und wie Du hier Leute verprellst, die Dir u.U. bei der Lösung Deiner Probleme behilflich sein könnten.

Ich für meinen Teil werde mich daran nicht mehr beteiligen, auch wenn ich Dir sicher einige Ratschläge in Richtung Import hätte geben können, bestimmt auch etliche Links zu interessanten Händlern und Märkten in den Staaten und im europäischen Ausland – aber da Du darauf offensichtlich keinen Wert legst brauche ich mir diese Mühe ja nicht machen.

Abschliessend wünsche ich Dir noch ein schönes Restleben und viel Erfolg bei Deinem Importversuch…

Grüsse

Norske

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

hi,

niemals einem unbekannten Geld überweisen

die machen alle guten Eindruck

wenn das Auto in Hamburg steht dann hinfahren , angucken und bezahlen

vorher nicht .

 

Gruß

Jack

und noch was ,

es gibt auch viele MotorTalk nutzer , die oft versuchen

mit einer guten Empfehlung einen Käufer zu locken

jeder kann sich hier anmelden oder sogar mit mehreren

Namen.

Also Vorsicht

 

Gruß

Jack

am 21. November 2009 um 12:49

Sei gewarnt, die erzählen Geschichten und andere Dinge und wickeln Dich förmlich ein. Es klingt auch immer alles plausibel und ist vielleicht auch nachvollziehbar, aber genau da liegt der Hund begraben. Ich selbst bin auch mal abgezogen worden. Es ging zwar nicht um ein KFZ sondern um ein LapTop (Neu). Niemals Geld überweisen und schon gar nicht über WESTERN UNION, denn da kann man es auch nicht mehr zurückverfolgen!

Liest hier eigentlich noch jemand die Beiträge komplett und versteht deren Inhalt auch?

Zitat:

Original geschrieben von ns7878

Hallo,

habe vor ein US Car direkt in den USA zu kaufen und verschiffen zu lassen. Nun habe ich dazu über Auto-Scout Kontakt mit einem gewissen Jan Biller aufgenommen gehabt. Der hat in Hamburg ein Auto angeboten, dass dann aber leider weg war, als ich mir dann überlegt hatte es zu nehmen. War nicht die übliche Masche mit Geld üebweisen und so. Hätte das Auto gegen Barzahlung dort abholen können. Nun meine eigentliche Frage. Wer kennt diesen Mann und hat möglicherweise schon Geschäfte mit ihm gemacht? Bis jetzt hatte ich immer einen super Eindruck. Aber leider muss man ja heut extrem vorsichtig sein. Danke für eure Antworten.

Leider kann ich bei Deiner ursprünglichen Frage nicht hilfreich sein, denn ich kenne den Händler (?) nicht.

Aber, wenn Du direkt in den USA kaufen möchtest, wozu dann die Frage nach der Reputation von Jan Biller?

Wenn Du in den Staaten ein Auto kaufen möchtest, wie willst Du das mit der Besichtigung machen? Um welches Auto geht es? Hast Du eine Vertrauensperson in den USA, die das Auto für Dich besichtigt? Fliegst Du selber rüber oder hast Du vor, das Auto nach Bildern zu kaufen? Willst Du das Geschäft über einen Händler/Importeur abwickeln oder alles selbst machen? Hast Du Dich mit dem Thema "Import" schon ausgiebiger beschäftigt? Hast Du schon eine brauchbare Spedition und/oder ist die Spedition, in der Dein Mann arbeitet, auf US-Importe spezialisiert? Importierst Du RoRo oder Container?

Sorry, aber auf mich wirkt Dein Vorhaben bisher etwas blauäugig…

Grüsse

Norske

Themenstarteram 22. November 2009 um 11:06

Wenn Sie mir auf meine ursprüngliche Frage nicht antworten können, wieso texten Sie mich dann sinnlos voll. Habe ich gesagt ich habe vor zu kaufen oder ich habe gekauft????? Ich bin dabei mich genau zu informieren. Ich brauche keinen der mir sagt wie blauäugig ich bin, denn Sie tragen doch auch nicht die Verantwortung für den Kauf. Also wenn Sie mir nichts zu meiner Frage antworten können, dann lassen Sie doch bitte Ihre Beiträge. Es gibt doch sicher genug Fragen hier die Sie nutzlos beantworten können. Hier gibt es genug Menschen die schon in den USA gekauft haben, auch ohne vor Ort gewesen zu sein. Manche haben es bereut, andere nicht. Diese Menschen wollte ich ansprechen. Solche die schon Erfahrung mit der Verschiffung( egal über welches Unternehmen )gemacht aben, egal welcher Art.

Kann mir mal jemand erklären warum ausgerechnet die Leute die hier Hilfe und Antworten suchen, in den meisten Fällen auch noch kein US Car ihr Eigen nennen, sich immer wieder dazu aufschwingen die Leute anzupöbeln die Hilfe anbieten? Auch wenn die Hilfe im aufzeigen möglicher Probleme und Fragen besteht.

Wenn hier zukünftig noch Hilfe gegeben werden soll, dann kann ich den Einsteigern nur raten sich etwas im Ton zu mäßigen.

@ ns7878:

Du schlägst ja hier einen äusserst interessanten Ton an. Aber gut, es ist durchaus Deine Entscheidung, ob und wie Du hier Leute verprellst, die Dir u.U. bei der Lösung Deiner Probleme behilflich sein könnten.

Ich für meinen Teil werde mich daran nicht mehr beteiligen, auch wenn ich Dir sicher einige Ratschläge in Richtung Import hätte geben können, bestimmt auch etliche Links zu interessanten Händlern und Märkten in den Staaten und im europäischen Ausland – aber da Du darauf offensichtlich keinen Wert legst brauche ich mir diese Mühe ja nicht machen.

Abschliessend wünsche ich Dir noch ein schönes Restleben und viel Erfolg bei Deinem Importversuch…

Grüsse

Norske

Themenstarteram 22. November 2009 um 13:21

Wie haben Sie mir geholfen? Was bitte haben Sie nochmal für Erfahrungen mit dem von mir angesprochenen Herrn gemacht? Sie haben doch gleich angefangen hier mit Vorwürfen um sich zu werfen. Suchen Sie sich doch bitte ein anderes Thema aus um jemanden zu belasten oder antworten Sie hilfreich. Also zum Beispiel wieviele Autos haben Sie bereits in den USA gekauft? Wie haben Sie das gehandhabt? Waren Sie da selbst vor Ort oder haben Sie einen Bekannten zur Besichtigung geschickt? Über wen haben Sie verschifft usw. Dann helfen Sie mir sehr, aber doch nicht mit Ihren bisherigen Beiträgen. Leider habe ich bei Ihnen im Moment eher das Gefühl Sie sind einer von denen die zu allem Ihren Senf dazu geben müssen. Kann mich täuschen, aber bisher waren Sie bei meinem Anliegen keineswegs hilfreich, daher bitte ich Sie Ihre Äußerungen zu lassen. DANKE

Themenstarteram 22. November 2009 um 13:29

Auch zu Ihnen kann ich nur sagen, Sie helfen mir überhaupt nicht? Ich wollte wissen wer hier schon einmal direkt in den USA gekauft hat und wie der Rest dann gehandhabt wurde. Das werte Mitglied das mir geantwortet hat, hat mich blauäugig genannt ohne mich zu kennen. Das ist die Tatsache. Also seien Sie so freundlich und beantworten bitte sinnvoll meine Frage und üerblassen letzlich die Entscheidung mir. Denn wenn etwas bei so einem Kauf schief geht, ist es mein Geld das weg ist und nicht Ihrs. Ich habe schon erwähnt das ich am Anfang stehe und mich erst noch ausreichend informieren möchte. Aber ich brauche mich nicht dumm machen zu lassen, denn es kann ja auch sein das Sie keine Ahnung haben und nur auf den Schlamm hauen. Aber wie gesagt ich kenn nicht. Daher auch hier die Bitte an Sie, nur Antworten die mich nicht beleidigen sondern mir helfen. Lassen Sie mich doch an Ihrem Wissen teilhaben: Wieviele Autos haben Sie bereits in den USA geakuft? Waren Sie selbst vor Ort? Wie wurde der Wagen nach Deutschland verbracht? Wieviele US Car nennen Sie ihr Eigen? Das hilft mir und dafür bin ich äußerst dankbar, aber bitte beleidigen Sie mich nicht. DANKE

Zitat:

Original geschrieben von ns7878

[…]

Das werte Mitglied das mir geantwortet hat, hat mich blauäugig genannt ohne mich zu kennen.

[…]

Dies ist mein letzter Beitrag in einem Thread von Dir, da Du jetzt einen Platz auf meiner Ignore-List bekommst.

Ich habe Dich NICHT blauäugig genannt, sondern meine Meinung darüber geäussert, dass MIR Dein VORHABEN ETWAS blauäugig vorkommt. Ob Du den Unterschied begreifen kannst, ist mir inzwischen egal.

Bevor Du hier also derart um Dich schlägst, solltest Du Dich vielleicht erst einmal bemühen, gelesenes auch zu verstehen.

Welche amerikanischen Autos ich bisher besaß und noch besitze und wo diese Autos herkommen wirst Du ebenso wenig von mir erfahren, wie ob ich Erfahrungen mit dem Import von Fahrzeugen und/oder Teilen habe oder ob ich weiß, wo man in den USA gute und günstige Oldtimer erwerben kann. Die Tür zu meinem Wissen hast DU DIR selbst durch Deine letzten Beiträge vor der Nase zugeschlagen.

Trotzdem noch einen gut gemeinten Rat: Überdenke zukünftig Deine Reaktionen auf Beiträge von Leuten, die Dir wirklich helfen möchten, aber zu Deinen äusserst dürftigen Angaben in Deinem Eröffnungsbeitrag noch Fragen haben. Sonst könnte es sein, das Deine Fragen ungehört verhallen werden.

Also, nochmals: Angenehmes Restleben und viel Glück bei Deinem Fahrzeugimport – ich denke, Du kannst es brauchen, falls da überhaupt jemals etwas daraus wird.

Grüsse

Norske

Popcornalarm, Leute........

Und jetzt legt euch mal ins Zeug Leute, nach der netten Einladung müsste es euch doch allen danach dürsten ns7878 euer Wissen zu beweisen :D

Leider sind Norske und ich raus aus dem Thread, wir wurden ja schon als Schwätzer enttarnt.......

ICh kenn diesen Jan Biller leider jauch nicht....

aber was suchst du denn für ein Auto???

68-70 Dodge Charger/ Challenger

68-70 Hemi Cuda

67 eleanor

oder Ford torino

lass mal hören....

vielleicht kann man dir anderweitig helfen....

MfG Torsten

Themenstarteram 23. November 2009 um 14:07

Ist schön zu lesen, dass es auch Mitglieder dabei sind die einen echten Beitrag leisten. Habe einen Camaro gesucht.

Nun habe ich einen gefunden, den ich selbst abholen und bar bezahlen werde!!!!!!!!!

Nun können sich die SCHWÄTZER wieder anderen Fragen widmen und arme Mitgieder die ersthaft auf Hilfe und Problemslösungen hoffen runter putzen und darauf hinweisen, dass außer Ihnen selbst niemand von irgendwas Ahnung hat.

Und bei all denen die wirklich Interesse hatten mir zu helfen bedank ich mich nochmal.

 

Themenstarteram 23. November 2009 um 14:12

Danke für jeden der hilfreich war.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Kauf eine Oldtimer in den USA?