ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Kann man UK Autos noch auf eigener Achse überführen?

Kann man UK Autos noch auf eigener Achse überführen?

Themenstarteram 22. April 2019 um 20:35

Praise the Queen und good Abend,

Wie der Titel es schon vermuten lässt, spiele ich momentan mit dem Gedanken ein Kfz aus der UK zu importieren.

Die ADAC Grenzversicherung gibt es ja anscheinend seit 2017 nicht mehr und ein Hänger ist auch keine Lösung, da ich zum einen nur einen B Führerschein habe und der Erlös aus dem jetzigen Verkauf einen Großteil des Geldes für den Neukauf darstellt.

Dieses Insurance4aday Websites scheinen ja auch keine gute Alternative zu sein, zumindest nach dem was ich in den anderen Beiträgen hier auf Motortalk gelesen habe. Die letzte mir ersichtliche Lösung wäre ein Autotransporter zu mieten, aber das wird leider gut ins Geld gehen, zumal die meisten grade mal läppige 1000km anbieten.

Also Kur und knapp, gibt es noch Alternativen oder hat sich das erledigt?

Ähnliche Themen
19 Antworten

Verbinde doch ein schönes Wochenende in UK mit der Überführung des PKW.Beschaffe dir vorher ein Kurzkennzeichen für Auslandsüberführungen.Die Daten des PKW's wirst Du ja haben?

Seit wann gibt es Kurzzeitkennzeichen für Auslandsüberführungen?

Dieser Thread ist unnötig, siehe Link.

Gibt's auch nicht.

Und die deutschen Kurzzeitkennzeichen werden überwiegend auch im EU Ausland nicht anerkannt.

Gruß M

Themenstarteram 23. April 2019 um 2:21

Gut, also kurz gesagt, nein es gibt keine Möglichkeit mehr. :(

Kannst ja da mal anrufen: http://www.transitprofis.at/index.html

Zitat:

@windelexpress schrieb am 22. April 2019 um 22:14:14 Uhr:

Gibt's auch nicht.

Und die deutschen Kurzzeitkennzeichen werden überwiegend auch im EU Ausland nicht anerkannt.

Gruß M

Und selbst wenn sie anerkannt würden, wäre das eher was für in die andere Richtung, Deutschland - > EU Ausland.

 

Die Schilder von Deutschland aus ins EU Ausland mitnehmen, dort an ein KFZ packen und damit fahren bzw. überführen wäre eine unzulässige Fernzulassung und somit strafbar!

Wenn es in Deutschland die Kurzzeitkennzeichen mit roter Prägung gibt, nicht die gelben die 5 Tage gültig sind sondern die roten, deren Laufzeit variabel ist, so genannte Ausfuhrkennzeichen, muss es diese Kennzeichen ja auch in anderen Ländern geben. Alternativ mal im Zulassungsbezirk fragen, wie das geht. Info: https://www.landkreis-harburg.de/.../...rtkennzeichen--1183-0.html?...

 

Wichtig wäre nur, dass Du einem Rechtslenker dann die Scheinwerfer mit Folie abklebst, damit die den Linksverkehr nicht blenden. Und dann in Deutschland umrüstest.

Hi,

selbst das mit der ADAC Grenzversicherung war immer rechtlich eine sehr dunkle Grauzone.

Da die Kennzeichenvergabe und Zulassung in England etwas anders geregelt ist als in Deutschland gibt es dort keine Kurzzeit oder Exportkennzeichen. Das Kennzeichen gehört zum Fahrzeuge und verbleibt an diesem.

Daher gibt es nur einen Rechtssicheren Weg und das ist eben auf einem Anhänger oder auf einem Transporter.

Hier wird schon lange eine einheitliche Lösung für ein Europäisches Kurzzeitkennzeichen gesucht, wobei das das im Falle von England ja auch bald nicht mehr hilft.

Der Verkäufer soll das Fahrzeug nach Deutschland überführen.

Zitat:

@Oetteken schrieb am 24. April 2019 um 12:55:05 Uhr:

Der Verkäufer soll das Fahrzeug nach Deutschland überführen.

Guter Tip! Da stehen die Verkäufer bestimmt Schlange die zu einem fairen Kurs ihr Auto verkaufen und dann noch kostenneutral für die Überführung nach Deutschland sorgen. ;)

Ich kenne die Interessenlage von Käufer und Verkäufer nicht, also kann ich das nicht ausschließen.

Zitat:

@Oetteken schrieb am 25. April 2019 um 10:43:59 Uhr:

Ich kenne die Interessenlage von Käufer und Verkäufer nicht, also kann ich das nicht ausschließen.

"Interessenlage" einen Transport nach Deutschland zu organisieren und zu bezahlen wäre beim Verkäufer wohl nur gegeben, wenn er unter dem Strich (sehr) viel mehr verdient als beim Verkauf an einen Inländer. Es ist bei ihm also wohl eher ein Wollen als ein Sollen.

 

Grüße vom Ostelch

Och, bei einem E-Type oder einem 3-Ltr.-Healey, sind die Überführungskosten Peanuts und wer das größere Interesse an dem Deal hat, wer weiß das schon.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Kann man UK Autos noch auf eigener Achse überführen?