ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Kabel durchlegen vom Innenraum zu der Batterie

Kabel durchlegen vom Innenraum zu der Batterie

Themenstarteram 3. Oktober 2009 um 12:00

hey leute... ich hab ne kleine Frage.

wie bzw. wo kann ich mein + Kabel von meiner Anlage zu der Batterie verlegen? Hab jetzt den Kabel an der Zentrallelektronik Klemme 30 angeschlossen. Möchte aber zu der Batterie verlegen. Wo kann ich den Kabel verlegen ohne viel an der Karosserie bohren zu müssen.

mfg andruha

Beste Antwort im Thema

Schon mal mit der Suche probiert? Wurde schon X-Mal durchgekaut! Klick

Und eine Enstufe muss direkt an der Batterie angeschlossen werden und mit einer extra Sicherung kurz nach der Batterie abgesichert werden, alles andere ist PFUSCH!

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Ähhh wieso willst du nach draußen??? Laß es doch innen, mußte nix bohren und zerreißen. Hatte ich auch an der Zentralelektrik Klemme 30, ...4 Jahre lang ohne Probleme. Ich hatte eine Hifonics Zeuss und den entsprechenden brutalen Woofer dran. Keine Probleme.

Themenstarteram 3. Oktober 2009 um 12:14

mit meiner 300Watt Anlage fahre ich auch schon fast ein Jahr. Jetzt muss halt ne neue her. Und damit die 110A Sicherung nicht gleich durchschmelzt (sicherung: sicherungskasten batterie) möcht ich lieber an der Batterie anschließen.

Gibt's da nicht schon fertige Öffnungen die man verwenden kann?

Wieviel Watt Leistung willst du verbauen??? Die 110er hält viiiel aus, zumal du die angegebene Maximalleistung der Anlage eh nur im Peak hast, und nicht dauerhaft!!

Ich hatte noch eine zusätzliche 60er zur Endstufe verbaut, gleich nach der Zentralelektrik. Nie Probleme, und ich hatte weit mehr als 300 Watt :D

Themenstarteram 3. Oktober 2009 um 12:23

ich weiß nicht.... bis jetzt steht die Wattzahl nicht fest... Bin aber am überlegen so ne 1000Watt zu kaufen.

Möchte richtig guten Klang (bass) haben, und nicht das "wanna_be_bass" das mein kleiner Woofer rausgibt ^^

Schon mal mit der Suche probiert? Wurde schon X-Mal durchgekaut! Klick

Und eine Enstufe muss direkt an der Batterie angeschlossen werden und mit einer extra Sicherung kurz nach der Batterie abgesichert werden, alles andere ist PFUSCH!

andruha, hör dich mal besser hier im carhifi-forum um, da kennt man sich auch aus. strom anzapfen an der zentralelektrik im innenraum geht mal gar nicht!!! hier schwirrt auch irgendwo ne tolle einbauanleitung für die stromkabelführung batterie bis kofferraum (bebildert und speziell für golf IV) rum. einfach mal ne weile die suche bemühen. oder eben gleich im carhifi-forum fragen... :)

am 3. Oktober 2009 um 12:40

Naja so schwer ist das ja nicht. Von der Batterie durch diese lustige schwarze Kabelführung bishin zum Stopfen der zum Fahrerfußraum führt. Da durch und von da an hast du viel Spaß beim Verkleidungen abmachen ^^ Fahrer-Fußraum musste ausbauen, dann die Seitenverkleidungen am Boden zumindest losnehmen, B Säule losnehmen und dann biste auch bald hinten. Kannst ja mal nach der bebilderten Anleitung schauen, aber im Grunde alles kein Hexenwerk.

An die Zentralelektrik würde ich das jedenfalls auch nicht anschließen..

Und auf die Gefahr hin mich böse unbeliebt zu machen; Ich finde es viel mehr "Wannabe" wenn Leute so ein dumpfes monotones Dröhnen produzieren und von der eigentlichen Musik fast nix mehr zu hören ist. Wenn man ne Anlage nur einbaut um nen dumpfen Ton abzugeben, kann man sich ja auch n Nebelhorn einbauen :D

Bass und guter Bass ist schön, aber übertreibs net ;)

Zitat:

Original geschrieben von Golffahrer116

Schon mal mit der Suche probiert? Wurde schon X-Mal durchgekaut! Klick

Und eine Enstufe muss direkt an der Batterie angeschlossen werden und mit einer extra Sicherung kurz nach der Batterie abgesichert werden, alles andere ist PFUSCH!

... und wo geht das Kabel an Klemme 30 der Zentralelektrik hin??? Ohne Umwege zur Batterie, und es is, bei nur einer Endstufe, völlig egal ob ich direkt an die Batterie oder an dieses Kabel (Anschlußpunkt) gehe. Bei Mörderwahnsinnsanlagen mit 2 oder mehr Endstufen, oder beim Einbau eines Puffercondensators sieht die Sache wieder anders aus, weil da die Stärke des Kabels nicht reicht.

Natürlich muß, wie oben gesagt, eine extra Sicherung zusätzlich verbaut werden.

Zitat:

Original geschrieben von Kartomatic

Zitat:

Original geschrieben von Golffahrer116

Schon mal mit der Suche probiert? Wurde schon X-Mal durchgekaut! Klick

Und eine Enstufe muss direkt an der Batterie angeschlossen werden und mit einer extra Sicherung kurz nach der Batterie abgesichert werden, alles andere ist PFUSCH!

... und wo geht das Kabel an Klemme 30 der Zentralelektrik hin??? Ohne Umwege zur Batterie, und es is, bei nur einer Endstufe, völlig egal ob ich direkt an die Batterie oder an dieses Kabel (Anschlußpunkt) gehe. Bei Mörderwahnsinnsanlagen mit 2 oder mehr Endstufen, oder beim Einbau eines Puffercondensators sieht die Sache wieder anders aus, weil da die Stärke des Kabels nicht reicht.

Natürlich muß, wie oben gesagt, eine extra Sicherung zusätzlich verbaut werden.

Du beschreibst das Problem ja schon, nämlich das Kabel das von der Batterie zur Zentralelektrik geht ist auch nur für das ausgelegt ist und dementsprechend auch abgesichert!

Weißt du was der TE für ne Endstufe kauft?

Wenn die dann nämlich auf einmal doch zuviel Strom saugt raucht ihm die ganze Bordelektronik ab, aber das wär es ja dann wert sich nicht etwas mehr arbeit zu machen!

Themenstarteram 3. Oktober 2009 um 13:04

ich bin erst am überlegen ob ich mir eine holen werde oder nicht.

Meine 300Watt anlage wird die ZE nicht so stark beanspruchen wie eine stärkere. Aber ich möchte ja keine pfuscherei bei mir im Auto haben. Deswegen möcht ich an der Batterie anklemmen.

Der Kabel ist schon bis zur ZE verlegt (hinter Verkleidungen). Alles funktioniert. Nur sicher ist sicher. Will nicht, dass meine ganze Elektronik dann abkackt ^^

werde dann später mal schauen ob ich vllt. i-wo diese schwarze Stopfen finde ^^

danke an alle :)

Der schwarze Gummistopfen ist vom Motorraum aus ganz leicht zu finden, er ist leicht nach oben versetzt oberhalb der Pedalerie.

Mach einfach die Fußraumverkleidung mal ab und stech von außen (vom Motorraum) mal den Stopfen durch dann findest du den Weg schon von innen nach draußen!

Der Stopfen selbst sieht so aus als wäre er fast für die Durchführung des Kabels gedacht, aber da lief meines Wissens bei den alten Modellen ohne E-Gas die Betätigung für die Drosselklappe durch (deswegen oberhalb der Pedale).

Schönen Gruß

Themenstarteram 4. Oktober 2009 um 0:16

Zitat:

Original geschrieben von Golffahrer116

Der schwarze Gummistopfen ist vom Motorraum aus ganz leicht zu finden, er ist leicht nach oben versetzt oberhalb der Pedalerie.

Mach einfach die Fußraumverkleidung mal ab und stech von außen (vom Motorraum) mal den Stopfen durch dann findest du den Weg schon von innen nach draußen!

Der Stopfen selbst sieht so aus als wäre er fast für die Durchführung des Kabels gedacht, aber da lief meines Wissens bei den alten Modellen ohne E-Gas die Betätigung für die Drosselklappe durch (deswegen oberhalb der Pedale).

Schönen Gruß

oke werde ich dann machen ^^

e-gas? ich hab's nicht :P hab die Grundausstattung (kurbelfenster, manuelle spiegel etc.) :D

Oje oje, was hast du den für ein Baujahr? Und du hast kein E-Gas? :confused: Wenn du Pech hast ist der Stöpsel dann belegt! :eek:

Themenstarteram 4. Oktober 2009 um 11:18

Model 05.1999

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Kabel durchlegen vom Innenraum zu der Batterie