ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Junger Fahranfänger/Azubi sucht dringend Erstwagen bis 2.000€ !!!

Junger Fahranfänger/Azubi sucht dringend Erstwagen bis 2.000€ !!!

Themenstarteram 5. März 2014 um 9:45

Hallo zusammen,

ich bin 18 Jahre alt und wohnhaft in Hannover, habe seit kurzen meinen Lappen. Da ich geschäftlich sehr viel in Deutschland unterwegs bin brauche ich nun ein Auto, "mein erstes". Soll allerspätestens bis Mitte/Ende April vor meiner Tür stehen.

Da ich sehr viel im Stadt-/sowie Autobahnverkehr bin, sollte er schon etwas ziehen. (80Ps aufwärts?)

Meistens muss ich auch etwas an Gepäck mitnehemn, bzw. mal ein/zwei Personen daher sollte es nicht unbedingt der "kleinste" sein, aber auch kein Kombi, die sind mir noch etwas zu groß.

Am liebsten ein 5-Türer mit Zentralverriegelung, elekt. Fensterheber, Klimaanlage, Radio und ggf. mehr.

Preislich sollten 2.000€ reichen ! [Maximal 2.500€] !

Da ich ziemlich viel fahre sollten die Nebenkosten (vor allem Sprit aber auch die Versicherung für einen Azubi bezahlbar sein).

Aber sollte auch nicht wie ein Opiauto aussehen. ;)

Ganz wichtig ist die "GRÜNE PLAKETTE" bzw "Umweltplakette 4" , da ich ja in Hannover wohne !

--Bitte keine Links, sondern erstmal nur Modellvorschläge-- Lg

Beste Antwort im Thema

Einen ganz normalen Kompaktwagen (sogenannte Golf-Klasse) würde ich empfehlen. In den passt zur not ein Fahrrad oder ein Kühlschrank rein, Unterhaltskosten sind je nach Motor nahe an Kleinwagen, Komfort und Platz nahe an Mittelklasse.

Keine Opa-Optik bedeutet was?

Vergiss die Alfas, wenn es um Kosten und Problemlosigkeit geht.

Vergiss den Mazda 323, Rost. Almera wohl das Gleiche, schade drum.

Vergiss die Audis, Ibizas und den Golf IV. Überteuert, nicht so zuverlässig wie viele denken.

Vergiss die "voll krasse 3er BMW", für das Geld gibts fast nur Schrott. Höchstens einen beigen Automatik 3er vom Opa, aber genau das soll es ja nicht sein. Außerdem: Das Image. Überleg Dir lieber vorher, ob Du in so einem Auto gesehen werden willst.

Mégane, muss der Motor raus, wenn die Kupplung fällig ist.

Focus, Astra, Corolla sind gute Autos. Persönlich finde ich den Peugeot 306 recht chic, mit sparsamen 75 oder 88 PS, es gibt immer wieder noch gute Exemplare.

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Eine übliche Empfehlung in diesem Preisbereich sind der Ford Focus und der Opel Astra, am besten jeweils mit einem 1.6er Benziner.

am 5. März 2014 um 10:07

Golf 4, Civic oder Corolla sind auch gute

Einsteigerfahrzeuge vor allen die Japaner sind

sehr robust und zuverlässig.

Auch hier sind die 1.6l Modelle die goldene Mitte.:D

Hi,

wenn du viel fährst wäre ein Diesel sicher besser,das beißt sich aber mit dem Budget und der grünen Plakette.

Die genannten Fahrzeuge sind schon sehr gut.

Alternativ könnte ich dir noch einen A4 mit 1,6l Benziner empfehlen. Die sind in der Preisklasse zwar etwas älter was bei einem A4 aber nicht wirklich etwas aus macht.

Besonders wenn ihr öfter zu dritt im Auto sitzt ist eine Mittelklasselimo schon deutlich komfortabler.

z.b. der sogar mit Gas

Oder der

Der mit Gas wäre natürlich super für dich weil günstiger als ein Diesel, wichtig ist da halt das die Gasanlage sauber läuft.

Gruß Tobias

Schade das du kein Kombi willst, weil da wäre auch ein Ford Focus Turnier oder Ford Mondeo drin...wie ich empfinde mehr Auto fürs gleiche Geld

Ansonsten tja Citroen Xsara,Honda Civic, C180, VW Passat, A4, A80, Renault clio, Twingo nen BMW 316-320 is drin

Wieviel fähst du denn? Und was ist für dich ein hoher Verbrauch?

Themenstarteram 5. März 2014 um 11:35

Zitat:

Original geschrieben von Sygnum

Wieviel fähst du denn? Und was ist für dich ein hoher Verbrauch?

Derzeit pendel ich noch, da komme ich tägl. auf gute 90 Kilometer. Aber ab Ende des Jahres werde ich wohl in Hannover wohnen, das heißt dann wird das Pendeln nur noch manchmal am Wochenende sein.

Da wird der Wagen dann mehr für den "Großstadtverkehr" sowie für die "Geschäftsreisen" durch ganz Deutschland dienen müssen.

__

Ja ich mag nicht so gern "lange" Autos, eher eine "kurze Kompaktklasse" oder "kurze Limusine".

Hallo!

Würde an deiner Stelle zu einem Bmw 3er E36 greifen:

als Limousine mit Leder

als Coupe in Top-Zustand

diese Baureihe ist sehr robust, vor allem Motor und Getreibe sind für Ewigkeiten ausgelegt, und lassen sich auch locker unter 8L/100km fahren. Freude am Fahren ist inklusive;)

Wenn auch etwas mehr Geld investiert werden darf, lege ich dir den 320d der e46 Baureihe ans Herz.

Mein Vater ist mehrere Jahre dieses Auto gefahren und hat bei 136-Diesel-Ps einen Verbrauch von nur 5,5L/100km gehabt und ein ziemlich modernes und sicheres Auto.

Wenn du ein Auto suchst daß auch zuverlässig ist würde ich auf den Corolla zugreifen.

Leider ist der sehr wertstabil und die haben oft viele km auf dem Tacho. Aber ich denke im Alter sind das so ziemlich die problemlosesten Autos.

Vom Golf IV würde ich eher die Finger lassen. Man kan Glück haben aber die Chance eine Gurke zu erwischen ist sehr groß. Ich hatte zwei solcher Gurken in Folge.

Themenstarteram 5. März 2014 um 12:27

Möchte auf jedenfall einen 5-Türer mit mind. 101Ps, Zentralverriegelung, elekt. Fensterheber, Radio ggf. mehr haben.

Es sollten schon zwei Koffer reinpassen, aber nicht so gerne ein Kombi, da die mir noch zulang sind :d

Da ich ziemlich viel Stadt-/Autobahn fahre sollte er nicht allzu viel an Sprit schlucken, Versicherung sollte auch für einen Azubi bezahlbar sein. ;)

 

Habe schon mal etwas geschaut was mir gefallen könnte:

Ford Fiesta "Bj. 2001-2008"

Ford Focus "Bj. 1998-2004"

Alfa Romeo 147 "Bj. 2000-2006"

Alfa Romeo 156 "Bj. 1997-2007" Kombi

Nissan Almera "Bj. 2000-2006"

Audi A3 "Bj. 1996-2003"

Audi A4 "Bj. 1994-2001"

Audi A80 B4 "Bj. 1991-1995"

Bmw 3er "Bj. 1990-2000"

Bmw 3er "Bj. 1998-2007"

Mazda 323 "Bj. 1998-2004"

Opel Astra "Bj. 1998-2005"

Renault Megane "Bj. 1995-2003"

Seat Ibiza "Bj. 1993-2002"

Seat Ibiza "Bj. 2002-2008"

Toyota Corolla "Bj. 2001-2007"

VW Golf 4 "Bj. 1997-2006"

Die meisten gefallen mir sehr als Stufenheck.

Einen ganz normalen Kompaktwagen (sogenannte Golf-Klasse) würde ich empfehlen. In den passt zur not ein Fahrrad oder ein Kühlschrank rein, Unterhaltskosten sind je nach Motor nahe an Kleinwagen, Komfort und Platz nahe an Mittelklasse.

Keine Opa-Optik bedeutet was?

Vergiss die Alfas, wenn es um Kosten und Problemlosigkeit geht.

Vergiss den Mazda 323, Rost. Almera wohl das Gleiche, schade drum.

Vergiss die Audis, Ibizas und den Golf IV. Überteuert, nicht so zuverlässig wie viele denken.

Vergiss die "voll krasse 3er BMW", für das Geld gibts fast nur Schrott. Höchstens einen beigen Automatik 3er vom Opa, aber genau das soll es ja nicht sein. Außerdem: Das Image. Überleg Dir lieber vorher, ob Du in so einem Auto gesehen werden willst.

Mégane, muss der Motor raus, wenn die Kupplung fällig ist.

Focus, Astra, Corolla sind gute Autos. Persönlich finde ich den Peugeot 306 recht chic, mit sparsamen 75 oder 88 PS, es gibt immer wieder noch gute Exemplare.

Themenstarteram 5. März 2014 um 12:45

Von dem Audi A4 / Audi A80 hört man aber eher nur gutes hier?

Der Ford Focus gefällt mir eigentlich sehr gut, auch die Größe ist perfekt. Aber auch der Opel Astra als Stufenheck spricht mich an. Sollten aber schon mind. 90Ps haben ;)

Hi,

Schwachstellen hat praktisch jedes Auto natürlich auch ein A4. Am besten gründlich im entsprechenden Markenforum informieren bevor man zu einer Autobesichtigung loszieht.

Nicht zuletzt ist jedes einzelne Fahrzeug anders, du mußt immer alles auf Herz und Nieren prüfen. Es bringt ja nix wenn du ein Modell kaufst das zwar einen guten Ruf hat aber genau bei dem Fahrzeug das du kaufst liegt einiges im argen.

In der Preisklasse um 2000€ muß man halt auch drauf achten wie der verschleißzustand der üblichen teile ist. Wenn reifen fällig sind,dazu bremsen und Auspuff legst du ganz schnell nochmal die hälte oder 2/3 des kaufpreises auf den Tisch. Dabei ist das eben ganz normaler Verschleiß.

Mein 96er A4 hat z.b. beim letzten Tüv 1100€ verschlungen für Bremsen/Radlager Bremssattel. Dafür mußte ich seit dem aber auch nix mehr Investieren außer 30€ für nen Ölwechsel :D. Sogar der Auspuff ist noch komplett der erste von 96! Aber jetzt beim Tüv dürfte das Fahrwerk zumindest teilweise fällig sein,da muß ich mir noch überlegen ob sich das lohnt.

 

Gruß Tobias

Mein 98er Citroen Xsara hat beim letzten TÜV 10 Euro verschlungen.

Opel Astra Stufenheck, Audi 80 gefallen Dir. Was bitte sind dann "Opa-Autos"?

Auch wenn ich mich unbeliebt mache, Audi 80 sind heute 20 Jahre alte Autos mit den Problemen 20 Jahre alter Autos. Auch wenn Rost kaum eine Rolle spielt, würde ich so etwas nur jemand empfehlen, der auch den einen oder anderen Handgriff selbst erledigt.

ja schau dir mal paar A4/A80 an da findest du locker was für 2500€ da gibts auch schon Modelle für unter 1000€ wenns sein muss und dann wäre noch ausreichend Geld da wenn mal ne kleine Rep fällig wird

Ansonsten weitere Klassiker Astra G/Ford Fiesta/Focus/Corolla wie schon einige hier sagten....

Vorallem die Fords als Stadtwagen immer eine gute Idee

bei allen Autos gilt in solchen Preisklassen gilt nicht auf die Kilometer schauen, sondern lieber auf den Zustand und die Wartung/Pflege (Scheckheft)des Fahrzeuges

Jemanden mitnehmen, der Ahnung hat und sich eine 2te Meinung einholen, das Auto auf Herz und Nieren testen und nicht zu viel erwarten

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Junger Fahranfänger/Azubi sucht dringend Erstwagen bis 2.000€ !!!