ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Jung, weiblich, 167cm, sucht...

Jung, weiblich, 167cm, sucht...

Themenstarteram 25. Mai 2008 um 17:32

... *g* na was wohl....ein passendes Motorrad ;)

Sodala, zunächst aber mal ein großes großes Lob an alle, die hier immer so schön fleißig und hilfsbereit antworten. Hab mich als Forumsneuling ein bisschen durchs Forum gelesen und ihr seid wirklich super hilfsbereit, was ich absolut toll finde :)

Das hier sollte kein "üblicher" ich-bin-anfängerin-und-weiß-nicht-was-ich-mir-kaufen-soll-Post werden, aber trotz der Tatsache, dass ich viel gelesen hab steh ich irgendwie aufm Schlauch...

und zwar ist es tatsächlich so, dass ich (wer hätte es gedacht?!) Fahranfängerin bin und mit meinen noch jungen 19 Jahren noch ne ganze Weile gedrosselt fahren werde. Ich möcht mich darüber sogar gar nicht mal beschweren, da ich denke, dass mir die 34 PS durchaus für den Anfang reichen werden.

Ich hab mich ja scho n bisserl schlau gemacht, was so für Motorräder in Frage kommen würden und obwohl ich vom Aussehen her (tja....is nun mal so, dass für mich als Mädel auch die Optik zählt *g*) schon auf vollverkleidete Sportmaschinen stehe, denke ich, dass das für mich nicht wirklich sinnvoll wäre.

Denn ich würde wohl mit der Maschine mehr die Stadt bzw. Landstraßen unsicher machen. An "Rennfahrten" auf der BAB hätt ich jetzt eig. weniger gedacht :) Außerdem werd ich bestimmt anfangs noch n paar fahrtechnische Fehler an den Tag legen, d.h. ich bräuchte wohl auch ein Motorrad, dass nicht allzu schwer zu handhaben ist...

Tja, und deshalb dachte ich mir, dass eine Sportler- oder ein Sporttourer vielleicht besser für mich wäre, da ich davon ausgehe, dass ich mit einer Supersportler nicht wirklich viel Freude in der Stadt hätte, oder?!!?

Wenn ich damit jetzt allerdings total falsch liege, wäre es super, wenn ihr es mir sagen würdet!!

Ich hätte da als Vorschlag die Kawasaki ER6-f zu bieten?!?! Kennt sich da irgendjemand genauer aus und kann mir sagen, ob die Maschine was für mich wäre?? Bzw. ob es eine Maschine in der Art (ein bisschen Verkleidung, unter 100 PS und stadttauglich) von anderen Marken auch gibt??

Eine Chopper oder ein Naked-Bike wär nix für mich, also von der Art her such ich scho eher so eine wie die Kawa.

Ach ja, um meine Frage (ob die Kawa das Richtige wär, bzw. welche Maschine sonst) noch etwas schwieriger zu gestalten: wie im Titel schon erwähnt...ich bin wirklich nur 167 groß (und auch wenn ich denke, dass ich einigermaßen kräftig zupacken kann)...wenn ich mit den Füßen nicht zum Boden runterkomm, bringt mir die ganze Maschine nix :)

Oh man, jetzt hab ich doch mehr geschrieben als ich wollte....aber vielleicht gibts ja hier ganz Tapfere, die sich durch mein Geschriebenes wühlen und mir vielleicht so gar ne passende Antwort geben können.

Also, gleich hier schon mal vielen Dank und noch nen schönen Sonntag.

Lg

~*~rory~*~

Beste Antwort im Thema

*grübel* .... Susi... Bamwa... CBpffft... ? .... ABS.... äää?

Die Frage war doch nach einem Bike - also back to Kawa (ihr mit eurem OT..) :D 

 

Mit der ER machst nichts falsch, SSP ist schön und gut... aber Du willst ja sicher auch fahren, nicht nur angucken (lassen).

Handlich, klein usw. sind halt eher Nackerte - da zwickt sichs.

Ich pers. würd auch nicht so hochpreisig und neu einsteigen und mich nicht auf lange Jahre fixieren. Einerseits sollte jetzt doch für dich der Spass an dem Teil im Vordergrund stehen - und den wirst nur haben, wenn Du mit der Mopette auch gut klarkommst. Fahren mein ich, nicht angucken. Ist ja auch eine Findungsphase... was dir taugt, wo und wie Du fährst usw. Hast Du dir erstmal das Feeling angeeignet und willst doch eine SSP.... ja dann, dann ist das immer noch die beste Reihenfolge.

Zuweilen packt man so ein Ding am Anfang auch mal auf die Strasse... und sei es im Stand in der Stadt, geht ganz fix. Naja... das ist dann je neuer und verschalter je teurer. Auch so ein Punkt...

Kaufst dir eine gute und gebrauchte Nackerte... verlierst gar nix... die sind begehrt und haben eine untere Preisgrenze - mal auf 1500/2000 bleiben die da auch in alle Ewigkeit (ausser man macht sie platt). Und da gibts eigentlich schon einige.... Zephyr 550, GPZ500, ZZR600, GPZ600R und noch ein paar. Ob dir eine zu breit baut, zu hoch oder dir nicht "in der Hand liegt", kannst nur probieren - def. Ansagen sind da mE Krampf.

Ob Du auch mit einer 250er happy wirst oder eher bisserl Mukkis brauchst... hängt von der vorwiegenden Nutzung ab.

 

Eine Monster 600 ist sicher auch ideal - aber halt etwas happiger im Unterhalt und - koa Kawa :)

 

Mit dem ABS ist es wie mit neuen Tabletten - hilft angeblich gegen alles und ist nur gut.

Leider schade haben das auch viele Magazine und Fahrschulen erstmal so verzapft - aber davon gehen viele weg und versuchen, objektiv zu werden.

In einer Kurve packts dich genauso wie ohne, ganz einfach. Physik. Nur auf einer Geraden, bei Aquaplaning durch Aufbremsen oder auf nassen Markierungen hat das einen effektiven Nutzen. Punkt.

Für einen Anfänger ist es natürlich auch fein, dass er ggf. einfach den Hebel an den Griff reissen kann und so maximal ohne grosses Risk verzögert. Korrekt.

Korrekt ist aber halt auch, dass man so kein Gefühl für die Gschicht entwickeln kann, dass man psychologisch "gestärkt" in Kurven ggf. genau den größten Mist macht, dass man ebenso Dank Psychobodybuilding auch bei regen einen Zahn mehr zulegt usw. usf. ... hab ja ABS. Ja ich weis - die Vernunft... mhm... deswegen prügeln die Jungs ja mit modernen Fahrwerken auch 100 Sachen schneller als früher aus der Kurve an den Baum. Theorie und Praxis eben.

Beim PKW ist "der" Vorteil, dass das Fzg. lenkbar bleibt, man also volle Lotte bremsend ausweichen kann... die Versicherer gaben erst sogar Rabatte deswegen. Naja... kann... Fakt war und ist: Die Leuts dengeln nach wie vor schnurgerade hinten drauf - weshalb es die Rabatte auch bald nimmer gab.

Nix gegen ABS - aber mit der beknackten Heiligsprechung wirds eher zur Gefahr. Am Besten hätte man den Plunder einfach verbaut und gar nix gesagt, dann würds sicher was bringen.

 

Also, ich pers. würd mich daran in meiner Entscheidung nicht festklammern - is dran, von mir aus, is ned, auch recht. Dein Hirn und der Verstand muss funzen - die Technik kommt danach, kann das nicht ersetzen. Und oh Wunder - mir hats noch kein Vorderrad weggepackt... weil ich nicht erst Sand oder Teifsee auf der Strasse sehen muss... zuweilen und je nach Umständen geh ich davon aus, er könnte da sein - Problem gelöst. Und wenn man den Sand in einer Kurve nicht einkalkuliert?

Es ist ein letzter Notnagel, keine Wunderwaffe - nicht mehr aber auch nicht weniger.

 

 

 

 

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Ich kenn mich zwar mit der Kawa jetzt nicht speziell aus, aber die sieht doch schonmal nicht schlecht aus. Gibts auch mit ABS was grad als Anfänger sicher nicht verkehrt ist.

Mit nem 2 Zylinder und offen nicht allzu viel PS kann ich mir vorstellen, dass die sich auch gedrosselt noch gut fahren lässt.

Solche Maschinen würd ich mir jetzt an deiner Stelle anschauen, weil wenn du jetzt nen 600er Supersportler nimmst, der die Leistung aus hohen Drehzahlen holt, d.h. wenn der Motor erst bei Beispielsweise 8000 Umdrehungen richtig losgeht und die Drossel dann aber bei 8500 zu macht bist du wahrscheinlich weniger entspannt unterwegs als mit nem Motor der zwar von Haus aus weniger Leistung hat, dafür aber früher und über ein breiteres Drehzahlband.

Die Suzuki Bandit 600/650 würd mir da spontan noch einfallen, gibts auch mit Halbverkleidung.

Wegen der Sitzposition kann ich dir nicht wirklich helfen, bin selber knapp über 2m und hab mich deswegen mit solchen Mopeds nie ernsthaft befasst :D

Aber probesitzen vor dem Kauf wirst du ja sowieso, dann siehst du ob du dich drauf wohl fühlst. In der 600er Klasse bist du aber denk ich gut aufgehoben, so klein bist du ja auch wieder nicht ;)

Gruß

wack

am 25. Mai 2008 um 19:22

kawa fahren macht attraktiv :)

mit der ER6-f kannste nicht viel falsch machen, ansonsten ist da das breite anfängerband der gpz 500s ab bj. 94 ist nicht zu teuer und verzeiht fehler! ob ein neues motorrad für einen anfänger ratsam ist, ist fraglich, da ein UMfaller schnell passiert wenn man sich noch nicht so recht zu helfen weis :)

viel glück

am 25. Mai 2008 um 21:45

vielleicht würde ja auch ne sv650s passen

die sieht meiner meinung nach von den sporttourern noch am besten aus

am 25. Mai 2008 um 21:49

Zitat:

Original geschrieben von milxhi

vielleicht würde ja auch ne sv650s passen

die sieht meiner meinung nach von den sporttourern noch am besten aus

Vielleicht sollte man dazu sagen das es sich um eine Suzuki handelt ;) :D

am 25. Mai 2008 um 22:48

Dann würd ich erstmal sagen, willkommen im MT-Forum ;)

Ich geb dir auch Recht, dass deine Fragestellung zu einer von sehr vielen gehört, aber da du das ja schon erkannt hast, sag ich dazu nur: Selbsterkenntnis ist ein Schritt zur Besserung der Menschheit :D

Aber wenn ich ganz ehrlich bin, ich überlese solche Freds mittlerweile, wäre da nicht das Jung, weiblich, gewesen :D

Naja, wollen wir mal zu deiner Frage kommen :rolleyes:

Was vllt. deinem Geschmack entsprechen könnte, ist die

Suzuki GS 500 F

Ist quasi das Gegenstück der ER-6F nur von Suzuki. Die Suzki hat jedoch im Gegensatz zur Kawa kein ABS.

Auf der anderen Seite weiß ich nun nicht, wie deine finanziellen Möglichkeiten aussehen. Aber wenn du von dir aus schon auf die ER-6F gestoßen bist, würde ich dir raten, diese einfach mal bei einem Händler Probe zu fahren.

Es ist zwar immer gut, sich Ratschläge von "erfahrenen" Bikern zu holen, du solltest aber nicht vergessen, dass bei Vorschlägen Sympathien mit einfließen. Deswegen würde ich das hier als Denkanstoss betrachten, primär solltest du dich aber an deinem Wunschdenken orientieren.

In dem Sinne wünsch ich dir ne gute Fahrt und bin ja mal gespannt, was es wird ;)

So long...

Ja was... Sympathie? Gschmarri - ne Kawa muss es halt sein, dann is gut :D ;) 

nix kawa,

Honda ;)

und zwar die CB 600F mit ABS und halbschale!

Schickes Teil, drosselfähig, und bequem wie ein Sofa!

Perfekt! wäre sogar was für mich zum Touren!

kann tecdoc nur zustimmen.... muss ne Kawa werden. Kawa Fahrer bzw. Fahrerinnen sind einfach bessere und attraktivere Menschen:D (bitte nicht ernst nehmen)

wie wärs z.b. mit ner zr 7 oder z750. Nummer eins ist ein beliebtes Fahrschulmopped hat auch nach 2 Jahren nocht Potential und Gebraucht sind die recht günstig. Nachteil kein Abs.

hab die er6-f in der fahrschule gefahren. naja eigentlich wars ne -n aber das macht ja nix. handliches mopped. sehr aktive fahrhaltung. scheiß sitzbank (das ding tat mir nach 2 std weh! hart und schmal. vllt bin ich aber auch nur zug roß und schwer) hab ich mit meiner cb500 nicht ^^

abs is cool. nur nicht das von der er6-n/f. hatte mich schon gewundert was da so komisch is, als ich sie fuhr. später hab ich dann gelesen, dass man das nen groben regelintervall nennt und das nicht so toll ist xD is jetzt aber trotzdem nciht so schlimm dass es nen ko kriterium wäre. gutes abs in der klasse gibts glaub ich nur bei den lahmen allroundmotorrädern wie bandit oder fazer (wo wenigstens die ganz neue nicht mehr ganz so altbacken aussieht). eigentlich tut das eben genannte nix zur sache. ob sie passt kannst nur du rausfinden. ne sitzempfehlung von nem 1,90m - 95kg mensch ist recht unbrauchbar für dich xD

am 26. Mai 2008 um 11:29

Hallo! :)

Also als Alternative zur Kawa würde ich auch entweder zur Suzuki SV 650 S oder eben zur Honda CB 600F raten. Das sind qualitativ anständig gebaute Moppeds und durchaus anfängertauglich.

Und wenn du sagst, dass als Frau auch die Optik zählt (die zählt übrigens auch bei den Kerlen... :D ), dann würde ich wenn dann schon zur Kawasaki ER 6N oder zur Z750 tendieren. Die Teile sehen einfach nur stylisch und total scharf aus... ;) :D Da kann irgendwie keine von den oben genannten mithalten. Nachteil (kenn ich allerdings nur vom Hörensagen) soll aber bei denen die etwas unbequeme Sitzposition sein. Außerdem sind das eher Naked-Bikes.

Gruß

Börny

eig. ist die CB600F doch garnicht mal hässlich!

Dazu nicht zu hochgezüchtet, auch für kleinere Menschen fahrbar, bezahlbar, UND mit ABS zu haben!

Wenn ohne ABS dann würde ich, wenns was normales sein soll die 600er Bandit, die SV650 oder gar die neuen 800er BWM in die Auswahl aufnehmen!

Gerade die 800er BMW´s finde ich echt schick, leider sind die kein schäppschen!

Zitat:

Original geschrieben von Foggy

 

Gerade die 800er BMW´s finde ich echt schick, leider sind die kein schäppschen!

bmw und schick .... schliessst sich für mich eigentlich aus:)... aber über Geschmäcker lässt sich bekanntlich streiten. (wobei die neue ssp vielleicht interessant wird)

 

@topic... für tipps wäre es vielleicht interessant in welchem preisrahmen du dich bewegen willst:)

 

Hallo,

würde dir schon zur Suzuki SV 650 raten, habe letztes Jahr auf einem Alpentörn eine junge Motorradfahrerin (vllt. 30 - 35 Jahre) kennengelernt.

Sie war "Neuling" was das Biken angeht, trotz kurzer Einfahrphase (ca. 1 jahr) kam sie mit der SV aus dem Schwarzwald allein bis nach Südtirol, hat dort ihre Touren gemacht und ist unversehrt wieder heim.

Wir haben zusammen 2 Touren gemacht und sie wirkte bei ihrer Größe (ca. 170 cm) auf der Maschine sehr routiniert, zeigte keine Schwächen und erzählte abends im Bikerhotel immer wie wohl sie sich auf diesem Motorrad fühlt.

Ob sie sich auf einer Honda, Kawa oder Ducati nicht wohl gefühlt hätte kann ich natürlich nicht sagen - aber das Beispiel passt was Körpergröße und Fahrpraxis betrifft halt gerade.

Wirts schon dein richtiges Bike finden;)

Gruss Titus

Themenstarteram 26. Mai 2008 um 23:20

WOW, man bin ich froh, dass sich hier echt ein paar nette Leute für mich "aufgeopfert" haben und sich ein paar Gedanken gemacht haben :) Vielen Dank erstmal.

leider hab ich heut nicht mehr die Zeit, mir alle eure Vorschläge genauer anzuschauen, aber ich werd das in den nächsten Tagen nachholen und dann meine Meinung dazu abgeben :)

Wie gesagt, schon mal vielen vielen Dank und ich meld mich dann bald wieder!!

PS: ach ja, Preismäßig ist es so ne Sache, ich hätt natürlich gern ABS, was ja heißt, dass die Maschine wohl nicht allzu alt sein darf, also nehm ich den wohl etwas höheren Preis dann schon in Kauf, wenns sich insgesamt für die Maschine lohnt.

Außerdem möcht ich eig. nicht in 2-3 J. ne Neue kaufen, also bin ich da preismäßig ziemlich flexibel.

Viele liebe Grüße

rory

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Jung, weiblich, 167cm, sucht...