ForumTraktoren & Landmaschinen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. John Deere X106 Aufsitzmäher geht aus nachdem ca. 10 Minuten gemäht wurde

John Deere X106 Aufsitzmäher geht aus nachdem ca. 10 Minuten gemäht wurde

Themenstarteram 13. August 2020 um 18:11

Moin,

ich versuche mein Problem mal zu erklären. Ich besitze einen John Deere Aufsitzmäher X106. Wartung wurde im Frühjahr durchgeführt (Öl, Ölfilter, Kraftstofffilter, Luftfilter, Zündkerze gewechselt).

Ohne Mähdeck: Der John Derre startet einwandfrei und läuft ohne Probleme rund, keine sonderbaren Geräusche nix. Alles super. Testphase 1 bis 2 Stunden.

Mähdeck komplett gereinigt und angebaut:

John Deere springt an, alles ist gut. Er fährt einwandfrei. Ich schalte das Mähwerk ein und mähe ca. 10 Minuten. Der Motor fängt an klopf Geräusche zu machen, er fängt an zu stottern und geht aus. Kurz warten, er springt ohne Probleme wieder an, aber mit Klopfgeräusche, mähen geht jetzt nur ein paar Sekunden, dann stottert er und geht aus.

Am nächsten Tag das selbe Spiel, 10 Minuten mähen, Klopfgeräusche, stottern und aus. Der Mäher war aus dem gleichen Grund letzes Jahr 2 Monate in der John Deere Werkstatt und die haben nichts gefunden.

Kann mir zufälligerweise jemand helfen? Ich verzweifle langsam an dem Guten Stück.

Gruß Alex

Ähnliche Themen
32 Antworten

Das Problem habe ich auch bin gespannt auf Antworten

Zwei Monate in der Werkstatt, gestanden oder was!?

Hat er noch Garantie?

Bist du sicher das die Klopfgeräusche vom Motor kommen?

Teste den Motor nochmals solo, also richtig fahren eine viertel/halbe Stunde sollte reichen.

Gibt es dann Geräusche oder keine!?

Ich hab jetzt nicht nachgesehen, hat er eine Magnetkupplung?

Wenn ja, nimm mal den Mähwerksriemen runter und schalte bei deiner Probefahrt die Kupplung ein.

Themenstarteram 13. August 2020 um 20:32

Zitat:

@Passatchip schrieb am 13. August 2020 um 18:57:39 Uhr:

Zwei Monate in der Werkstatt, gestanden oder was!?

Hat er noch Garantie?

Bist du sicher das die Klopfgeräusche vom Motor kommen?

Teste den Motor nochmals solo, also richtig fahren eine viertel/halbe Stunde sollte reichen.

Gibt es dann Geräusche oder keine!?

Ich hab jetzt nicht nachgesehen, hat er eine Magnetkupplung?

Wenn ja, nimm mal den Mähwerksriemen runter und schalte bei deiner Probefahrt die Kupplung ein.

Hallo,

hatte ich ja geschrieben, ich bin ca. 1 bis 2 Stunden ohne Mähwerk gefahren, vorwärts und rückwärts, rechts und links...alles ohne Probleme.

Sobald das Mähwerk drauf ist....klopfgeräusche, stottern und aus! Magnetkupplung keine Ahnung, Nein keine Garantie. Ich versuche mal ein Video hochzuladen morgen.

Ich glaube irgendeinen Unterton in deiner Antwort zu lesen!?

Hier sind viele die etwas gehört, gemacht, gesehen etc. haben wollen, was dann nicht dem Tatsächlichen entspricht, deshalb gibt es mitunter Nachfragen die dir doppelt erscheinen.

Leider hat keiner hier im Forum die Möglichkeit die "Patienten" physisch vor sich zu haben, Werkstätten aber mitunter zwei Monate. Bitte mal drüber nachdenken.

Zu deinem Problem können wir aber festhalten, daß dein Motor i.O. ist Punkt

Rauszufinden wäre ob eine Magnetkupplung vorhanden ist oder nicht!?

Geräusche können auch von zusammen schlagenden Messern kommen!?

Fazit: Das Prob liegt irgendwo am/ im Mähwerk!!

Was passiert wenn du das Mähwerk ohne zu mähen laufen lässt? Klingt für mich nach einem Fehler der unter Last Auftritt (drum hat die Werkstatt auch nichts gefunden). Ist die Kühlung sauber?

Themenstarteram 14. August 2020 um 9:17

Zitat:

@Passatchip schrieb am 13. August 2020 um 21:04:17 Uhr:

Ich glaube irgendeinen Unterton in deiner Antwort zu lesen!?

Hier sind viele die etwas gehört, gemacht, gesehen etc. haben wollen, was dann nicht dem Tatsächlichen entspricht, deshalb gibt es mitunter Nachfragen die dir doppelt erscheinen.

Leider hat keiner hier im Forum die Möglichkeit die "Patienten" physisch vor sich zu haben, Werkstätten aber mitunter zwei Monate. Bitte mal drüber nachdenken.

Zu deinem Problem können wir aber festhalten, daß dein Motor i.O. ist Punkt

Rauszufinden wäre ob eine Magnetkupplung vorhanden ist oder nicht!?

Geräusche können auch von zusammen schlagenden Messern kommen!?

Fazit: Das Prob liegt irgendwo am/ im Mähwerk!!

Hallo,

da war kein Unterton dabei, in keinster Art und Weise, ich habe doch lediglich auf dein Statement geantwortet. Bitte da nichts reininterpretieren. Es war nichts böses in meiner Antwort.

Die Messer schlagen nicht, die habe ich komplett überprüft. Das Klopfen vom Motor geht erst wieder weg wenn der richtig abgekühlt ist, ich versuche es zu erklären.

Motor ohne Mähwerk einwandfrei, mit Mähwerk nach 10 Minuten klopfen, stottern und aus, Mähwerk wieder hoch gesetzt und das klopfen bleibt besteht. Die Messer sind also nicht mehr aktiv und fahren tut er auch nicht mehr. Am nächsten Tag ist dann alles wieder ok.

Themenstarteram 14. August 2020 um 9:27

Zitat:

@9891 schrieb am 14. August 2020 um 08:54:13 Uhr:

Was passiert wenn du das Mähwerk ohne zu mähen laufen lässt? Klingt für mich nach einem Fehler der unter Last Auftritt (drum hat die Werkstatt auch nichts gefunden). Ist die Kühlung sauber?

Hallo,

die Werkstatt hat den Rasenmäher mit Mähwerk unter Last getestet. Keine Ahnung warum die nichts gefunden, aber irgendetwas stimmt mit der Kiste nicht. In einer Sache geb ich dir Recht, der Fehler tritt nur unter Last auf. Kühlung ist gut, Kühlrippen vom Gebläse sind alle heile.

Mal von einer anderen Seite beleuchtet: kannst Du sagen wie alt die Kiste ist? Wieviel Stunden der Motor auf dem Buckel hat?

Hintergrund: ich könnte mir vorstellen, dass der Motor einfach durch ist und durch die Last des Mähwerks heiß läuft was zu Veränderungen der Spaltmaße etc. führt und in Folge dessen zu dem beschriebenen Problem.

Mach mal bitte ein Foto von den Motordaten (im Ventildeckel eingestanzt.)

Themenstarteram 14. August 2020 um 11:00

Zitat:

@skymaster83 schrieb am 14. August 2020 um 10:19:23 Uhr:

Mal von einer anderen Seite beleuchtet: kannst Du sagen wie alt die Kiste ist? Wieviel Stunden der Motor auf dem Buckel hat?

Hintergrund: ich könnte mir vorstellen, dass der Motor einfach durch ist und durch die Last des Mähwerks heiß läuft was zu Veränderungen der Spaltmaße etc. führt und in Folge dessen zu dem beschriebenen Problem.

Mach mal bitte ein Foto von den Motordaten (im Ventildeckel eingestanzt.)

Hallo,

Foto von den Motordaten schick ich dir aus der Originalbedienungsanleitung, da sollte alles drauf stehen, der John Deere (original ein US D105) ist jetzt 2 1/2 Jahre alt und hat 24h auf dem Betriebsstundenzähler. War eine Neuanschaffung, also kein Vorbesitzer.

John Deere Motordaten

Bei der Laufleistung und Alter würde ich meinen Gedanken eher im Keim ersticken.

Nicht völlig ausgeschlossen, aber äußerst unwahrscheinlich.

Prüfe bitte die Kraftstoffzufuhr. Schläuche, Filter, Tankbelüftung (am besten bei offenem Deckel und maximal halber Tankfüllung bis zur kritischen Zeit betreiben und gucken was passiert).

Hat der Motor eine Benzinpumpe?

Erstmal sorry dann für meinen Irrglauben in Sachen Unterton.

Nach jetzigem Erkenntnisstand wäre es doch besser ein Video einzustellen, damit wir uns hier ein "Bild" machen können.

Sehr widersprüchlich ist, daß dein Motor nach 1-2h Testfahrt i.O. ist, mit Mähwerk aber klopft und ausgeht!?

Nach so einer Zeit ist nun wirklich alles gut durchgewärmt und der Motor müsste auch solo die Symptome haben!?

Da alles nur Spekulation ist und bleibt, wirst du den Motor öffnen müssen um Klarheiten zu bekommen.

Themenstarteram 14. August 2020 um 12:25

Zitat:

@Passatchip schrieb am 14. August 2020 um 12:15:02 Uhr:

Erstmal sorry dann für meinen Irrglauben in Sachen Unterton.

Nach jetzigem Erkenntnisstand wäre es doch besser ein Video einzustellen, damit wir uns hier ein "Bild" machen können.

Sehr widersprüchlich ist, daß dein Motor nach 1-2h Testfahrt i.O. ist, mit Mähwerk aber klopft und ausgeht!?

Nach so einer Zeit ist nun wirklich alles gut durchgewärmt und der Motor müsste auch solo die Symptome haben!?

Da alles nur Spekulation ist und bleibt, wirst du den Motor öffnen müssen um Klarheiten zu bekommen.

Hallo,

Viedo habe ich heute morgen hochgeladen, schau mal ein paar Beiträge vorher. Das Widerspruch ist gar nicht so widersprüchlich, ohne Last halt, aber sobald das Mähwerk zugeschaltet wird geht er in die Knie. Ich schätze auch mal, das Motortechnisch irgendwas nicht ganz in Ordnung ist. Kraftstoff schließe ich auch aus, weil er dann auch ohne Last ausgehen müsste.

Super Video hatte ich nicht gesehen.

Jetzt würde ich neu spekulieren, dein Vergaser ist zu, denn er pumpt (Spritmangel) bei Vollgas, da muss er ausgehen bei Lastzuschaltung!

Wenn man jetzt noch ein Video hätte wo du nur fährst....!?

Themenstarteram 14. August 2020 um 13:53

Zitat:

@Passatchip schrieb am 14. August 2020 um 12:40:36 Uhr:

Super Video hatte ich nicht gesehen.

Jetzt würde ich neu spekulieren, dein Vergaser ist zu, denn er pumpt (Spritmangel) bei Vollgas, da muss er ausgehen bei Lastzuschaltung!

Wenn man jetzt noch ein Video hätte wo du nur fährst....!?

Hallo,

mache ich nachher mal fertig!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. John Deere X106 Aufsitzmäher geht aus nachdem ca. 10 Minuten gemäht wurde