ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Suzuki
  5. JIMNY GJ - Erfahrungen und Tipps

JIMNY GJ - Erfahrungen und Tipps

Suzuki Jimny GJ
Themenstarteram 11. Dezember 2020 um 18:28

Hallo,

Wir haben uns einen Jimny GJ zugelegt und lernen den Wagen natürlich grad erst richtig kennen.

Neben viel Fahrspass auf den ersten 100km und dem kennenlernen aller Funktionen planen wir den Jimny nach und nach etwas aufzurüsten. In erster Linie ist neben ein paar Kleinigkeiten wie Kofferaummatte oder Ladekantenschutz geplant, einen Dachträger und Dachzelt zu kaufen, (im Frühjahr).

Für alle Tipps und Erfahrungen rund um den GJ, auch wo man was am besten bekommt bin ich dankbar. Hab schon einiges recherchiert aber vielleicht hat noch jemand gute Tipps.

Vielleicht gibt es hier ein paar GJ Fahrer die auch von ihren allgemeinen bisherigen Erfahrungen rund um den GJ berichten können?

Ähnliche Themen
58 Antworten

Ich hab auch einen Jimny GJ. Bin total begeistert von dem Auto! Eine sehr gute Infoquelle ist das Jimny Forum Suzuki(minus)Jimny(punkt)Info. Die Jungs und Mädels sind recht engagiert und haben auch schon das eine oder andere umgebaut. Da bekommst du sicherlich gute Infos zum Thema.

Tag, ich überlege mir auch ob ich mir nicht noch einen zulege.

Schon ganz schön dreist was die auf den Wagen draufschlagen.

Themenstarteram 11. Dezember 2020 um 23:49

Danke, da werde ich mal vorbeisehen!

Schön das du zufrieden bist, ich bin da auch sehr zu zuversichtlich, den GJ haben wir auf der Liste gehabt seit er raus kam, jetzt bot sich die Gelegenheit, zwar deutlich über dem eigentlichen Preis, aber was das Herz begehrt...

Themenstarteram 11. Dezember 2020 um 23:52

Zitat:

@omibock1973 schrieb am 11. Dez. 2020 um 23:45:09 Uhr:

Tag, ich überlege mir auch ob ich mir nicht noch einen zulege.

Schon ganz schön dreist was die auf den Wagen draufschlagen.

Stimmt, aber viele neue sind nicht mehr zu kriegen und billiger wird er vermutlich neu nicht mehr. Der Wertverlust ist aber dafür auch sehr gering und wir haben vor (er ist unser Zweitwagen) ihn schon sehr lange zu behalten

Hast du ihn von der Halde gekauft oder Bestellt?

Weil du sagst das er über Liste war.

Wir haben hier im Ort ein Suzuki Händler. Der Verkauft die immer nach Liste.

Wenn er welche hat! Dann muss man natürlich nehmen was da steht.

Bestellung dauert momentan 14 Monate.

Lustiger Umbau.

https://www.horntools.com/jimny-zubehoer/c-807_1201_1205.html

Hjimgjpulmx

das Erste was ich am GJ machen ließ, war ein anständiger Unterbodenschutz. Als nächstes kamen Ganzjahresreifen an das Auto. Nun hat er 4.500km runter nachdem ich 21Monate auf das Auto wartete.

Themenstarteram 12. Dezember 2020 um 10:24

Moin,

 

Bestellbar ist er schon lange nicht mehr, anfänglich hatten wir die Kohle nicht zusammen und später war die Bestellzeit bei 2 Jahren...da bleib nur Ausschau halten und jetzt bot sich eine - zwar teure aber im Vergleich mit den Preisen auf dem Markt für die sehr wenigen Neuen- Gelegenheit und wir haben recht spontan gekauft. Das Händler noch welche kriegen und zum Listenpreis verkaufen dürfte extrem selten sein, da würde ich sofort zuschlagen.

 

Themenstarteram 12. Dezember 2020 um 10:26

Lanzabot, 21 Monate ist schon hart, aber wenn es sich gelohnt hat super!

Hier leider noch immer vergriffen.... mehr ist nicht zu sagen.

Beim Fernsehtest hat Er einen Mercedes G beim Böschungswinkel

stehen lassen. Er kann Alles, was der Mercedes vormacht, genauso gut....

Wer aber schon mal eine Rücklichtbirne beim GJ erneuern musste, fragt sich, welcher Vollpfosten für diese dämliche Konstruktion verantwortlich ist.

Das ist zwar kein Ausschlusskriterium für den Wagen, aber auf jeden Fall verbessrungswürdig.

Wenn das größte Manko eine schlecht zu wechselnde Birne am Rücklicht ist, dann bin ich ja beruhigt! :)

Aber wenn du mal Spaß haben sillst, dann wechsle mal eine Birne am Scheinwerfer eines BMW E90. Oder am Audi A6 4F ein Standlicht. Im Anschluß wirst du den Suzuki Inschinör wieder lieb haben.

Den GJ konnte man schon die ganze Zeit nicht mehr bestellen. es gab zwischendurch mal ein paar enge Fenster, da ging das noch. Ist aber jetzt definitiv vorbei. Es soll im Frühjahr eine Nutzfahrzeugvariante kommen, diese hat hinten keine Sitze, ausserdem ein Trenngitter zw. Sitzen und Laderaum. Aber Termine stehen da noch keine fest und es ist zu befürchten, daß sich der Run fortsetzen wird.

Ich musste auf meinen auch gut ein Jahr warten, wusste zwischendurch gar nicht obs überhaupt was wird. Im März 2020 gings dann plötzlich ganz schnell, es kam ein Anruf vom Händler daß er zwei bekommen habe und da ich ihm seit geraumer Zeit auf den Sack gehe immer wieder besuche und nachfrage, möchte er daß ich sehr schnell vorbei komme und meine Auswahl treffe. Hab ich natürlich gemacht, und seither fahre ich meinen ersten Neuwagen mit unglaublicher Begeisterung! Er hat mir das Auto auch zum Listenpreis verkauft, ohne Aufschläge oder sonstwas, was ich mehr als nur fair finde!

Und ja: das allererste "Extra" was Du dem Kleinen spendieren solltest ist ein gescheiter UB-Schutz sowie eine Hohlraumkonservierung. Hier haben die japanischen Freunde nämlich sehr gespärt.

es gibt noch eine Anmerkung, das Wuchten von Rädern auf Geländefahrzeugen stellt wohl ein Problem da.

Wie beim Jeep Wrangler ist auch beim GJ ein sehr leichtes Flattern im Lenkrad zwischen 75km/h und 80km/h nicht abzustellen, wie ist es bei Euch?

Dieses leichte Vibrieren im Lenkrad war bei den Neureifen und ist nun auch bei den nachgerüsteten AJ-Reifen zu verspüren.

Mir scheint, die Wuchtgeräte der Werkstätten lassen eine zu große Toleranz zu.

Die Räder müssen bolzenzentriert gewuchtet werden. Üblicherweise (und bei "normalen" Autos) werde diese übers Mittenloch gewuchtet. Es gilt also einen Reifenhändler zu finden der bereit ist das zu tun. Hierzu wird die Spindel am Wuchtgerät abgebaut und durch eine Art "Planscheibe" ersetzt. Hier sind Nuten angebracht und es gibt Bolzen zum einschieben in die Scheibe. Die Aufnahme erfolgt dann also im Prinzip wie am Auto. Hierdurch können die Räder genauer gewuchtet werden.

Ich warte jetzt mal was nun mit der NFZ-Zulassung in 2021 wird - ob das alles klappt - wenn dem so ist dann bestell ich mir den Jimny als 2 Sitzer für knapp 22k€ neu - auf die Sitze hinten kann ich verzichten - sind eh nur ALIBI-Sitze.

Ich sehe überhaupt nicht ein warum ich 10000 € über Liste für so ein Auto zahlen soll.

Und wenn ein 2J alter Wagen 6000 mehr als neu kostet - dann können die Leute einfach nicht rechnen.

Egal - muss jeder selber wissen - vielleicht klapts ja mit NFZ-Zulassung und Frühjahr 21

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Suzuki
  5. JIMNY GJ - Erfahrungen und Tipps