ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Suzuki
  5. Jimny geht einfach aus

Jimny geht einfach aus

Themenstarteram 27. März 2006 um 21:39

moin jungs

sagt ma, mein kumpel hat nen jimny

binziner 1,3 lieter

wenn er einige zeit auf der autobahn unterwegs war

sagen wir mal ca 30 kilometer.

geht der wagen einfach aus, kurz rechts ran und einen augenblich´k warten und weiter gehts ohne probleme

er konnte beobachten das trotz NICHT getretener kupplung der drehzalmesser runter ging....

gibt es da biem jimny so einen runing gack der hier bekannt ist???

ich hätte als erstes auf den drehzahlgeber getippt, ist ja auch gleichzeitig der ot geber oder?

Ähnliche Themen
30 Antworten
Themenstarteram 30. März 2006 um 18:46

gibt es hier keine hilfe?

Öhm - nein, da mir das Problem noch nicht begegnet ist, kann ich auch keine Hilfe dazu geben. Zumindest nicht mehr, als eh' schon offensichtlich ist: Eine solche Fehlfunktion dürfte der Motorelektronik nicht verborgen geblieben sein, mein erster Weg würde daher zum Freundlichen führen, um den Inhalt des Fehlerspeichers auszulesen.

Da der Jimny doch etwas mehr Elektronik beinhaltet als die älteren SJ vermute ich mal, daß der Fehlerspeicher dort nicht mehr so einfach - sprich mit Bordmitteln - auszulesen ist. Also: In der Werkstatt fragen kostet nichts... ;)

Gruß

Derk

Themenstarteram 31. März 2006 um 7:17

ja hat er schon getan

der fehlerspeicher ist leer!

Naja,dann solltest du mal gucken ob da nicht etwas viel Luftfeuchtigkeit im Auto ist und vielleicht mal die Motorhaube beim fahren zu machen.....Ich denke damit wäre dir geholfen

Nabend die Damen! Also ich würde sagen, dass ist eine ganz verzwickte sache, wobei du ernsthaft psychologischen rat brauchst, den ich dir natürlich geben könnte.Die Frage ist: WARUM macht Jimny das?? geht es ihm einfach nicht gut oder liegt es evtl. am Fahrer?? Das ist hier die Frage....Also mail mich an, Berni hilft dir auf die sprünge!!

hallo jimny freaks,

habe auch einen jimny 1300 benziner, bj. 2001.

bei mir ging auch bei ca. 120 km/h und 30 minuten

Autobahnfahrt der motor aus. das war vor einem halben

jahr. inzwischen ging der Motor noch viermal aus, jedoch

schon bei einer geschwindigkeit von ca. 100 km/h und

ca. 15 minuten fahrt auf der bundesstraße. die suzuki-

werkstatt hat auch den fehlerspeicher ausgelesen und

nichts gefunden.

gibt es vielleicht anderweitig hilfe?

Hallo zusammen,

ich weiß nicht welche Symtome beim ausgehen auftreten(ruckeln ect.), aber es könnte sein ,das der Kat zugeht wie bei längere Autobahnfahrt. Ich hatte es öfter bei Mercedes.Nach der Beschreibung könnte es passen und wäre ein logische Erklärung.

ich jetzt auch!!

 

Hallo mein Jimny macht jetzt das selbe:-(

Autobahn, Drezahl wech und Motor aus:-(

Hilfe!!!!!!!!

ich tip auf kurbelwellensensor hate mal bei nem jimny mit m13 motor das selbe problem trit aber nur auf wenn der motor richtig warm ist

hm nur dürfte ja bei einem defekten Nockenwellensensor, die Drezahl nicht verschwinden????!!???

oder sehe ich da was falsch??

ich lasse ja denn wagen eingekuppelt und die drezahl geht von 4000 bis auf 2000 oder sogar 0 runter.

das is weil der zu heiß wird hatte das problem auch mal musst mal etwas bremsenreiniger drauf sprühn dann geht er sicher direkt wieder an

Moin,

Nockenwellen- und Kurbelwellensensor bezeichnen nicht das gleiche Teil - die Fehlannahme hab' ich aber auch schon gemacht... ;)

Der Nockenwellensensor sitzt vorne am Motorblock, der Kurbelwellensensor auf der anderen Seite, Richtung Spritzwand. Hier gab es mal dasselbe Problem.

Ich tippe mal darauf, dass der Drehzahlmesser seine Werte ebenfalls vom Kurbelwellensensor bekommt - daher auch die falsche Anzeige, wenn der Sensor ausfällt.

Gruß,

Derk

so habe ich mir das auch gedacht!

Morgen bekomme ich erst mal den neuen KW Sensor:-) und mein susi händler meinte auch der ist es zu 99%

na hab ich doch gesagt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Suzuki
  5. Jimny geht einfach aus