ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Jetzt eilt es! Auto in der Kompaktklasse gesucht!

Jetzt eilt es! Auto in der Kompaktklasse gesucht!

Themenstarteram 30. Oktober 2013 um 20:30

Hi,

ich habe hier schon einen Thread eröffnet, allerdings hat sich meine Situation jetzt geändert.

Ich hatte am Samstag einen etwas intensiveren Kontakt mit einem Q7 der meinen Aygo ziemlich zermanscht hat. -> Meiner Totalschaden, der Q7 ist quasi auch inreperabel.

Es ist Gott sei Dank sehr glimpflich ausgegangen und ich werde morgen vorraussichtlich wieder entlassen. Ich habe auch keine Schuld am Unfall, der Q7-Fahrer hat alles auf seine Kappe nehmen müssen.

Jetzt muss das neue Auto schon jetzt, statt im Februar her.

Ich fahre ca. 25.000 - 30.000 km im Jahr, ca. 80% Autobahn, der Rest spielt sich im Münchner Raum ab.

Hier mal meine gewünschten Eckdaten:

- Kompaktklasse

- Etwas leistungsstärkerer Diesel

- Zuverlässigkeit

- Wartungsintervalle von 30.000 km

- Jahreswagen

- günstige Finanzierungsmöglichkeit seitens Hersteller

- Kosten sollte das Ganze nicht mehr als 22.500€

- günstige Versicherungseinstufung

- etwas Komfort (leiser Innenraum, gute Sitze)

- Automatik oder Handschalter ist egal, komme mit beiden Varianten gut klar

Ich habe jetzt mal den Golf 7 als 2.0 TDI ins Auge genommen, da der von der Versicherung her akzeptabel wäre und eine Finanzierung mit 2,8 % möglich wäre.

Kia und Hyundai habe ich mir auch ernsthaft angeschaut, allerdings will mir das Design partout nicht gefallen, einfach nicht mein Ding...

Beim Toyota Auris sollen die Diesel nicht so toll sein, der BMW 1er ist in der Versicherung schweineteuer, vom Opel Astra habe ich nicht so tolle Sachen gehört, ebenso von den französischen Modellen...

Hättet ihr noch Tipps für mich?

Beste Grüße

lion

Ähnliche Themen
65 Antworten

Würde dir klar einen Astra mit dem großen Diesel empfehlen. Dazu die AGR-Sitze und das Xenonlicht. Meiner Meinung nach ein sehr umproblematisches Auto, was auch Dekra und Langzeittest in irgeneiner Zeitschrift bestätigen.

Würde ich einfach mal Probe fahren.

Themenstarteram 30. Oktober 2013 um 20:54

Doch den Astra?

Was sind AGR-Sitze?

Anschauen kann ich ihn ja mal, vom Design her finde ich ihn ja ganz flott.

Ford Focus?

Wo hast du denn so schlechtes über den Astra gelesen?

Bei den Leuten die es nicht aushalten einen Opel zu sehen...?

Schau dir das an:

http://www.auto-motor-und-sport.de/.../...-zuverlaessiger-7175515.html

Klingt überzeugend. :)

Wegen den Sitzen: http://www.agr-ev.de/de/geprueft-und-empfohlen/produkte/50-autositze

golf 7?

dann lieber den leon.

Zitat:

Original geschrieben von lion_man

Doch den Astra?

Was sind AGR-Sitze?

Anschauen kann ich ihn ja mal, vom Design her finde ich ihn ja ganz flott.

würde dir auch den astra mit dem 165ps diesel empfehlen pder den 118d bmw

beide sind für mich persönlich preisleistungstechnisch top

musste halt sehen was dich optisch/ausstattungstechnisch mehr anspricht.

der astra ist günstiger in der anschaffung als der bmw

dafür haben die meisten bmw 1er eine gute ausstattung

Themenstarteram 30. Oktober 2013 um 21:40

Danke für euer großes Feedback! :)

Das mit den AGR-Sitzen und dem Dauertest hört sich echt gut an! :)

Der Ford Focus ist von außen ganz ok, aber der Innenraum geht mal gar nicht, sry, wirkt alles wie aus einem Raumschiff mit der fetten Mittelkonsole...

Den Seat Leon habe ich auch angeschaut, aber gebraucht gibt es da fast keinen preislichen Unterschied zum Golf, der definitiv wertstabiler wäre.

Bei der Ausstattung von Astra und 1er habe ich gerade die umgekehrte Erfahrung gemacht, viele gut ausgestattete Opels, wenige 118d...

bei 25-30.000km/jahr bleibt von der wertstabilität recht schnell nicht mehr viel übrig.

Ansonsten kannst du dich auch mal bei einem Audi A3 umschauen. Das Vorgängermodell ist vor nicht allzu langer Zeit ausgelaufen und es gibt diese Jahreswagen zu sehr günstigen Preisen als leistungsstarken 2.0 TDI. Wenn es moderner sein soll, dann den Golf 7 ;)

Fahrzeug 1

Fahrzeug 2

Den neuen A3 bekommst du auch schon: KLICK

Themenstarteram 30. Oktober 2013 um 21:54

Der A3 ist zwar optisch wirklich gelungen, allerdings ist er auch in der Versicherung nicht wirklich günstig..

Habe schon verglichen.

Der Astra hat es mir jetzt wirklich angetan, vor allem weil es da schon gut ausgestattete Jahreswägen für um die 16.000 € gibt...

Dazu ist die Versicherung sogar noch unter Golf-Niveau...

Gefällt mir .:)

Zitat:

Original geschrieben von lion_man

 

...

Den Seat Leon habe ich auch angeschaut, aber gebraucht gibt es da fast keinen preislichen Unterschied zum Golf, der definitiv wertstabiler wäre...

Wer erkennt den Widerspruch in diesem Satz ;):rolleyes::D

Grüße, Philipp

Themenstarteram 30. Oktober 2013 um 22:14

Ich weiß dass es die gleiche Plattform ist, wenn du darauf hinaus willst...

Nein, das meinte ich nicht.

Ich meinte folgendes:

Der Golf ist neu teurer -> wenn gebraucht der Leon genausoviel kostet wie der Golf, dann war der Wertverlust des Golf höher als der des Leon.

Grüße, Philipp

Er will darauf hinaus, dass du schreibst, der Golf wäre preislich vergleichbar mit dem Leon, was bei einem höheren Anschaffungspreis einen höheren Wertverlust bedeutet, und im gleichen Atemzug unterstellst du dem Leon eine geringere Wertstabilität.

Edit: Da war wohl einer schneller :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Jetzt eilt es! Auto in der Kompaktklasse gesucht!