ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Jekill&hyde oder Penzl (softail streetbob)

Jekill&hyde oder Penzl (softail streetbob)

Harley-Davidson XL 1200
Themenstarteram 9. Juli 2019 um 9:38

guten tag

ich möchte mir endtöpfe holen, kann mich aber nicht zwischen jekill und penzl entscheiden . hat jemand erfahrungen wenn es um due softail streetbob 2019 geht?

danke :-)

Beste Antwort im Thema

Bei dem Einstandspreis einer Sporty ist so eine Anlage schon eine Hausnummer. Wenn du allerdings eine Anlage ohne Sorgen haben möchtest, dann Jekill. Die V2 von Penzl mit dem Kugelventil ist erst seit einem Jahr auf dem Markt und scheint noch Kinderkrankheiten zu besitzen.

 

https://www.motor-talk.de/.../penzl-auspuffanlage-v2-t6417541.html?...

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Das musst du wohl selbst entscheiden, bei mir war es der Klang (nicht Lautstärke) und die Technik die mich überzeugt haben, außerdem ist Penzl in Deutschland. Konnte in Faak die "Innereien" der 3 Großen, also Kess, Jekill und Penzl in Augenschein nehmen und wenn du mal das aus dem Vollem gefräste Kugelventil in der Hand gehalten hast, wirken die Klappen der beiden anderen Hersteller nur noch billig...

Ich mag dich ja aus dem Nachbarforum. Trotzdem fällt mir hierzu nur ein profanes „Dummschwätzer“ ein. Gewicht ist nicht der ausschlaggebende Punkt. Jekill ist mit seinem System seit 9 Jahren ohne nennenswerte Probleme auf dem Markt. Penzl war bis letztes Jahr auch mit einer Klappe unterwegs. Das Kugelventil ist erst seit einem Jahr auf dem Markt und darf erst noch seine Dauerhaltbarkeit/-Funktion beweisen. Der Link von mir zeigt Sorgen auf, die es mir nicht unbedingt wert wären mich als Endprodukttester eintragen zu lassen.

wer hat hier denn etwas von Gewicht geschrieben? aus dem Vollem gefräst hat rein gar nichts mit viel Gewicht zu tun, also wer schwätzt hier dumm? mag ja sein, das J&H seit 9 Jahren ihre Klappe verbauen, bedeutet auch das sie nix neues entwickeln und nur die Anlenkung geändert haben und dennoch teurer sind...

Über Jekill lassen sich auch genug Beiträge mit Problemen finden, z.B. Klappen die klappern usw. etwas Neues muss nicht automatisch schlecht sein! Die Anlenkung über Bowdenzüge ist ja bei beiden ähnlich und ob ne hohl gebohrte Kugel oder ne Klappe angelenkt wird ist wohl kein so großer Unterschied. Ich persönlich finde eben das ein Kugelventil eine ideale Drossel für diese Anwendung darstellt, da ist nichts im Abgasstrom wenn das Teil offen ist und wenn die Züge richtig, mit korrektem Spiel verlegt sind, dann gibt es damit auch keine Probleme! Jedenfalls tun die Kugeln, die es erst seit einem Jahr gibt, bei mir schon seit 1,5 Jahren problemlos ihren Dienst...

Da scheinst du Kess und Jekill zu verwechseln bzgl. Klappern. Warum sollte man etwas verändern was 9 Jahre und zig tausend Anlagen problemlos funktioniert? Bei Penzl muss bei einem Zugriss die Anlage zum Hersteller, bei Kess wenn man die Endkappe tauschen möchte, beides kann man bei Jekill selbst machen. Jekill hat in Messequipment und Softwareentwicklung investiert, da die Technik funktioniert. Du bist ein Endverbraucher und tausend Anlagen werden von der V2 noch nicht auf dem Markt sein.

Y e a h, y i p p i e, y u h u. Buy J & H. Don`t sell the other two. Bestesht bester Aufruf :):)!

I like J & H too. I have it. I drive it, but it was my preowner who investet in J & H.

Noch mal allgemein, penzl ist deutlich dezenter als j+K. Jk ist dumpf und relativ laut.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Jekill&hyde oder Penzl (softail streetbob)