ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Iveco 35S18 Klima und Sonstiges defekt

Iveco 35S18 Klima und Sonstiges defekt

Iveco
Themenstarteram 16. Januar 2020 um 14:54

Hallo Miteinander,

Ich heiße Martin und bin im Gegensatz zum Moped und PKW-Forum, hier im Transporterforum neu.

Seit gestern besitze ich einen Iceco 35S18 Bj. 2007 mit 18 Monaten TÜV, 185.000km und fährt wirklich gut, hat aber diverse Mängel die ich beheben möchte. Mit Werkzeug bin ich gut ausgestattet, transporterspezifische Erfahrung fehlt mir allerdings.

Das wichtuigste zuerst. Wenn ich die Batterie für ein paar Tage abklemme, was muss ich beachten außer den Radiocode einzugeben?

1. Ein Werkstatthandbuch wäre toll, finde da aber nichts. Vielleicht weiß ja jemand was, gern auch per PN.

Das blödeste ist, das die Klimaanlage defekt ist. Das zeigt der Bordcomputer an. Der Lüfter läuft auch nur manchmal und unter lauten Quietschgeräuschen. Man kann ihn manchmal zum laufen "Überreden, wenn man das Handschuhfach zuknallt.

2. Ich versuche mir eine Checkliste zu erstellen um die Klimaanlage und Lüfter durchzuchecken und vernünftig durchzureparieren.

Die Hupe funktioniert eher selten. Gleiches gilt für die Schalter "Warnblinkanlage etc.

Wie man die Schalter dauerhaft reparieren kann, habe ich bereits gelesen.

3. Was ist mit dem Hupenknopf? Kann man den Lenkstockschalter zerlegen?

4. Müsste dafür den Lenkstockschalter ausbauen?

5. Die e-Spiegel funktionieren nicht. Kann ich davon ausgehen, dass das der Schalter ist?

Der Schlüssel ist abgebrochen und steckt im Zündschloß. Der Wagen kann praktisch mit dem Stummel oder Schraubendreher gestartet werden. Ich habe zwei Schlüsselkarten dazu mit unterschiedlichen Elektronikcode und Mechanical Code.

6. Ist das Auswechseln des Zylinders kompliziert und hat evtl. jemand eine Anleitung dafür?

Der Bordcomputer zeigt an. "EG-Steuergerät defekt". Ich brauche das nicht, würde es aber trotzdem in Ordnung bringen wollen. Bosch/VDO DTCO1381

7. Könnte mir jemand da was zu sagen oder etwas zukommen lassen?

Viele Fragen auf einmal. In den PKW und Mopedforen helfe ich meist, habe auch von allen meiner Fahrzeugen Werkstatthandbücher, außer von meinem Iveco. Ich habe noch nichteinmal Drehmomentwerte.

Viele Grüße

Martin

Ähnliche Themen
18 Antworten

Meinst du mit Mittellager das Gummilager von der Kardanwelle in der Mitte vom Fahrzeug?? Der Gummi gibt immer etwas nach, solange da nichts eingerissen ist, lass es drinn.

Solange am Differenzial nichts undicht ist, komische Geräusche macht oder Metallteile im Öl sind, nur das Öl wechseln, und das kann auch grau sein, das ist normaler Abrieb. Deckel runter machen und reinschauen, weis ich nicht was das bringen soll, in der Werkstatt macht man das nie auf, auser es muss was im Differenzial gemacht werden. Das Richtige Öl in der Hinterachse ist wichtiger. 85W140 GL5, sonst verreckt die.

An der Steckachse ausen sollte eine Abdichtung sein, ob das jetzt über das Radlager oder ein eigener Simmering im Gehäuse ist, das weis ich nicht mehr. Das Radlager muss dafür aber runter. Das sollte man aber in der Reperaturanleitung sehen können.

Themenstarteram 19. Januar 2020 um 20:41

OK, dann lasse ich den Deckel zu und schaue mir nur das Öl an.

Danke für die Spezifikation des Öls. Hast Du eine Ahnung wieviel Öl ich benötige?

Ich kapier langsam meinen Irrtum. Die Dichtung vermutete ich am Differenzialausgang und nicht am Ende der Steckachse.

Ja, ich meine das Mittellager von der Kardanwelle.

Ich habe bis 80km/h leichte Unruhen, zwischen 80km/h und 100km/h sind sie deutlicher und vor allem wird es im Fahrzeug laut. Egal ob ein Lastwechsel, konstante Geschwindigkeit oder der Gang draussen ist und das Auto mit 90km/h rollt. Es ist eher ein Dröhnen. Mein TÜVer meint, dass das das Mittellager ist. Er wackelte dran und meinte, dass es strammer sein könnte. Er schloß das Diff auch nicht aus. Er ist zwar TÜVer, fährt auch amerikanische Pickups, ist aber kein LKW-Mechaniker.

Ich meine 2L reichen. Steht auch irgendwo im Reperaturhandbuch, ist eine der 2 kleineren Achsen. Geräusche können sich von überall übertragen, das kann natürlich auch von einem Mittellager kommen.

Themenstarteram 14. Febuar 2020 um 23:59

Könnte mir jemand einen Lionk für ein Werkstatthandbuch auf deutsch zukommen lassen? Das Fachenglisch bindet einen Großteil meiner Energie. >Bin auch nicht mehr der Jüngste.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Iveco 35S18 Klima und Sonstiges defekt