ForumCar Audio Einbau
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Einbau
  6. Ist denn "guter" Bass nur im Kombi möglich?

Ist denn "guter" Bass nur im Kombi möglich?

Themenstarteram 27. Juni 2003 um 20:12

Ich frag mich nachdem was ich immer höre, langsam echt, ob ein Bass ohne Busse auch in "normalen" Autos möglich ist.

 

Viele von euch hören Techno, haben gute Subs und wollen auch nicht auch straffen Bass verzichten. Aber ich denke nicht, dass jetzt jeder deshalb einen Kombi fährt, oder?

Denn die meisten sagen, dass z.B. in einer Limo der Bass zwar laut und tief sein kann, aber nicht mehr präzise und schnell ist.

 

 

Welche Möglichkeiten hab ich(es kann auch richtig umständlich sein) denn, um in einem BMW wie z.B. diesen

http://www.mobile.de/.../displayAddPics.pl?...

richtigen Bass zu erzeugen. Kann man bei solchen Autos nicht einfach die Hutablage gegen etwas schalldurchlässiges austauschen?????????

Gleiches gilt auch für die alten Mercedes Modelle.

Oder könnte man z.B. einfach zwei 38er durch die Rückbank spielen lassen???

 

 

Macht mir doch bitte Vorschlääge, wie ich in solchen Autos einen schönen(schnell,trocken,präzise,laut,tief/praktisch fast so wie im Kombi) Bass hinbekomme!

Die die keine Kombis fahren, aber trotzdem eine Anlage im Kofferraum haben, können mir ja mal berichten, wie ihre Lage in Sachen Bass ist.

 

P.s. Es fahren doch sooooo viele Leute in Limos usw. rum, und haben was hinten drin, dass kann doch dann bei dehnen nicht scheisse klingen(bei Techno und Konsorten)!

Ähnliche Themen
19 Antworten

Mein Vorschlag.

Das schnell und praezise 2 paar Kickbaesse in den Tueren vorne erledigen lassen, die ein wenig weiter runterspielen als gewoehnlich.

Das tief und laut einem Bandpass im Kofferraum, dessen Rohre in den Innenraum spielen.

 

Grusz

Danny

Themenstarteram 27. Juni 2003 um 21:15

Das Problem ist nur, dass ein Kicker S12l5 in ca. 40l geschl. in Planung war.

Kickbässe sind so und so Pflicht, aber auch die ersetzen den Verlust höchstens zu 60%. Wenn die Subs schwabbelig klingen, bringen Kickbässe auch nicht mehr so viel.

Aber danke für deine Idee; schließlich zählt JEDER VORSCHLAG!

P.s. Das mit dem Bandbass passt leider nicht zu den Subs die wir uns vorgestellt hatten.

also nun mal langsam.

das ist nicht ein "jeder vorschlag zählt" vorschlag, das ist ein guter vorschlag!

ein gut abgestimmter bandpass, dessen reflex-rohr aussen liegt, und durch die hutablage direkt in den innenraum mündet, ist von der präzision her jeden normalen bassreflex-kiste in einem kombi ebenbürdig!

nix schwabbelig!

und, wieso können es statt einem kicker S12L5 nicht zwei 10" in je einem bandpass sein?

in frage kommen da einige woofer, z.b.:

cerwin-vega 104, 5L vorne, 8L hinten, tuning bei 70Hz.

port ist dann 8,2cm im durchmesser und ~20cm lange.

group-delay überall unter 11ms (das ist gut!).

zu trennen bei 100Hz, die kickbässe vorne bei 75 oder 80, dann spielt das system gut zusammen.

oder Phase Linear Thriller Pro 10, 6L vorne, 12L hinten, tuning bei 80Hz.

zu trennen ebenfalls ca. bei 100Hz, kickbässe ebenfalls tiefer (75, 80).

group-delay überall unter 9ms.

mit einem solchen sollten 110 bis 113dB kein problem sein.

mit 2 dann eben 3dB mehr.

ist schon nicht schlecht.

und klingt sicher gut.

---cut here---

gibts nen speziellen grund dass es ein kicker S12L5 sein muss?

---cut here---

die "geschlossene" bandpass-variante nicht zu vergessen...

z.b. POLK/MOMO MM124.

vorne 3L, hinten 20L, tuning bei 300Hz.

ports sind dann 2 stück a 10x10cm (eckig), je 10cm lang (oder auch kürzer wenns geht).

das ding spielt dann nichtmehr wie ein bandpass, sondern wie ein geschlossenes gehäuse.

trennung bei 80Hz, bzw. wo eben die kickbässe getrennt werden.

group-delay unter 6ms!

~120dB.

wenn dich diese "pseudo-geschlossene" variante interessiert, das gingt sicher auch mit deinem kicker, müsste ich mir halt mal die daten ansehen dazu...

grundsätzlich halt, vordere kammer so klein wie möglich halten.

kurze ports, und viel portfläche.

die mindest & maximal-masse lassen sich inetwa errechnen.

mfg.

--hustbaer

Themenstarteram 28. Juni 2003 um 0:19

Es soll auf jeden Fall ein Kicker sein, da er meinem Kumpel einfach Klanglich am besten gefällt!

Wir hatten in bis jetzt in Br und geschl. gehört, und da ging nur geschl..

Ich dachte daher, das ein Bandbass wieder dem Br näher kommen würde! Wenn das nicht so ist, dann hab ich da kein Problem mit.

Es können keine 10"er sein, da es zwei 12"werden sollen(Klang+Druck/Kompromiss).

Schalldruck sollte aber schon so um die 115-120db drin sein;)

Themenstarteram 28. Juni 2003 um 0:21

Ach, hier noch die TSP`s:

Kicker S12L5:

Qts :0,65

Fs :31,3

Vas :73,5

Themenstarteram 28. Juni 2003 um 0:36

An so etwas hatte ich auch gedacht: http://www.hifigarage.de/michelfeld/img/vectra05.jpg

Was ahltet ihr davon? Sieht doch eigentlich ideal aus, oder täusch ich mich?

Könnte man das beim BMW machen????

Meines Wissens ist das Blech in der Hutablage bei BMW ein tragendes Teil, und darf nicht verändert werden. TüV und bei Schäden auch die Versicherung werden da ganz schnell die Finger heben. Näheres können aber sicher die Jungs im BMW-Forum sagen.

Aber BMW gibt ja manchen BMWs auch eine Durchreiche/Skisack mit auf den Weg. ;)

Ich find das die beste Lösung, wobei die Mebrane da gegen die Rücksitze spielt. Stört das nicht?

also mit dem kicker (wenn die parameter stimmen) kannst du leider alles vergessen was ich geschrieben habe :(

das mit gegen die rückbank geht natürlich, vorausgesetzt dort ist kein tank oder ähnliches :)

mfg.

--hustbaer

Themenstarteram 28. Juni 2003 um 12:57

Das ist es ja; ich bin ja nicht generell gegen Bandbass, sondern nur beim Kicker.

Ich werd mich mal im BMW-Forum erkundigen, wie die Rückbank so aussieht.

Wenn da nun nichts wie Tank oder so im Weg ist, spräche ja nichts dagegen.

Stört das die Subs nicht, wenn sie gegn die Rücksite spielen?

Ist ja auch scheisse, wenn man einen FreeAir Sub direkt auf die Rücksitze schraubt.

@andy1980:

normalerweise baut man da schon kisten dahinter... :)

mfg.

--hustbaer

Beim E30 ist soweit ich weiß der Tank zwischen Rücksitzbank und Kofferraum!

Außerdem die Lösung mit der Umklappbaren sitzbank, find ich einfach nur Pfusch, immer mit der offenen Rücksitzbank rumfahren!*kopfschüttel*

Ich werde mir zwei Ephaser Extreem in den Kofferaum setzen ob Bandpass oder Bassreflex weiß ich noch nicht! Auf jeden Fall kommen Bassreflexrohe durch die Hutablage.

@mordillo666

Es sind aber schon von werk aus viel Löcher in der Hutablage, warum soll man dan rumbasteln???

Ne beim E30 ist normal kein Tank dazwischen.

ich hatte bei meinem mal ein 30er mitten in die Rückenlehne eingebaut, quasi auf nen 300er Kg-Rohr draufgesetzt. Sah richtig geil aus. Ich hatte den bass Free Air spielen müssen da ich ein Zusatztank hatte. In deinem Fall müsste man halt ne Kiste hinterbauen. Hab nur leider kein Foto davon. War auch sicherlich nicht die sicherste Lösung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Einbau
  6. Ist denn "guter" Bass nur im Kombi möglich?