ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Ist das ein sägezahn?

Ist das ein sägezahn?

Themenstarteram 2. Oktober 2016 um 19:11

Würd gern wissen ob auf meinem angehängten foto zu erkenne ist ob es ein sägezahn ist beim reifen?wenn nicht,ist ds normal das diese blöcke so ausfransen?

Screenshot-2016-10-02-19-03-46
Beste Antwort im Thema

Winterreifen sind konstruktionsbedingt noch anfälliger gegen ungleichförmigen Abrieb (Sägezähne) als die Sommer-Gummis. Was auf dem Foto zu erkennen ist, ist weder in irgendeiner Hinsicht kritisch noch unüblich.

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten
Themenstarteram 4. Oktober 2016 um 18:18

Damit ich weiss ob ich neue reifen kaufen muss oder nicht.die vorderen haben anderes profil und sind auf 2mm runter.müssen also eh neu.die hier geposteten sind von der hinterachse vom 1er bmw.also antriebsachse.

Wenn die nicht extrem laut sind oder Vibrationen im Fahrzeug verursachen kannst du die Reifen beruhigt weiterfahren.

 

Schöne Grüße

Themenstarteram 4. Oktober 2016 um 19:06

Ok.sollte ich diese also auf die antriebsseite also hinten tun oder nach vorne?und die neuen dann nach hinten?

Also handelt es sich nicht um einen sägezahn?

Hast Du meinen ersten Beitrag dazu gelesen? Sieht alles lecker aus... ;-)

Solide angefahrener LM-32 auf der Antriebsachse, war bei meinen verflossenen genau so - nur hatte ich es natürlich vorne.

Alles in allem völlig unbedenklich.

Kaufe zwei neue und montiere diese hinten, dann bleibt auch alles schick.

Die angefahrenen werden sich vorne vom Abriebbild etwas beruhigen.

Zitat:

@chris290802 schrieb am 4. Oktober 2016 um 19:06:19 Uhr:

Ok.sollte ich diese also auf die antriebsseite also hinten tun oder nach vorne?und die neuen dann nach hinten?

Also handelt es sich nicht um einen sägezahn?

Ich sehe da auch keinen Sägezahn.

Die Neuen (Besseren) sollten bei einem Frontantriebler nach hinten. Über die Vorderreifen geschobenes, ist fahrerisch leichter in den Griff zu bekommen. Wenn dich aber im Winter dein Hinterteil überholen will, wird es fahrerisch schon schwieriger und dies ist auch eine "weniger nette Überraschung".

Zitat:

@chris290802 schrieb am 4. Oktober 2016 um 17:47:32 Uhr:

 

Zitat:

@chris290802 schrieb am 4. Oktober 2016 um 17:49:14 Uhr:

 

Zitat:

@chris290802 schrieb am 4. Oktober 2016 um 17:50:20 Uhr:

 

Edit?:rolleyes:

Das ist KEIN Sägezahn.

Das sind ganz normale WR die durch das Bremsen oder Beschleunigen an den Lamellen wegknicken (das geht konstruktionsbedingt gar nicht anders) das müssen die sogar damit die auf Schnee Grip aufbauen.

Sägezahn ist wenn an der Reifenflanke die groben Profilblöcke schräg abgefahren sind. Kann an Fahrwerksgeometrie liegen oder schlechten Reifen oder einfach unpassenden Reifen. Und natürlich am Fahrstil.

Das Problem das wirklich vom Fahrwerk kommt (ich meine defekte Stoßdämpfer) ist kein Sägezahn sondern richtig abgefahrene Bereiche der Lauffläche. Wenn der Dämpfer defekt ist fängt das Rad an zu hüpfen - das kann so weit gehen, dass auf einer Seite des Reifens das Gewebe rausschaut und auf der anderen Seite gutes Profil zu sehen ist.

Gruß

H

chris290802: Schau Dir doch erst mal Fotos und Skizzen von tatsächlicher Sägezahnbildung an...

https://www.motor-talk.de/.../saegezahnbildung-i208124376.html

Ich glaube, dass die nach 2 Jahren schon getauscht sind.

Ach, Mist, der Thread stand gar nicht so weit unten - ich hab gar nicht gesehen dass der allen Ernstes schon zwei Jahre alt ist.

Kommt nur mir das so vor oder sind hier im Forum einige Beiträge die schon teils uralt sind wieder ganz nach vorne gerutscht?

Ich meine diesen hier auf der ersten Übersichtsseite gesehen und deshalb auch drauf geantwortet zu haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen