ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Immer mehr VW Phaeton Fahrer steigen um - auf Skoda Superb

Immer mehr VW Phaeton Fahrer steigen um - auf Skoda Superb

Themenstarteram 16. August 2010 um 23:40

Vor wenigen Wochen habe auch ich diesen Schritt vollzogen und bin von Phaeton auf Superb umgestiegen.

Wer von euch denkt über diesen Schritt auch nach ?

Laut Fachpresse soll es da ja einige Umsteiger geben.

Beste Antwort im Thema

Erstens kann man beim Wechsel vom Phaeton zum Skoda Superb ja wohl kaum von umsteigen sprechen.

Zweitens wüßte ich gerne, was das denn für eine Fachpresse ist, die hierfür Zahlen vorlegt.

Und drittens werden wir alle mal auf Rollator "umsteigen", aber bis es bei mir so weit ist, bleibe ich beim Phaeton.

91 weitere Antworten
Ähnliche Themen
91 Antworten

Erstens kann man beim Wechsel vom Phaeton zum Skoda Superb ja wohl kaum von umsteigen sprechen.

Zweitens wüßte ich gerne, was das denn für eine Fachpresse ist, die hierfür Zahlen vorlegt.

Und drittens werden wir alle mal auf Rollator "umsteigen", aber bis es bei mir so weit ist, bleibe ich beim Phaeton.

Seid gegrüßt,

also das war sehr wohlwollend von Phaetosoph geantwortet !!!

Für mich las es sich mit dem "umsteigen" auf Skoda Superb eher als einen verspäteten AprilScherz.......

Welcher Mensch der jemals einen Dicken genießen konnte, will jemals im Leben wieder darauf verzichten???

Wer will schon freiwillig absteigen?

Ich behalte meinen "sexy" Dicken in jedem Fall!

Das musste ich noch loswerden vor dem Einschlafen!!!

Wir sehn uns :-)

Udo

Guten Morgen,

auch ich sehe es so wie meine "Vorschreiber":).

Der Superb ist bestimmt kein schlechter Wagen, Platzangebot und Verarbeitung sind sehr gut, der Preis ebenfalls. Nur ist der Superb eben kein Oberklassefahrzeug. Er ist vielleicht gehobene Mittelklasse, Oberklasse auf keinen Fall. Habe den Wagen mal probegefahren; nicht schlecht aber eben keine Phaeton.

Also nach meiner Meinung ist der Superb auf gar keinen Fall mit einem Phaeton vergleichbar.

 

Gruss

Ralph

Ich kann mir Lebensumstände vorstellen, die einen solchen Schritt erforderlich machen. Und dann ist ein Superb sicher ein gutes Auto.

 

Aber so ein wirklicher Umstieg ...??

 

Haben die Jounalisten diese kesse Behauptung irgendwie belegt?

 

Schönen Tag wünscht:

Uli

WUHAHAHAHAHAHA..................

 

selten ( schon bei der Threadüberschrift ) so gelacht.....

 

der  Skoda in allen Ehren , aber er steht für mich für die "Vertreterkiste" schlechthin ohne Chance auf Gelangen in die Chefetage.....

Moin,

der Superb ist mit dem VW Passat vergleichbar. Aber doch nicht mit einem VW Phaeton. Wie schon oft gesagt: Sicher kein schlechtes Auto, aber von Oberklasse weit entfernt.

MfG

Also bei mir war es genau der gegenteilige Weg, soll heissen, da wo der eine oder andere hinmöchte, komme ich gerade her:D

Vorweg, rein kaufmännisch betrachtet sicherlich der interessantere Weg, vom Platzangebot ganz zu schweigen (der Superb ist tatsächlich größer vom Sitzraum her, vor allem die Fondpassagiere profitieren hier)

Dies ändert aber nichts daran, das hier eine andere Klientel Zielgruppe ist. Wer auf billiges Leder steht, einer Plastikverkleidung im Holzlook etwas abgewinnen kann, manchmal etwas lieblose Gestaltung und nicht zu vergessen den überaus erwähnenswertem Service von SAD (Achtung, Ironie) etwas abgewinnen kann, der ist dort richtig.

Was nicht heißen soll, dass das Auto schlecht ist.

Nur, eben kein mit Liebe zum Detail gebautes Fahrzeug.

Beste Grüße

Rainer

Es geht eben nix über "Handmade":D

LG Martin

Und wenn ich mal auf einen Rollator umsteige, dann bitte mit Luftfederung, zugfreier Klimanlage und 335 PS.

Yippie-Ya-Yeah

Zitat:

Original geschrieben von Rechtskurve

Und wenn ich mal auf einen Rollator umsteige, dann bitte mit Luftfederung, zugfreier Klimanlage und 335 PS.

Yippie-Ya-Yeah

Das geht in die richtige Richtung! Allerdings würde ich zusätzlich auf einer Rollatoren-Veredelung durch Mansory bestehen. Denen fällt bestimmt auch dazu etwas ein.

Was den Namen betrifft, schlage ich für dieses Modell schon mal "Grey Eagle" vor.

......immer mehr VW Phaeton Fahrer steigen um - auf Skoda Superb

 

DER war wirklich gut! :D:D

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Phaetischist

 

... der Superb ist mit dem VW Passat vergleichbar. ...

 

Zitat Ende

 

 

Stimmt! Auf Entfernung kaum zu unterscheiden. Leider ist der Phaeton nicht in der praktischen Kombi-Variante erhältlich. :D

 

Gruß,

 

Alf

Der Superb ist zwar ein schönes Auto.

Aber wenn schon abstieg, dann würde ich gleich zum Fabia greifen.

 

Ich habe versucht, alle Beiträge zu lesen aber ich fasse es hier erneut klar zusammen:

Es ist kein Umstieg! Es ist ein Abstieg, aber ein gewaltiger Abstieg. Der Suberb ist nun mal eine preiswerte Alternative zur Mittelklasse aus Wolfsburg und somit von der Oberklasse so weit entfernt wie ein Golf zum Passat.

Viele Grüße an die Suberb Fahrer, bestimmt ein tolles Auto in ihrem Segment.

Sascha

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Immer mehr VW Phaeton Fahrer steigen um - auf Skoda Superb