ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Immer derselbe Unfall!!!!!

Immer derselbe Unfall!!!!!

Themenstarteram 6. Mai 2010 um 11:20

Hallo

ich habe ein riesen Problem.

Innerhalb von einem halben Jahr ist meinem Baby (Ford Ka, Baujahr 2000) nun 3 mal derselbe Unfall passiert.

Ich bin immer übervorsichtig, da ich mein Auto mag und Studentin bin und nicht wirklich das Geld über habe um mir mal eben ein neues zu kaufen, aber die Leute in meinem Umfeld sind irgendwie ********....

Also ich parke mein Auto immer vor meiner Wohnung, direkt vor der Haustür, an der Straße, auch wirklich immer ganz nah am Bordstein. Man darf dort parken, die Straße steht fast voll mit Autos!

Auf der anderen Straßenseite ist ein Bürgersteig und dahinter 4-5 Parklücken, die zu einem Zahnarzt gehören.

Nun scheinen diese Zahnarztkunden wohl ein Problem mit den Augen zu haben, denn in dem letzten halben Jahr ist mir jetzt 3 mal jemand reingefahren. Die ersten beiden Male dieselbe STelle und gestern kam der Knaller! Der Typ hat wohl die Augen zu gehabt oder so. Ist mit voller Wucht gegen mein Baby gefahren. Ne rieeeeeeeesen Beule! Bestimmt n halber meter durchmesser und sehr tief (vermutlich wirtschaftlicher Totalschaden...). Bei den Unfällen hat zwar jedes mal jeder seine nummer hinterlassen aber mich kotzt es tzrotzdem extrem ab! Kann ich den Zahnarzt irgendwie dazu zwingen mich bei ihm parken zu lassen? Ich hab keinen Bock darauf, dass seine Patienten mein Auto noch komplett schrott kriegen (falls sie es nicht schon haben...)

Kann ich irgendwas machen???

Beste Antwort im Thema

Du bist ne Frau und Männer sind nicht immer mutig Dich nach Deiner Nummer zu fragen oder Dir ihre zu geben. Also krachen sie Dir ins Auto, das scheint wohl am einfachsten zu sein:D

82 weitere Antworten
Ähnliche Themen
82 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Lilly23

! Er ist ca 60 hihi

Egal, Hauptsache der Kontostand stimmt. Da muß man Opfer für bringen :D

Zitat:

Original geschrieben von Lilly23

 

 

Meine Herrn. Warum nur immer mein Auto^^

*hust* Ford Ka *hust*

hoffe geholfen zu haben warum immer dein auto :)

Themenstarteram 6. Mai 2010 um 11:54

Versicherungsbetrug...

dann flipp ich endgültig aus!

Ich mein mir reicht es echt, dass die mir da dauernd reinfahren!

*aaaaaargh*

Ich würde vorschlagen, geh einfach mal zum Zahnarzt und schildere ihm die Lage, also das SEINE Kunden DIR andauernt ins Auto rennen und ob er dir nicht die Möglichkeit geben kann, bei ihm zu parken.

Weil allzu Unrecht hat R129Fan nicht mit der Verwarnung vom Versicherungsbetrug... Irgendwann reichts denen ja auch...

Wie ist das eig mit den Prozenten? Steigen die auch an, wenn man nix für den Unfall kann?

Beste Grüße

Warum sollten Ihre Prozente steigen, wenn ein anderer in ihr Auto fährt? Die vom Gegner steigt.

Bekommst doch aber dann immer einen Ersatzwagen, weil wenn Dir jemand reinsemmelt hast nen Anspruch drauf, aber eine Klasse unter Ford Ka, was käme da in Betracht? ;)

Zitat:

Original geschrieben von Marki_M.

Bekommst doch aber dann immer einen Ersatzwagen, weil wenn Dir jemand reinsemmelt hast nen Anspruch drauf, aber eine Klasse unter Ford Ka, was käme da in Betracht? ;)

Fiat 500 :D , aber die alte Version :D .

Themenstarteram 6. Mai 2010 um 12:01

Soooooo

jetzt habe ich mal bei Zahnarzt angerufen und ein bisschen auf die Tränedrüse gedrückt... hihi

Frau sein ist echt guuuuuut!

Und schwupps: "Jaaaa, also das wird ja wiklich lästig langsam nech? oh mensch... ja .... das wird sicher gehen, dass du da auch parkst.... ich frage ihn nachher mal und dann rufste wieder an ok???"

hihi jeaaaaah!sieht gut aus!

am 6. Mai 2010 um 12:04

Versicherungsbetrug kann ich hier nicht sehen... die eigene Versicherung wird ja gar nicht geschädigt, kann also auch nicht betrogen werden.

Mal etwas dazu "am Rande", was aber wichtig ist: Zettel hinterlassen reicht nicht! Ein Zettel an der Windschutzscheibe kann verschwinden oder unleserlich werden (Regen), oder man hat "versehentlich" einen Zahlendreher in der Telefonnummer - dann ist man ganz schnell mit Fahrerflucht dabei.

Falls einem mal so ein Mißgeschick mit einem geparkten Fahrzeug passiert, und man (zum Beispiel, indem man in der Nachbarschaft fragt) den Eigentümer nicht finden kann, sollte man IMMER die Polizei hinzuziehen und dort seine Personalien hinterlassen. Nur so kann man sicher sein, nicht am Ende wegen Fahrerflucht dran zu sein.

Themenstarteram 6. Mai 2010 um 12:04

Zitat:

Original geschrieben von R 129 Fan

Zitat:

Original geschrieben von Marki_M.

Bekommst doch aber dann immer einen Ersatzwagen, weil wenn Dir jemand reinsemmelt hast nen Anspruch drauf, aber eine Klasse unter Ford Ka, was käme da in Betracht? ;)

Fiat 500 :D , aber die alte Version :D .

Echt man bekommt nen Ersatzwagen? Wird der dann von der Werkstatt gestellt und auch von der Versicherung des anderen gezahlt?

Und: Was würde ich jetzt mal im Ernst... für einen bekommen?

(KOmmt mir jetzt nicht mit Ente oder so ;) So scheisse ist mein Ka auch nicht ;))

am 6. Mai 2010 um 12:05

Du Arme. Wenn man sein Auto liebt, dann ist es schon hart.

In Frankreich verbietet sich sein Auto zu lieben wenn man auf der Straße parkt. Da kannste nur das Baby sicher in einer Garage oder Privatgelände Parken. Sei froh das sich die Verursacher gemeldet haben.

Als Tip: Versuch nicht so viel Herzblut in dein Auto zu legen solange du dort Parken musst. Ob du bei dem Zahnartz parken dafst, halte ich für möglich aber wohl eher 30/70 chance.

 

 

Themenstarteram 6. Mai 2010 um 12:07

Zitat:

Original geschrieben von Rheinostfriese

Versicherungsbetrug kann ich hier nicht sehen... die eigene Versicherung wird ja gar nicht geschädigt, kann also auch nicht betrogen werden.

Mal etwas dazu "am Rande", was aber wichtig ist: Zettel hinterlassen reicht nicht! Ein Zettel an der Windschutzscheibe kann verschwinden oder unleserlich werden (Regen), oder man hat "versehentlich" einen Zahlendreher in der Telefonnummer - dann ist man ganz schnell mit Fahrerflucht dabei.

Falls einem mal so ein Mißgeschick mit einem geparkten Fahrzeug passiert, und man (zum Beispiel, indem man in der Nachbarschaft fragt) den Eigentümer nicht finden kann, sollte man IMMER die Polizei hinzuziehen und dort seine Personalien hinterlassen. Nur so kann man sicher sein, nicht am Ende wegen Fahrerflucht dran zu sein.

--> Ne es waren Zettel von der Poliziei dran hihi

Wobei ich frag mich trotzdem warum die nicht geklingelt haben. Die Haustür ist ca. 1,5m vom auto entfernt hihi (halt ein Gehweg dazwischen)

Zitat:

Original geschrieben von Lilly23

Soooooo

jetzt habe ich mal bei Zahnarzt angerufen und ein bisschen auf die Tränedrüse gedrückt... hihi

Frau sein ist echt guuuuuut!

Und schwupps: "Jaaaa, also das wird ja wiklich lästig langsam nech? oh mensch... ja .... das wird sicher gehen, dass du da auch parkst.... ich frage ihn nachher mal und dann rufste wieder an ok???"

hihi jeaaaaah!sieht gut aus!

Kannst ja mal mit ihm schön essen gehen :D

am 6. Mai 2010 um 12:08

Zitat:

Original geschrieben von Lilly23

Bei den Unfällen hat zwar jedes mal jeder seine nummer hinterlassen aber mich kotzt es tzrotzdem extrem ab! Kann ich den Zahnarzt irgendwie dazu zwingen mich bei ihm parken zu lassen? Ich hab keinen Bock darauf, dass seine Patienten mein Auto noch komplett schrott kriegen (falls sie es nicht schon haben...)Kann ich irgendwas machen???

Sei froh das du wenigstens nicht auf dem Schaden hängen bleibst, andere Zeitgenossen hauen einfach ab.

 

Den Zahnarzt wirst du wohl dazu nicht zwingen können, es sei denn du hast einen Parkplatz gemietet oder dir gehört das Grundstück.

 

Du kannst dein Auto nur Kasko versichern, falls mal einer abhaut, oder dir einen Stellplatz/ Garage  anmieten.

Zitat:

Original geschrieben von Lilly23

Zitat:

Original geschrieben von Rheinostfriese

Versicherungsbetrug kann ich hier nicht sehen... die eigene Versicherung wird ja gar nicht geschädigt, kann also auch nicht betrogen werden.

Mal etwas dazu "am Rande", was aber wichtig ist: Zettel hinterlassen reicht nicht! Ein Zettel an der Windschutzscheibe kann verschwinden oder unleserlich werden (Regen), oder man hat "versehentlich" einen Zahlendreher in der Telefonnummer - dann ist man ganz schnell mit Fahrerflucht dabei.

Falls einem mal so ein Mißgeschick mit einem geparkten Fahrzeug passiert, und man (zum Beispiel, indem man in der Nachbarschaft fragt) den Eigentümer nicht finden kann, sollte man IMMER die Polizei hinzuziehen und dort seine Personalien hinterlassen. Nur so kann man sicher sein, nicht am Ende wegen Fahrerflucht dran zu sein.

--> Ne es waren Zettel von der Poliziei dran hihi

Wobei ich frag mich trotzdem warum die nicht geklingelt haben. Die Haustür ist ca. 1,5m vom auto entfernt hihi (halt ein Gehweg dazwischen)

Die sind auch schüchtern, lol

Ähnliche Themen