Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Immer breitere Reifen sind eine Unsitte

Immer breitere Reifen sind eine Unsitte

Themenstarteram 21. Juli 2006 um 15:17

Hallo,

was denkt ihr, glaubt ihr, dass weiterhin die Autos mit immer breiteren Raifen ausgestattet werden? Und wenn ja, warum? Ich erinnere mich noch gut an die w124 E-Klasse, da hatte der 300 E 195 iger reifen und fuhr auch seine 230. Jetzt habe ich mir den neunen A4 mit 170 PS TDI angesehen, der wird serienmäßig mit 225 iger Reifen ausgestattet. Warum denn das? Der Spritverbrauch durch die breiten Reifen steigt doch, und wenn man halbwegs normal fährt, fliegt man auch so nicht aus der Kurve. Auch verschlechtert sich durch breite Reifen der Komfort eines Autos, und auch schon ein normaler A 4 ist knüppelhart. Mit Sportfahrwerk ist ein A4 für die Langsrecke meiner Meinung nach ungeeignet.

Ist das eine vorübergehende Mode oder geht der Trend in die Richtung?

Viele Grüße

Ähnliche Themen
13 Antworten

Re: Immer breitere Reifen sind eine Unsitte

 

Zitat:

Original geschrieben von winston1972

. Jetzt habe ich mir den neunen A4 mit 170 PS TDI angesehen, der wird serienmäßig mit 225 iger Reifen ausgestattet.

eigentlich wird er mit 215ener ausgestattet ;)

am 21. Juli 2006 um 15:31

Also ein Lamborghini Countach hatte schon vor über 20 Jahren 345er Reifen drauf...:D:D

Im Ernst: Ich versteh schon Deinen Ansatz. Aber irgendwie werden die Autos auch immer schwerer (so ein W124 300E hat damals gut ausgestattet weniger als 1600 Kilo gewogen), und das Auto muss trotzdem um die Ecken gehen wie ein Go-Kart und auf der Autobahn laufen wie ein Porsche und federn wie eine Sänfte.

Das sind nun mal die Anforderungen an diese Autos, die stellen wir selbst...;)

wobei man eben mal in einem W124 230km/h in den Kassler Bergen fahren sollte und danach in einem A4. Ich würde mich eben ganz klar im A4 wohler fühlen. Und genau da steckt doch momentan der Hund begraben: Die Autos sollen sicherer werden, die Bremswege sollen schrumpfen und Autos die sich beim durchfahren einer Kurve neigen werden fast schon ausgelacht. Und eben daß geht alles nur mit breiteren und flacheren Reifen und straffen Fahrwerken.Und beides kostet Komfort. Gleichzeitig werden die Strassen noch schlechter. Ein Teufelskreis...

am 21. Juli 2006 um 15:52

Ich denke auch, dass es uns Gewicht geht und damit verbunden um die Tragfähigkeitsindex der Reifen.

Wurde ein B5 noch mit 195/65R15 91 (Traglast) ausgeliefert, ist es heute beim B7 ein 205/55R16 91 (1,6 Benziner oder 2,0TDI). Diese Breiten sollten vergleichbar sein, größerer Durchmesser wegen größerer Bremse.

Nimmt man aber einen 6-Zylinder z.B. 2,7TDI, dann ist es ein 215/55R16 93. Dieser Reifen verkraftet also mehr Gewicht.

Der A6 2,7TDI ist noch etwas schwerer, deshalb hat der als Mindestbereifung 225/55R16 95.

Der A8 3,0TDI hat 235/55R17 99, weil nich schwerer...

Gruss

Happy-B

Themenstarteram 21. Juli 2006 um 16:05

Es geht um das Gewicht, daran hatte ich nicht gedacht, obwohl es n auf der Hand liegt. Und es ist auch klar, warum die Autos immer schwerer werden. Und natürlich ist die Straßenlage in den Kasseler Bergen in einem neuen A4 viel besser als in einem alten W 124, und ich möchte auch keinen modernen Volvo oder C-Mercedes fahren, obwohl die komfortabler sind.

Hm, wirklich ein Teufelskreis, es sei denn, es wird erschwinglich, Autos in Leichtbauweise zu produzieren.

Zitat:

Original geschrieben von Happy-B

Ich denke auch, dass es uns Gewicht geht und damit verbunden um die Tragfähigkeitsindex der Reifen.

Nicht ganz. ;)

Höheres Gewicht = größere Bremsanlage = größere Reifen

am 21. Juli 2006 um 16:40

Genau es geht ums Gewicht. Die ganzen Ausstattungen, die moderne Autos mit sich bringen, wollen getragen werden und da müssen eben auch ordentliche Schlappen her.

Mal ein Vergleich:

Ein A6 (C4) 2.5 TDI wiegt ca. 1500 kg (leer).

Ein A4 (B7) 2.0 TDI (170 PS) wiegt ca. 1450 kg (leer).

Sprich mit der Zeit werden Autos schwerer durch die immer neuen Ausstattungen und das Gewicht will getragen werden.

am 21. Juli 2006 um 16:59

Zitat:

Original geschrieben von weiberheld

Nicht ganz. ;)

Höheres Gewicht = größere Bremsanlage = größere Reifen

Was meinst Du mit nicht ganz?

Zitat:

Original geschrieben von Happy-B

Was meinst Du mit nicht ganz?

Reifenhersteller können auch kleinere Reifen mit hoher Tragfähigkeit bauen (siehe z. B. Reifen für Kleintransporter). Allerdings ist dann die Größe der möglichen Bremsanlage sehr begrenzt.

Bei Continental z. B. 205/65 R15 102/100T

am 21. Juli 2006 um 18:04

Zitat:

Original geschrieben von weiberheld

Reifenhersteller können auch kleinere Reifen mit hoher Tragfähigkeit bauen (siehe z. B. Reifen für Kleintransporter). Allerdings ist dann die Größe der möglichen Bremsanlage sehr begrenzt.

Bei Continental z. B. 205/65 R15 102/100T

Mit Verlaub, aber Dein Vergleich hinkt, sind doch aufgrund hohen Traglast die Reifen bis max. 190Km/h zugelassen und für mehr gibts keine in der Dimension.

Ein kleiner Auszug vom Adac:

... Bei Reifen, die für Geschwindigkeiten von mehr als 210 km/h (Speed-Index H) zugelassen sind, sinkt die Reifentragfähigkeit mit dem Maß der gefahrenen Geschwindigkeit oberhalb 210 km/h. Beispiel: Die Tragfähigkeit eines V-Reifens sinkt bei der möglichen Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h auf 91 % seiner ausgewiesenen Tragfähigkeit ...

am 21. Juli 2006 um 21:30

Wozu 170 PS wenn man fahren will wie ien Opa???

am 22. Juli 2006 um 9:07

Ich bin gern unsittlich. :D

Zitat:

Original geschrieben von chriss99

Wozu 170 PS wenn man fahren will wie ien Opa???

Meiner hat 200 PS und ich fahre wie Opa ... :D ... zumindest so, wie man sich das landläufig vorstellt, also eher zurückhaltend. :) Der Duchschnittsverbrauch meines TFSI mit Multitronic liegt bei 8,7 l/100 km (laut FIS).

Ich habe mich aus mehreren Gründen für diesen Motor entschieden:

Er ist schön leise (Multitronic, Turbo). Das merke ich besonders auf langen Autobahnetappen. Für Tempo 200 braucht meiner 4.000/min; die Abregelgrenze liegt aber bei 6.800/min. Bei praktisch allen Geschwindigkeiten ist der "Geräuschemix" (Reifen, Windrauschen, Motor) sehr ausgewogen; nix nervt.

Er verbraucht in Teillast wirklich wenig.

Bei Bedarf (aber nur nur dann) geht er ab wie die Feuerwehr. Und da reicht mir der Durchzug kleinerer Motroen eben nicht.

Greeetz, Thomas

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Immer breitere Reifen sind eine Unsitte