ForumV-Klasse & Vito
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. Ideale Haltedauer eines Marco Polo

Ideale Haltedauer eines Marco Polo

Mercedes V-Klasse 447
Themenstarteram 2. Febuar 2018 um 15:31

Hallo,

mich würden Erfahrungswerte von "Wiederholungstätern" interessieren, wie lange es sich lohnt, einen Marco Polo zu halten.

Ich habe meine bisherigen Fahrzeuge fünf Jahre geleast und hatte eigentlich vor, meinen gekauften Marco Polo länger, vielleicht auch zehn Jahre zu behalten. Ich habe mit Mercedes keine längere Erfahrung und kann auch nicht einschätzen, wie sich die Probleme nach fünf Jahren entwickeln werden, wann der Wertverlust am geringsten ist, usw.

Ich gehe auch davon aus, dass in drei Jahren (dann wird mein MP fünf Jahre alt) kein alternativer Antrieb für diese Fahrzeugklasse zur Verfügung stehen wird. Ob sich dann noch einmal eine Investition für weitere fünf Jahre Diesel Sinn macht, ist auch eher unwahrscheinlich.

Gibt es unter euch welche, die sich bereits ausgereifte Gedanken darüber gemacht haben?

Grüße,

Attila

Beste Antwort im Thema

Gepflegte und gut ausgestattete Marco Polo Modelle sind grundsätzlich gefragt und sympathisch preisstabil.

Ein handgerührter mit Magermotor ohne Sitzheizung mit Unilack ist natürlich weniger begehrt.

Meine dürftigen Wertverluste sollten jetzt auch nicht zwingend als repräsentativ angesehen werden.

Ich bin im Umgang mit der „etwas" anspruchsvolleren Fotografie nicht ganz unbewandert und das Erstellen meiner Verkaufsfoto dauerte immer mehrer lange Stunden und wurde nicht mal eben mit dem Smartphone unter der Straßenlaterne bei Nieselregen vollzogen.

Und ich möchte erwähnen, dass ich mit den Fahrzeugen immer sehr pfleglich umgegangen bin...!

Auch in den Fällen, wo aus strategischen Gründen Mercedes Benz temporär Vorbesitzer war (Verkauf aus zweiter Hand) änderte sich in meinen Fällen der geringe Wertverlust nicht (Bsp. Sondermodell Windrose)

Der Verkauf dieses Sondermodells war echt der Hammer.

Der Interessent (ein Unternehmer aus Wiesbaden) kaufte ihn fernmündlich ohne ihn anzuschauen und er bat mich dann, das Fahrzeug für zusätzlich €250,- ihm nach Wiesbaden zu bringen. (Per one-way Mietwagen bin ich wieder zurück)

Ich parkte vor seinem Büro, seine Sekretärin brachte mich zu ihm und er gab mir einen Briefumschlag mit der restlichen Summe (€1.000,- hatte er zuvor angezahlt), darauf erwiderte ich, ob er sich denn nicht vor der Geldübergabe mal das Fahrzeug ansehen möchte...?

Woraufhin er sagte, wozu, Ihre Bilder auf der Verkaufsplattform im Internet waren doch super!

Dann fragte er, wie ich denn meinen Kaffee gerne hätte...!

Wir stehen heute noch in Kontakt-:)

Gruss

Nico

 

-:)

Gruss

Nico

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Ich habe jetzt den sechsten Marco Polo (5x 639er 3.0 CDI 1x 447er 2.5)

Bisher habe ich die Fahrzeuge im dritten Jahr mit einem so schmalen Wertverlust verkaufen können, dass ein weiteres Halten absolut unvernünftig gewesen wäre....!

Also, immer eine kleine Summe drauf gelegt und dafür nagelneues Material gehabt!

Meinen letzten MP hatte ich im November nach 41 Monaten Nutzung mit einem Wertverlust von nur 14,5% verkauft...!

Und das war noch nicht einmal mein bester Deal...!

Das damalige Sondermodell Windrose hatte ich 2010 für €53.900,- gekauft und nach 2,5 Jahren wieder für €50.000,- verkauft (7,3% Wertverlust)

So werde ich es auch weiterhin handhaben!

-:)

Grüssle

Nico

Zitat:

@princeton schrieb am 2. Februar 2018 um 16:56:36 Uhr:

Ich habe jetzt den sechsten Marco Polo (5x 639er 3.0 CDI 1x 447er 2.5)

Bisher habe ich die Fahrzeuge im dritten Jahr mit einem so schmalen Wertverlust verkaufen können, dass ein weiteres Halten absolut unvernünftig gewesen wäre....!

Also, immer eine kleine Summe drauf gelegt und dafür nagelneues Material gehabt!

Meinen letzten MP hatte ich im November nach 41 Monaten Nutzung mit einem Wertverlust von nur 14,5% verkauft...!

Und das war noch nicht einmal mein bester Deal...!

Das damalige Sondermodell Windrose hatte ich 2010 für €53.900,- gekauft und nach 2,5 Jahren wieder für €50.000,- verkauft (7,3% Wertverlust)

So werde ich es auch weiterhin handhaben!

-:)

Grüssle

Nico

interessante Info, mit wieviel km gingen die Fahrzeuge ungefähr weg?

@atti67: Ja Attila, so machst du das auch :):D

Gruß

Befner

Zitat:

@princeton schrieb am 2. Februar 2018 um 16:56:36 Uhr:

Ich habe jetzt den sechsten Marco Polo (5x 639er 3.0 CDI 1x 447er 2.5)

Bisher habe ich die Fahrzeuge im dritten Jahr mit einem so schmalen Wertverlust verkaufen können, dass ein weiteres Halten absolut unvernünftig gewesen wäre....!

Also, immer eine kleine Summe drauf gelegt und dafür nagelneues Material gehabt!

Meinen letzten MP hatte ich im November nach 41 Monaten Nutzung mit einem Wertverlust von nur 14,5% verkauft...!

Und das war noch nicht einmal mein bester Deal...!

Das damalige Sondermodell Windrose hatte ich 2010 für €53.900,- gekauft und nach 2,5 Jahren wieder für €50.000,- verkauft (7,3% Wertverlust)

So werde ich es auch weiterhin handhaben!

-:)

Grüssle

Nico

Zitat:

@Kihe schrieb am 2. Februar 2018 um 18:13:50 Uhr:

Zitat:

@princeton schrieb am 2. Februar 2018 um 16:56:36 Uhr:

Ich habe jetzt den sechsten Marco Polo (5x 639er 3.0 CDI 1x 447er 2.5)

Bisher habe ich die Fahrzeuge im dritten Jahr mit einem so schmalen Wertverlust verkaufen können, dass ein weiteres Halten absolut unvernünftig gewesen wäre....!

Also, immer eine kleine Summe drauf gelegt und dafür nagelneues Material gehabt!

Meinen letzten MP hatte ich im November nach 41 Monaten Nutzung mit einem Wertverlust von nur 14,5% verkauft...!

Und das war noch nicht einmal mein bester Deal...!

Das damalige Sondermodell Windrose hatte ich 2010 für €53.900,- gekauft und nach 2,5 Jahren wieder für €50.000,- verkauft (7,3% Wertverlust)

So werde ich es auch weiterhin handhaben!

-:)

Grüssle

Nico

interessante Info, mit wieviel km gingen die Fahrzeuge ungefähr weg?

-:)

Zwischen 35.000 und 65.000 Km

Als Verkaufsargument hatte ich auch immer die übertragbare orig. Mercedes Benz Anschlussgarantie mit angeboten.

Und immer extrem hohe + seriöse Anfragen aus Frankreich...!

Eine Inzahlungnahme bei Mercedes Benz war für mich nie ein Thema...!

-:)

Gruss

Nico

Hat sonst noch jemand so gute Erfahrungen beim Weiterverkauf gemacht?

@Nico: Über welche Plattformen liefen deine Verkäufe und wie lange hast du so durchschnittlich gebraucht zum verkaufen?

Meinen letzten Marco Polo hatte ich 9.11.17 auf mobile.de publiziert und mit einem Nachlass von 0% war er am 10.11.17 verkauft.

-:)

https://www.vclub-forum.de/Forum/showthread.php?t=60921

-:)

Grüssle

Nico

Ein sehr interessantes Thema, das werde ich mir auch mal genauer ansehen.

Meinen habe ich jetzt 30 Monate bei knapp 30.000 KM und bin immer noch jeden Tag begeistert, wenn ich meinen MP fahre.

Danke für diesen Hinweis.

Themenstarteram 3. Febuar 2018 um 7:10

:D:D:D Ja, so ein roter mit AMG-Paket würde mich schon reizen, aber ich denke ich behalte meinen länger als drei Jahre. Von ursprünglich zehn Jahre bin ich immerhin schon abgerückt. Der nächste kommt aber auch sicher von dir. ;)

Zitat:

@Befner schrieb am 2. Februar 2018 um 18:36:30 Uhr:

@atti67: Ja Attila, so machst du das auch :):D

Gruß

Befner

Zitat:

@Befner schrieb am 2. Februar 2018 um 18:36:30 Uhr:

Zitat:

@princeton schrieb am 2. Februar 2018 um 16:56:36 Uhr:

Ich habe jetzt den sechsten Marco Polo (5x 639er 3.0 CDI 1x 447er 2.5)

Bisher habe ich die Fahrzeuge im dritten Jahr mit einem so schmalen Wertverlust verkaufen können, dass ein weiteres Halten absolut unvernünftig gewesen wäre....!

Also, immer eine kleine Summe drauf gelegt und dafür nagelneues Material gehabt!

Meinen letzten MP hatte ich im November nach 41 Monaten Nutzung mit einem Wertverlust von nur 14,5% verkauft...!

Und das war noch nicht einmal mein bester Deal...!

Das damalige Sondermodell Windrose hatte ich 2010 für €53.900,- gekauft und nach 2,5 Jahren wieder für €50.000,- verkauft (7,3% Wertverlust)

So werde ich es auch weiterhin handhaben!

-:)

Grüssle

Nico

Themenstarteram 3. Febuar 2018 um 7:21

Danke Nico!

Das hört sich nach einem wirklich sehr geringen Wertverlust an, wobei im Schnitt nach drei Jahren 10-15% (die 7% sind eher eine Ausnahme wohl) drauflegen oder nach fünf Jahren etwas mehr, nimmt sich nicht viel.

Den größte Wertverlust haben Autos doch in den ersten Jahren oder wie sieht die Kurve aus?

Angenommen, ein MP kostet gut ausgestattet netto 65.000 und kann nach drei Jahren für 58.000 verkauft werden (kommt mir immer noch sehr optimistisch vor). Nach sechs Jahren hat man den dritten und man hat insgesamt 79.000 bezahlt. Den zweiten Satz Reifen hat man sich für Sommer und Winter nicht gespart, aber wahrscheinlich die 80.000 km Inspektion.

Hat jemand seinen MP länger als fünf Jahre behalten und kann z.B. über die Reparaturkosten berichten?

Zitat:

@princeton schrieb am 2. Februar 2018 um 16:56:36 Uhr:

Ich habe jetzt den sechsten Marco Polo (5x 639er 3.0 CDI 1x 447er 2.5)

Bisher habe ich die Fahrzeuge im dritten Jahr mit einem so schmalen Wertverlust verkaufen können, dass ein weiteres Halten absolut unvernünftig gewesen wäre....!

Also, immer eine kleine Summe drauf gelegt und dafür nagelneues Material gehabt!

Meinen letzten MP hatte ich im November nach 41 Monaten Nutzung mit einem Wertverlust von nur 14,5% verkauft...!

Und das war noch nicht einmal mein bester Deal...!

Das damalige Sondermodell Windrose hatte ich 2010 für €53.900,- gekauft und nach 2,5 Jahren wieder für €50.000,- verkauft (7,3% Wertverlust)

So werde ich es auch weiterhin handhaben!

-:)

Grüssle

Nico

Gepflegte und gut ausgestattete Marco Polo Modelle sind grundsätzlich gefragt und sympathisch preisstabil.

Ein handgerührter mit Magermotor ohne Sitzheizung mit Unilack ist natürlich weniger begehrt.

Meine dürftigen Wertverluste sollten jetzt auch nicht zwingend als repräsentativ angesehen werden.

Ich bin im Umgang mit der „etwas" anspruchsvolleren Fotografie nicht ganz unbewandert und das Erstellen meiner Verkaufsfoto dauerte immer mehrer lange Stunden und wurde nicht mal eben mit dem Smartphone unter der Straßenlaterne bei Nieselregen vollzogen.

Und ich möchte erwähnen, dass ich mit den Fahrzeugen immer sehr pfleglich umgegangen bin...!

Auch in den Fällen, wo aus strategischen Gründen Mercedes Benz temporär Vorbesitzer war (Verkauf aus zweiter Hand) änderte sich in meinen Fällen der geringe Wertverlust nicht (Bsp. Sondermodell Windrose)

Der Verkauf dieses Sondermodells war echt der Hammer.

Der Interessent (ein Unternehmer aus Wiesbaden) kaufte ihn fernmündlich ohne ihn anzuschauen und er bat mich dann, das Fahrzeug für zusätzlich €250,- ihm nach Wiesbaden zu bringen. (Per one-way Mietwagen bin ich wieder zurück)

Ich parkte vor seinem Büro, seine Sekretärin brachte mich zu ihm und er gab mir einen Briefumschlag mit der restlichen Summe (€1.000,- hatte er zuvor angezahlt), darauf erwiderte ich, ob er sich denn nicht vor der Geldübergabe mal das Fahrzeug ansehen möchte...?

Woraufhin er sagte, wozu, Ihre Bilder auf der Verkaufsplattform im Internet waren doch super!

Dann fragte er, wie ich denn meinen Kaffee gerne hätte...!

Wir stehen heute noch in Kontakt-:)

Gruss

Nico

 

-:)

Gruss

Nico

Themenstarteram 3. Febuar 2018 um 10:24

Klar, Autoverkauf ist sehr individuell und gutes Marketing kann Wunder wirken. Vor allem aber lässt sich sowas nicht kopieren, weil die Nutzung auch sehr individuell ist.

Einer der Zeit und Geld in Luftfederung, HiFi-Anlage, Alarmanlage, Solar, usw. investiert hat, wird sich vielleicht nicht so leicht und so schnell von seinem MP trennen.

Grüße,

Attila

Die ideale Haltedauer eines W447 Marco Polo ist schwerlich vorherzusagen, da sie von zu vielen persönl. Faktoren bestimmt wird.

Der garantierte hohe Wiederverkaufswert, würde eher für kürzere Haltedauer sprechen.

Die viel niedr. produzierten Stückzahlen regulieren hier den Markt (Angebot & Nachfrage)

Exremer Wertverlust wie z.B. B-Klassen gefolgt von E-Klassen sind beim W447-Modellen deutlich geringer.

Über jährl. Kosten gibt der ADAC eine sehr realistische Übersicht in seinem Test-Berichten ... hier ist nix schön-gerechnet, wie teilw. von priv. Haltern im MT-Forum dargelegt wird.

Beispiele:

https://www.adac.de/.../detail.aspx?...

Bildschirmfoto-2017-08-31-um-07-59-44
Bildschirmfoto-2017-08-31-um-08-00-42
Bildschirmfoto-2017-10-16-um-12-58-26
+2

Ich nehme auch gerne schon Vorbestellungen zum Kauf in etwa 2,5 Jahren für meinen hyanzinthroten 250er Marco Polo 4Matic AMG aus EZ 03.2018 mit schwarzen Leder an...!

-:)

Grüssle

Nico

Zitat:

@princeton schrieb am 3. Februar 2018 um 19:51:13 Uhr:

Ich nehme auch gerne schon Vorbestellungen zum Kauf in etwa 2,5 Jahren für meinen hyanzinthroten 250er Marco Polo 4Matic AMG aus EZ 03.2018 mit schwarzen Leder an...!

-:)

Grüssle

Nico

Auslieferung 12/17?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. Ideale Haltedauer eines Marco Polo