Forumix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Hyundai Tucson - 132 PS vs 177 PS mit Turbo

Hyundai Tucson - 132 PS vs 177 PS mit Turbo

Hyundai Tucson 2 (TL)
Themenstarteram 29. Oktober 2018 um 15:26

Hallo zusammen,

ich interessiere mich für den Hyundai Tucson als Benziner.

Ich bin jetzt etwas hin und her gerissen, wegen des Motors.

Aktuell fahre ich einen Skoda Yeti mit 1,2 Liter und 105 PS und DSG.

Der Wagen ist soweit echt schön, nur auf der Autobahn ist es echt ein Abenteuer.

Da wären etwas mehr Wumm schon nicht schlecht.

Da der Turbolader Anfang des Jahres nach 90k bereits das zeitliche gesegnet hat und der neue jetzt nach 110k auch schon defekt zu sein scheint (gerade beim freundlichen), bin ich aktuell etwas unsicher, ob ich mir wieder ein Auto mit Turbo antuen möchte, oder ob das einfach nur Pech war.

Hierzu möchte ich mal in die Runde fragen, wie ihr so mit den beiden Motorvarianten zufrieden seid.

Gibt es beim Tucson öfter Probleme mit dem Turbolader oder ist das eher die Ausnahme?

Wäre für ein paar Erfahrungen dankbar.

Gruß

Andreas

 

Beste Antwort im Thema

Ein Turbo kann natürlich immer mal einen Defekt haben. Das kann man natürlich nie ausschließen. Bei Hyundai/Kia ließt man jedoch seltener von Turboschäden.

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Ich hab den 132PS Benziner.

Mir reicht der vollkommen da ich 90% Stadt/Land fahre. 1oder 2x im Jahr in Urlaub fahren ist auch kein Problem. Ist aber halt keine Rennmaschiene.

Wenn du die möglichkeit hast, fahre beide Probe

Hi,

kann mich hier nur anschließen, der "kleine" (132 PS) ist ein toller Familien, Einkaufs und Transportwagen. Ich habe ihn für meine Frau als Zweitwagen gekauft. Allerdings fahre ich auch gerne selber damit.

In erster Linie wird er im Stadtverkehr und auf Kurzstrecke gefahren, es braucht dafür keine 177 PS und man fährt sich einen Turbo so gerne sauer !

Als Reisewagen ist er ebenfalls zu empfehlen. Er gleitet ruhig und entspannt mit bis zu 190 Sachen (laut Tacho) dahin, schluckt alle Unebenheiten und man hat bei Reisegeschwindigkeit ein super sicheres Gefühl im Wagen. Die Beschleunigung auf die Autobahn könnte natürlich besser sein. Aber man muss sich klar machen, das ist ein SUV und kein Sportwagen !

Im Vergleich zu anderen in dieser Größenordnung (Dacia Duster, Hyundai Kona, Kia Stonic etc.) geht er aber nach der Einfahrfase gut ab ! ( die ersten 1500 KM ist er schon ein bischen Träge, aber dann kommt er, ist wohl ein Einfahrprogramm das sich dann abschaltet !?)

Ebenfalls dann beginnt sich auch der Spritverbrauch zu regulieren, wir liegen nunmehr knapp über 7 Liter bei Stadtverkehr und Landstrasse, hatt auch schon unter 7 L bei Autobahn und Landstrasse und da geht noch was bis zu den ersten 15.000 KM.

Beim Turbo kannst du da mal locker 2 Liter pro 100/KM drauflegen ! Dazu kommen noch erheblich hörere Steuer, höhere Inspektionskosten und bischen mehr Versicherung.

Das sollte man alles mit berechnen...

Für unsere Zwecke ist der "kleine" absolut ideal....

Aber jeder hat einen anderen Geschmack, fahre am besten beide zur Probe und achte darauf, das die schon ein paar Kilometer auf dem Tacho haben. Hätte ich unseren mit bis zu 1400 KM Probe gefahren, hätte ich mich vielleicht anders entschieden, aber jetzt ist er richtig Klasse !

Grüße

Ein Turbo kann natürlich immer mal einen Defekt haben. Das kann man natürlich nie ausschließen. Bei Hyundai/Kia ließt man jedoch seltener von Turboschäden.

Ich fahre jetzt seit 2,5 Jahren den 177 PS Turbo Benziner und hatte vorher den IX 35 mit 135 PS als Benziner und ich kann nur sagen, es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Der Turbo hängt gut am Gas und beschleunigt den immerhin 1,6 Tonnen schweren Wagen ohne Probleme, bin sehr zufrieden mit dem Motor. Verbrauch, je nach Fahrweise (wie immer) liegt zwischen 8,5 L und bisher maximal 10,5 L auf 100 KM.

Ich kann mich den Vorgängern nur anschließen und beide Wagen Probe fahren. Der Turbo macht einfach mehr Spaß!

LG

Also es hängt vieles vom Fahrer ab. Meine Frau fährt den 132PS mit 9,2L und ich den 177PS mit 8,4L.

Zitat:

@V168330 schrieb am 29. Oktober 2018 um 18:28:50 Uhr:

Hi

. Aber man muss sich klar machen, das ist ein SUV und kein Sportwagen !

, wir liegen nunmehr knapp über 7 Liter bei Stadtverkehr und Landstrasse, hatt auch schon unter 7 L bei Autobahn und Landstrasse und da geht noch was bis zu den ersten 15.000 KM.

Beim Turbo kannst du da mal locker 2 Liter pro 100/KM drauflegen ! Dazu kommen noch erheblich hörere Steuer, höhere Inspektionskosten und bischen mehr Versicherung.

Grüße

Da geh ich nicht mit. Ich hatte im ix35 den motor. Geht, fährt... Keine rennmaschine. Aber der tucson ist nochmal schwerer! Und mit dem turbomotor kann er flott sein...!

Gleiches mit dem verbrauch. 7,x geht im Alltag. Mitschwimmen etc. Der turbo gibt aber die Optionen. In den bergen, auf der bab oder mit Anhänger. Und wer power anruft, der zahlt auch die rechnung dafür... 2l mehr beim Anhänger kommen schnell zusammen... Der tucson verbraucht bei mir 0,2l weniger bei gleicher fahrweise...

Steuer? 156 zu 180€... Inspektionskosten werden wohl erstmal beim ölwechsel zuschlagen...

Die 177ps version war für mich eine klare Verbesserung.

Der Turbo ist ausreichend souverän, eine Rennmaschine ist er naturgemäss nicht, aber es reicht zum engagierten mitschwimmen.

Und das passt perfekt zum entspannten Gesamtcharakter des Fahrzeugs. Ich bin sehr zufrieden und der T ist ein problemloses Alltagsfahrzeug, entspannt und alles drin (zumindest in meiner Version).

Themenstarteram 1. November 2018 um 16:20

Hallo zusammen,

vielen Dank für die vielen Antworten.

Ich habe jetzt mal bei nem Händler ne Probefahrt mit dem kleinen Benziner angefragt.

Danach entscheide ich dann, ob ich den Turbo Benziner testen will.

Hoffe mal, dass mir der kleine reicht, den Heck meck mit dem Turbolader brauche ich nicht mehr.

Viele Grüße

Andreas

Am besten, du fährst beide Maschinen zur Probe. Mir war der Tuscson mit DSG + 132 PS zu lahm,

deshalb fahre ich seit 1 1/2 Jahren den Tucson DSG mit 177 PS (Benziner) und bin mit dem Auto-

matikgetriebe und der stärkeren Maschine sehr zu frieden. Wer aber nur Stadtverkehr fährt, der

müsste mit der kleineren Maschine auch zurecht kommen. Deshalb der Rat: Ausprobieren, beide Motoren fahren und dann entscheiden. ingebert

Der Benziner hat keine Automatik, sondern ein Doppelkupplungsgetriebe.

132 PS ist doch immer ein Schalter

Welcher ist es denn nun geworden?

Ich habe den mit 177 ps bin vom Verbrauch etc. Zufrieden aber gestern bei 45.000 Kilometer Turbo verreckt

Was ein Glück Garantie

Würde mich auch interessieren, welcher es jetzt geworden ist oder ob baloo-the-bear letztendlich doch ein anderes Modell gekauft hat. :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen