Forumix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Reale Verbrauchsdaten Hyundai Tucson 1,6 T GDI mit DSG und Frontantrieb

Reale Verbrauchsdaten Hyundai Tucson 1,6 T GDI mit DSG und Frontantrieb

Hyundai Tucson 2 (TL)
Themenstarteram 10. September 2019 um 8:01

Hallo zusammen,

im nächsten halben Jahr steht ein Fahrzeugwechsel an. In Kürze werden wir dazu eine längere Probefahrt mit einem Hyundai Tucson 1,6 T GDI mit DSG und Frontantrieb machen.

Mein jetziger MB 180 mit 1,6 Turbo und Siebengang Automatik ist recht flott aber vor allem auch sehr sparsam.

Wie sehen den die realen Verbrauchsdaten beim 1,6 T GDI mit DSG und Frontantrieb aus.

Im voraus vielen Dank und VG

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@206driver schrieb am 11. November 2019 um 07:07:15 Uhr:

Man kann es nicht oft genug wiederholen: Neuwagen haben anfangs einen etwas höheren Verbrauch und manchmal nicht die volle Leistung. Es dauert einige tausend km, bis sich alles eingespielt hat.

Perfekte Ausrede:D

In welchem Zustand werden denn die WLTP Messungen durchgeführt:confused:

m.E. größter Einfluß auf den Verbrauch durch Verhalten des Fahrers;)

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Sparsam heißt was genau?

Leider gibt Hyundai keine Verbrauchswerte nach WLTP in der Preisliste an. Als grobe Orientierung kannst du die Daten des Kia Sportage nehmen.

Schau doch mal auf die Seite "Spritmonitor", da sollten ungeschönte Verbräuche stehen.

Themenstarteram 10. September 2019 um 12:02

Hallo,

mir geht es nicht um die Angaben vom Hersteller, sondern um Eure Praxisverbräuche.

VG

Zitat:

@larsausbernau schrieb am 10. September 2019 um 12:02:22 Uhr:

Hallo,

mir geht es nicht um die Angaben vom Hersteller, sondern um Eure Praxisverbräuche.

VG

Der Beitrag vor deinem, hat dir doch einen guten Hinweis gegeben.

MfG aus Bremen

Zitat:

@larsausbernau schrieb am 10. September 2019 um 12:02:22 Uhr:

mir geht es nicht um die Angaben vom Hersteller, sondern um Eure Praxisverbräuche.

Mit der Umstellung auf die Werte nach WLTP sind die Angaben jedoch deutlich realitätsnaher geworden.

Im gemischten Verkehr geht bei mir nichts unter 9,5 ltr.

Ich fahre den Tucson 1,6 GDI mit 177 PS (Benziner) und DSG-Getriebe seit 2 Jahren. Im Drittel-Mix (Stadt 60% / Land 20% / Autobahn 20%) habe ich einen Verbrauch von 9,5 - 10,0 Litern. Ansonsten bin ich mit dem Tucson sehr zufrieden und würde ihn wiederkaufen. Gruß ingebert

Themenstarteram 20. September 2019 um 7:58

Das ist schon etwas heftig...

Meine C-Klasse mit 7 Gang Automatik und weniger PS bei ungefähr gleichem Gewicht verbraucht bei ähnlichem Fahrprofil rd. 7,6 Liter...

Am 04.10. machen wir eine ausgiebige Probefahrt. Mal sehen, was der Bordcomputer dann anzeigt.

Vielen Dank.

Zitat:

@larsausbernau schrieb am 20. September 2019 um 07:58:47 Uhr:

Das ist schon etwas heftig...

Meine C-Klasse mit 7 Gang Automatik und weniger PS bei ungefähr gleichem Gewicht verbraucht bei ähnlichem Fahrprofil rd. 7,6 Liter...

Am 04.10. machen wir eine ausgiebige Probefahrt. Mal sehen, was der Bordcomputer dann anzeigt.

Vielen Dank.

Gemäß diverser Testberichte über den Tucson 1,6 DSG (Benziner)

verbraucht diese Maschine ca. 0,3 - 0,4 Liter mehr als vergleichbare

Motoren von Mitbewerbern. Dafür bekommst Du aber ein Auto, welches

in anderen Kategorien besser abschneidet: z. B. 5 Jahre Werksgarantie

(keine Händlergarantie ab dem 3. Jahr), Zuverlässigkeit, günstigerer

Preis beim Neuwagenkauf als mancher Mitbewerber von anderen Marken, Updates für Navi 5 Jahre kostenlos, Inspektion mit dem kleinen Motor

(136 PS) nur alle 2 Jahre. Gruß ingebert

Navi Update bis 10 Jahre nach Produktioseinstellung.

TomTom-Live-Service 7 Jahre.

Zitat:

@larsausbernau schrieb am 20. September 2019 um 07:58:47 Uhr:

Das ist schon etwas heftig...

Meine C-Klasse mit 7 Gang Automatik und weniger PS bei ungefähr gleichem Gewicht verbraucht bei ähnlichem Fahrprofil rd. 7,6 Liter...

Am 04.10. machen wir eine ausgiebige Probefahrt. Mal sehen, was der Bordcomputer dann anzeigt.

Vielen Dank.

Das ist aufgrund der Karosseriebauformen aber schwer vergleichbar. Gegenüber einen C-Klasse ist der Tucson ja auch eine Schrankwand.

Ich liege mit Dem Auto, allerdings mit Allrad, bei 8,6l/100km. Fahrprofil ist 70% Landstrasse und 25% Stadt und 5% Autobahn.

Bei meinem ist es so, dass der Bordcomputer immer etwas mehr anzeigt. Bei Spritmonitor hast Du eine relativ gute Übersicht. Wenn Du deinen Verbrauch mit der C-Klasse mit dem Durchschnittsflottenverbrauch aller andern vergleichst kannst du ungefähr darauf schliessen, was Du bei deiner Fahrweise mit dem Tucson verbrauchen wirst.

Gruß Rainman24

 

Themenstarteram 23. September 2019 um 17:20

Früher waren die Japaner günstig und gut ausgestattet. Heute sind die Koreaner gut ausgestattet aber nicht mehr ganz so günstig.

Auf Grund der mittlerweile gebotenen Qualität, ansprechender Gestaltung, der möglichen sehr guten Ausstattung und der sehr langen Garantie, werden wir uns das Auto auch näher anschauen.

Ich möchte die laufenden Kosten aber nicht aus den Augen verlieren. Zumal die Benzinpreise zukünftig auf Grund der "nachhaltigen" Bundespolitik deutlicher steigen werden. Leider ist der Diesel mir privat schon zu gefährlich.

Ein Hinweis: Bei der Übernahme von Inhalten anderer User bitte die Zitat-Funktion benutzen und nicht einfach den Text so einfügen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Reale Verbrauchsdaten Hyundai Tucson 1,6 T GDI mit DSG und Frontantrieb