ForumV-Klasse & Vito
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. Hundetransport in der V Klasse (mit Bildern)

Hundetransport in der V Klasse (mit Bildern)

Mercedes V-Klasse 447
Themenstarteram 21. Dezember 2015 um 13:29

Hi,

ich weiß es gibt in den verschiedenen Themen bereits Bilder, aber ich würde mich freuen wenn wir hier ein Tonic machen, wo jeder Bilder und eine Kurze Beschreibung von seiner Transportlösung Zeigt.

Wir haben aktuell noch einen Welpen. Daher passt der in einer kleinen Box noch auf den Doppelten Boden. (Bilder folgen). Aber wenn die Lotta mal groß ist brauch ich da eine andere Lösung :)

Ähnliche Themen
137 Antworten

Zitat:

@uf66 schrieb am 9. Februar 2016 um 14:06:40 Uhr:

Zitat:

@Snorkel schrieb am 21. Dezember 2015 um 18:45:53 Uhr:

Muß leider jedes Bild einzeln laden. Mein Handy scheint zu spinnen.

hi,

sind das Bouvier des Ardennes???

Zitat:

@Snorkel schrieb am 10. Februar 2016 um 08:59:40 Uhr:

Zitat:

@uf66 schrieb am 9. Februar 2016 um 14:06:40 Uhr:

 

hi,

sind das Bouvier des Ardennes???

Es sind Berger de Picardie/Picard, rauhaarige, französische Schäferhunde.

Unsere beiden Rabauken wollen sehen wohin es geht. So mussten wir imk oberen teil eine Lösung finden. Wir habe nun den Vorteil, dass unten drunter ziemlich viel Platz da ist. Wir fahren nun mit 4 Personen, 2 Hunden (ein dritter hätte auch noch Platz) und einigem an Gepäck an die Nordsee in Urlaub, no problem...

Vorne hat es noch einen Notausstieg.

Wp-20160210-12-20-26-pro-copy
Wp-20160210-12-19-38-pro-copy
Wp-20160210-12-21-01-pro-copy
+2

Was kostet die Lösung ?

Zitat:

@baltha100 schrieb am 11. Februar 2016 um 09:56:00 Uhr:

Unsere beiden Rabauken wollen sehen wohin es geht. So mussten wir imk oberen teil eine Lösung finden. Wir habe nun den Vorteil, dass unten drunter ziemlich viel Platz da ist. Wir fahren nun mit 4 Personen, 2 Hunden (ein dritter hätte auch noch Platz) und einigem an Gepäck an die Nordsee in Urlaub, no problem...

Vorne hat es noch einen Notausstieg.

Unsere Border Collies sehen ganz gern aus dem Fenster, sonst kotzen sie schon mal alles voll. Daher haben wir uns für Lösungen entschieden, bei denen sie auf den Einzelsitzen sitzen oder liegen können. Über Gurtschlossadapter werden die Fellnasen gesichert. Der gesamte Gepäckraum bleibt voll nutzbar und auf der Rückbank haben noch drei Leute Platz. Diese Lösung wird mit Bändern an den Kopfstützen befestigt und durch eingearbeitete Stangen stabilisiert. Bei Nichtgebrauch sind sie sehr schnell zu entfernen, außerdem ist es eine vergleichsweise preiswerte Lösung.

20151130042719
20151130030405-1

Zitat:

@AnanasAli schrieb am 11. Februar 2016 um 10:12:07 Uhr:

Was kostet die Lösung ?

Bedenke, dass ich aus der Schweiz bin. Ein Vergleich ist nicht möglich. Ich bin aber sicher, dass ihr so eine Konstruktion in Deutschland für die Hälfte bekommen könnt.

Wir haben für die Stahlkonstruktion unten, die Türen (3 Stück) und den Zwischenboden, fertig eingebaut CHF 3500.-- (ca 3'100 Euro) bezahlt.

Die Treppe, falls es jemand interessiert, kostet CHF 650.-- Ist viel zu teuer, aber für unsere beiden Hunde die Beste Lösung. Und ich habe einiges ausprobiert :-)

Ich bin aus Luxembourg und habe in Deutschland umbauen lassen. Unser Umbau hat einen Zwischenboden, hinten eine Doppeltür und vorne 2 Notausgänge. Sehr praktisch finde ich unsere, mit dem Zwischenboden, verschraubte, ausziehbare, Rampe. Da klappert nichts.

Da eine unserer Fellnasen im Sitzen fährt haben wir unter dem Boden weniger Platz.

Mit 2600€ aber auch nicht wirklich günstig.

Bin aber mit dem Ausbau sehr zufrieden.

Hier noch unsere Ausführung :) Für vier grosse Hunde. Jeweils zwei Hunde pro Box. Die Hunde fühlen sich "pudel"-wohl auch nach Fahrten von über 13 Stunden ;)

Preis war (wenn ich mich richtig erinnere) 2900€

- Notausstieg

- zwei Schubladen mit viel Stauraum (komplette klappbare Rampe passt rein)

- Alles abschliessbar

 

Img-4949
Img-4950
Img-4951
+2

Ich bin auch aus der Schweiz, darf ich Fragen bei welchem Anbieter diese Konstruktion verbaut wurde?

Zitat:

@baltha100 schrieb am 12. Februar 2016 um 10:28:52 Uhr:

Zitat:

@AnanasAli schrieb am 11. Februar 2016 um 10:12:07 Uhr:

Was kostet die Lösung ?

Bedenke, dass ich aus der Schweiz bin. Ein Vergleich ist nicht möglich. Ich bin aber sicher, dass ihr so eine Konstruktion in Deutschland für die Hälfte bekommen könnt.

Wir haben für die Stahlkonstruktion unten, die Türen (3 Stück) und den Zwischenboden, fertig eingebaut CHF 3500.-- (ca 3'100 Euro) bezahlt.

Die Treppe, falls es jemand interessiert, kostet CHF 650.-- Ist viel zu teuer, aber für unsere beiden Hunde die Beste Lösung. Und ich habe einiges ausprobiert :-)

Zitat:

@schweitzer_7 schrieb am 17. Februar 2016 um 09:12:07 Uhr:

Ich bin auch aus der Schweiz, darf ich Fragen bei welchem Anbieter diese Konstruktion verbaut wurde?

Zitat:

@schweitzer_7 schrieb am 17. Februar 2016 um 09:12:07 Uhr:

Zitat:

@baltha100 schrieb am 12. Februar 2016 um 10:28:52 Uhr:

 

Bedenke, dass ich aus der Schweiz bin. Ein Vergleich ist nicht möglich. Ich bin aber sicher, dass ihr so eine Konstruktion in Deutschland für die Hälfte bekommen könnt.

Wir haben für die Stahlkonstruktion unten, die Türen (3 Stück) und den Zwischenboden, fertig eingebaut CHF 3500.-- (ca 3'100 Euro) bezahlt.

Die Treppe, falls es jemand interessiert, kostet CHF 650.-- Ist viel zu teuer, aber für unsere beiden Hunde die Beste Lösung. Und ich habe einiges ausprobiert :-)

hundegitter. ch > Roman Gilgen aus 3308 Grafenried

Kostet genug aber ist super. Ist schon unser zweites Gitter

 

Hallo,

ich krame den Thread mal wieder hoch, weil ich irgendwie hin- und hergerissen bin wie ich unseren Hund am besten in der V-Klasse (Kompakt) unterbringe. Hierbei habe ich allerdings 2 "Probleme" die mir das Leben nicht gerade leichter machen: 1. Ich habe noch keine V-Klasse und 2. der Hund kommt auch erst in 4 Wochen :D

Rahmenbedingen: V-Klasse kompakt, standardmäßig mind. 5 Sitzplätze, im Urlaub geht es notfalls mit einem Einzelsitz hinten, also vom Prinzip her keine echte Herausforderung. Hund hat ca. 45cm Widerristhöhe und so um die 12-15kg

Meine Überlegungen waren bisher:

- Bestuhlung mit Einzelsitzen (6 Stück), einen der hinteren Sitze komplet entfernen und dort ne Hundebox rein (B60 X H60 X T80-100). Bei viel Gepäck, zwei weitere Sitze raus....

- Bestuhlung als 5-Sitzer (eine 3er Bank), Hundbox im dann großen Kofferaum, oder falls es eng wird Hund angeschnallt auf 3er Bank und eine Person.

Was mir echt fehlt ist der Überblick über die ganzen Möglichkeiten des Hundetransportes und wie sich diese in der V-Klasse realisieren lassen.

Vielleicht hat ja jemand eine ähnlich Konstellation. Was ich nicht möchte ist mir den halben Wagen in einen Hundetransporter umzubauen.

 

Ich habe mich an Anfang auch etwas dagegen gewehrt, hinten oben alles für die Hunde frei zu geben. Heute bin ich aber über diese Entscheidung so froh. Im Touran hatten wir sie auf den Rücksitzensitzen und angeschnallt.

Eine Box ist einfach eine bessere Lösung, finde ich. Die Hunde sind viel ruhiger. Unsere wollen immer schauen wohin es geht, daher sind sie so hoch. Brauchen nun halt eine Treppe um einzustegen. Und so bleibt ein grosser Kofferraum für uns Menschen. (Höhe 55 cm) Manchmal wenn wir, auch nach einer langen Fahrt, nach Hause kommen, steigen sie gar nicht aus, sondern bleiben einfach da oben liegen. Irgendwann treibt es sie dann ins Haus. Für mich die perfekte Lösung, auch wenn diese halt auf den nächsten Wagen nicht mehr passt.

Man kann die hier dann günstig haben, versprochen! Aber noch ist es nicht soweit.

Schau mal unter www.hundeschutzgitter.de

Dort sind ganz viele Beispielfotos was alles machbar ist. Wir sind mit unserem Umbau sehr zufrieden.

Zwar haben wir ne lange Vklasse, aber vom Grundsatz her, passts auch beim kompakten.

Wir haben uns für ne Hundebox entschieden, die hinter dem Fahrersitz steht und mit Zurrgurten in den Schienen befestigt ist. Öffnung zur fahrerseitigen Schiebetür. Dafür haben wir einen Einzelsitz ausgebaut. Auf dem Sitz nebendran ist der Kindersitz, somit bleibt hinten die 3er Bank frei. Es ist noch genügend Platz um bequem am der Hundebox vorbei nach hinten zu kommen und der Kofferraum kann einfach als solcher genutzt werden. Grade gestern Frau, Kind, Eltern, Hund und Kinderwagen (im Kofferraum) bequem transportiert. Der Hund (30kg) und somit auch die Box sind etwas größer als deine Variante, sollte bei dir also auch locker machbar sein, trotz Kompakt.

Hallo Stefan,

welchen Hersteller/Bix hast Du denn verbaut? Hast Du vielleicht ein paar Bilder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. Hundetransport in der V Klasse (mit Bildern)