ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. HUK Versicherung will Frontscheibe nicht zahlen

HUK Versicherung will Frontscheibe nicht zahlen

Themenstarteram 5. Mai 2010 um 15:40

Hallo liebe Community,

Habe ein Problem.....

Letzte Woche wollte ich mein iphone an die frontscheibe befestigen. dabei ist mir die Windschutzscheibe gerissen.

Habe naturlich meine HUK versicherung angeruffen,,,, besitze da leider eine "KASKO SELECT" Versicherung,,, deswegen haben die mir einen Partnerwerkstatt von denen empfohlen wo ich auch hin musste.

Bin da auch hin.... wollte meine scheibe da aber nicht reparieren lassen,,, weil die zu unfreundlich waren und natürlich die SB nicht übernommen haben.

Wollte von denen deswegen einen Kostenvoranschlag haben,,, nach ein paar Tagen war der auch in meinem Briefkasten.

HUK will mir demnach 660EUR - 150EUR (SB) und davon 85% auszahlen.

War für mich auch am anfang ein fairer Preis weil ich einen Werkstatt gefunden habe die das günstiger machen.

nur die meinten, das die scheibe die im Kostenvoranschlag aufgelistet ist, falsch wäre.

Im kostenvoranschlag von der Versicherung ist eine normale Frontscheibe aufgelistet.

Zitat:

ZITAT VOM KOSTENVORANSCHLAG:

......

- Frontscheibe get Teile-nr. 51317070294 Preis: 347 Eur

Nur die richtige scheibe für mein auto wäre die :

Zitat:

- Für Fahrzeuge mit

Head-Up Display

und

Klimaautomatik

S610A=Ja

S534A=Ja

01 Frontscheibe grün Regensensor

Teile-nr. 51317070296

Preis 381€

(obwohl im internet es am günstigsten 523,60 € Kostet)

will die ca.30 Euro nicht der versicherung schenken, weil dir der meinung sind das die scheibe von bmw empfohlen wird, und das ich falsche Informationen bekommen hätte.

Habe bei der Werkstatt angerufen die den kostenvor. erstellt haben.

die meinten aber das die mit der teile nummer die ich ihnen genannt habe nichts anfangen können. weil das immer variiert

Was kann ich tuen damit die mir die richtige scheibe auflisten?

Und ich meine 30 Euro noch dazu bekomme ?

danke

Daten:

BMW 530i

Bj 2004

Regensensor und HEAD UP DISPLAY

 

 

Beste Antwort im Thema
am 5. Mai 2010 um 18:47

Hallo zusammen,

sorry, aber das kann ich mir jetzt nicht verkneifen:

Der TE fährt einen 5-er BMW neuerer Generation mit HUD usw.., also kein billiges Fahrzeug.

Der TE schliesst einen Versicherungsvertrag mit Werkstattbindung ab, um ca. 30 Euro im Jahr zu sparen.

Er macht den Halter selbst an die WS und dabei reisst die Scheibe.

Durch die Werkstattbindung bekommt er die Adresse einer Firma zu der er gehen muss.

Die SB will er sich auch noch sparen und ist noch sauer auf die Werkstatt, da diese dort nicht erlassen wird. Ist ja klar, denn man hat sich ja entschieden die SB zu zahlen, als man den Vertrag gemacht hat und ausserdem wäre es Anstiftung zum Versicherungsbetrug durch den Betrieb, wenn dieser darauf verzichten würde.

Jetzt ist er auf der Suche nach einer preiswerteren Werkstatt, welche er auch gefunden hat damit dort die Scheibe ausgetauscht wird.

 

Hier versucht doch tatsächlich jemand mit einem Schaden, welcher auch noch selbst verursacht wurde Geld zu verdienen. Und darauf soll man auch noch antworten???

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Nabend,

erstmal bitte ich alle um eine etwas weniger aggressive Schreibweise ;)

Dann möchte ich mich allerdings auch noch zum Thema äußern:

Der Autoglasmeister hat hier durchaus recht, die einzigste Möglichkeit eine SB nicht zu Zahlen ist: Einen Kasko Vertrag abzuschließen der halt keine SB enthält.

Warum der TE hier bei fiktiver Abrechnung auf 30€ rumreitet kann ich nicht verstehen, würde er reparieren lassen, würde die Vers. den tatsächlichen Betrag zahlen, sollte eine nicht fachgerechte Reparatur erfolgen hätte der TE weitere Möglichkeiten.

Grüße

Steini

-MT Moderation-

PS: Ich habe den Beitrag auch mal ins Versicherungs Forum verschoben, da passt er besser hin.

am 5. Mai 2010 um 22:17

Hi,

ich versteh's nicht!

Ich fahre halt zu der Werkstatt, die die Versicherung vorschreibt und packe dort 150,- SB auf den Tisch. Dann machen die ihren Job. Wenn ich den Wagen abhole, dann gucke ich, ob ich das HUD normal ablesen kann und wenn nicht, dann lasse ich den Wagen gleich dort stehen und die Jungens haben ihren Spaß... wo ist das Problem?

Gruß!

Ich würde es einbauen lassen und vorher zeigen das head up display funktioniert und nach dem einbau head up display prüfen wenn es nicht funktioniert reklamieren und die müssen die scheibe erneuern auf eigene kosten weil die falsche scheiben eingebaut haben.

Themenstarteram 5. Mai 2010 um 22:53

Zitat:

Original geschrieben von Autoglasmeister

Zitat:

Original geschrieben von YaCora

und außerdem sind es ca.435EUR unterschied zwischen einer normalen und einer kasko select versicherung.

Die Kasko-Select bringt eine Ersparnis von 15% auf den Kasko-Versicherungbeitrag. Also eigentlich unmöglich 435 Euro zu sparen, als wenn man bei der gleichen Versicherung einen Vertrag OHNE WSB abschliesst, ausser man würde tatsächlich 2900 Euro an reiner Kasko-Versicherung bezahlen.

Zitat:

Original geschrieben von Autoglasmeister

Zitat:

Original geschrieben von YaCora

Ich dachte eigentlich das jemand mir helfen kann/würde. Anstatt hilfe habe ich nur unbrauchbare kom. bekommen.

Da Du einen Kasko-Select-Vertrag abgeschlossen hast gehe einfach dort hin, wo Dir Deine Versicherung es befiehlt und lasse dort die Scheibe austauschen.

Du hast doch bewusst die Kasko-Select abgeschlossen also halte Dich bitte auch daran und versuche doch nicht auch noch zusätzlich Kapital aus der ganzen Geschichte zu schlagen.

Selbstverständlich steht Dir auch eine Scheibe für HUD zu, wenn Du ein HUD hast. Aber die bekommst Du ja auch wenn Du die Scheibe in der vorgeschriebenen Werkstatt tauschen lässt, wenn diese ihre Arbeit richtig macht.

Falls nicht musst Du halt reklamieren und sich für die Zukunft merken, dass man sein Recht auf freie Werkstattwahl nicht für ein Paar Euros "billig" an die Versicherung verkauft.

51317070296 = HUD: Dies wäre die Scheibe, welche Du benötigst, ausser Du hättest eine Klimakomfort-Verglasung (lila spiegelnd)

genau das meine ich ja die werkstatt baut mir die scheibe 51317070296 nicht ein,,,,,, weil die aus irgendeinemgrund der meinung sind das ich 51317070294 brauche und es nichts ausmacht ob ich head up display habe oder nicht.

ich will doch nur das die mir die richtige scheibe einbauen.

Ich würde mir vom :) einen Kostenvoranschlag erstellen lassen und falls die HUK24 diesen nicht übernimmt, denen unmissverständlich klar machen, dass ich vom Sonderkündigungsrecht im Schadensfall gebrauch mache und mir eine andere Versicherung suche.

Und dieses neunmalkluge Geschreibsel von wegen "Selbst schuld...", "Wir zahlen das alle mit...", "Versicherungsbetrug... bla bla bla" kotzt mich wirklich an. Fasst euch doch alle mal an eure eigene Nase; ihr seid wahrscheinlich alle von Grund auf ehrlich und anständig - und morgen kommt der Weihnachtsmann!

Zitat:

Original geschrieben von YaCora

genau das meine ich ja die werkstatt baut mir die scheibe 51317070296 nicht ein,,,,,, weil die aus irgendeinemgrund der meinung sind das ich 51317070294 brauche und es nichts ausmacht ob ich head up display habe oder nicht.

ich will doch nur das die mir die richtige scheibe einbauen.

schriftlich geben lassen, welchen standpunkt die wekrstatt vertritt, und dass du auf die richtige scheibe hingewiesen hast - oder einfach einen 'neutralen' zeugen mitnehmen, wenn du es ihnen sagst.

 

dann einfach das auto abgeben und machen lassen. wenn die falsche scheibe drin ist fehlerbeseitigung verlangen und ersatzwagen für die zeit des ausfalls berechnen, der zusätzlich wegen dem fehler der werkstatt entsteht.

 

ärger dich doch nicht, sorge einfach nur dafür, dass die vorgehensweise nachweisbar ist!

 

gruß und viel erfolg

emmac

am 5. Mai 2010 um 23:44

Hallo zusammen,

Zitat:

Original geschrieben von AndyB1971

Und dieses neunmalkluge Geschreibsel von wegen "Selbst schuld...", "Wir zahlen das alle mit...", "Versicherungsbetrug... bla bla bla" kotzt mich wirklich an.

Wenn Dich Ehrlichkeit ankotzt, dann verstehe ich weshalb Du "so" reagierst, wenn man auf die rechtliche Situation aufmerksam macht.

Zitat:

Original geschrieben von AndyB1971

Fasst euch doch alle mal an eure eigene Nase;

Habe ich getan und deshalb kann ich ruhigen Gewissens Unrecht anprangern.

Zitat:

Original geschrieben von AndyB1971

ihr seid wahrscheinlich alle von Grund auf ehrlich und anständig

Viele besitzen wie ich Ehre und Andere wiederum nicht. Aber Ehre und Ehrlichkeit gehören nunmal zusammen.

Zitat:

Original geschrieben von AndyB1971

und morgen kommt der Weihnachtsmann!

Der Weihnachtsmann ist eine Glaubensfrage und keine rechtliche Angelegenheit.

 

Zitat:

Original geschrieben von AndyB1971

Ich würde mir vom :) einen Kostenvoranschlag erstellen lassen und falls die HUK24 diesen nicht übernimmt, denen unmissverständlich klar machen, dass ich vom Sonderkündigungsrecht im Schadensfall gebrauch mache und mir eine andere Versicherung suche.

Der TE hat Kasko-Select, also Werkstattbindung. Hier bestimmt die Versicherung und daher ist es irrelevant was der Vertrags-Händler für

einen Kostenvoranschlag macht.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von YaCora

genau das meine ich ja die werkstatt baut mir die scheibe 51317070296 nicht ein,,,,,, weil die aus irgendeinemgrund der meinung sind das ich 51317070294 brauche und es nichts ausmacht ob ich head up display habe oder nicht.

ich will doch nur das die mir die richtige scheibe einbauen.

Wenn Du die Werkstatt für nicht kompetent hälst, dann setze Dich erneut mit der HUK in Verbindung und lasse Dir eine andere Werkstatt nennen. Du hast auf jeden Fall ein ein Anrecht auf die richtige Scheibe.

Zitat:

Original geschrieben von Autoglasmeister

Hallo zusammen,

Zitat:

Original geschrieben von Autoglasmeister

Zitat:

Original geschrieben von AndyB1971

Und dieses neunmalkluge Geschreibsel von wegen "Selbst schuld...", "Wir zahlen das alle mit...", "Versicherungsbetrug... bla bla bla" kotzt mich wirklich an.

Wenn Dich Ehrlichkeit ankotzt, dann verstehe ich weshalb Du "so" reagierst, wenn man auf die rechtliche Situation aufmerksam macht.

Wenn Du schon versuchst, mir das geschriebene Wort zu verdrehen, dann mach es doch nächstes Mal bitte etwas besser - dieser Versuch ist völlig misslungen.

Ich finde es einfach nur total ätzend, wie hier mit dem erhobenen Finger auf jemanden gezeigt wird, der offensichtlich ein Problem hat und um Hilfe fragt. Einer macht einen blöden Spruch und alle laufen wie Lemminge hinterher.

am 6. Mai 2010 um 0:17

Hallo zusammen,

Zitat:

Original geschrieben von AndyB1971

Ich finde es einfach nur total ätzend, wie hier mit dem erhobenen Finger auf jemanden gezeigt wird, der offensichtlich ein Problem hat und um Hilfe fragt.

Hast Du den Thread wirklich komplett durchgelesen und auch verstanden, was der TE in seinen ersten Beiträgen geschrieben hat???

Jeder der diese Texte aufmerksam durchliesst, der wundert sich nicht, weshalb hier erst einmal der "Zeigefinger" kommen MUSSTE!!!

Zitat:

Original geschrieben von Autoglasmeister

Hallo zusammen,

Zitat:

Original geschrieben von Autoglasmeister

Zitat:

Original geschrieben von AndyB1971

Ich finde es einfach nur total ätzend, wie hier mit dem erhobenen Finger auf jemanden gezeigt wird, der offensichtlich ein Problem hat und um Hilfe fragt.

Hast Du den Thread wirklich komplett durchgelesen und auch verstanden, was der TE in seinen ersten Beiträgen geschrieben hat???

Jeder der diese Texte aufmerksam durchliesst, der wundert sich nicht, weshalb hier erst einmal der "Zeigefinger" kommen MUSSTE!!!

Ja, das habe ich.

Ohne polemisch zu werden, rekapituliere ich gerne mal die Postings:

Der erste völlig unsachliche Beitrag kam direkt nach dem EP, dann ein ebenso sinnloser Beitrag um 16:48, der 10 Mal bejubelt wurde (das waren wahrscheinlich diejenigen, die Du als "Jeder" bezeichnest und von denen ich mich distanziere.

Danach hast Du dem TE versuchten Versicherungsbetrug unterstellt - warum, kann ich absolut nicht nachvollziehen.

Dann um 20:23 ein relativ sinnloser Beitrag, in dem mal eben angemerkt wird, dass der TE doch besser eine andere Versicherung haben sollte - was zu diesem Zeitpunkt unheimlich viel bringt und äußerst hilfreich ist.

Nach deinem erhobenen Zeigefinger um 21:31 kam dann der nächste Kandidat, der besonders lustig sein wollte und dem TE einen Haufen Unfälle angedichtet hat.

Um 21:08 kam dann endlich mal ein Beitrag, der von mir ebenfalls einen grünen Daumen erhielt.

8 Minuten später kam dann dein Beitrag, der in meinen Augen schon mehr als anmaßend war.

Nachdem der Mod dann mal böse geschaut hat, wurden die Antworten dann doch tatsächlich sachlicher.

 

Hab ich irgend etwas vergessen oder nicht verstanden?

Vielleicht solltest besser Du dir deine Postings alle nochmal durchlesen... ich geh jetzt ins Bett!

am 6. Mai 2010 um 7:49

Hallo und guten Morgen,

die Diskussion sollte bitte per PN weitergeführt werden.

Folgende Beiträge sind bitte ausdrücklich nur noch zum Fall bezogen, andernfalls muss ich hier schließen.

Grüße

Schreddi

Hab auch Kaksoselect bei der HUK24. Alles absolut Probelmfrei. E-Mail geschrieben, das meine Scheibe kaputt ist. Und wenn ich keine Werke genannt bekomme binnen einer Woche gehe ich zum Vertragspartner. Es kam (auch bis heute keine Antwort). Also zu Fiat, Schadensübernahme ausgefüllt. Und die HUK hat es anstandslos übernommen. Natürlich muss ich die 150 € SB bezahlen. aber das wusste ich schon beim abschliessen des Vertrages.

Sollte die vorgeschlagene Werke eine falsche Scheibe einbauen, ist dafür haftbar den Mangel zu beseitigen. Is doch ganz einfach.

Bei unseren alten VW bus haben se auch die falsche Scheibe zuerst einegbaut (ohne Antenne). Ich hab das reklamiert und Zähneknirschend haben se die Scheibe gegen die korekte ausgetauscht.

Zitat:

Original geschrieben von AndyB1971

Danach hast Du dem TE versuchten Versicherungsbetrug unterstellt - warum, kann ich absolut nicht nachvollziehen.

Und genau hier liegt das Problem!

Es ist schlicht und ergreifend wettbewerbswidrig, wenn Werkstätten den Kunden -quasi unter der Hand- anbieten, die SB "zu übernehmen".

Sie können sie gar nicht "übernehmen". Sie können dem Auftraggeber nur einen Nachlass in Höhe der mit dem Versicherer vereinbarten Selbstbeteiligung einräumen.

Sämtliche Rabatte, die eine Werkstatt einräumt, müssen aber demjenigen zufließen, der am Ende die Rechnung bezahlt: 

also der Versicherung.

Ergebnis: Bei korrekter Abrechnung weist die Werkstatt den Nachlass aus und die Versicherung zieht von dem dortigen Endbetrag die SB ab.

Das wollen die Werkstätten aber nicht, weil sie ja ihrem Kunden "etwas Gutes tun wollen". Und bei korrekter Weitergabe des Rabatts hat der Kunde eben nichts davon, weil er die Rechnung ja ohnehin nicht selbst zahlt.

Folglich machen sie es "heimlich", indem sie den tatsächlich gewährten Rabatt nicht auf der Rechnung ausweisen und damit betrügen sie nun mal die Versicherung, weil die Rechnung einen falschen Endbetrag ausweist.

Und der TE hat eben die Dreistigkeit besessen, sich am Anfang genau darüber aufzuregen: Er wurde in eine Werkstatt geschickt, die nicht bereit ist, zu seinen Gunsten die Versicherung zu bescheißen.

Das ist ein starkes Stück und ich kann den Glasermeister vollkommen verstehen:

Die korrekt abrechnenden Werkstätten sind nämlich ebenso wie die Versicherer die Geleimten bei der ganzen Sache.

Vielleicht kannst Du den Ärger jetzt besser nachvollziehen.

Mein Verständnis für den TE geht ebenfalls gegen Null.

Wer einen Glasschaden hat, soll ihn von einem Fachbetrieb beheben lassen und fertig.

Alles andere legt einfach den Verdacht nahe, dass es darum geht,  an einem Kasko-Schaden Geld zu verdienen.

Und dafür -auch da gebe ich dem Autoglaser Recht- zahle ich nicht meine Beiträge!

Gruß

Hafi

So sieht's aus!

Wozu hat man denn eine Versicherung abgeschlossen?

Damit man im Schadenfall abgesichert ist und nur die (bei Versicherungsbeginn übrigens selbst ausgesuchte) Selbstbeteiligung zahlen muss. Wenn man sich dann noch an der Versicherung bereichern will, bei einem offenstichtlich selbst verschuldeten Schaden, dann sollte man vielleicht mal in sich gehen und über Anstand nachdenken.

Und wer darf im Endeffekt zahlen?

Wir alle durch höhere Versicherungsbeiträge.... :mad:

am 10. Mai 2010 um 23:33

Im Endeffekt verzichtet der einbaubetrieb auf 150 Euro an Gewinn an der Sache, bzw. nimmt die Scheibe und verkauft die wieder, auch das Glas hat einen gewissen Wert, aber nichtsdestotrotz wird eine Versicherung natürlich hellhörig wenn du auf einmal woanders reparieren lassen willst und kommen eventuell auf die Idee nachzuforschen :(

Aber das nur am Rande.

Schreib der HUK24 eine ganz normale E-Mail, dass du um einen anderen Werkstattbetrieb bittest aus den Gründen die du schon angeführt hast, und das die HUK24 überdenken sollte mit solchen "inkompetenten" Partner zusammenzuarbeiten.

Die werden sich der Sache schon annehmen und übrigens immer ganz nett und freundlich. Denn wie es im Wald hineinschalt so schallt es auch wieder raus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. HUK Versicherung will Frontscheibe nicht zahlen