ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Honda Pantheon 125 2t, welche Teile für die Wartung

Honda Pantheon 125 2t, welche Teile für die Wartung

Themenstarteram 19. November 2017 um 11:07

Ich besitze seit Juni 2017 einen Honda Patheon 2 takter von 2001. Aktuelle km 38500. Ich möchte jetzt gern selber eine Wartung machen, weiß aber nicht, welche Teile benötigt werden und was alles gemacht werden muss.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Eine andere Sache ist, dass das Gas probleme bereitet. Ich lebe in einer 30er Zohne und wenn ich nicht Gas gebe geht die Drehzahl runter, bis zum vollständigen aus. Also gebe ich Gas und der Roller schießt los. Dann muss ich wieder das Gas zurückdrehen, bis die Geschwindigkeit unterschritten ist und das selbe Spiel beginnt von vorne. Ich muss dazu noch sagen, dass der Roller schlecht anspringt, wenn er lange (ein paar Tage) gestanden hat.

Vielleicht könnt ihr mir auch bei diesem Problem helfen!

Ähnliche Themen
17 Antworten

Standgas einstellen! (CO Schraube, Leerlaufdrehzahl)

Wenn nicht einstellbar, Vergaser ausbauen und reinigen.

Wegen der Wartung: Das Übliche. Alle Flüssigkeiten und Filter tauschen. Und generell mal das gesamte Bike durchschauen.

Das ist vielleicht etwas allgemein gehalten.

 

Also, lieber Jürgen, du solltest als allererstes versuchen ein Werkstatthandbuch und einen Wartungsplan für deinen Roller im Internet zu finden.

 

Die Wartung im Allgemeinen sollte für einen Zweitakter bestehen aus;

 

- Getriebeöl Wechsel

- Luftfilter Wechsel

- Variomatik Riemen und Rollen wechseln

- Reifen überprüfen

- Bremsbeläge überprüfen

- ggf Bremsflüssigkeit wechseln

 

Wo die Sachen liegen und welche Flüssigkeiten der Roller braucht, solltest du dann dem Handbuch entnehmen.

 

Da steht dann auch drin, wie du das standgas richtig einstellst. Dafür musst du nur ein paar Schräubchen am Vergaser einstellen.

 

Ansonsten alles Mal auf Beschädigungen überprüfen. Abschmieren von Tachoschnecke, Ständern und der hinteren Bremsleitungen (falls Trommelbremse)

Themenstarteram 19. November 2017 um 19:40

Zitat:

@Bamako schrieb am 19. November 2017 um 13:21:41 Uhr:

Das ist vielleicht etwas allgemein gehalten.

Also, lieber Jürgen, du solltest als allererstes versuchen ein Werkstatthandbuch und einen Wartungsplan für deinen Roller im Internet zu finden.

Die Wartung im Allgemeinen sollte für einen Zweitakter bestehen aus;

- Getriebeöl Wechsel

- Luftfilter Wechsel

- Variomatik Riemen und Rollen wechseln

- Reifen überprüfen

- Bremsbeläge überprüfen

- ggf Bremsflüssigkeit wechseln

Wo die Sachen liegen und welche Flüssigkeiten der Roller braucht, solltest du dann dem Handbuch entnehmen.

Da steht dann auch drin, wie du das standgas richtig einstellst. Dafür musst du nur ein paar Schräubchen am Vergaser einstellen.

Ansonsten alles Mal auf Beschädigungen überprüfen. Abschmieren von Tachoschnecke, Ständern und der hinteren Bremsleitungen (falls Trommelbremse)

Themenstarteram 19. November 2017 um 19:59

Danke euch beiden für die Antworten. Dann werde ich mich mal an die Arbeit machen. Das Fahrerhandbuch habe ich ja. Die Teile und Flüssigkeiten werde ich mir mal zusammenschreiben und alles bestellen. Dann sehen wir weiter.

Die Bremsbeläge vorn habe ich bereits vor 300 km erneuert und die Backen hinten habe vor 500 km beim Ausbau des Hinterrades geprüft. Da ist also alles okay.

Ich werde mal sehen, ob es ein Schrauberbuch für den Roller bei Louis gibt. Da ist vielleicht alles genauer erklärt als bei Honda.

Gruß

Jürgen

Hallo Jürgen,

das Fahrerhandbuch ist ja ganz nett,aber wenn du ernsthaft Schrauben willst kommst du um das WHB nicht herum.

Schaumal hier:https://www.ebay.de/i/382216392085?chn=ps&dispctrl=1

oder hier:http://www.werkstatt-handbuch-archiv.de/index.php?id=36

lG Frank

Edit:

bei Louis wirst du Trauer haben,bestenfalls für den JF12 (4T)

Sieht aber schick aus fürn 16 jahre alten Scoot mit der Laufleistung! Wie lange hatte denn der gestanden vor dem Erwerb?

Auch die Schutzscheibe ist gut,es macht viel aus das auch die Hände geschützt sind.

Nur dass er ohne Kantenschutz u.U. Probleme bei der HU kriegen wird....wenn der Prüfer einen schlechten Tag hat! Hoffentlich hat er eine ABE in gedruckter Form oder einen Eintrag in der BE oder Brief. Alles schon erlebt, leider :-( Gibt es aber beim Versandbuchhändler als Meterware!

Zitat:

@Bamako schrieb am 19. November 2017 um 13:21:41 Uhr:

 

Ansonsten alles Mal auf Beschädigungen überprüfen . Abschmieren von Tachoschnecke, Ständern und der hinteren Bremsleitungen (falls Trommelbremse)

Roller mit Hydraulik-Trommelbremse :confused:

und diese sogar auch noch Abschmieren :confused:?

 

ciao

Themenstarteram 2. Dezember 2017 um 11:37

Hallo an alle!

niceguy42: Der Roller ist auch noch gut in Schuss. Honda ist nunmal Qualität! Wie lange er gestanden hat kann ich nicht sagen, aber der Vorbesitzer hat ihn nur selten gefahren, weil er noch 2 Motorräder in der Garage stehen hatte. Die machten ihm dann doch mehr Spass. Gekauft habe ich ihn im Juli 17 mit 33000 km und jetzt hat er über 38500 km auf dem Tacho. Die Wartung ist gemacht und dabei habe ich festgestellt, dass der Vergaser noch gereinigt werden muss. Das wird in der nächsten Woche durch eine Werkstatt gemacht. Dann ist alles wieder Super in Schuss!

Kranenburger: Die Scheibe ist Gold wert! Nicht nur die Hände sind sehr gut geschützt, sondern der ganze Oberkörper. Da macht mir ein Regenschauer nicht viel aus. Ich versuche es aber zu vermeiden, bei Regen zu fahren. Aber man kann es nie ganz ausschließen, dass es mal anfängt zu regnen.

Der TüV macht mir keine Sorgen, denn es ist eine GIVI Scheibe und ich habe auch so einen Kantenschutz. Er gefällt mir nur nicht und darum habe ich ihn abgemacht. Sieht viel geiler aus.

Ich habe mir im August 17 aber einen neuen Honda Forza 125 gekauft und bin mit dem schon auf großer Urlaubsfahrt bis nach Kroatien gewesen. Den neuen Roller habe ich gefahren bis das Wetter mir zu schlecht wurde und habe ihn dann mit 9000 km für den Winter eingemottet. Der alte Roller wird jetzt noch gefahren, bis ich ihn verkaufen kann. Hab ihn schon seit 1 Monat inseriert, aber über Winter wird das wohl nix. Vielleicht in Frühjahr 2018.

Gruß

Jürgen

Kranenburger: Die Scheibe ist Gold wert! Nicht nur die Hände sind sehr gut geschützt, sondern der ganze Oberkörper. Da macht mir ein Regenschauer nicht viel aus. Ich versuche es aber zu vermeiden, bei Regen zu fahren. Aber man kann es nie ganz ausschließen, dass es mal anfängt zu regnen.

Ich weiß,hier direkt über die Grenze in Holland fahren mindestens 2/3 der Roller mit Schutzscheibe und die machen nicht so ein Geschiss mit den Vorschriften wegen der Höhe.Die ganzen Kids haben für die Schulzeit sich mittlerweile die Retro-Roller angelacht mit hoher Scheibe und da bin ich auch schon ein paarmal mit gefahren,als Mofa ohne Helm im Sommer am Wasser lang ohne Fliegen mit dem Mund zu fangen.:D

 

4-Ventiler

4-Ventiler

 

Zitat:

@Bamako schrieb am 19. November 2017 um 13:21:41 Uhr:

 

Ansonsten alles Mal auf Beschädigungen überprüfen . Abschmieren von Tachoschnecke, Ständern und der hinteren Bremsleitungen (falls Trommelbremse)

Roller mit Hydraulik-Trommelbremse :confused:

und diese sogar auch noch Abschmieren :confused:?

4-Ventiler,deine :confused: sind schon wieder ganz schön dumm angebracht und wieder aus dem Zusammenhang rausgerissen.

Reschpekttttt, 5,5K in knappen 5 Monaten und 9K in 4 Monaten...'Du fährst ja reichlich. Musste nicht mehr arbeiten?

Und ich gebe Dir recht....Japaner halt. Die kriegt man entweder nur durch extreme Vernachlässigung oder mutwillig kaputt. Mein ältester Yamaha Roller hat jetzt knappe 68k auf der Uhr. 1. MOTOR!

Fahr vorsichtig bei dem Ätzwetter

 

Ne schööne Jroß

Themenstarteram 2. Dezember 2017 um 15:21

Zitat:

@niceguy42 schrieb am 2. Dezember 2017 um 14:24:48 Uhr:

Reschpekttttt, 5,5K in knappen 5 Monaten und 9K in 4 Monaten...'Du fährst ja reichlich. Musste nicht mehr arbeiten?

Und ich gebe Dir recht....Japaner halt. Die kriegt man entweder nur durch extreme Vernachlässigung oder mutwillig kaputt. Mein ältester Yamaha Roller hat jetzt knappe 68k auf der Uhr. 1. MOTOR!

Fahr vorsichtig bei dem Ätzwetter

Ne schööne Jroß

Themenstarteram 2. Dezember 2017 um 15:29

Ich habe vielleicht als 62jähriger Anfänger noch sehr viel Spass und darum fahre ich sehr viel. Ich bin Rentner und habe noch einen Nebenjob. Muss fast jeden Tag ins Büro und wenn es trocken ist und min. 5 Grad + lass ich das Auto stehen und fahre lieber mit dem Roller. Sind jedesmal min. 35 km. In meiner Freizeit, davon habe ich ja sehr viel, bin ich auch vie mit dem Rollerl unterwegs. An Wochenenden mache ich dann immer längere Touren, wenn es trocken bleibt. Den Rhein entlang, Odenwald und Schwarzwald sind meine beliebtesten Touren. 200 km kommen da jedesmal drauf.

Gruß

Jürgen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Honda Pantheon 125 2t, welche Teile für die Wartung