ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Honda Civic vs Seat Leon

Honda Civic vs Seat Leon

Themenstarteram 14. September 2006 um 17:20

hi leute!

moechte mir imnaechsten jahr ein auto zulegen. mir gefallen eigentlich der honda civic, und der seat leon am besten. bin beide schon gefahren (2.0 tdi leon und 2.2ctdi civic).

ich kann jetzt nicht unbedingt sagen das der eine sich viel besser faehrt als der andere - bin sie aber beide nur mal kurz gefahren.

wie sieht es eigentlich mit ersatzteilekosten etc. aus. kann man da generell sagen das zb. VW da besser/billiger ist als honda oder anders rum.

der seat 2.0tdi wird ja noch in vielen anderen autos verbaut - koentte mir vorstellen das man da dann leichter/besser erstzteile bekommt.

mich interessiert ob es in bezug auf die folgekosten einen "sieger" gibt - soweit man das fuer so neue autos schon sagen kann.

gruss

mario

Ähnliche Themen
43 Antworten
am 14. September 2006 um 17:41

Folgekosten: vom Motoraufbau her sind die Inspektionen beim Seat 2.0 TDI höher.

Der Leon ist deutlich unpraktischer von seiner Beladung über die Heckklappe her, ist enger geschnitten von innen, die rote Innenbeleuchtung der Instrumententafel ist nicht meine Sache, die kleinen Aussenspiegel und noch schlechtere Rundumsicht machen es einem nicht gerade leicht.

Der Vorteil des Seat: er hat die moderneren Rückleuchten, komplett LED Technik, auf Wunsch die wirklich tollen Sportsitze, und das angenehmere Innengeräusch als TDI, obwohl es sich hier um einen Pumpe Düse handelt.

Habe auch beide gefahren, Ende Dezember 2005. Mich dann halt für den Civic als Benziner entschieden.

Ersatzteile

 

Die Ersatzteile bei Seat sind im Einzelfall gesehen billiger. Dafür wirst Du auch in einem Autoleben genügend davon brauchen. Bei Honda wirds teurer; jedoch wird man nicht soviele Defekte haben.

Also: Pro Honda.

VG rave_66

Also das die Wartungs- und Ersatzteilkosten beim Seat günstiger sind als bei Honda würd ich so nicht unterschreiben!

Meine Eltern haben bis vor kurzem einen Seat Leon gefahren (altes Model) und die Werkstatt Preise waren ganz schön gesalzen! Der Leon hat z.B. kurz vor der Rückgabe noch ne neue Frontscheibe wegen Steinschlag bekommen und das hat 468,- Euro gekostet! Auch die Inspektionskosten waren recht heftig! Also ich glaube echt nicht das Honda noch teurer ist!

Was ist an 498 Euro für eine Frontscheibe teuer?

Weißt Du die Preise für eine Civic FK - Frontscheibe?

Hab übrigens gestern bei Carglass erfahren müssen, dass sie meinen Steinschlag auf der Frontscheibe meines Accords nicht Reparieren können und dürfen (1. zu klein und ohne Risse (hält nicht) und 2. im Sichtbereich des Fahrers (nicht zulässig)). Also entweder damit Leben oder über TK austauschen lassen.

am 15. September 2006 um 10:18

Re: Ersatzteile

 

Zitat:

Original geschrieben von rave_66

Die Ersatzteile bei Seat sind im Einzelfall gesehen billiger. Dafür wirst Du auch in einem Autoleben genügend davon brauchen. Bei Honda wirds teurer; jedoch wird man nicht soviele Defekte haben.

Also: Pro Honda.

aha...und das weisst du woher? Das nenne ich mal absolutes Klischeedenken. Ich denke das die Qualität aller Autos gesunken ist und das Autos die heute gebaut werden nicht mehr so lange halten werden wie die, die "wir" jetzt noch fahren (92'er EG2)

Da hilft auch die rosarote Hondabrille nicht :rolleyes: ;)

am 15. September 2006 um 10:20

Zitat:

Original geschrieben von Gotsche

Was ist an 498 Euro für eine Frontscheibe teuer?

Weißt Du die Preise für eine Civic FK - Frontscheibe?

......

Also entweder damit Leben oder über TK austauschen lassen.

WORD !!!

für mich stellt sich die gleiche Frage, ich will mir nächstes Jahr was Neues zulegen.

Ich werde mir dann von einer Universal-Werkstatt (Werkstattketten oder freie) ausrechnen lassen, was so Standart-Reparaturen (Durchsichten, Auspuff, Filter etc.)kosten und was es für Probleme mit den einzelnen Fahrzeugen gibt.

Ich glaube, die sind ehrlicher in der Antwort als Vertragswerkstätten (hatte das Problem mit meiner Ford-Hütte).

Das deutsche Autos teurer aber nicht zuverlässiger sind, na ja.

Ich fahre einen 98er Escort mit mittlerweile 193000 km und bisher kam außer Auspuff "nur" die Getriebhauptwelle (Materialfehler) bei ca. 40000 und der Thermoschalter für den Kühlerlüfter bei 191000. Ansonsten nichts (bisher..klopfe auf Holz).

Gruß Sven

am 15. September 2006 um 16:32

Habe gestern mein BMW 320d Bj 12/99 mit 283000 KM verkauft. Bis heute keine nennenswerten Probleme. 1. Kupplung etc.

Darum hier mein Tip zu Euerer Unterhaltung:

E46; 320 d mit max. 100.000km Bj 2001, oder 2002 (Facelift), und Ihr habt ein perfekten Wagen !

Verbrauch in der Stadt, oder bei Dauer-Tempo 180:

Max. 6,7 Liter Diesel.. (!)

Fragen ?!

Themenstarteram 15. September 2006 um 16:45

danke fuer die bisherigen antworten.

ich bin ja - wie gesagt - beide nur kurz gefahren. wer kennt nun beide etwas besser und kann mehr ueber das jeweilige fahrverhalten berichten?

der honda soll berichten zufolge recht hart geferdert sein - manche meinen zu hart - stimmt das?

was mich noch etwas gestoert hat beim honda ist die geteilte rueckscheibe - da sieht man nicht nicht viel. eine nette honda verkauferin hat gemeint das machen die grossen aussenspiegel wett. das konnt ich in der kurzen probefahrt nicht umsetzen - macht der gewohnheit. kann das wer bestaetigen das man den rueckspiegel eigentlich fast nicht mehr braucht.

einparkhilfen wuerde ich fuer beide ordern, denn man sieht ja weder vorne noch hinten raus.

mario

Hallo,

also an die geteilte Heckscheibe gewöhnrt man sich beim Civic schnell, die Aussenspiegel machen wirklich ziemlich viel wett. Problematischer ist da schon die schlechte SIcht nach vorne, hab damn´mit immer noch ein wenig zu kämpfen, dass ich die Motorhaube nicht sehen kann.

Mit dem rückwärts Einparken habe ich keine Probleme mehr (habe keine Parksensoren). Vielmehr gewöhne ich mich gerade daran durch Parkhäuser zu fahren zum Ausgang. Manchmal sind die Durchgänge (Stahlpfosten) so eng das ich etwas Angst bekomme durchzufahren ohne anzuecken. Man sieht wirklich nichts vorne. Aber auch daran gewöhnt man sich. Alles nur eine Frage des Fahrgefühls. Ich bin gerade dabei es zu kriegen für den Civic....Ich kann den Wagen nur empfehlen !

Zitat:

Original geschrieben von civic2006

Der Vorteil des Seat: er hat die moderneren Rückleuchten, komplett LED Technik, auf Wunsch die wirklich tollen Sportsitze, und das angenehmere Innengeräusch als TDI, obwohl es sich hier um einen Pumpe Düse handelt.

Also ich bin jetzt den Leon noch nicht gefahren (den Civic aber schon Probegefahren und im Alltag fahre ich ja den Accord i-CTDi)... aber ich hätte gerne von anderen Leuten ne Bestätigung dass der Leon wirklich laufruhiger sein soll... ich kanns ehrlich gesagt nicht glauben. Aber zur Not mach ich halt mal mit nem Leon ne Probefahrt

Ich kann zu dem Seat nichts sagen aber: Der Civic hört sich innen recht sportlich an vom Motor her aber wenn man draußen steht hört man fast gar nichts. Habe mal jemand Anderen fahren lassen weil ich einfach glaubte das der Civic von Außen auch so klingt - weit gefehlt! Ich glaube der Sound wurde nur so für den Fahrer (Wageninnerem) gemacht. Ist aber nicht laut wie ich finde - einfach nur sportlicher Sound. Muß aber jeder selbst ausprobieren - jeder empfindet das anders. Honda hatte auf der Internetseite auch ein Soundbeispiel vom Civic - einfach mal anhören.

Sportlicher Sound? Es ghet hier um Diesel.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Honda Civic vs Seat Leon