ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Honda
  5. Honda cbf600s Zündung problem

Honda cbf600s Zündung problem

Honda

Guten Tag liebe Community.

Ich habe von einer Freundin eine Honda Cbf600s bj 2012 bei mir stehen.

Die letzten 2 Jahre war sie eigentlich nur in Werkstätten, die haben immer nur in Richtung Spritversorgung gesucht, Benzinsystem gereinigt, Lambdasonde getauscht.

Das Problem ist nicht behoben und jetzt steht sie bei mir.

Bei Honda bin ich ein Neuling aber ich Traue mir die Reparatur mit euerer Hilfe zu :)

Folgendes Problem:

Ohne Gas zu geben springt sie garnicht erst an.

Mit etwas Gas bekommt man sie zum laufen aber sie hält kein Standgas und dreht manchmal nur bis 3000u/min und manchmal bis 7000u/min.

Nach kurzer Zeit glüht der Auspuff, ich denke deswegen haben die Werkstätten nach der Spritversorgung gesucht das war auch mein erster Gedanke (zu mageres Gemisch).

Aber sie knallt auch abundzu hat fehlzündungen und schießt auch abundzu eine Flamme aus dem Auspuff wenn man hochdreht.

Ich denke also dass der zündzeitpunkt daneben steht und der Auspuff deshalb nach kurzer Zeit glüht.

Jetzt meine Frage, wie wird der zündzeitpunkt bei der Maschine geregelt?

Ist der fest einprogrammiert? Gibt es einen ot Sensor?

Haltet mich bitte nicht für dumm, wie gesagt das ist meine erste Honda. Ich arbeite sonst nur an Autos oder Motorrädern mit maximal 250ccm und vergaser :)

Liebe Grüße aus Wien

Ähnliche Themen
22 Antworten

Hallo,

in dem Falle würde ich die Ventilsteuerung und die Kompression prüfen. Steuerkette übergesprungen, Ventil defekt?

M.M.

Zitat:

@m_moench schrieb am 16. Dezember 2022 um 13:29:43 Uhr:

Hallo,

in dem Falle würde ich die Ventilsteuerung und die Kompression prüfen. Steuerkette übergesprungen, Ventil defekt?

M.M.

Das klingt nach mehr Arbeit xD

Gut dann muss ich das erstmal prüfen, ich hatte gehofft dass es „nur“ an der Zündung liegt.

Ich werde mal ein Video davon machen wie die sich verhält, aber deine Theorie mit der Steuerkette ergibt durchaus sinn, das würde erklären wieso sie in den Auspuff zündet.

Aber wäre das auch eine Erklärung dafür dass sie kein Standgas hält? Ohne Gas geht sie sofort aus.

Es kann mehreres Sein.

Und da fängt man nicht das spekulieren an, sondern macht einfach Nagel mit Köpfen.

Ventilspielkontrolle mit Kompressionsmessung (Steuerzeiten sind natürlich vorher kontrolliert worden) und Druckverlustmessung. Wenn vorhanden mit Endoskopkamera mal da hineinschauen. Dann weißt du woran du im Motor bist.

Wenn das alles passt, kann man den Zündfunken auch mal ab Stroboskopieren.

Und wenn das alles passt, dann bleibt nur noch Benzinversorgung übrig.

Auch die Einspritzung kann daneben liegen und die Lambdasonde falsche Werte liefern.

Hi, ich hatte heuer auch so ein ähnliches Problem mit meiner Honda Shadow. Unruhiger Motorlauf im Stand. Mal 900 rpm und dann 4000 rpm im Standgas.

Letztendlich hatten die Zündkerzen einen Schlag weg. Habe lange gebraucht bis ich da draufgekommen bin.

Schraube die Zündkerzen Mal raus und halte das Gewinde beim Starten an Masse.

Der Funke muss kraftvoll sein. Die defekten Kerzen

hatten einen sehr schwachen Zündfunken.

Gruß Chris

Zitat:

@WiChris schrieb am 16. Dezember 2022 um 18:45:09 Uhr:

Hi, ich hatte heuer auch so ein ähnliches Problem mit meiner Honda Shadow. Unruhiger Motorlauf im Stand. Mal 900 rpm und dann 4000 rpm im Standgas.

Letztendlich hatten die Zündkerzen einen Schlag weg. Habe lange gebraucht bis ich da draufgekommen bin.

Schraube die Zündkerzen Mal raus und halte das Gewinde beim Starten an Masse.

Der Funke muss kraftvoll sein. Die defekten Kerzen

hatten einen sehr schwachen Zündfunken.

Gruß Chris

Hi, die Kerzen sind neu,

Und sie läuft ja garnicht auf Standgas die geht sofort aus wenn man das Gas loslässt, und dann ist da noch der Auspuff der nach 3 Minuten glüht. Auf Vollgas dreht sie manchmal nur bis 3000 und hat fehlzündungen manchmal dreht sie bis 7000, je nachdem wie sie grade Lust hat.

Da Du nur Vergaserkisten kennst.....

Bei nem Einspritzer wird zuerst Fehlercode ausgelesen als erste Massnahme

Und natürlich hat die nen " OT-Sensor ".

Nur kannste da nix einstellen.

Lass mal Finger weg von Zündung.

So schnell verreckt da nix.

Da wird eher die Sprittpumpe nicht genug fördern.

Benzindruck messen !

Zitat:

@BlackyST170 schrieb am 16. Dezember 2022 um 19:14:17 Uhr:

Da Du nur Vergaserkisten kennst.....

Bei nem Einspritzer wird zuerst Fehlercode ausgelesen als erste Massnahme

Und natürlich hat die nen " OT-Sensor ".

Nur kannste da nix einstellen.

Da wird die Sprittpumpe nicht genug fördern.

Benzindruck messen !

Fehlerspeicher i.o

In einem anderen Forum wurde mir gesagt dass die keinen ot Sensor sondern ein Inkrementalrad mit Induktivsensor hat.

Die stinkt so dermaßen nach Sprit wenn sie läuft und knallt auch abundzu Flammen hinten raus, und wie gesagt nach 3 Minuten glüht der Auspuff.

Benzindruck werde ich aber trotzdem messen.

Am ehesten Sinn würde für mich trotzdem machen dass die auslasnockenwelle nicht mehr mit der kw übereinstimmt.

Hast du mal meine Tipps dir durchgelesen und überlegt ein paar davon zu machen?

Es gibt Motorräder, die keinen OT-Sensor in üblichen Sinn haben, sondern nur einen, wo sie wissen, wo die Kurbelwelle steht. Daraus resultierend kann dann die ECU sich berechnen, Stromaufnahmen der Spulen, wo sie sich befindet und welcher Zylinder gezündet werden muss.

So wird es zumindest bei der großen 1000er gemacht.

Hat die ECU ein Problem, kann hier auch was nicht passen.

Nochmals, es kann mehrere Probleme haben. Du musst erstmal eine Grundsubstanz erbringen und dann kann man ins kleine gehen.

Die Zündung ist eigentlich sehr robust bei den Maschinen.

Zitat:

@wien25 schrieb am 16. Dezember 2022 um 19:18:51 Uhr:

Zitat:

 

In einem anderen Forum wurde mir gesagt dass die keinen ot Sensor sondern ein Inkrementalrad mit Induktivsensor hat.

Ja,und ?

Das ist auch nix anderes als ein KWS wie beim PKW.

Wenn der defekt ist,dann springt die Karre erst garnicht an.

Such lieber in Richtung SPRIT.

Zitat:

@BlackyST170 schrieb am 16. Dezember 2022 um 19:56:24 Uhr:

Zitat:

@wien25 schrieb am 16. Dezember 2022 um 19:18:51 Uhr:

 

Ja,und ?

Das ist auch nix anderes als ein KWS wie beim PKW.

Wenn der defekt ist,dann springt die Karre erst garnicht an.

Such lieber in Richtung SPRIT.

Wie gesagt, tu ich, aber nicht heute.

Ich würde trotzdem gerne verstehen wie sie zu wenig Sprit kriegen soll aber extrem nach Sprit stinkt wenn sie läuft und dazu nach paar Minuten der Auspuff glüht und sie auch Flammen raus knallt.

Anbei das Video.

Die startversuche wo sie nicht anspringt sind ohne Gas, immer wenn sie hochdreht ist das Vollgas sie kommt kaum über 7000 u/min.

Manchmal dreht sie bei Vollgas auch nur bis 3000 u/min und knallt in den Auspuff.

https://files.fm/u/zkvh4tsrm

Das knallen kann was anderes sein. Ein Resultat aus den nicht geglückten statt Vorgängen.

Die kann also zugesottet sein in dem Moment.

Die cbfs sind leider divas beim Starten. Tut sie es nicht oder man macht die zeitnah wieder aus, kann man Probleme haben bei Neustart.

 

Vielleicht hilft auch, das du Vollgas gibst und den startknopf betätigst. Nicht wundern, die Maschine startet nicht. Zumindest wenn alles heil ist, ist das für die Maschine der Befehl freipusten. Sie lässt dann nur den Anlasser drehen.

Dann gibst du hier fremdstarthilfe oder lädst die Batterie neu auf und versuchst es ohne Gas geben nochmal. Jetzt sollte sie im Stand laufen. Tut sie es nicht, sind die leerlaufluftkanäle vielleicht zu.

 

Oder halt die von mir schon anderen gesagte Gründe. Dafür hört sie sich aber zu gut an, auch wenn einwenig zu laut. Ist so nicht original.

 

Und da haben wir möglicherweise das nächste Problem....

Zitat:

@Forster007 schrieb am 16. Dezember 2022 um 20:17:14 Uhr:

Das knallen kann was anderes sein. Ein Resultat aus den nicht geglückten statt Vorgängen.

Die kann also zugesottet sein in dem Moment.

Die cbfs sind leider divas beim Starten. Tut sie es nicht oder man macht die zeitnah wieder aus, kann man Probleme haben bei Neustart.

Vielleicht hilft auch, das du Vollgas gibst und den startknopf betätigst. Nicht wundern, die Maschine startet nicht. Zumindest wenn alles heil ist, ist das für die Maschine der Befehl freipusten. Sie lässt dann nur den Anlasser drehen.

Dann gibst du hier fremdstarthilfe oder lädst die Batterie neu auf und versuchst es ohne Gas geben nochmal. Jetzt sollte sie im Stand laufen. Tut sie es nicht, sind die leerlaufluftkanäle vielleicht zu.

Oder halt die von mir schon anderen gesagte Gründe. Dafür hört sie sich aber zu gut an, auch wenn einwenig zu laut. Ist so nicht original.

Und da haben wir möglicherweise das nächste Problem....

Deine anderen Tipps kann ich leider erst die nächsten Tage ausprobieren dazu muss ich in eine befreundete Werkstatt.

Ich habe vorhin auch mit Vollgas gestartet und sie spring an.

Und was könnte für das massive auspuffglühen verantwortlich sein?

Meinem Wissen nach kommt das von zu wenig Sprit also zu heißer verbrennung oder falschen Steuerzeiten, wie gesagt nach 2-3 Minuten kurz hochdrehen also nichtmal durchgehend auf 8000 u/min ist der Auspuff höllisch heiß und fängt dann etwas später auch an zu glühen.

Und was wäre das nächste Problem?

Lg aus wien

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Honda
  5. Honda cbf600s Zündung problem