ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Homlink System an Garagentoröffner anmelden

Homlink System an Garagentoröffner anmelden

Themenstarteram 11. Januar 2018 um 19:00

Hallo zusammen;

Möchte mich als neues Mitglied im Forum vorstellen.

Ich fahre ein SL 350 Baujahr 2013.

Leider habe ich ein Problem, der eingebaute Garagentoröffner funktioniert nicht mit dem Garagenantrieb.

Nach der Beschreibung des Fahrzeuges und der Frequenz sollte das mit dem Antrieb funktionieren.

Hat jemand damit schon eine Erfahrung gemacht ?

Ähnliche Themen
15 Antworten

Nicht beim SL, aber bei VW musst du mit der normalen Fernbedienung des Garagentors das Homelink System erst anlernen. Näheres sollte in der Bedienungsanleitung stehen.

Themenstarteram 11. Januar 2018 um 19:27

Danke , habe ich schon alles getestet aber ohne Erfolg

Hat bei meinem VW auch nicht auf Anhieb geklappt, beim dritten oder vierten Mal erst.

Geht so (ohne Gewähr):

Entsprechedn Anleitung etwaige Belegungen löschen. Dann einen der drei Knöpfe im Spiegel, mit dem Du die Garage öffnen möchtest solange drücken, bis die Kontrolleuchte im Spiegel schnell blinkt. Dann den Handöffner danebenhalten und den Knopf zum Öffnen länger drücken. Sollte funktionieren. Im 2013er sind schon beide Frequenzen für Funköffnung drin, so daß das keine Problem sein kann, es sei den, Du hast einen Reimport.

Zitat:

@LuckySL schrieb am 11. Januar 2018 um 21:07:20 Uhr:

Geht so (ohne Gewähr):

Entsprechedn Anleitung etwaige Belegungen löschen. Dann einen der drei Knöpfe im Spiegel, mit dem Du die Garage öffnen möchtest solange drücken, bis die Kontrolleuchte im Spiegel schnell blinkt. Dann den Handöffner danebenhalten und den Knopf zum Öffnen länger drücken. Sollte funktionieren. Im 2013er sind schon beide Frequenzen für Funköffnung drin, so daß das keine Problem sein kann, es sei den, Du hast einen Reimport.

Den Handsender anzulernen ist aber oft nur die halbe Miete, denn manche elektrische Garagentüröffner wechseln den Code. Dazu hat auch die Garagentürsteuerung einen Sender, der als zweiten Schritt auch angelernt werden muss.

Ich habe es damals auch erst nur mit dem Handsender versucht und musste dann doch erkennen, dass der zweite Schritt notwendig ist.

 

Gruß

Uwe

@Audi36 Wir wissen zwar jetzt das Auto aber nicht den Garagentorantrieb. Auch da braucht man Marke, Modell und Baujahr. Dann kannste in einer Liste bei Homelink gucken. Nicht alle Antriebe sind kompatibel und lernbar. Homelink hat diverse Hersteller programmiert, einige H. geben den Code nicht raus und andere wissen nicht, dass es Homelink gibt. Obendrein machen die Asiaten irgend welche Code und die sind dann auch nicht kompatibel.

Für nicht kompatible Antriebe gibt es FixKit. Das wird am Antrieb verkabelt und dann geht es. Homelink hat eine Hotline. Einfach mal anrufen, ist kostenlos.

Themenstarteram 14. Januar 2018 um 11:17

Danke für die Information

Habe ein Garagentorantrieb von Chambalen 1000 EV PROVESIONAL (NEU) dieser funktioniert nicht mit dem Homlink in meinem Auto trotz gleicher Frequenz. Habe mich dan mit Homlink in verbindung gesetzt und eine Art Fix Kit bekommen der ebenfalls nicht funktioniert. Das Auto habe ich Testen lasse ist O.K

Nun bin ich ratlos!

Das liegt sicher an dem Rollingcode zwischen Sender und Empfänger. Wenn dieser nicht passt, dann nützt die selbe Frequenz auch nichts.

Zitat:

@Audi36 schrieb am 14. Januar 2018 um 11:17:31 Uhr:

Habe ein Garagentorantrieb von Chambalen 1000 EV PROVESIONAL (NEU) dieser funktioniert nicht mit dem Homlink in meinem Auto trotz gleicher Frequenz.

Hast du auch die Garagentorantriebsteuerung angelernt? Das Anlernen des Handsenders reicht nicht?

 

Gruß

Uwe

Zitat:

@Audi36 schrieb am 14. Januar 2018 um 11:17:31 Uhr:

Danke für die Information

Habe ein Garagentorantrieb von Chambalen 1000 EV PROVESIONAL (NEU) dieser funktioniert nicht mit dem Homlink in meinem Auto trotz gleicher Frequenz. Habe mich dan mit Homlink in verbindung gesetzt und eine Art Fix Kit bekommen der ebenfalls nicht funktioniert. Das Auto habe ich Testen lasse ist O.K

Nun bin ich ratlos!

Dieser Chamberlain ist kompatibel ab Homelink V (fünf). Du hast ein älteres Homelink 3 oder 4. Das Fixkit zu verwenden ist richtig und funktioniert. In Deinem Auto musst Du solange die Tasten drücken bis der Homelink Sender im Fahrzeug den Basiscode ausspuckt (sendet). Ich glaube das sind alle 3Tasten gleichzeitig für XY - Zeit. Bitte nachlesen. Den Basiscode hat der Homelink vorprogrammiert. Dieser Basiscode ist in das Fixkit lernbar.

Am Fixkit, und das bitte zusammenbauen und die Antenne unbedingt draufmachen muss man zum lernen des Codes aus dem Fahrzeug die Lerntaste drücken. Diese bleibt dann für 30 Sek. AN. Danach wieder neu drücken, wenn es nicht geklappt hat.

Bei erfolgreicher Programmierung des Sendecodes vom Fahrzeug würde die LED im Fixkit welche den Lernvorgang anzeigt sofort ausgehen. Und wenn es programmiert ist hört man da Relais klicken.

Ansonsten wieder bei der Hotline anrufen und die sollen Dir „Live“ helfen und es mit Dir machen.

Zitat:

@Uwe Mettmann schrieb am 14. Januar 2018 um 12:16:14 Uhr:

Zitat:

@Audi36 schrieb am 14. Januar 2018 um 11:17:31 Uhr:

Habe ein Garagentorantrieb von Chambalen 1000 EV PROVESIONAL (NEU) dieser funktioniert nicht mit dem Homlink in meinem Auto trotz gleicher Frequenz.

Hast du auch die Garagentorantriebsteuerung angelernt? Das Anlernen des Handsenders reicht nicht?

Gruß

Uwe

Am Antrieb werden vom Fixkit zwei Kabel hingeführt, welche dort an die Klemme 1+2 angeklemmt werden. Das ist der Kontakt für den Schlüsselschalter/Taster.

Hallo,

Habe Homelink bei meinen Mercedes (W211 & W204) immer einwandfrei benutzen können.

Auch Rolling Code ist möglich.

Nun habe ich für meinen BMW-Roller das Audi-System nachgebaut (ist im Audi Wiki toll beschrieben).

Da ich eine neue Steuereinheit besorgt habe (4M0 907 410 / 2017 Jan 12), ist leider die Pin-Belegung (5-fach Stecker) mir nicht bekannt.

Kann mir da jemand weiterhelfen.

Danke im Voraus.

Zitat:

@MB1309 schrieb am 13. März 2018 um 09:12:28 Uhr:

Hallo,

1) Habe Homelink bei meinen Mercedes (W211 & W204) immer einwandfrei benutzen können.

2) Auch Rolling Code ist möglich.

3) Nun habe ich für meinen BMW-Roller das Audi-System nachgebaut (ist im Audi Wiki toll beschrieben).

Da ich eine neue Steuereinheit besorgt habe (4M0 907 410 / 2017 Jan 12), ist leider die Pin-Belegung (5-fach Stecker) mir nicht bekannt.

@MB1309

Zu3) Ich verstehe nur teilweise was Du da treibst. Erkläre das nochmal bitte. Es gibt selbstständige Module welche nur Strom benötigen, Split Module, bei denen nur die Schaltereinheit im Innenraum verbaut ist, die Sendeeinheit irgendwo anders. Und zu guter Letzt, die voll integrierten in der Fahrzeugsoftware.

Nachtrag; Jepp. Split Einheit. Ich fürchte du brauchst beides, also auch die Inneneinheit... https://www.ebay.de/.../172557725815

Und kauf kein amerikanisches Modul. Das hat andere Frequenzen und Du mit Sicherheit die A.. Karte in Europa.

Zu2) Klar geht „ein“ Rolling Code. Und zwar alle Rolling Code Algorythmen welche vorher programmiert wurden. Ob das der Algorythmus deines Garagentor oder Hoftor ist, steht mal gaaaaaanz woanders. :)

Zu1) Ich bin da penibel. Das Homelink ist im Fahrzeug verbaut und nicht im Garagentorantrieb. Also muss es im Mercedes auch funktionieren, weil ab Werk verbaut. Ob der versandte Code aus dem Fahrzeug an Deinem Garagentor- oder Hoftorantrieb funktioniert, steht gaaaanz woanders. Aber anscheinend hat es funktioniert. Ansonsten braucht man die Homelink Brücke für die mitlesenden Forumsteilnehmer, dann klappt das für nicht kompatible Geräte. Modell PR433-4, einfach gurgeln. Oder man ruft bei Homelink an der kostenlosen Hotline an, lässt sich beraten und kauft meist dann.

Hallo Genie21

Danke für dein mitlesen und kommentieren.

Zu deinem Punkt 2, das war nur eine Bestätigung das Rolling Code bei mir funktioniert.

Dein Punkt 3:

Hier eine Detailerklärung, ich habe

1. Garagentor mit 433 Mhz Rolling Code

2. Tiefgaragentor (Whg) mit 433 MHz

3. Tiefgaragentor (Büro) mit 868 MHz.

Mein Auto (MB S204) kann nur die 433 MHz-Tore steuern, da Software noch kleiner als 7.0 beim MB Homelink System.

Ein neuer Spiegel bei Mercedes kostet einfach zuviel, daher nehme ich da den Handsender fürs Büro im Auto.

Wenn ich mit meinem Roller zur Arbeit fahren will, muss ich das Garagentor schliessen und beim Büro das Tiefgaragentor öffnen.

Mit den Handschuhen und den vielen Sendern eher mühsam.

Habe mir daher das Homelink System von Audi für meinen Roller nachgebaut (Steuergerät und Bedienteil extra).

Steuergerät 8E0 909 511

Bedienteil 8N0 959 719

Verkabelt mit +12 V, Masse und ISO-Bus.

Funktioniert einwandfrei --> jedoch nur mit 433 MHz.

Info von Homelink Hotline (ja ich habe mich schon kundig gemacht), ich muss ein Homelink System mit mindestens Softwarestand 7.0 oder höher verwenden.

Mein neues Steuergerät (VW/AUDI) ist Baujahr 2017 Jan 12 und ist ein Model EHL2 (Europa HL2) sollte daher den geforderten SW-Stand haben! Kann ich jedoch nicht abfragen da ich das Steuergerät noch nicht an Spannung anschliessen konnte.

Daher meine ursprüngliche Frage: hat jemand die Pin-Belegung des 5-poligen Steckers wie im 1. Beitrag von mir beschrieben?

Zu Punkt 1

Ein Missverständnis => Wo habe ich geschrieben das das Homelink im Garagentor verbaut ist?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Homlink System an Garagentoröffner anmelden