ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Hologramme, frisch poliert

Hologramme, frisch poliert

Themenstarteram 12. März 2015 um 16:03

Hallo Freunde

Habe ein Problem mit meinem neulackierten Auto :(

Zum Lack : Das Fahrzeug wurde in einem ganz speziellen Braun komplett lackiert, speziel an diesem Lack sind die Grobmetalic Effekte die verwendet wurden (Gold & Rot)

nun zu meinem Problem:

Als ich das Auto abgeholt habe, bemerkte ich schnell das eine Politur noch fehlen würde.

Dies hat mir auch der Lackierer empfohlen, bzw. inkl Hochglanzversieglung.

Da ich schon über 2 Monate auf mein Auto verzichtet habe, dachte ich mir , das mit dem polieren und versiegeln kann noch einbisschen warten.

Erstes mal gewaschen, top ergebnis, 2tes mal gewaschen ebenfalls top ergebnis, nun aber beim dritten mal war ich nicht konzentriert bei der vorwäsche und habe deswegen beim abledern ziemlich viele hologramme rein gepfuscht. Darauf hin ging ich zum "Polierer" für 350Euro hat er mir das Auto "gewaschen" kann man so sagen, da ich absolut keine Änderung im Lack sehen konnte. Nun ja, diskutieren war aussichtslos . Deswegen habe ich mich Entschieden gegen Frühling/Sommer erneut eine Politur zu veranlassen....dafür musste ich jedoch 600 CHF ausgeben, nach 20h arbeit (laut polierer) konnte ich das Auto abholen, erster Eindruck WOOOOW wirklich gelungen, hatte zwar noch 1,2 kratzer im lack (da meinte er, ich soll warten mit abschleiffen) aber die Hologramme waren komplett weg.

Daraufhin sage er mir jedoch auch, das der Lack noch nicht gehärtet ist und selbst bei sorgfältigem waschen hologramme entstehen werden !!!! Also gehe ich zu meinem Lackierer und sage ihm bescheid, der lack sei nicht genug gehärtet, seine antwort : es ist mehr als 5 Monate her....der Lack ist vollständig ausgehärtet.

Okey, 2 Wochen gewartet (Auto in der Garage) endlich wieder einbisschen damit rumfahren, das schöne wetter aktuell hat ja auch mitgespiellt. Leider wird das Auto ja auch schmutzig wenn man es benutzt und deswegen musste ich es auch wieder einmal per Handwaschen. Das tat ich heute morgen, 2 Wochen nach Politur mit Carnauba Wachs (oder wie sich das nennt) Vorwäsche, Shamponierung(mit Carnauba haltiger Seife), und abtupfen mit Microfaser tuch (nicht abledern).

Trotzdem wieder diese verdammmten Hologramme ! dieses mal sichtbarer in der unteren hälfte der seiten Wand.

Zu meiner Frage an euch:

Ich kann mir das nicht leisten nach jedem Waschvorgang zum polierer zu rennen -.- und deswegen habe ich mich bei Petzoldts informiert und beraten lassen.

Heute bestellt bei denen :

- Microphaser Detailingtücher

- Microphaser Poliertücher, Superflauschig 2.0

- Petzoldts Waschschwamm Weich

- Reinigungsknete

- Premium Hochglanz-Set mit Politur und Versieglung

Was meint ihr dazu, kann ein Leihe damit umgehen ? bzw. kann ich das schaffen denn Lack per Hand wieder aufzupolieren, es handelt sich ausschliesslich nur um Hologramme ? Was für ein Zeitaufwand steckt dahinter ca. ? muss ich da mit Silikonreiniger die vorherige Politur entfernen ? Wie gesagt der Lack ist sehr empfindlich und man sieht alles.

 

kann es sein das nach jedem Poliervorgang der Lack empfindlicher wird kommt mir aufjedenfall so vor :-S

ich bin um jeden Tipp sehr dankbar.

 

gruss mergim

 

 

Ähnliche Themen
17 Antworten

Ein Versuch wäre es wert, und es kann durchaus sein das die Maschinenpolitur Hologramme oder sogenanntes Micro Marrying hinterlässt was durch das Wachs erstmal verdeckt wird. Bis zur nächsten Wäsche. (Dosierst du das Schampoo genau?)

Jedenfalls würdest du zumindest keinen Hologramme erzeugen wenn du von Hand polierst. Die Produkte kenne ich allerdings nicht. Meguiars swirl x leistet auch gute Ergebnisse musst dann nur noch mit einer Versiegelung drüber , die scheint besser auf deine Bedürfnisse zu passen , hält zumeist auch länger an.

Themenstarteram 12. März 2015 um 20:17

Ja ich hab auch viel über diese Petzoldts pordukte gelesen, aber das Meguiars swirl x hört sich auch gut an....hmm ich versuchs jetzt mal mit der bestellten ware...

ja ich dosiere das shampoo....aber warum fragst du ? ist das sehr wichtig ?

 

habe heute nachmittag noch einmal eine gründliche wäsche in der Waschbox getätigt und nach dem tröcknen noch einmal mit microfasertuch und quickdetailer drüber...die kratzer sind nicht mehr sichbar..... ?

Was zur Hölle ist Micro Marrying

Das!

Download

ach sooooo

Jetzt ma im Ernst - was n das schon wieder für ein zukünftiges Ex- In- Word???

Wie ich das verstehe, ist "Micro Marrying" der Vorgang des linienförmigen, kleiner als haardünnen Kontakts eines polierenden Werkstoffs mit der Lackfarbe, durch den Klarlack hindurch also. Diese Mikrokratzer, innerhalb derer das auftreffende Licht die Lackfarbe wegen des fehlenden Klarlacks nicht so wie in der Umgebung wiedergeben kann (-> Hologramme), können durch Wachsschichten kaschiert werden, diese übernehmen die optische Wirkung des Klarlacks, sind aber wieder sichtbar, wenn die Wachsschicht über z.B. eine Detailerbehandlung wieder dünner geworden ist.

Falls jemand es richtiger darstellen kann, bitte hier posten. :)

Zitat:

@Korynaut schrieb am 12. März 2015 um 21:56:05 Uhr:

 

Falls jemand es richtiger darstellen kann, bitte hier posten. :)

Micro Marring - nicht marrying. Hier wird niemand geheiratet. Marring, abgeleitet vom Adjektiv marred = geschädigt...

*klugscheissmodusaus* :D;)

Ansonsten war die Erklärung schon ganz gut.

Unterschiede zwischen Swirls, Micro Marring etc. werdn hier ganz gut erklärt

LOL, danke! :)

Habt ja recht ein y zu viel passiert, war noch am überlegen ob mit oder ohne . Hab mich für das falsche entschieden ;) Derjenige der wusste worum es geht hat es aber auch so verstanden denk ich.

Hauptsache man hatte Spass.. :D

@Korynaut

deine Erklärung hinkt da ein klein wenig. Es geht nicht um "Kratzer" -durch den Klarlack durch- sondern um ein Schadenbild, dass typisch ist für ein durch Exzentereinsatz verursachte Oberflächen-Irritation (Zu hartes Pad, zu grobe Politur, Politur nicht durchgearbeitet, Staub ...)

@ all

sorry, wusste nicht, dass es dafür auch ein "Fachbegriff" gibt.

In englischen Foren gibt's für jedes Ding irgendwie tolle Bezeichnungen, die dann auch hier irgendwann rumgehen.

Ist das Fahrzeug zufällig ein Z4??? Ich hab da gestern Abend eine ähnliche Story gehört

Hey. Ich hänge mich hier mal ein. Mein Fahrzeug ebenfalls ein audi a5. Phantomschwarz. Lackzustand eigentlich sehr gut, nur Handwäsche. Trotzdem habe ich bei Sonnenschein Hologramme. Ich habe vor etwa 8 Monaten mit meguiars ultimate Compound poliert= Ergebnis 1A. Reicht es nun aus wenn ich mit einer finish Politur poliere (z.b. Menzerna)oder wie sollte ich vorgehen um die Hologramme zu beseitigen. Es gibt keine tiefen Kratzer. Ausgerüstet bin ich mit dem XL Set von Lupus und versch. Lake Country Pads. Gruss

Das was du hast sind keine Hologramme, es werden wohl Swirls sein. Würde ein mittelhartes Pad nehmen (orange) und die Politur Kreuzartig drauf, und nicht zuviel nehmen 5mm breit ca. Exzenter auf Stufe 3 und mit etwas Druck die Flächen polieren. Kannst deine Motorhaube gedanklich in 4-6 grosse Flächen teilen und die Polierst du dann immer erst durch. Anschliessend reicht es dann auch die Politur punktuell auf das Pad zu geben.

Würde auch kein zu Hartes Pad nehmen oder die Stufe weiter erhöhen um Grauschleier und weitere defekte auszuschliessen.

So klappt es bei mir immer, gibt auch noch andere Möglichkeiten,finde die recht einfach,schäden macht man so auch nicht, in den Lack.

Deine Antwort
Ähnliche Themen